B-17F Diorama

Diskutiere B-17F Diorama im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Hi Ich möchte nach meiner F-4F ein Boeing B-17F Diorama bauen, suche aber noch ein paar Tipps, hab zwar schon im Internet rumgeschaut, aber hab...

Moderatoren: AE
  1. X-000

    X-000 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Noch keinen
    Ort:
    Schweiz
    Hi
    Ich möchte nach meiner F-4F ein Boeing B-17F Diorama bauen, suche aber noch ein paar Tipps, hab zwar schon im Internet rumgeschaut, aber hab da noch eine Frage (hoffentlich stör ich nicht mit meinen Fragen)
    Also, ich möchte eine amerikanische B-17F bauen und dazu ein passende Diorama. Die B-17 sollte im Diorama noch ganz, und nicht abgestürzt oder so etwas sein. Dazu will ich noch irgendwas mit Wasser bauen, weiss aber nicht wie ich das soll, es steht ja keine B-17F am Wasser, und jetzt brauch ich eben eure Hilfe.
    Danke schon im vorraus.:)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Starfighter, 13.02.2007
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.371
    Zustimmungen:
    570
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    und was möchtest du jetzt genau hören?! so schwierig sollte es ja nun nicht sein, bilder einer B-17 auf einem flugplatz zu finden...
     
  4. Tribun

    Tribun Kunstflieger

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hungen
    Bau doch eine B-17F aus dem Pazifikkrieg, denke da dürfte was mit Wasser zu realisieren sein. Google doch mal :)
     
  5. #4 X-000, 14.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2007
    X-000

    X-000 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Noch keinen
    Ort:
    Schweiz
    Aber wie soll das gehen? Sie sollte schon irgendwie am Wasser geparkt sein, und das diorama sollte nicht zu gross sein. Bei Google hab ich nichts gefunden.
     
  6. #5 airforce_michi, 14.02.2007
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.408
    Zustimmungen:
    3.062
    Ort:
    Private Idaho
    Vllt. ´ne B-17F im Regen...? Mit ´ner Riesenpfütze daneben...dann steht sie am Wasser. Hat ja viel geregnet, damals in England. :rolleyes:

    Oder...kurz vor´m Aufschlagen in der Nordsee...dann ist sie auch noch ganz :TD:

    Oder eine B-17F auf ´nem Flugfeld, daß gerade überschwemmt wird, weil der Damm in der Nähe gebrochen ist :?! Dann könnte sie auch parken. (Parkscheibe nicht vergessen!)

    Bei Google wirst Du nix finden, weil...Google gab´s damals ja noch gar nicht ;)

    Oder vllt. doch lieber ein Boot? Ein U-Boot unter Wasser...dann sieht man nicht, daß es gar keine B-17F ist...:D
     
  7. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
  8. X-000

    X-000 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Noch keinen
    Ort:
    Schweiz
    :)
     
  9. #8 christoph2, 14.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2007
    christoph2

    christoph2 Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Deutschland

    Die F hatten noch keine Parkscheibe - oder es müsste sich um im Feld nachgerüstete Maschine handeln. Da gibt es aber meinem Kenntnisstand nach keine zeigtgenössichen Aufnahmen zu. Zudem bin ich mir nicht sicher, ob die Parkvorschriften so auch für das PTO galten :confused:
     
    airforce_michi gefällt das.
  10. #9 Rock River, 14.02.2007
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    238
    Ort:
    Bremen
    Du könntest sie auch kurz vor einen Ententeich stellen....Landebahn verpasst oder so...also kurz vorm reinfallen.
    Vielleicht noch mit einem durchbrochenen Holzzaun dabei...und Entchen auf dem Teich. Besatzung könnte auch drumherumstehen. Ein Reifen platt...falls dir das nicht zuviel "kaputt" ist..
    Titel: "A fence too far" oder "Just in time" oder so...:)

    RR
     
  11. X-000

    X-000 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Noch keinen
    Ort:
    Schweiz
    Ich überlegs mir noch
     
  12. X-000

    X-000 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Noch keinen
    Ort:
    Schweiz
    Danke mal für die Antworten :TOP:
     
  13. c-119

    c-119 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    Karlsruhe
    Also ich könnte mir so was vorstellen:

    Eine etwas größere Wasserfläche. Auf diese setzt man ein jap. Kriegsschiff im Maßstab 1:700 oder etwas in der Richtung. Darüber fliegt die B-17 mit offenem Bombenschacht. Um das Schiff herum spritzt das Wasser von den Bomben "near-misses". Durch das kleinere Schiff stellt sich ein Gefühl des "räumlichen sehens" ein. Wie ich jetzt die B-17 befestige, ob durch einen Plexiglas-Stab oder separat über eine Wandhalterung, darüber würde ich mir separat den Kopf zerbrechen.

