AZ Model 1/72

Diskutiere AZ Model 1/72 im Modellbau-News Forum im Bereich Modellbau; Interessante Theorie, könntest du mir bitte die Quelle nennen ("Ulmann" alleine ist leider kein zielführender Suchbegriff)? Darf ich auch um deine...
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
4.110
Zustimmungen
13.085
Ort
Wien
Vermutlich eine Kombination aus RLM 81/82, denn RLM 83 gab es im Erla - Farbenlager nicht einen einzigen Tropfen (nicht einmal leere Eimer), zumal nach Ullmann dies wohl ein blauer Farbton war ...
Interessante Theorie, könntest du mir bitte die Quelle nennen ("Ulmann" alleine ist leider kein zielführender Suchbegriff)?
Darf ich auch um deine Einschätzung zu den gezeigten Farbprofilen bitten, im speziellen zur "Grünen 2" (Wk.Nr.151035) und der "Grünen 7" (Wk.Nr. 152016).
Erstere soll laut Bausatz eine Oberflächenlackierung in RLM 83/74 tragen, die zweite ein monochromes Schema von RLM83.
Von beiden Maschinen existieren Originalfotos im Netz, die mir aber nicht recht weiterhelfen.
Die "Grüne 7" hat eine recht dunkle Oberfläche (RLM 70?), die "Grüne 2" (JG301) scheint hellere Farben zu tragen (möglicherweise RLM74/82?).
Vielen Dank für deine Hilfe, schöne Grüsse aus Wien.
Roman
 
#
Schau mal hier: AZ Model 1/72. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Ledeba

Flieger-Ass
Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
278
Zustimmungen
285
Da müßtest du in das TOCH-Forum gehen und mit der Suchfunktion nach RLM 83 suchen, beim Fred "Hornets nest or RLM 83 Darkblue" spricht der Meister selbst über seine Forschungen (der Fred ist vom 10.Mai 2013). Die andere Aussage stammt aus einer Übersicht des Farbenlagers der Erla --- wo ich das Dokument in meinen 18 Erla - Ordnern habe, kann ich dir aber nicht sagen (müßte bei vorhandener Zeit mal Ordnung in das Chaos bringen).
 
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
4.110
Zustimmungen
13.085
Ort
Wien
Da müßtest du in das TOCH-Forum gehen und mit der Suchfunktion nach RLM 83 suchen, beim Fred "Hornets nest or RLM 83 Darkblue" spricht der Meister selbst über seine Forschungen (der Fred ist vom 10.Mai 2013). Die andere Aussage stammt aus einer Übersicht des Farbenlagers der Erla --- wo ich das Dokument in meinen 18 Erla - Ordnern habe, kann ich dir aber nicht sagen (müßte bei vorhandener Zeit mal Ordnung in das Chaos bringen).
Vielen Dank für den Hinweis, ich habe den betreffenden Artikel gefunden.
Allerdings geht es dort, recht allgemein, um "camouflage for the Mediterranean Sea".
Zudem spricht der Autor in Bezug auf das spekulative 'Blau 83' mehrfach von "suggested for introduction" sowie "Flighttest", was eher nach Versuch als tatsächlicher Umsetzung klingt.
Ich konnte leider keinen Hinweis auf die von dir erwähnten Besonderheiten der Lackierungen von Flugzeugen aus den Erla-Werken entdecken.
Da ich zur Zeit an dem Modell der AZ G10 Erla arbeite -und bereits bei der Bemalung bin- wäre ich für zweckdienliche Hinweise (oder im besten Fall, Farbfotos) sehr dankbar.
Sollten sich keine weiteren Referenzen finden, werde ich bei der Lackierung der "Grünen 2" des JG301 deiner Empfehlung folgen und die Kombination 81/82 für die Oberseiten verwenden.
Mit bestem Dank und schönen Grüssen aus Wien.
 
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
4.110
Zustimmungen
13.085
Ort
Wien
Sehr interessanter Link, vielen Dank!
 
Han Solo

Han Solo

Astronaut
Dabei seit
07.03.2008
Beiträge
2.642
Zustimmungen
1.603
Ort
SMÜ
Wobei in dem Buch 83 als Dunkelgrün RAL6006 bezeichnet wird. Das halte ich auch als schlüssiger als von einem Blau auszugehen. Zumal mir für letzteres kein Fotobeweis oder sonstiges bekannt ist. SW-Bilder lass ich nicht gelten. Anhand eines Grautons auf einem mehr oder weniger schlechten Foto auf eine Farbe zu schließen ist für mich Voodoo.
 

