Auswertung von Abgeordneten-Reisen: Die Grünen sind größten Vielflieger im Bundestag

Diskutiere Auswertung von Abgeordneten-Reisen: Die Grünen sind größten Vielflieger im Bundestag im Luftfahrtgrundlagen Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Doppelte Moral @work: Liste zeigt: Die Grünen sind die größten Vielflieger im Bundestag

Moderatoren: Learjet
  1. HB-IDF

    HB-IDF Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.10.2013
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    98
  2. Anzeige

  3. #2 jackrabbit, 10.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2019
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.665
    Zustimmungen:
    895
    Ort:
    Hannover
    Hallo und Guten Morgen,

    es gab mal die Vorgabe verlinkte Artikel doch zumindest zusammenzufassen bzw. nicht nur Verlinkungen als Beitrag zu bringen, deswegen von mir:
    - alle Bundestagsabgeordnete zusammen haben innerhalb von 2 Jahren 1982 Auslandsdienstreisen (und nur um diese geht es dabei) mit dem Flugzeug unternommen
    - pro Kopf umgerechnet haben die Abgeordneten der Grünen die meisten Dienstreisen durchgeführt
    - die Zahlen auf denen der Artikel basiert wurden von der BILD-Zeitung übernommen

    Meine Anmerkung zum Artikel:
    Dafür, dass der Bundestag mind. 598 Mitglieder, durch Überhangmandate zurzeit 709 Mitglieder hat (Zahlen nach Wikipedia), finde ich die Anzahl der Auslandsflugreisen innerhalb von 2 Jahren gering. Reisen innerhalb Europas zählen ja mit dazu.
    Die Pro-Kopf-Rechnerei ist eine nette Spielerei der politischen Meinungsmache, aber doch auch BILD-Niveau im Artikel und im (kurzen) Eröffnungsbeitrag hier.

    Viele Grüße und schönes Wochenende
     
    GorBO, JohnSilver und topas gefällt das.
  4. #3 eggersdorf, 10.08.2019
    eggersdorf

    eggersdorf Space Cadet

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    1.461
    Ort:
    Bleitsch
    Spitzenplatz in Heuchlerei :applause1:
     
  5. #4 Intrepid, 10.08.2019
    Intrepid

    Intrepid Alien

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    3.877
    Wenn ein Abgeordneter viele Dienstreisen unternimmt, ist er entweder motiviert und fleißig oder er verbindet Privates mit Dienstlichem. Müsste man also fallweise ins Detail gehen.

    Außerdem interessiert die Entfernung und das Verhältnis von Flugzeugen zu anderen Transportmitteln. Wer alle seine Kurzstrecken auf Straße und Schiene reist und für die Langstrecken das Flugzeug wählt begeht keinen Umweltfrevel - auch dann nicht wenn er Spitzenreiter bei der Anzahl von Reisen ist (die Notwendigkeit seiner Reisen mal vorausgesetzt).
     
    WaS, TomTom1969 und Chopper80 gefällt das.
  6. #5 gringo, 10.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2019
    gringo

    gringo Testpilot

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    358
    Ort:
    Neubrandenburg
    … wenn "die Politik" nun schon seit längerem mit der großen Klimabrille herumläuft und über CO2 Steuern sinniert bzw. dem gemeinen fliegenden Urlauber ein schlechtes Gewissen einreden will, sollte sie zu erst in der Tat vor der eigenen Haustür kehren.
    Und über einen ganz großen Brocken muß man dabei zu erst stolpern:
    Den Beamten-Shuttle.
    Beamten-Shuttle macht Berlin-Köln zur wichtigsten innerdeutschen Strecke
    Pro Jahr rund 230.000 innerdeutsche Flüge von Bundesbeamten, - na?, wo bleibt hier die Greta???
    (Bundesregierung: Umzug aller Ministerien nach Berlin wegen Klimaschutz gefordert)
    Darunter fallen dann u.a.:
    Zitat:
    Die Doppelstrukturen mit allen Folgen waren sicher 1994 und Folgejahren richtig, aber zur Idee eines Fahrverbotes für Verbrennungsmotoren ab 2030 passt dies zweifelsfrei heute nicht mehr und macht Politik unglaubwürdig, samt allem Gesabbel von: wir brauchen, wir brauchen ! - Ob darüber z.B. Frau Baerbock schon mal nachgedacht hat?
     
    DeFa und HB-IDF gefällt das.
  7. #6 Intrepid, 10.08.2019
    Intrepid

    Intrepid Alien

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    3.877
    In welchem Ministerium arbeitet Frau Baerbock?
     
    GorBO und LFeldTom gefällt das.
  8. #7 Intrepid, 10.08.2019
    Intrepid

    Intrepid Alien

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    3.877
    Der Föderalismus hätte vermutlich erheblich mehr Einsparpotenzial, wenn man ihn zurückfahren würde.
     
  9. #8 jackrabbit, 10.08.2019
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.665
    Zustimmungen:
    895
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    nur damit man eine Größenordnung hat: es gibt insgesamt ca. 20 Mio. innerdeutsche Flüge per anno.

    Grüße
     
  10. #9 Chopper80, 10.08.2019
    Chopper80

    Chopper80 Alien

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    5.131
    Zustimmungen:
    2.922
    Ort:
    Germany
    Letztes Jahr waren fast 25 Millionen Passagiere innerdeutsch per Flugzeug unterwegs, ein Fünftel der gesamten Flugpassagiere.

    C80
     
  11. Anzeige

  12. #10 jackrabbit, 10.08.2019
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.665
    Zustimmungen:
    895
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    okay, dann stellen die innerdeutschen Flüge der Bundesbeamten etwas weniger als 1% und nicht etwas mehr.:wink2:

    Grüße
     
    Chopper80 gefällt das.
  13. HB-IDF

    HB-IDF Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.10.2013
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    98
    Solange diese 1 % nicht versuchen, den Rest der Bevölkerung mit Steuererhöhungen zum Verzicht zu erziehen, sollen sie meinetwegen weiterfliegen.
     
    FREDO gefällt das.
Moderatoren: Learjet
Thema: Auswertung von Abgeordneten-Reisen: Die Grünen sind größten Vielflieger im Bundestag
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Auswertung von Abgeordnetenreisen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden