Aussterbendes Hobby = Konkurswelle ?

Diskutiere Aussterbendes Hobby = Konkurswelle ? im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Heller Am 21. Juli 2006 hat das Handelsgericht von Argentan das Vergleichsverfahren gegen die Firma heller eröffnet. Das Unternehmen hat nun...

Moderatoren: AE
  1. #1 modelldoc, 13.08.2006
    modelldoc

    modelldoc Space Cadet

    Dabei seit:
    01.06.2006
    Beiträge:
    2.238
    Zustimmungen:
    1.781
    Ort:
    daheim
    Heller

    Am 21. Juli 2006 hat das Handelsgericht von Argentan das Vergleichsverfahren gegen die Firma heller eröffnet.
    Das Unternehmen hat nun noch sechs Monate Zeit um eine Lösung zur geschäftlichen Liquidität zu finden bevor das gericht am 21.01.2007 die liquidartion aussprechen muss.
    Unternehmenssprecher Richard Ripaux sieht Chancen den noch nicht getilgten Verlust von 3 Millionen Euro aus dem Jahr 2004 auf Grund der guten Umsatzzahlen von 16,5 Millionen Euro in diesem Jahr und bereits georderten weiteren 7 Millionen Euro noch zu bewältigen.
    Die 3500 Formen des Unternehmens hat sich mangels Barzahlung British Humbrol gesichert.

    Zeitungsmeldung der "Liberation" vom 4. August 2006

    modelldoc
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. stevoe

    stevoe Astronaut

    Dabei seit:
    03.07.2001
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Aachen
  4. #3 Frettchen, 31.08.2006
    Frettchen

    Frettchen Berufspilot

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    Nachdem ja schon etwas länger bekannt ist, dass Heller sich im Konkursverfahren befindet hat es jetzt auch Airfix (als Teil von Humbrol) erwischt :eek: .
    Offizielles Ankündigungsschreiben habe ich gerade bei "Hannants" gelesen. Bin ja mal gespannt wie es jetzt weitergeht. Vielleicht werden beide Unternehmen ja noch von neuen Investoren gerettet oder es werden wenigstens die Formen von (günstigen) Marken (Revell, Italeri) aufgekauft. So bleiben wenigstens die Bausätze weiter erhältlich.
    Wäre um einige (aber wirklich nicht alle :FFTeufel: ) Bausätze schade. Diese beiden Firmen hatten ja Dinger im Angebot die es sonst nirgendwo gab...
    Da entdeckt man nach Jahren ein Hobby aufs Neue und schon geht's bergab damit :FFCry: .
    Außerdem will ich meine Humbrol-Farben :D . Für mich asl Pinsler hab' ich noch nichts Besseres gefunden (wer weiß schon mal einen guten Ersatz :rolleyes: )
     
  5. #4 airforce_michi, 31.08.2006
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    3.317
    Ort:
    Private Idaho
    Dafür geht es ja andererseits seit einigen Jahren dank anderer Hersteller steil bergauf...
    Die möchte ich allerdings auch nicht missen, einen echten Ersatz habe ich auch noch nicht gefunden (gilt nur für Pinselarbeiten) - aber ab 2010 ist wohl eh´Schluss mit den herkömmlichen Enamels. Also nochmal satt eindecken, dann sollte es nach meinen Erfahrungen für den Rest des Modellbaulebens reichen
     
  6. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.965
    Zustimmungen:
    5.957
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Was ist 2010? Revell könnte die Farben kaufen-hätten dann mal ein anständiges Farbangebot!
     
  7. #6 modelldoc, 31.08.2006
    modelldoc

    modelldoc Space Cadet

    Dabei seit:
    01.06.2006
    Beiträge:
    2.238
    Zustimmungen:
    1.781
    Ort:
    daheim
    Nicht nervös werden

    Hallo,
    habe die Nachricht auch gelesen, in der "Daily Mail" war sie schon gestern im Wirtschaftsteil.
    Fazit, ernste Lage, aber nicht hoffnungslos (Zweckoptimismus?)

    Aber schließlich gibt es ja die Formen und wie lange die leben können auch wenn der "Schöpfer" schon lange nicht mehr da ist sehen wir ja mit diversen Eastern Express Bausätzen, aber auch beispielsweise mit der Tu-22 derzeit bei Revell im Angebot.

    modelldoc
     
  8. bjs

    bjs Testpilot

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    98
    Beruf:
    Konstrukteur (Ing.)
    Ort:
    Pulheim ex Dübendorf (CH)
    Nix genaures weiss ich nicht, aber ich habe was davon gehört, dass eine EU-Richtlinie bis dahin fordert, dass für alle verwendeten Chemikalien in Konsumentenprodukten entsprechende Unbedenklichkeitsuntersuchungen angestellt werden müssen. Bei Enamels & Co. ist das etwas aufwendig und teuer, neuere Acrylfarben sind da einfacher, schätze ich.
     
  9. #8 jockey, 31.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2006
    jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.965
    Zustimmungen:
    5.957
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Na klar die EU Richtlinien, hätte ich mir auch selber denken können :rolleyes:
    Über kurz oder lang werden die Firmen wohl noch enger kooperieren müssen als sie es jetzt schon tun, um in den immer kleiner werdenen Markt überleben zu können!
     
