B-17 F Flying Fortress "Memphis Belle"

Diskutiere B-17 F Flying Fortress "Memphis Belle" im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; Hallo, liebe Modellbaukollegen!!! Auf einem Modellbaustammtisch habe ich kürzlich Hasegawas B-17 F "Memphis Belle" erstanden und werde sie nun...

Moderatoren: AE
  1. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hallo, liebe Modellbaukollegen!!!

    Auf einem Modellbaustammtisch habe ich kürzlich Hasegawas B-17 F "Memphis Belle" erstanden und werde sie nun bauen.
    Da dies wieder ein längeres Bauprojekt sein wird, werde ich auch einen Baubericht dazu verfassen und hoffe, Ihr werdet mir wieder mit Rat und Tat zur Seite stehen.
    Gebaut wird, wie immer, OOB.
     

    Anhänge:

    • belle.jpg
      Dateigröße:
      84,3 KB
      Aufrufe:
      727
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Nach dem Öffnen des Kartons fällt der Blick auf drei graue Gußäste und einen Gußast für die Klarsichtteile.
    Alles schön übersichtlich und in üblicher Hasegawa-Qualität.
     

    Anhänge:

  4. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
    Hi Zimmo,
    auf den Baubericht freu ich mich jetz schon.
    Bei mir liegt die neue B-17G von Revell noch im Regal, die bietet von Haus aus auch die Möglichkeit eine E/F zu bauen.
    Aber es wird bei mir keine von den drei werden!:FFTeufel:
    Ich verrate nur ..."schwarz über alles"
    Gruss Mike
     
  5. #4 peter2907, 19.01.2011
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Solange bei euch beiden nicht die hier rauskommt....:D

    Den BB werde ich gespannt verfolgen.
     
  6. #5 Rocketboy, 19.01.2011
    Rocketboy

    Rocketboy Testpilot

    Dabei seit:
    12.09.2005
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    131
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Raum Tübingen
    Die hat doch Silverneck schon gebasltet :D
     
  7. #6 peter2907, 19.01.2011
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Stimmt, hier mal der Link. Nun halte ich mich erstmal zurück.
     
  8. #7 thomas1968, 19.01.2011
    thomas1968

    thomas1968 Testpilot

    Dabei seit:
    11.08.2001
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Augsburg
    Ja, bis auf den Blinddeckel des Kinnturms, aber diese Öffnung läßt sich wohl auch scatch schließen ;)

    Freu mich auf den Baubericht :TOP:
    Auch oder gerade deswegen, weil ich gerade die Revellsche "G" in der "Mache" habe ;)

    thomas
     
  9. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
    Der Blinddeckel des Kinnturms ist aber drin!
    Ich schau mal in die Bauanleitung, welches Teil es ist, aber ich dachte da kommt dann die tropfenförmige Peilantenne mit drauf.
    Gruss Mike
     
  10. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Memphis Belle

    Hi Jungs!!!!

    Habe eine B-17 G von Revell bei mir auch noch auf Halde....allerdings in 1:48.
    Nach genauer "Inspektion" der einzelnen Bauteile meiner aktuellen "Memphis Belle" bin ich doch darüber erstaunt, wie viele Auswerfmarken zu sehen sind. Gut, die meisten befinden sich in/an Bereichen, die man später eh nicht mehr sieht.
    Ausserdem fällt auf, das Hasegawa hier in der Hauptsache eher erhabene Gravuren fabriziert hat. Sind allerdings recht fein gestaltet. Dieses fiel mir auch schon bei meiner Ki-84 von Hasegawa auf.
    Auch war ich über die Lackierung etwas irritiert, kannte ich die "Belle" doch eigentlich in einem Uni-Olivton oben und nun sind da auch noch dunkelgrüne Flecken drin.
    Im gleichnamigen Film und bei aktuellen Airshows sieht das anders aus.
    Aber nach Bildrecherche im Web scheinen die Flecken tatsächlich drauf gewesen zu sein.
     

    Anhänge:

  11. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
    Hier muss man ganz eindeutig sagen die Hollywood Macher haben mit ihrer rein Oliven Bemalung unrecht!
    Wie schon auf deinem Bild und dem Deckelbild des Bausatzes waren ein Großteil der B-17 oben in zwei Grüntönen getarnt.

    Eine entsprechende Diskussion habe ich schon vor einigen Jahren in in irgend einer Fachpublikation verfolgt (aber wo nur, man wird halt alt).
    Unter feldmäßigen Bedingungen schien es so gewesen zu sein, das beide Farbtöne ausbleichten und kaum noch voneinander zu unterscheiden waren. Die Qualität des damaligen Fotomaterials trug auch noch dazu bei, die Maschinen uni Olivgrün erscheinen zu lassen.
    Gruss Mike
     
  12. #11 peter2907, 20.01.2011
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Hier ist noch ein Bild. Ich finde die Flecken lockern das Ganze etwas auf, sieht nicht so langweilig aus.
     
