Avro 698 Vulcan B.Mk.2 von Wolfpack in 1/144

Diskutiere Avro 698 Vulcan B.Mk.2 von Wolfpack in 1/144 im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; Die britischen "V-Bomber" stehen schon lange auf meiner "To-do-Liste"; hier zeige ich den Bau meiner Avro <Vulcan> B.Mk.2 von Wolfpack im Maßstab...

Moderatoren: AE
  1. #1 Silverneck 48, 18.12.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.374
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Die britischen "V-Bomber" stehen schon lange auf meiner "To-do-Liste"; hier zeige ich den Bau meiner Avro <Vulcan> B.Mk.2 von Wolfpack im Maßstab 1/144.

    Bausatzvorstellung hier:
    http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=56197
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Silverneck 48, 18.12.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.374
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Avro 698 Vulcan B.Mk.2

    Erster Arbeitsschritt war das Entfernen der recht groben Angüsse im hinteren Tragflächenbereich mit Hilfe von Seitenschneider, Tigersäge und Skalpell; auf der rechten Fläche sind besagte Angüsse noch vorhanden, links sind die Klappen mal provisorisch befestigt.
     

    Anhänge:

  4. #3 Silverneck 48, 18.12.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.374
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Avro 698 Vulcan B.Mk.2

    Flügelunterseite mit ausgesägten Angüssen
     

    Anhänge:

  5. #4 Silverneck 48, 18.12.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.374
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Avro 698 Vulcan B.Mk.2

    Das von Wolfpack verwendete Material ist fest, aber nicht spröde, wie man es von manch anderen Resin-Kits gewöhnt ist. Insofern lässt es sich leicht bearbeiten. Ich habe mir daher am Einstieg vor dem vorderen Fahrwerksschacht die Maße mit Hilfe eines Papieres abgegriffen, um die Zugangstür geöffnet darzustellen.
     

    Anhänge:

  6. #5 Silverneck 48, 18.12.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.374
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Avro 698 Vulcan B.Mk.2

    Die Maße wurden auf ein Stück Resin übertragen und mit Hilfe der Tigersäge zurechtgeschnitten. Anschließend wurde die Unterseite entsprechend dem Profil an dieser Stelle ein wenig rund geschliffen und zwei Bohrungen für die Halterung der Tür angebracht. Aus dünnem Draht wurde dann die Zugangsleiter gescratched.
     

    Anhänge:

  7. #6 Silverneck 48, 18.12.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.374
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Avro 698 Vulcan B.Mk.2

    So sieht die kleine Leiter von der Seite aus:
     

    Anhänge:

  8. #7 Silverneck 48, 18.12.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.374
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Avro 698 Vulcan B.Mk.2

    Mit einem scharfen Bohrer wurde zunächst der Rand der Tür aufgetrennt; danach kam ein Fräskopf zum Einsatz. Damit entfernte ich ca. 10 mm Material in die Tiefe des Rumpfes. Eine zweite Zugangstür wird ebenfalls noch ausgeschnitten, um auch den geschlossenen Zustand darstellen zu können.
     

    Anhänge:

  9. #8 Silverneck 48, 18.12.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.374
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Avro 698 Vulcan B.Mk.2

    Hier die sauber ausgefräste Öffnung für die Einstiegstür der Vulcan
     

    Anhänge:

  10. #9 Silverneck 48, 18.12.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.374
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Avro 698 Vulcan B.Mk.2

    Der Heckkonus der Vulcan wurde grob eingepasst;
     

    Anhänge:

  11. #10 Silverneck 48, 18.12.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.374
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Avro 698 Vulcan B.Mk.2

    Das Seitenleitwerk muss an der Übergangsstelle zum Rumpf etwas angespachtelt werden, wie die "trockene Anpassprobe" zeigt:
     

    Anhänge:

  12. #11 Silverneck 48, 18.12.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.374
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Avro 698 Vulcan B.Mk.2

    Auch wenn man durch die recht kleinen Cockpitfenster der Vulcan später kaum noch etwas davon entdecken wird, soll der Cockpitbereich ein klein wenig aufgewertet werden. So sieht es zunächst mal aus:
     

    Anhänge:

  13. #12 Silverneck 48, 18.12.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.374
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Avro 698 Vulcan B.Mk.2

