Ausrüstung Flugzeugschelter

Diskutiere Ausrüstung Flugzeugschelter im Russische / Sowjetische LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo , es ist schon eine Weile her , das die sowj. Streitkräfte aus Deutschland abgezogen sind . So ist auch der Zustand der Schelter /...

  1. #1 Fishbed792, 06.10.2012
    Fishbed792

    Fishbed792 Testpilot

    Dabei seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    399
    Beruf:
    Fluggeräte Mechaniker
    Ort:
    Manching
    Hallo ,

    es ist schon eine Weile her , das die sowj. Streitkräfte aus Deutschland abgezogen sind .
    So ist auch der Zustand der Schelter / Bogendeckungen verändert worden .
    Interessant wäre , wie die Ausstattung bzw. Ausrüstung der Schelter ausgesehen hat . Leider ist heute nur noch wenig von dessen erkennbar , gelegentlich sind noch die Leuchten installiert , vielleicht noch die Halterungen für die Übungsbomben , oder für die Zusatztanks , das wars aber auch dann schon .
    Um den von mir genutzten Schelter / Bogendeckung Typ 2/11 möglichst wieder originalgetreu herzurichten , hier meine Frage , wie sollte so ein Schelter genau aussehen , was gibt es an elektrischer Ausrüstung , u.a . .
    Vieviele Gleichstromtrafos wurden im Schelter verbaut ( 4 Stück ? Daten : 27 V 300 A ) .
    So nun hoffe ich , das jemand Bilder davon hat , sicherlich weniger interessant als die Mig 21 oder Su 17 die in so einem Schelter stand .

    Vielen Dank für eure Bilder ,

    Mfg Fishbed792
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. LEJTR

    LEJTR Testpilot

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    1.106
    Ort:
    Leipzig
    Interessantes Projekt !!! Wo nutzt Du den den Shelter wenn man fragen darf ???
     
  4. #3 Fishbed792, 07.10.2012
    Fishbed792

    Fishbed792 Testpilot

    Dabei seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    399
    Beruf:
    Fluggeräte Mechaniker
    Ort:
    Manching
    Hallo ,

    Bestimmte Dinge kann man sicher denken , aber gesucht werden noch Bilder , um das ganze etwas korrekt wiederherzustellen .

    Sicher ist man beim Bau auch immer mal wieder von der Norm abgewichen , so die Installation der verschiedenen Schaltkästen .
    Von der Beleuchtung habe ich bisher herausgefunden , das der Schelter einen Scheinwerfer in Richtung Rollweg hatte , vermutlich 200 W mit Spiegel , des weiteren waren 2 ( jeweils eine Lampe pro Seite ) als Navigationshilfe zum einparken in 1,2 m höhe angebracht .
    Zur Beleuchtung des Schelters wurden 8 Lampen mit 100 W instaliert . Im Abgaskanal im Elektroraum und in dem Seitenraum waren ebenfalls Leuchten angebracht .
    Was war jedoch noch weiter an Elektroausrüstung im Schelter vorhanden ?
    Zur Versorgung der Mig 21 bzw. später SU- 17 und zum Anlassen 27 V / 48 V umschaltbar , daher mindestens 2 oder 4 Stromversorgungen mit 27 V 300 A ( so groß wie ein Kühlschrank ) und ein Motorgenerator für die 115 v 400 Hz Stromversorgung .
    Gab es 220 V Steckdosen im Schelter ?
    Von wo wurden mit welcher Spannung ( 27 V ? ) die kleinen 3 Poligen Seckdosen versorgt ?
    Was hatten die Sowj. Streitkräfte sonst noch an Ausrüstung im Schelter ( Werkbank , Spint , ....) ?


    Mfg Fishbed792
     
  5. LEJTR

    LEJTR Testpilot

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    1.106
    Ort:
    Leipzig
    In diversen AU-11 in Falkenberg z.B. findet man noch eine Menge "Lampen" in den Sheltern sowie diverse Schaltkästen in den Abgaskanälen. Außerdem ist mir aufgefallen (in Planskizzen und auch vor Ort) , daß einige so eine Art "Entlüftungsrohr" auf dem "Shelterdach" haben . . ?? Allerdings entzieht es mir meiner Kenntniss , ob diese wirklich dazu dienten . . ..
     