    Wahrscheinlich ist das alles nur Spinnerei, aber, wie sagt man so schön, "what shalls"! :D


    Grüße, Frank
     
  14. X-000

    X-000 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Noch keinen
    Ort:
    Schweiz
    Gar keine schlechte Idee, aber vielleicht auch ein jap. Boot im Massstab 1:72.
    Danke:TOP:
     
  15. Tribun

    Tribun Kunstflieger

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hungen
    Hmm die Idee is ja gar net ma so schlecht... ich hab nämlich auch noch eine B-17F zu bauen! :TD:
     
  16. #15 Wolfman, 14.02.2007
    Wolfman

    Wolfman Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.07.2002
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Dipl. Ing. Kommunikationstechnik
    Ort:
    Westfalen
    Wenn die Ideen umgesetzt werden sollten, bitte ich hiermit schon mal um ein "ROLL OUT" :TOP:
     
  17. bjs

    bjs Testpilot

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    98
    Beruf:
    Konstrukteur (Ing.)
    Ort:
    Pulheim ex Dübendorf (CH)
    Ich werfe nochmal schnell das "B-17-Kriegsfilm-Klischee-Ende" ein, bei dem sich eine schwer angeschlagene B-17 (Löcher in Leitwerk / Flügel, teilweise stehende Propeller) in Schamhaarbreite über den Wellenwipfeln Richtung engl. Kanalküste schleppt.

    Wär' meine Wahl.
     
  18. #17 airforce_michi, 14.02.2007
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.408
    Zustimmungen:
    3.062
    Ort:
    Private Idaho
    Nee, Nee, bjs...:


     
  19. bjs

    bjs Testpilot

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    98
    Beruf:
    Konstrukteur (Ing.)
    Ort:
    Pulheim ex Dübendorf (CH)
    Fliegt ja noch, und ein paar Löcher bedeuten ja nicht, dass was fehlt :cool: :p


    Außérdem, wer liest nach spätem Feierabend noch alle Postings exakt:red:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. hoover

    hoover Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.01.2006
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Jetzt in Hamburg
    Wie wärs mit ner B-17E (Coastal Command) und einem aufgetauchten Uboot, auf dem die Besatzung gerade versucht, ihre Dechiffriermaschine ins Wasser zu werfen?

    Oder eine B-17, notgelandet in einem Polder? Der muß ja nicht tief sein, die B-17 muß auch nicht besonders kaputt sein und wer hat schon eine B-17 als Waterline-Modell?

    Oder eine SB-17, die einen Havaristen überfliegt?

    Grüße

    hoover
     
  22. c-119

    c-119 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    Karlsruhe
    Ich kenn mich ja bei der grauen Flotte nicht so aus, aber ich denke da wirst du Schwierigkeiten bekommen. In 72 gibt es meines Wissens nach nur 2 x U-Boot (1 x deutsch, 1 x US); 1 x Corvette (US); Schnellboote (deutsch, US, 2 x britisch, japanisch modern) und ein kleine Landungsboote.

    Außerdem wirst du Schwierigkeiten bei der Darstellung der Höhe haben. B-17 überflogen ihr Ziel ja normalerweise nicht im Tiefflug.


    Grüße, Frank
     
Moderatoren: AE
Thema:

B-17F Diorama

Die Seite wird geladen...

B-17F Diorama - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Revell Boeing B-17F "Shamrock Special"

    1/72 Revell Boeing B-17F "Shamrock Special": [ATTACH] [ATTACH] Schönen guten Tag, das hier ist Revell's 1/72 B-17F, aus der Schachtel gebaut. Dargestellt ist "Shamrock Special", eine Maschine...
  2. B-17F Flying Fortress

    B-17F Flying Fortress: Hallo Leute Ich habe mir heute die B-17F von Revell bestellt. Ist sie schwer zusammenzubauen oder eher leicht. Ich habe eigentlich so die...
  3. B-17F Absturtz Fischerhude - Begegnug mit der Geschichte

    B-17F Absturtz Fischerhude - Begegnug mit der Geschichte: Bei den heutigen Arbeiten in der niedersächsischen Feld-Pampa sah ich unscheinbar am Wegesrand am Baum stehend ein Schild. Fand auch erst wenig...
  4. B-17F "spotted cow" (assembly ship) in 1/72

    B-17F "spotted cow" (assembly ship) in 1/72: Guten Morgen, hier:http://www.flugzeugforum.de/threads/77206-Ausstellung-25-Jahre-PMC-Suedpfalz-am-2223-Maerz-in-Zeiskam/page5 gibt es ein...
  5. Zurüstteile B-17F Revell

    Zurüstteile B-17F Revell: Hallo, ich bin auf der Suche nach Zurüstteilen für die B-17F von Revell in 1:72. Hab leider nur Zurüstteile gefunden die für die...