    Wesentlich detaillierter geht es da schon im Bombenschacht der Vulcan zu:
     

    Anhänge:

  14. #13 Silverneck 48, 19.12.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.374
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Avro 698 Vulcan B.Mk.2

    Das Fahrwerk der <Vulcan> ist aus Weißmetall hergestellt; sowas ist auch vernünftig, denn das Resin-Modell wiegt deutlich mehr als ein Pendant aus Plastik. Das Bugradfahrwerk habe ich nach dem Versäubern mit einer Hydraulikleitung versehen:
     

    Anhänge:

  15. #14 Silverneck 48, 19.12.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.374
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Avro 698 Vulcan B.Mk.2

    Das Hauptfahrwerk der Vulcan wird durch Ausbohren der Gussreste ein wenig aufgewertet; hier sind zunächst mal die Bohrungen erfolgt.
     

    Anhänge:

  16. #15 Silverneck 48, 19.12.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.374
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Avro 698 Vulcan B.Mk.2

    Das obere Fahrwerk wurde bereits von Gussresten befreit; das untere ist vorgebohrt.
     

    Anhänge:

  17. #16 Silverneck 48, 19.12.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.374
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Avro 698 Vulcan B.Mk.2

    Der Cockpitbereich wurde schon mal ausgefräst und mit dunkelgrauer/schwarzer Farbe lackiert.
     

    Anhänge:

  18. #17 Silverneck 48, 19.12.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.374
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Avro 698 Vulcan B.Mk.2

    Aus dünnem Plastiksheet entstanden zwei rudimentäre Sitze, was mE. durchaus genügt, weil nach Anbringen der Cockpithaube kaum noch das davon zu sehen sein wird.
     

    Anhänge:

  19. #18 Silverneck 48, 19.12.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.374
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Avro 698 Vulcan B.Mk.2

    Ein Instrumentenpanel mit zwei kleinen Steuersticks vervollständigt das Vulcan-Cockpit.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Silverneck 48, 19.12.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.374
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Avro 698 Vulcan B.Mk.2

    Sitze und Panel "verschwinden" fast nach dem Einbau in der Cockpitsektion...
     

    Anhänge:

  22. #20 Silverneck 48, 19.12.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.374
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Avro 698 Vulcan B.Mk.2

    Auch aus einem anderen Blickwinkel ist nicht mehr viel zu sehen...
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

Avro 698 Vulcan B.Mk.2 von Wolfpack in 1/144

Die Seite wird geladen...

Avro 698 Vulcan B.Mk.2 von Wolfpack in 1/144 - Ähnliche Themen

  1. 24.Oktober 1958 Avro Vulcan chrash in Detroit

    24.Oktober 1958 Avro Vulcan chrash in Detroit: CuriosiD: Rumor of a British Bomber Crash In a Detroit Neighborhood Haunts a Listener | WDET Der Beitrag berichtet von einem Absturz nur etwa 40...
  2. Operation "Black Buck" Avro Vulcan B.Mk.2 Airfix 1:72

    Operation "Black Buck" Avro Vulcan B.Mk.2 Airfix 1:72: Operation "Black Buck" Falkland Krieg 1982 Hallo zusammen, willkommen beim Rollout meiner Vulcan von Airfix in 1:72, wie immer steigen wir mit...
  3. Avro Vulcan B Mk.2 Operation Black Buck - Airfix 1:72

    Avro Vulcan B Mk.2 Operation Black Buck - Airfix 1:72: Hallo und willkommen zum Baubericht über die Avro Vulcan von Airfix in 1:72. Wie immer möchte ich im ersten Teil das Projekt vorstellen mit allem...
  4. Avro Vulcan von Airfix in 1:72

    Avro Vulcan von Airfix in 1:72: Hallo und guten Tag, auf den nächsten Bildern und Texten beginne ich mal als "Anfänger" mit einem Baubericht der XH 558 aus dem bekannten Bausatz...
  5. 1/200 Avro Vulcan B.2 – Dragon

    1/200 Avro Vulcan B.2 – Dragon: Gute Flugzeugbausätze im Maßstab 1/200 sind eher selten; umso erfreulicher ist es daher, dass es von der Firma cyber-hobby.com /Dragon nun als...