Ausrüstung Jet-Pilot

Diskutiere Ausrüstung Jet-Pilot im Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Ah okay, noch eine ältere Variante. Ist das Etikett noch drin, oder wurde alles rausgeschnitten?
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
7.117
Zustimmungen
6.807
Ort
Bayern
Ah okay, noch eine ältere Variante. Ist das Etikett noch drin, oder wurde alles rausgeschnitten?
 
#
Schau mal hier: Ausrüstung Jet-Pilot. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Foxhound09

Foxhound09

Kunstflieger
Dabei seit
16.03.2010
Beiträge
29
Zustimmungen
8
Ort
Neuburg
Etikett ist noch drin. Inklusive der ganzen Prüfstempel ;-).
 
Foxhound09

Foxhound09

Kunstflieger
Dabei seit
16.03.2010
Beiträge
29
Zustimmungen
8
Ort
Neuburg
Die 10 HL ist weg, eine hätte ich noch über - allerdings ohne Abzugsgriffe (Schwimmkragen und Auslöse sind verbaut).

Suche immer noch eine SW2A oder 20HLA. Eine neuwertige 10HK (mit Schwimmkragen, Auslösen und Abzugsgriffen) hätte im Tausch + Aufpreis meinerseits.
 
Zuletzt bearbeitet:
Captain Murdock

Captain Murdock

Testpilot
Dabei seit
07.03.2009
Beiträge
618
Zustimmungen
239
Ort
Deutschland
Wurde bei den Westen (Schwimmkragen) Talkum verwendet?
Das Innere im Schwimmkragen wird, so habe ich es in Erinnerung, alle 3 Monate aufgeblasen und neu gepackt. Wird dabei ganz normales Talkum eingesetzt um ein "verkleben" der Gummischichten (vom Schwimmkragen) zu vermeiden?
 
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
7.117
Zustimmungen
6.807
Ort
Bayern
Also ich kenne keine Weste, die Talkumrückstände aufweist.
 

Komischervogelfreak

Berufspilot
Dabei seit
02.08.2018
Beiträge
83
Zustimmungen
202
Huhu, könnte folgende Sachen bekommen und dazu hätte ich ein paar Fragen an die Profis:
Helm HGU 33, mit Stoff bezogen, hatte den auch das USMC
Schwimmweste LPA-2 wer hat die genutzt und wann, bis jetzt fand ich nur Vietnam Ära
Ant G Hose CSU 3/P Airforce Vorgänger?

lg Marcel
 
Kehlschinzki

Kehlschinzki

Space Cadet
Dabei seit
02.02.2006
Beiträge
1.116
Zustimmungen
2.678
Ort
ETSP
Huhu, wo fragst du denn noch überall?
Ein paar Fotos wären hilfreich, um dir helfen zu können.
 

Komischervogelfreak

Berufspilot
Dabei seit
02.08.2018
Beiträge
83
Zustimmungen
202
.
 
Zuletzt bearbeitet:

Komischervogelfreak

Berufspilot
Dabei seit
02.08.2018
Beiträge
83
Zustimmungen
202
.
 
Zuletzt bearbeitet:

Komischervogelfreak

Berufspilot
Dabei seit
02.08.2018
Beiträge
83
Zustimmungen
202
Hey, die ist tatsächlich gut, habe da auch viel rumgewühlt, habe nur nix für mich komplett erleuchtende gefunden. lg Marcel
 
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
7.117
Zustimmungen
6.807
Ort
Bayern
Leute, die Profis sind gefragt!
Habe eher zufällig dieses Gurtzeug in die Hände bekommen. Dachte erst es wäre eine PCU-15 Variante, aber gefehlt. Dann die nächste Vermutung, Gurtzeug eines Lademeisters, aber die D-Ringe vorne lassen eher auf ein Fallschirmgurtzeug schließen - hinten ist auch kein D-Ring um den Loadi zu sichern.
Jetzt hat aber auch jedes schnöde 08/15 Gurtzeug vom Schlage T-10 schon mehr Gurtschlösser und ist nicht einfach nur so ein simples "Step-In" Gurtzeug wie dieses. Die Planungsnummer bringt mich ad hoc auch nicht weiter.

Habt ihr ne Idee?




 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
7.117
Zustimmungen
6.807
Ort
Bayern
Super, danke Gustav. Scheint also ein eher einfach gehaltener Rettungsfallschirm für Lfz-Besatzungen zu sein. Auf deinem oben gezeigten Kit ist die Siluette einer P-3 Orion auf der Tasche des Schims aufgedruckt. Dann werde ich mal weiter recherechieren.
 
done_deal

done_deal

Space Cadet
Dabei seit
26.11.2007
Beiträge
1.069
Zustimmungen
456
Ort
RLP
Kann mir jemand sagen ab wann die Verbindungen an der 10F geändert wurden und wo genau die ältere Variante genutzt wurde? Außerdem kann ich mir den langen straps an der, meiner Meinung nach älteren Variante, nicht erklären.
Beide sind vom Datum her Mitte 1970.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zippermech