  10. #9 Erdferkel, 01.09.2006
    Erdferkel

    Erdferkel Space Cadet

    Dabei seit:
    30.05.2002
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Marl/NRW
    Hat mal wer eine aktuelle Charge Humbrolfarben gestestet? Farbe die nicht trocknet, die sich nicht vermischt, ausflockt, in Minuten austrocknet, wo in einem Topf statt weiß pink drin ist etcpp, alles leider normal nach dem was man so hört und selbst erlebt. Schade drum, waren echt gute Farben
     
  11. #10 seemöwe, 01.09.2006
    seemöwe

    seemöwe Sportflieger

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln

    Revell ist das zu teuer, die erste Seite der Bauanleitung zum deutschen Schnellboot S-100 (die üblichen historischen Informationen ) ist so klein gedruckt, daß man nichts mehr lesen kann.


    Im übrigen bringen die auch keine Farben raus, wenn es für sie selbst nötig wäre: Die Rumpffarbe zum S-100 muß man doch tatsächlich mischen:?! :mad: und das ist nicht das erste Mal, daß ich das erlebe:mad: .
     
  12. bjs

    bjs Testpilot

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    98
    Beruf:
    Konstrukteur (Ing.)
    Ort:
    Pulheim ex Dübendorf (CH)
    Du hast schon länger nix mehr von Revell gebaut? ;)

    Revell hat es leider auch verschlafen, bei den Aquacolors endlich ein paar Standardfarben einzuführen (z.B. die ganzen RLM-Sachen)
     
  13. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.965
    Zustimmungen:
    5.957
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Ja deswegen sag ich ja sollen sie doch das umfangreichere Farbangebot von Humbrol kaufen(wenn es denn überhaupt so weit kommt).Die Entwicklungskosten wären dann minimal, als wenn sie es selber entwickeln würden.Der Kostenpunkt ist wohl der Hauptgrund, warum sie die Sache noch nicht angegangen sind vernünftige Farbangebote rauszubringen.
     
  14. #13 centuryfan, 01.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2006
    centuryfan

    centuryfan Testpilot

    Dabei seit:
    04.09.2002
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Student (IBS auf MA)
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    BBC news meldet Anzeichen dafür, dass die britische Modelleisenbahn-Traditionsmarke Hornby Airfix kaufen könnte: Artikel (im unteren Bereich)
     
  15. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.965
    Zustimmungen:
    5.957
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Na das wäre ein starker Partner! Ich schätze mal schon das es mit Airfix weiter geht.
     
  16. #15 Hans Trauner, 01.09.2006
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Doch alles nix neues. Das was ihr da als Arifix kennt, ist eh nur noch ein Handelsname, eine Marke, unter dem Dach von Humbrol und die auch wiederum unter einer einem Oberbesitzer. Da gehört auch Heller dazu. Was da passiert hängt zusammen. Heller (auch nur noch eine Marke) hatte Verbindlichlichkeiten bei seiner 'Mutter', kann die nicht mehr befriedigen und zack dreht die Bank der Mutter den Hals um.

    Airfix-alt und Heller-alt, als eigenständige, vollständige Firmen mit eigener Modellentwicklung, eigenen Produktlinien gibts schon seit den 1980ern nicht mehr, die gingen damals wirklich pleite. Formen und Marke wurden nach verschiedenen Zwischenstationen dann bei Humbrol zusammengefasst.

    Kein Grund, nun die Krise herbeizureden. Soviele aktive Firmen wie im Moment gabs noch nie, zumindest seit den 1970ern. Gut, in der Ukraine geht auch eine nach der anderen hops und taucht wie ICM irgendwo wieder auf, aber das ist unternehmerisches Unvermögen.

    Man kann Krisen auch herbeireden - und wie alles gibst Hoch- und Tiefphasen. Jetzt bitte nicht auch noch mit Kibri kommen. Das ist patriachalischer Unsinn, was da passiert, das hat mit Krise auch nix zu tun.

    Grüße
    Hans
     
    1 Person gefällt das.
  17. bjs

    bjs Testpilot

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    98
    Beruf:
    Konstrukteur (Ing.)
    Ort:
    Pulheim ex Dübendorf (CH)
    Nur wozu? In wenigen Jahren werden wahrscheinlich eh die ganzen Enamels vom Markt verschwinden. Und Acryls gibt es von Humbrol gerade mal ansatzweise.
     
  18. #17 Frettchen, 02.09.2006
    Frettchen

    Frettchen Berufspilot

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    Die Überschrift habe ich ausgewählt weil mich eine Aussage auf IPMS Deutschland etwas nachdenklich gemacht hat (Zitat):

    "Bekanntlich betreiben wir ja ein aussterbendes Hobby, jedenfalls sieht es im Moment so aus. Der Durchschnittsmodellbauer befindet sich in den Besten Jahren, ist also nicht mehr 5-15 und einen Bausatz bekommt man auch schon länger nicht mehr für ein paar Mark. Einer der wenigen Hersteller, die sich aktiv für eine Verbesserung dieser Situation einsetzen ist Revell."

