AVRO Lancaster B.Mk.II 1/72

Diskutiere AVRO Lancaster B.Mk.II 1/72 im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; Nachdem ich für meine York die Flügel aus dem Hasegawa Lancaster Bausatz verwendet habe, möchte ich nun den übrig gebliebenen Rumpf "aufbrauchen"....

Moderatoren: AE
  1. #1 mosquito, 28.10.2011
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    2.523
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Nachdem ich für meine York die Flügel aus dem Hasegawa Lancaster Bausatz verwendet habe, möchte ich nun den übrig gebliebenen Rumpf "aufbrauchen".
    Naheliegend ist da der Bau einer Lancaster Mk.II mit Sternmotoren:

    Anhänge:


    Bildquelle: http://1000aircraftphotos.com/

    Das beim Bau der CMR York der gesamte Rumpf und das Leitwerk übrig bleiben, hat CMR offensichtlich dazu bewogen ein Umbauset zur Lancaster Mk.II zu produzieren.
    Genau genommen sind 3 verschiedene Set erhältlich, je eins für das Hasegawa, Revell oder das Airfix Modell.
    Einen Blick in die Schachtel findet Ihr hier: http://www.ipmsdeutschland.de/First...ter_BMkII/CMR_Lancaster_BMkII_conversion.html
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mosquito, 28.10.2011
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    2.523
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Neben dem Hasegawa Rumpf und dem Umbauset von CMR, verwende ich noch folgende Zubehörset:

    - die Reste vom Eduard Exterior Set ( alles was an den Rumpf gehört)
    - Interior Set von Eduard
    - Sitzgurte von Eduard ( warum können die nicht im Interior Set beiliegen??? :?!:mad: )
    - Abdeckmasken für die Haube, auch Eduard
    - MG-Läufe von Quickboost

    Das wars fürs erste, jetzt muss ich basteln gehen...... :D
     
  4. #3 hpstark, 28.10.2011
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    735
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Nachdem ich mich ja irgendwie in die Großprobs verliebt habe, bleib ich auf alle Fälle dran. Freu mich aufs zusehen :TOP:

    Grüße aus Roth
     
  5. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Dieser Umbausatz ist echt beeindruckend! Und das gearde du ihn verbaust, macht die Sache interessant. Bei der "York" hast du schon ganze Arbeit geleistet.:TOP:

    Jetzt würde mich allerdings noch interessieren, wie der Umbausatz für Airfix aussieht. Hat der auch die vielen Nieten (für die die Lancaster eigentlich bekannt war)?
     
  6. #5 mosquito, 29.10.2011
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    2.523
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Ich hab den Flügel fürs Airfix Modell auch noch nie gesehen.
    Ich denke aber das der einzige Unterschied der verschiedenen Umbauset darin liegt, das der Flügel im Bereich vom Rumpfanschluss an das jeweilige Modell angepasst wurde.
    Was ich auf den Bildern bei IPMS.DE erkennen kann, zeigt das der Flügel für Revell und mein Flügel für Hasegawa in dem Bereich leicht unterschiedlich sind, die Oberfläche ist aber identisch.
     
  7. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Klingt logisch, ist es wohl auch. Mit den Tragflächen-Anschlüssen hast du sicher recht.

    Nun ist es aber so, das sowohl Hase, als auch Revell bei diesen Bausätzen insgesamt eine recht glatte Oberfläche haben, Airfix aber nicht. Und es hätte ja sein können, das du es weisst.

    Ich bin auch immer noch der Meinung, das beste und stimmigste Lancaster B.I/B.III-Modell besteht aus Rumpf, Tragflächen und Leitwerken von Airfix und dem Innenleben von Revell (oder Hase. DEN Bausatz kenne ich wiederum nicht), schon weil die Lancaster-Oberflächen tatsächlich so aussahen, wie bei Airfix. Keine Blechstösse oder so etwas, aber jede Menge Nieten. (Jetzt aber Airfix, Revell UND den Umbausatz zu kaufen für eine Mk. II wäre aber wohl doch übertrieben.;):D)
     
  8. #7 airforce_michi, 30.10.2011
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.408
    Zustimmungen:
    3.062
    Ort:
    Private Idaho
    Beat dürfte den link bereits kennen (Baubericht York), ansonsten sei nochmal verwiesen auf:

    Building the Avro Lancaster in 1/72 scale

    PdF Downloadmit mit reichlich Tipps und Tricks zu den Bausätzen von Airfix, Hasegawa und Revell... :TOP:
     
  9. #8 mosquito, 30.10.2011
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    2.523
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Jep, kenn ich. Ist auch sehr wertvoll für den Bau einer Lancaster,
    Danke für den Tip! :TOP:
     
  10. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Ich danke auch! Habe mir die Datei auch gerade runtergeladen und gespeichert.
     
  11. #10 mosquito, 31.10.2011
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    2.523
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    So, nun gehts mit den Bau los.
    Die ersten zwei Abende hab ich mit den Detailieren vom Cockpit verbracht.
    Ganz schön viele Teile packt Eduard in den Flieger rein.

