Ausführungen von Höhenleitwerke

Diskutiere Ausführungen von Höhenleitwerke im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hi bei Höhenleitwerke eines Airbuses bestehen aus dem feststehenden Flosse und dem Höhenruder. Bei ner F-16 sind die Höhenruder komplett...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Gargelblaster, 27.12.2005
    Gargelblaster

    Gargelblaster Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl. Ing. Luft- und Raumfahrttechnik
    Ort:
    EDDS
    Hi

    bei Höhenleitwerke eines Airbuses bestehen aus dem feststehenden Flosse und dem Höhenruder.

    Bei ner F-16 sind die Höhenruder komplett drehbar.

    Gibt es Flieger bei denen noch andere Auftriebserzeugende Teile (Vortexgenaeratoren, mehrfachklappe, ...) angebracht sind?

    MfG

    GB
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schorsch, 27.12.2005
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.631
    Zustimmungen:
    2.284
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Das Höhenleitwerk eines Airbusses ist ganz und gar nicht starr. Es ist trimmbar. Der Grund für die andere Auslegung ist zum einen die Geschwindigkeit des Aktuators und die relativ größeren notwendigen Kontrollkräfte bei einer F-16.
     
  4. #3 Gargelblaster, 27.12.2005
    Gargelblaster

    Gargelblaster Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl. Ing. Luft- und Raumfahrttechnik
    Ort:
    EDDS
    ui sorry

    klar ist das höhenleitwerk trimmbar.
    war da etwas durcheinander

    das mit der f-16 is klar.
    hat mehr oder weniger jedes überschallflugzeug
     
  5. #4 Gargelblaster, 27.12.2005
    Gargelblaster

    Gargelblaster Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl. Ing. Luft- und Raumfahrttechnik
    Ort:
    EDDS
  6. #5 Schorsch, 27.12.2005
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.631
    Zustimmungen:
    2.284
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Also das Beispiel der An-70 ist interessant. Aber bei der Viggen ist das keine Flap, sondern der normale Elevator. Der Canard der Viggen ist übrigens fest und besitzt lediglich eine bewegliche Hinterkante, welche man aber nicht als Flap (also Landeklappe) bezeichnen sollte.
     
  7. #6 tigerstift, 27.12.2005
    tigerstift

    tigerstift Testpilot

    Dabei seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    FGM
    Ort:
    ZRH
    Also Vortexgeneratoren sind mir eigentlich nur an Tragflächen in den Bereichen von den Flaps bekannt.

    Ausserdem noch in den bereichen von den ailerons, aber nur bei Flugzeugen mit Langsamflug Eigenschaften.

    Wenn es doch andere Bespiele gibt, lass ich mich gerne belehren
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Acela

    Acela Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2002
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    92
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker bei EFW Dresden
    Ort:
    Dresden
    Beim A310/A300 sitzen sie aussen, ausserhalb der Flaps...

    Welche Vorteile bringt ein Slat am Elevator?
     
  10. #8 Schorsch, 27.12.2005
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.631
    Zustimmungen:
    2.284
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Den gleichen wie am Flügel: Eine effektive Erhöhung der Wölbung. Dabei schiebt der Slat den Strömungsabriss weiter auf. Für diesen Zweck ist es auch nachvollziehbar: Das Flugzeug soll mit High-lift-config (starkes kopflastiges Moment) und einer erhöhten Flexibilität des Schwerpunktes abheben. Ein konventionelles Höhenruder könnte da eventuell nicht ausreichende Momente erzeugen.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Ausführungen von Höhenleitwerke