  6. LEJTR

    LEJTR Testpilot

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    1.106
    Ort:
    Leipzig

    Anhänge:



    Anhänge:

     
  7. LEJTR

    LEJTR Testpilot

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    1.106
    Ort:
    Leipzig

    Anhänge:

     
  8. LEJTR

    LEJTR Testpilot

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    1.106
    Ort:
    Leipzig

    Anhänge:

     
  9. #8 mig-jet, 24.05.2016
    mig-jet

    mig-jet Testpilot

    Dabei seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    1.075
    Ort:
    Luxembourg
    Es ist schade dass das Thema "Ausrüstung Flugzeugshelter" von Fishbed792 im Sand verlaufen ist. Diese alte Technik der Stromversorgung noch mit Motorgeneratoren ist doch ein interessantes Thema. Gibt es wirklich keine weiteren Bilder, Stromlaufpläne oder Anekdoten zu diesem Thema?
    Gruß, Marc
     
  10. #9 atlantic, 24.05.2016
    atlantic

    atlantic Space Cadet

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    808
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    muss es eine GDF der Sowjets sein ??

    für die Preschener könnt ich ja mal im Gedächtnis kramen:wink:

    wir hatten zumindest ein oder zwei 220V dosen drin.:TD:
     
    mig-jet gefällt das.
  11. #10 Tester U3L, 26.05.2016
    Tester U3L

    Tester U3L Space Cadet

    Dabei seit:
    01.05.2005
    Beiträge:
    1.578
    Zustimmungen:
    878
    Ort:
    Meerbusch/Potsdam
    Also in Laage hatten wir zwei 220 V-Steckdosen drin.

    27 V-Steckdosen, also diese kleinen zweipoligen wie am Flugzeug, gab es nicht. Wenn man in der GDF 27 V z.B. für die Handlampe oder den Lötkolben brauchte und nicht vom Flugzeug nehmen konnte/wollte, dann konnte man den entsprechenden Stecker auch einfach in den Stecker des 27V-Gleichstrom-Außenbord-Anschlusskabels stecken. Der Abstand zwischen den beiden Polen (Löcher) am Außenbordkabel war so, dass er dem Abstand der beiden Steckstifte des kleinen Steckers entsprach und so auch Kontakt zum Strom hatte. Eigentlich irgendwie eine geniale Idee, falls das so bei der Konstruktion (Normung) geplant war. :wink:
     
    mig-jet und Block 5OM gefällt das.
  12. #11 atlantic, 27.05.2016
    atlantic

    atlantic Space Cadet

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    808
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    Also Die Ausrüstung war nicht immer gleich.

    In Preschen gab es gut ausgestatte Boxen ( Strom, Druckluft, Sauerstoff, Sprit u.s.w. ) und welche in denen gerade mal Licht drin war.
     
  13. #12 MiG-1984, 27.05.2016
    MiG-1984

    MiG-1984 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    1.225
    Beruf:
    Zimmerer
    Ort:
    Mosigkau
    Das könnte auch für die sowjetischen Bogendeckungen in Frage kommen. Manche sind verkabelt bis in jeden Winkel, während andere nur die Lampen drin hatten. Allerdings kann das auch am Ausschlachtungsgrad liegen.

    Von der Betankungsfähigkeit sehe ich hier für jede einzelne Bogendeckung ab.

    Hier ein Bild einer bestückten AU-11 von einem mir unbekannten Flugplatz zur MiG-23 Zeit.

    http://ic.pics.livejournal.com/fishbed21/16920726/48182/48182_original.jpg
     
    mig-jet gefällt das.
  14. #13 MiG-1984, 27.05.2016
    MiG-1984

    MiG-1984 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    1.225
    Beruf:
    Zimmerer
    Ort:
    Mosigkau
  15. #14 MiG-1984, 28.05.2016
    MiG-1984

    MiG-1984 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    1.225
    Beruf:
    Zimmerer
    Ort:
    Mosigkau
    Die 8 Lampen über dem Flugzeug sind für alle AU-11 zutreffend.

    Anhänge:


    Merseburg

    Anhänge:


    Wittstock
     
    LEJTR gefällt das.
  16. #15 MiG-1984, 28.05.2016
    MiG-1984

    MiG-1984 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    1.225
    Beruf:
    Zimmerer
    Ort:
    Mosigkau

    Anhänge:


    Ribnitz Damgarten

    Anhänge:


    Und Köthen. Ich gehe davon aus, dass die Lampen am Rolltor zum Abgaskanal und die Lampen am Anfang der Bogendeckung rote Beleuchtung hatten.
     