Ledeba

Flieger-Ass
Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
278
Zustimmungen
285
Wobei in dem Buch 83 als Dunkelgrün RAL6006 bezeichnet wird. Das halte ich auch als schlüssiger als von einem Blau auszugehen. Zumal mir für letzteres kein Fotobeweis oder sonstiges bekannt ist. SW-Bilder lass ich nicht gelten. Anhand eines Grautons auf einem mehr oder weniger schlechten Foto auf eine Farbe zu schließen ist für mich Voodoo.
Wobei das Buch im Jahre 2000 herausgekommen ist und der Thread in TOCH von 2012 stammt ...und 12 J ahre sind in diesem Bereich eine sehr lange Zeit (Warum soll Dunkelgrün denn schlüssiger sein? Auch dafür gibt es keinen Beweis - keinen Farbchip, keine Dokumente und Fotos (siehe oben)). Sei es wie es sei .... dokumentiert ist, daß die Erla G-10 nicht einen Fitzel RLM 83 auf ihrer Haut hatten ...
 
Han Solo

Han Solo

Astronaut
Dabei seit
07.03.2008
Beiträge
2.642
Zustimmungen
1.603
Ort
SMÜ
Wobei das Buch im Jahre 2000 herausgekommen ist und der Thread in TOCH von 2012 stammt ...und 12 J ahre sind in diesem Bereich eine sehr lange Zeit (Warum soll Dunkelgrün denn schlüssiger sein? Auch dafür gibt es keinen Beweis - keinen Farbchip, keine Dokumente und Fotos (siehe oben)). Sei es wie es sei .... dokumentiert ist, daß die Erla G-10 nicht einen Fitzel RLM 83 auf ihrer Haut hatten ...
Ist mir schon klar, dass das Buch schon etwas älter ist. Schlüssiger weil es etliche Farbfotos unterschiedlicher Flugzeugtypen (nicht nur 109er) gibt mit unterschiedlichen Grün- und Grautönen aber nicht mit nem dunkleren blau auf der Oberseite. Bestenfalls ein RLM76.
Das mit der Erla G-10 sei dir ungenommen. Dazu weiß ich nichts.
 

Ledeba

Flieger-Ass
Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
278
Zustimmungen
285
Schlüssiger weil es etliche Farbfotos unterschiedlicher Flugzeugtypen (nicht nur 109er) gibt mit unterschiedlichen Grün- und Grautönen aber nicht mit nem dunkleren blau auf der Oberseite.
Schlüssiger ist dies auch nicht, denn diese Fotos belegen nur, daß es Maschinen mit diesem Anstrich gegeben hat, nicht jedoch, daß es sich bei der Farbe um RLM 83 gehandelt hat :1041:. Fotos helfen hier eigentlich gar nicht weiter ...
 
Han Solo

Han Solo

Astronaut
Dabei seit
07.03.2008
Beiträge
2.642
Zustimmungen
1.603
Ort
SMÜ
Letzter Post von mir zu dem Thema.
Evtl. hab ich es nicht verständlich genug erklärt. Es ist reine Spekulation, das insbesondere deutsche Seeflugzeuge mitunter eine teils blaue Oberseite hatten. Und auch wenn FARBfotos aus dieser Zeit nicht sehr aussagekräftig sind.... Grün und blau kann man da schon unterscheiden :wink2:.
Es soll ja ein relativ kräftiges Blau gewesen sein und kein blaugrün. Und ob das nun ein grünes RLM83 auf dem Foto ist.... Es gab ja auch teils große Unterschiede der ein und der selben RLM-Nr. (von Alterung etc. gar nicht zu sprechen). Mir geht es nur um die Frage - Oberseite blau oder grün. Und die beantworte ich für mich mit grün bis mir einer das Gegenteil beweist, z.B. mit nem FARBfoto oder einer nachgewiesen echten Vorschrift von damals.
Aber du oder wer auch immer kann gerne das RLM83 als blau nehmen. Werd ich dann auch nicht kritisieren.
Und damit gerne wieder zu den Neuvorstellungen.
 
Wolfgang Henrich

Wolfgang Henrich

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2002
Beiträge
1.985
Zustimmungen
663
Ort
Köln
Umkehrschluss: Wenn RLM 83 tatsächlich ein Blauton ist, dann hat es ein RLM 83 auf Jägern vermutlich nicht gegeben.

Aber dann muss man sich fragen, was das für ein grüner Farbton ist, der ab 43 auf deutschen Jägern neben 75 zu finden war?
 
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
4.110
Zustimmungen
13.085
Ort
Wien
Umkehrschluss: Wenn RLM 83 tatsächlich ein Blauton ist, dann hat es ein RLM 83 auf Jägern vermutlich nicht gegeben.