    Dass, mit dem Konkursverfahren von Heller/Airfix, nicht der Modellbaumarkt stirbt stimmt schon. Solange sich noch Geld verdienen lässt, werden wohl auch Firmen wie Revell, Hasegawa, Italeri, Tamiya usw. weiter machen. Und danach, dass diese Firmen aufgeben, sieht es zum Glück nicht aus.
    Vielleicht entwickelt das Ganze aber auch zu einem High-End und High-Prize Hobby. Wenn ich sehe was hier für Zurüstsätze, Ätzteile, Resincockpits usw. ausgegeben wird, scheint es wohl so zu kommen. Ich baue zur Zeit nur OOB. Vielleicht nach dem Ende des Studiums, wenn die "dicke Patte" im Geldbeutel da ist...
     
  19. #18 schneidi, 03.09.2006
    schneidi

    schneidi Space Cadet

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Ich verstehe die Aufregung nicht.

    So ist es nun einmal in einer Marktwirtschaft: Der, dessen Produkte nicht mehr überzeugen können, bei denen Preis und Leistung nicht in einem vernünftigen Verhältnis stehen, der geht pleite.

    Airfix und Heller bieten ihre Modelle in einem heftig umkämpften Marktsegment an, und die Qualität ist zu oft nicht gut genug. Sie müssen besser werden oder Modelle anbieten, die es sonst nicht gibt, und bei denen man deshalb auch Qualitätseinbußen im Bereich Detaillierung oder Passgenauigkeit hinnimmt.

    Und vergessen wir nicht: In den letzten Jahren sind auch einige Firmen richtig gut geworden: Trumpeter und Eduard zuerst. Auch Revell. Und wer kommt heute noch ohne Airwaves oder CMK aus? Auch Zvesda hat sich verbessert.

    Airfix und Heller. Eine Mode vom vergangenen Jahr. Old europe ...
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Perceval, 03.09.2006
    Perceval

    Perceval Testpilot

    Dabei seit:
    28.01.2003
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Die Perle Mainfrankens!
    Airfix und Heller haben jede Menge Modelle im Angebot, die es sonst nicht gibt. Wo bekomme ich sonst viele der 50er/60er-Jahre-Maschinen in 1:72? Wo ist denn die Hasegawa-1:72-Avro-Vulcan? Wo die Tamiya Super Mystere oder Ouragan? Wer hat eine TSR.2 in 1:72, wer hat sonst noch eine Nimrod in 1:72 angekündigt?

    Viele der Formen, die in den letzten Jahren von Airfix auf den Markt gebracht wurden, sind durchaus zeitgemäß. Die Lightning in 1:48 ist absolut state of the art. Jaguar und Mirage 2000 in 1:48 sind durchaus ok. Die Su-27 in 1:72 ist formgetreuer als Hase und Co. Letztere kauft nur keiner, weil, ist ja Airfix :rolleyes:

    Davon abgesehen ergibt sich für mich momentan aus der englischsprachigen Presse und von Aussagen von Airfix nahestehenden Leuten in entsprechenden Foren, dass es bei Airfix erst einmal weniger um das liebe Geld geht. Vielmehr ist der Knackpunkt der Besitz der Formen zwischen Heller und Airfix. Alles sehr komisch...
     
  22. #20 Perceval, 03.09.2006
    Perceval

    Perceval Testpilot

    Dabei seit:
    28.01.2003
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Die Perle Mainfrankens!
    Ich. Und zwar sehr gut.
     
Moderatoren: AE
Thema: Aussterbendes Hobby = Konkurswelle ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. modellbau ist ein aussterbendes hobby

Die Seite wird geladen...

Aussterbendes Hobby = Konkurswelle ? - Ähnliche Themen

  1. F-84G Hobby Boss

    F-84G Hobby Boss: Good Day. This is my attempt to, a 1/32 model. Hobby Boss F-84G, more or less average model. I added eduard exterior& interior set. Painted with...
  2. Yak-3 von Special Hobby

    Yak-3 von Special Hobby: Servus, nachdem ich in letzter Zeit nur WK I Flieger gebaut habe, brauche ich nun dringend wieder etwas Abwechslung. Meine Wahl fiel auf den...
  3. Model Hobby Club du Sud - Jahresausstellung :

    Model Hobby Club du Sud - Jahresausstellung :: Die Jahresausstellung des MHCDS findet wieder an diesem WE (4./5.11.) in Soleuvre/Scheierhaff statt:
  4. Chance-Vought F4U-4, VMFA-323, Hobby Boss 1:72

    Chance-Vought F4U-4, VMFA-323, Hobby Boss 1:72: Hallo zusammen, Ich stelle euch hier noch einmal meine Corsair aus der Easy Kit Reihe von Hobby Boss vor. Gebaut wurde oob, ergänzt um ein...
  5. Hobby Boss 1/48 EMB-312

    Hobby Boss 1/48 EMB-312: In lockerer Folge werde ich an dieser Stelle die Fortschritte an meiner Tucano vorstellen. Den ersten Schritt zeigte ich in der Rubrik...