    LEJTR gefällt das.
  17. #16 MiG-1984, 29.05.2016
    MiG-1984

    MiG-1984 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    1.225
    Beruf:
    Zimmerer
    Ort:
    Mosigkau
    Ist das hier ein Trafo zur Umwandlung auf Bordnetzstrom?

    Anhänge:

     
    LEJTR und mig-jet gefällt das.
  18. #17 MiG-1984, 19.06.2016
    MiG-1984

    MiG-1984 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    1.225
    Beruf:
    Zimmerer
    Ort:
    Mosigkau
    Man beachte auch links und rechts die grün bemalten Flächen. Auf diesen standen möglicherweise Kisten mit Ausrüstungsteilen und Waffen. Die weißen Ränder sollten die Grenze jedes Gegenstandes oder jeder Kiste darstellen.
     
  19. #18 MiG-1984, 19.06.2016
    MiG-1984

    MiG-1984 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    1.225
    Beruf:
    Zimmerer
    Ort:
    Mosigkau

    Anhänge:


    Auch hier sind die Umrandungen sichtbar.

    Anhänge:


    Diese Flächen sind manchmal nur schwer zu erkennen, sollten aber bei den meisten AU-11 vorhanden sein.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 MiG-1984, 19.06.2016
    MiG-1984

    MiG-1984 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    1.225
    Beruf:
    Zimmerer
    Ort:
    Mosigkau

    Anhänge:


    Das weiße Dreieck könnte Standpunkt eines Feuerlöschers gewesen sein, da Löschmittel meist an den Toren standen.

    Anhänge:


    Alle 4 Bilder sind vom Flugplatz Altes Lager
     
  22. #20 MiG-1984, 19.06.2016
    MiG-1984

    MiG-1984 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    1.225
    Beruf:
    Zimmerer
    Ort:
    Mosigkau
    Die Einparkhilfen mit Schutzgitter. Zusätzlich eine Lampe über dem KS-Übergabeschacht, welcher für nicht alle AU-11 in Frage kommt.

    Anhänge:


    Diese Lampen sind bei den wenigsten AU-11 noch vorhanden, meist erkennt man nur noch die Halterung an den Rippen der Bogenelemente.

    Das Bild ist von der AU-11 Nr.12 vom Flugplatz Köthen.
     
    LEJTR gefällt das.
Thema: Ausrüstung Flugzeugschelter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Fishbed792

    ,
  2. Ausr

Die Seite wird geladen...

Ausrüstung Flugzeugschelter - Ähnliche Themen

  1. Uniform und Ausrüstung des sowjetischen\russischen Fliegers

    Uniform und Ausrüstung des sowjetischen\russischen Fliegers: Zu mir legen die Fragen über die Uniform vor. Ich sah in den Museen in Deutschland voll Set die Uniform des sowjetischen Fliegers nicht. Ich...
  2. Welche Ausrüstungsgegenstände sind auf diesem Foto? (Typenbezeichnung)

    Welche Ausrüstungsgegenstände sind auf diesem Foto? (Typenbezeichnung): Hallo zusammen, ich habe hier ein Foto eines Piloten der NVA. Ich möchte mir gerne eine solche "Kollektion" zusammensammeln. Kann mir jemand...
  3. NVA-LSK Tauschbörse für Technik-Literatur-Ausrüstung-Bekleidung u.v.m. bis 1990

    NVA-LSK Tauschbörse für Technik-Literatur-Ausrüstung-Bekleidung u.v.m. bis 1990: Hallo,bin schon einige Zeit hier im Forum dabei. Habe daher mitbekommen,das im FF viele Sammler vertreten sind,die sich mit dem Thema NVA-LSK...
  4. Bildmaterial gesucht - Alpha Jet Piloten Ausrüstung zur Zeit der Norm 72 Lackierung

    Bildmaterial gesucht - Alpha Jet Piloten Ausrüstung zur Zeit der Norm 72 Lackierung: Hallo zusammen, ich suche nach aussagekräftigen Bild (Film) Material in Farbe worauf man die Ausrüstung der AJ Besatzung zur Zeit der Norm72...
  5. Ausrüstungsmechaniker?

    Ausrüstungsmechaniker?: Hallo, ich habe ein Jobangebot als Ausrüstungsmechaniker gefunden. Die Stelle sieht nicht so schlecht aus, aber ich würde gerne genau wissen,...