    Hier mal der Rumpf und Cockpitboden:

    Anhänge:

     
  12. #11 mosquito, 31.10.2011
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    2.523
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Auch Sitze, Arbeitstische usw. werden stark überarbeitet.

    Anhänge:

     
  13. #12 Han Solo, 31.10.2011
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.468
    Zustimmungen:
    1.096
    Ort:
    SMÜ
    Hab mich schon gefragt, was Du mit dem Rest machst.
    Ne Lanc war in der Tat naheliegend :p.
    Wenn die auch so schön wird wie Deine York..... :TOP:
    Das Umbauset schaut ja recht aufwändig aus :FFEEK:.
     
  14. #13 flogger, 31.10.2011
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.676
    Zustimmungen:
    615
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Das wir ein sehr cooles Projekt! Sehr schön!:TOP:
     
  15. #14 Nachtfalter, 31.10.2011
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    653
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Die Detailierung schaut schon wirklich Klasse aus. Ich schau gespannt zu!

    Viel Erfolg und happy modelling !
     
  16. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Natürlich bleibe ich auch mit dran! Fällt ja mit in meine Sparte(n). Von den ersten Bildern deiner Arbeit bin ich echt begeistert!:TOP: Und richtig klasse finde ich es, das es eine Mk. II wird, die man nun wirklich nicht oft als Modell sieht.

    Vielleicht sollte ich mir den Eduard-Satz doch noch besorgen.:?!
     
  17. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    ich schau fasziniert bei der Mikro-Fummelei zu und freu mich über die Details - solange ich das nicht nachmachen muss :FFTeufel::)

    Rolf
     
  18. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Da stellt sich mir jetzt die Frage, Popeye, was wohl die größere/schlimmere Fummelei ist? Die Verarbeitung eines umfangreichenÄtzteil-Satzes, oder das, was du selbst anfertigst?:p;):TOP:
     
  19. #18 mosquito, 04.11.2011
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    2.523
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Nach dem Cockpit hab ich mich um die Abwehrstände gekümmert, Edauard hat auch dort etliche Ätzteile vorgesehen.
    Bin gespannt was man am Schluss davon noch erkennen kann..............

    Die MG Läufe werden noch durch bessere Teile von Quickboost ersetzt, hab sie jatzt aber noch drangelassen da sie zum ausrichten der teile eine gute hilfe waren.

    Anhänge:

     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 mosquito, 04.11.2011
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    2.523
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Rumpf und Cockpitboden haben die erste Farbe erhalten.
    Beim Boden hab ich stellenweise das Ätzteil mit Maskol abgedeckt um eine gewisse Abnutzung darzustellen.

    Anhänge:

     
  22. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Hallo Mosquito,

    wenn du wieder loslegst, dann bin ich auch dabei, das wird doch wieder Modellbau vom feinsten.:)

    Ganz schön schlau dein Lancester-Recycling.:TOP:

    Viele Grüße UweB
     
Moderatoren: AE
Thema: AVRO Lancaster B.Mk.II 1/72
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 172 lancaster beste bausatz

Die Seite wird geladen...

AVRO Lancaster B.Mk.II 1/72 - Ähnliche Themen

  1. Bei der Avro Lancaster: Veränderungen der Instrumenten Skalen von Mk1 zu Mk3

    Bei der Avro Lancaster: Veränderungen der Instrumenten Skalen von Mk1 zu Mk3: Hallo, liebe Gemeinde, ich habe im Buch: "LANCASTER AT WAR: 4 Pathfinder Squadron mehrere s/w Fotografien der Cockpit Instrumentierung...
  2. Brauche Hilfe bei der Zusammenstellung der Hauptgeräte-Tafel der Avro Lancaster

    Brauche Hilfe bei der Zusammenstellung der Hauptgeräte-Tafel der Avro Lancaster: Hallo, liebe Gemeinde, für den Bau einer kompletten Haupt-Instrumententafel des Piloten suche ich noch dringend den Original Höhenmesser und...
  3. 1/72 Airfix Avro Lancaster BII

    1/72 Airfix Avro Lancaster BII: Hallo, mit etwas Verzögerung nun die Bilder meiner 1/72 Airfix Lancaster. Das Modell wurde bereits Ende Oktober fertig gestellt - gerade...
  4. 1/72 Airfix Avro Lancaster BII

    1/72 Airfix Avro Lancaster BII: Die Avro Lancaster ist zweifellos eines der bekanntesten Flugzeuge des 2. Weltkriegs und bildete (gemeinsam mit der Halifax) das Rückgrat des...
  5. Suche Spielfilm (?): Kennzeichen: Viel Innenaufnahmen in der Avro Lancaster

    Suche Spielfilm (?): Kennzeichen: Viel Innenaufnahmen in der Avro Lancaster: Hallo, Erst mal noch verspätet: Frohes neues 2012 an Alle hier im Forum ! Jetzt meiner Frage: Ich suche einen Spielfilm (ich denke , es...