  13. #12 Hans Trauner, 20.01.2011
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
  14. #13 juergen.klueser, 20.01.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    na, das werde ich auch gespannt verfolgen, hab ja Deine Qual der Wahl mitverfolgen dürfen ;)
    Gruß Jürgen
     
  15. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Schnäppchen....?!

    Hallo Männers!!!!

    Bevor es mit meiner B-17 weiter geht, möchte ich Euch auf ein kleines Schnäppchen hinweisen.
    Vor drei Tagen habe ich bei Amazon (!):?! eine Bf 109 E in 1:32 von Hasegawa für 17,57€ (+4,00€ Versand) erstanden.
    Ich glaube, dass ist doch ein recht guter Preis, zumal das Modell sonst zwischen 30,00€ und 45,00€ kostet.
    Momentan liegt der Bausatz bei 24,50€, allerdings inklusive Versand!!!!
    Vielleicht ist das ja etwas für einen von Euch??!!
    Link zu dem Angebot ist anbei.

    So, nu' aber wieder zurück zur "Memphis Belle".....:)

    http://www.amazon.de/Hasegawa-HAS-ST-Messerschmitt-109E/dp/B0017TCAWY/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1295687074&sr=8-1
     

    Anhänge:

  16. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Die ersten Innenparts des Rumpfes habe ich mit "Interiour green" von Vallejo gebrusht.
     

    Anhänge:

  17. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Habe festgestellt, dass viele Bauteile ganz ordentliche Auswerfmarken haben (so nennt man die "Öddels" doch, oder??:rolleyes:).
    Zum Glück sitzen die meisten davon in Bereichen, die nachher nicht mehr sichtbar sind.
    Bei den Cockpitteilen werde ich aber lieber schleifen.
     

    Anhänge:

  18. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hier nun das Cockpit....noch ohne Crew.
     

    Anhänge:

  19. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Die Ausstattung des Cockpits ist eher spartanisch, aber später wird man davon eh nicht mehr viel sehen können. Von daher ist's also o.k.!
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Sieht doch schon mal recht gut aus!:TOP:

    Du sagst "noch ohne Besatzung", also willst du dein Modell "bemannen"? Auch nicht schlecht! Sieht man ja auch kaum noch. Sonst solltest du vielleicht noch Gurte darstellen. Müssen ja keine Ätzteile sein.;)
     
  22. #20 peter2907, 22.01.2011
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Eine Besatzung fände ich auch prima. Da gibt es doch bestimmt etwas entsprechendes. Heller/Airfix oder Preiser könnten was brauchbares haben.
     
Moderatoren: AE
Thema: B-17 F Flying Fortress "Memphis Belle"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. b-17

    ,
  2. b 17

    ,
  3. baubericht b 17 revell 172

    ,
  4. b17,
  5. b 17 flying fortress baubericht,
  6. baubericht b 17 memphis belle revell,
  7. baubericht b 17 memphis belle,
  8. revell b17 baubericht,
  9. baubericht b 17 c,
  10. klarsichtteile tönen 1:48
Die Seite wird geladen...

B-17 F Flying Fortress "Memphis Belle" - Ähnliche Themen

  1. B-17F Flying Fortress

    B-17F Flying Fortress: Hallo Leute Ich habe mir heute die B-17F von Revell bestellt. Ist sie schwer zusammenzubauen oder eher leicht. Ich habe eigentlich so die...
  2. Absturz von B-17 (“Flying Fortress”) bei Chicago

    Absturz von B-17 (“Flying Fortress”) bei Chicago: ...
  3. 1/144 B-17 Flying Fortress – Minicraft

    1/144 B-17 Flying Fortress – Minicraft: Die B-17 <Flying Fortress> von Boeing - ein schwerer Bomber zum Einsatz in größeren Höhen - absolvierte ihren Jungfernflug im Juli 1935. Das erste...
  4. B-17 Flying Fortress

    B-17 Flying Fortress: Obwohl die B-17 nie so große Stückzahlen wie die B-24 erreichte, ist sie der bekannteste schwere Bomber der USAAF. In erster Linie wurde sie für...
  5. 1/48 B-17G Flying Fortress – Revell/Monogram

    1/48 B-17G Flying Fortress – Revell/Monogram: B-17G Fighting Fortress von Revell-Monogram 1/48 (5600) Hi Leute, dieser Bausatz ist ein Weihnachtsgeschenk meiner Eltern gewesen, denn sie...