Zippermech

Astronaut
Dabei seit
06.07.2005
Beiträge
2.543
Zustimmungen
8.906
Ort
Deep south
Moin,
die 10F war ab 1969, da als nicht staudruckfest klassifiziert, für Transportflieger zugelassen. Die Ausführung der Verbindungsleinen hing dann von dem Adapter der entsprechenden Notausstattung, z.B. der Schlauchbootverbindungsleine des RV3-Bootes der bfa (zweites Bild) oder in Verbindung mit Notausstattungen von Hubschraubern, die den MBEU/Autoflug-"Female"-Adapter hatten (erstes Bild), ab.
Aus der Anordnung der Verbindungsleinen lässt sich so nicht zwingend eine frühere Ausführung ableiten.
 
done_deal

done_deal

Space Cadet
Dabei seit
26.11.2007
Beiträge
1.069
Zustimmungen
456
Ort
RLP
Wieso ist die 10F denn dann im GU5 Handbuch als passende Rettungsweste dargestellt?
Da passt ja dann was nicht zusammen oder sehe ich das falsch?
 
Zippermech

Zippermech

Astronaut
Dabei seit
06.07.2005
Beiträge
2.543
Zustimmungen
8.906
Ort
Deep south
Von 1965 (Produktionsbeginn) bis 1968 war die 10F für Jet zugelassen. Zwischenzeitlich war dann mal der "Arndt"-Fall, wo Fertigungsmängel an der Schwimmweste zutage kamen. Ausserdem erwies sie sich als nicht staudruckfest (siehe u.a. "Unfälle mit Luftfahrzeugen der Bundeswehr,F-104, Jahresbericht 1967). Deshalb gab´s dann auch die Beaufort MK9b-Schwimmweste als Nachfolgerin, die ja durch die Ballonfabrik Augsburg als deutscher Lizenznehmer gefertigt wurde (und die staudruckfest war...)
 
monsum

monsum

Flieger-Ass
Dabei seit
29.12.2002
Beiträge
471
Zustimmungen
101
Ort
leeuwarden, niederlande
Hier ins Forum wurde bei die Erinnerungen an der F-104 geschrieben :
"In jenen Zeiten wurde nur bei Nachtflügen oder Flügen über Wasser mit Schwimmweste geflogen ( wegen des eingebauten
Notradios ) ansonsten nur mit " gelbem Gurt " an dem das Survivalpack eingeklinkt wurrde .

Frage: Ist der gelben Gurt hier schon mal vorbei gekommen ? Habe selbst ein art grüne version in Sammlung. Der kam mal mit einer MB f-104 mit (gekauft von familie einer F-104 FF), und soll daher wohl genuzt worden sein. War das ein standart format, oder gab es varianten ?
 
Thema:

Ausrüstung Jet-Pilot

Ausrüstung Jet-Pilot - Ähnliche Themen

  • Ju 87 Ausrüstung

    Ju 87 Ausrüstung: Moin Kollegen, kann mir jemand sagen, was sich unter der Verkleidung auf der Fläche dieser Ju 87 befindet?
  • Uniform und Ausrüstung des sowjetischen\russischen Fliegers

    Uniform und Ausrüstung des sowjetischen\russischen Fliegers: Zu mir legen die Fragen über die Uniform vor. Ich sah in den Museen in Deutschland voll Set die Uniform des sowjetischen Fliegers nicht. Ich...
  • Bildmaterial gesucht - Alpha Jet Piloten Ausrüstung zur Zeit der Norm 72 Lackierung

    Bildmaterial gesucht - Alpha Jet Piloten Ausrüstung zur Zeit der Norm 72 Lackierung: Hallo zusammen, ich suche nach aussagekräftigen Bild (Film) Material in Farbe worauf man die Ausrüstung der AJ Besatzung zur Zeit der Norm72...
  • Alpha Jet A/ LNU Navigationsausrüstung

    Alpha Jet A/ LNU Navigationsausrüstung: Moin! Ich habe mal ne frage zur Navigationsausrüstung des Alpha, bzw nach den HUD-Daten: Nach meinem aktuellen Kenntnisstand verwendet der...
  • Ausrüstung deutscher Jet-Piloten!?

    Ausrüstung deutscher Jet-Piloten!?: Hallo Zusammen, habe mal ein paar Fragen an die Spezialisten im Forum, Bitte korregiert mich wenn ich irgendwo falsch liege.. 1. Jeder...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    secumar 10f

    ,

    jet pilot ausrüstung

    ,

    content

    ,
    secumar sw2a
    , kniebrett millitär, becker mr506, csu-13bp, jetpiloten helme mit mbu 12 und mbu 20, ausrüstung weste Luftwaffe , sru-21 flugzeugforum.de, was trägt ein jet pilot, secumar luftwaffe Inhalt, becker mr509, piloten weste netz, inhalt pilotenweste bundeswehr, Jet Piloten weste, Secumar , pilot model Von f 16 revell, secumar sw 2, wk-3m pilot, überlebensausrüstung pilot, 10hl, bewaffnung mp7 piloten bundeswehr, Piloten Überlebensweste inhalt, kniebretter
    Oben