Aber dann muss man sich fragen, was das für ein grüner Farbton ist, der ab 43 auf deutschen Jägern neben 75 zu finden war?
Nach Studium der verfügbaren Quellen sieht es, zusammengefasst, so aus:
Erla Werke haben einen dunklen Grünton verwendet, welcher im Werk als "RLM82" bezeichnet wurde, aber fast genau wie RLM83 aussieht (RAL6006).
Für die Verwendung einer dunkelblauen Oberflächenfarbe namens "RLM83" im Mittelmeer-Raum gibt es als Hinweis gerade mal einen (!) Farbchip, angeblich von einer BV-138.
Fotografisch ist die Verwendung dieser Farbe nicht belegt. Ich bezweifle ob diese jemals an einmotorigen Jagdflugzeugen zur Anwendung kam.
 
Airboss

Airboss

Astronaut
Dabei seit
12.07.2001
Beiträge
3.153
Zustimmungen
2.215
Ort
bei Bayreuth
Ist doch dann aber keine AZ-Model Neuheit... :84:
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.167
Zustimmungen
5.952
Ort
Potsdam
Ist doch dann aber keine AZ-Model Neuheit... :84:
Sollte auch nur ein Hinweis über die Verfügbarkeit sein.
Ist aber sowieso zu spät. Ein bekannter FF-User hat das Modell bereits erworben und steht somit auf Rot. :TD:
Bei Modellbau-König gibt es nur die M-1C, also ohne DDR-Kenner.

Die Zlin-526F (1 Exemplar in DDR-Diensten) ist auch schon weg, leider keine DDR-Kenner.
 
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.587
Zustimmungen
16.773
Ort
Rheine
Aber eben nicht von AZ (dieser Thread), sondern von KP. Das ist wohl das Problem.
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.167
Zustimmungen
5.952
Ort
Potsdam
Aber eben nicht von AZ (dieser Thread), sondern von KP. Das ist wohl das Problem.
Ui jui, Du hast recht. Heute ist nicht mein Tag.
Früher war ja alles auch viel einfacher. Da hatten wir Plasticart und KP und mehr musste man nicht im Kopf behalten. :TD:
 
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
4.110
Zustimmungen
13.085
Ort
Wien
Ganz unrecht hat Herr Monitor nicht.
Immerhin gehören KP, Admiral, Legato mittlerweile alle zum AZ Model Imperium.
 
Thema:

AZ Model 1/72

AZ Model 1/72 - Ähnliche Themen

  • VIRTUELLE MODELLBAUAUSSTELLUNG 2020 im FLUGZEUGFORUM

    VIRTUELLE MODELLBAUAUSSTELLUNG 2020 im FLUGZEUGFORUM: Da wegen Covid ja fast alle Ausstellungen abgesagt habe ich die Idee gehabt doch einfach eine virtuelle Ausstellung hier im Flugzeugforum zu...
  • Bombardier Global 5000 Qatar Express - Welsh models 1:144

    Bombardier Global 5000 Qatar Express - Welsh models 1:144: Die Global Familie des kanadischen Herstellers Bombardier besteht aus Langstreckenflugzeugen in mehreren Varianten. Die 5000 wird auch von der...
  • 1/72 PZL M-18 Turbo Dromader – Grandmodels

    1/72 PZL M-18 Turbo Dromader – Grandmodels: unverhofft kommt oft, so könnte man das Erscheinen einer M-18 auf dem Modellbaumarkt nennen. Vier Tage nach der Bestellung bei www.grandmodels.gr...
  • WB2020RO - Berijew Be-10, Amodel, 1:144

    WB2020RO - Berijew Be-10, Amodel, 1:144: Hallo zusammen, mit diesem Rollout präsentiere ich meinen vierten Beitrag zum diesjährigen Wettbewerb. Aus einem Bausatz von Amodel entstand die...
  • 1/72 C-119 Boxcar Wheels early (AL7039) und late (AL7040) – Plus Model

    1/72 C-119 Boxcar Wheels early (AL7039) und late (AL7040) – Plus Model: Auch auf die Gefahr hin, dass ich ein Foto doppelt hochlade... Mehr zufällig las ich auf der Homepage von Plus Model die Ankündigung zweier...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    az model bf 109 joypack

    ,

    azmodel

    ,

    az model joy pack bf-109 g

    ,
    azmodel bf 109 joypack
    , az-models joypack, Modellboard az bf 109, azmodel bf 109 joy, az model l 410, Curtiss hawk az model 1/72 forum
    Oben