B 747-8 "Sutter Twist" - Frage an die Aerodynamiker

Diskutiere B 747-8 "Sutter Twist" - Frage an die Aerodynamiker im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo Aerodramatiker, in der N24 Doku über die "Boeing 747 - Mythos Jumbo Jet" wurde erklärt, dass die Flügelspitzen bei der 747-8 vorne etwas...
A.G.I.L

A.G.I.L

Space Cadet
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
1.579
Zustimmungen
497
Ort
Zwischen EDDK und EDKL
Hallo Aerodramatiker,

in der N24 Doku über die "Boeing 747 - Mythos Jumbo Jet" wurde erklärt, dass die Flügelspitzen bei der 747-8 vorne etwas nach unten gedreht sind, also die klassische aerodynamische Schränkung. Man nannte dies "Sutter-Twist" (nach dem B 747 Chefentwickler) und es wurde so dargestellt, als handele es sich um eine Boeing-eigene Idee. Dabei ist aerodynamische Schränkung nun wirklich nix neues... warum wird dies als eigener Geistesblitz dargestellt? Oder handelt es sich beim Sutter-Twist um etwas anderes als die aerodynamische Schränkung?

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
_Michael

_Michael

Space Cadet
Dabei seit
02.04.2001
Beiträge
1.880
Zustimmungen
755
AW: B 747-8 "Sutter Twist" - Frage an die Aerodynamiker

Hier findet sich eine interessante Erklärung: http://www.flightglobal.com/features/Paris-special/civil-programmes/747/

Es ging darum, die strukturelle Belastung des Flügels besser zu verteilen. Anstatt den Flügel komplett neu zu designen, wurde bloss dieser Sutter Twist gemacht.

Joe Sutter wurde bei Boeing gewissermassen als Rockstar des Flugzeugbaus hochstilisiert. Das dürfte dann auch erklären, warum das Merkmal nach ihm benannt ist und nicht einfach einen nüchternen technischen Namen bekam.
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
8.539
Zustimmungen
2.516
Ort
Deutschland
AW: B 747-8 "Sutter Twist" - Frage an die Aerodynamiker

Toll, wie man das heute per Software hinbügelt.
 
A.G.I.L

A.G.I.L

Space Cadet
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
1.579
Zustimmungen
497
Ort
Zwischen EDDK und EDKL
AW: B 747-8 "Sutter Twist" - Frage an die Aerodynamiker

Leider reichen meine Luftfahrt-Englischkenntnisse nicht aus, um diesen Artikel 100%ig zu verstehen. Daher nochmals meine Frage: ist dieser "Sutter-Twist" identisch mit aerodynamischer Schränkung?
 
_Michael

_Michael

Space Cadet
Dabei seit
02.04.2001
Beiträge
1.880
Zustimmungen
755
AW: B 747-8 "Sutter Twist" - Frage an die Aerodynamiker

Leider reichen meine Luftfahrt-Englischkenntnisse nicht aus, um diesen Artikel 100%ig zu verstehen. Daher nochmals meine Frage: ist dieser "Sutter-Twist" identisch mit aerodynamischer Schränkung?
So wie ich es verstehe, nicht. Die aerodynamische Schränkung dient zur Verbesserung der aerodynamischen Eigenschaften des Flügels. Der Sutter Twist soll die strukturelle Belastung besser über den Flügel verteilen. Ob der Twist den Auftrieb besser verteilt oder aber die statischen Eigenschaften der Konstruktion verbessert, geht allerdings nicht aus dem Artikel hervor.
 
Zuletzt bearbeitet:
Toryu

Toryu

inaktiv
Dabei seit
24.04.2009
Beiträge
2.582
Zustimmungen
827
Ort
KSGJ
AW: B 747-8 "Sutter Twist" - Frage an die Aerodynamiker

Daher nochmals meine Frage: ist dieser "Sutter-Twist" identisch mit aerodynamischer Schränkung?
"Twist" impliziert eine geometrische Schränkung. Bei einer aerodynamischen Schr. bliebe die Profilsehne unverdreht, aber das Profil würde sich ändern.

Da die Lösung ja der Modifikation der Druckverteilung dient, kann man die Frage (allg.: Schränkung, oder nicht?) wohl mit einem "Ja" beantworten.
 
A.G.I.L

A.G.I.L

Space Cadet
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
1.579
Zustimmungen
497
Ort
Zwischen EDDK und EDKL
AW: B 747-8 "Sutter Twist" - Frage an die Aerodynamiker

"Twist" impliziert eine geometrische Schränkung. Bei einer aerodynamischen Schr. bliebe die Profilsehne unverdreht, aber das Profil würde sich ändern.

Da die Lösung ja der Modifikation der Druckverteilung dient, kann man die Frage (allg.: Schränkung, oder nicht?) wohl mit einem "Ja" beantworten.
Uups, hab die Begriffe verwechselt, ich meine natürlich geometrische Schränkung. Wer hat diese geometr. Schränkung erfunden? War das Sutter? So kam es in der oben erwähnten Doku rüber, das wäre mir allerdings neu.
 

arneh

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2007
Beiträge
2.005
Zustimmungen
1.245
Ort
Siegen
AW: B 747-8 "Sutter Twist" - Frage an die Aerodynamiker

Ob der Twist den Auftrieb besser verteilt oder aber die statischen Eigenschaften der Konstruktion verbessert, geht allerdings nicht aus dem Artikel hervor.
Das geht schon um die Lastverteilung. Selbes Prinzip steht auch hinter den aktuellen 'Active Gust Alleviation' Systemen bei Airbus und Boeing. Durch negativen Ausschlag der Querruder wird neben der Reduzierung des Gesamtauftriebs die Lastverteilung über den Flügel geändert, was zusätzlich auch eine Gewichtssparendere Struktur erlaubt, da die Lasten bei hohen G Belastungen zur Wing Box hin verschoben werden. dadurch wird die Außenflügelstruktur entlastet und der Hebelarm des Auftriebsschwerpunktes zur Wing Box und damit das Moment in Wing Box reduziert. Man gewinnt quasi doppelt. Da man es nur bei hohen G's macht, hat man im normalen Reiseflug oder bei geringen Geschwindigkeiten den höheren Auftrieb der Normalauslegung, kann aber strukturell etwas leichter bauen.
Die ganze Nummer in dem Artikel ist etwas merkwürdig, da als Alternative zu dem Twist ein 3° reduzierter Einstellwinkel (wird auch Schränkung genannt, was aber Unfug ist) an der Wurzel erwähnt wird. Die macht aber in dem genannten Szenario überhaupt keinen Sinn, das sie die Struktur nicht entlasten würde.
Die eigentlich Wahl düfte gesen sein: Fettere Wing Box + evtl. Holme oder Stärkere Schränkung um den Auftriebsschwerpunkt zur Wurzel hin zu verschieben und damit die Momente auf die CWB zu reduzieren. Man hat letzteren Ansatz gewählt. Kostet halt etwas Ca Max und Cw0, aber wenn man 5t spart geht es wahrscheinlich ohnehin auf.
 
Toryu

Toryu

inaktiv
Dabei seit
24.04.2009
Beiträge
2.582
Zustimmungen
827
Ort
KSGJ
AW: B 747-8 "Sutter Twist" - Frage an die Aerodynamiker

So kam es in der oben erwähnten Doku rüber, das wäre mir allerdings neu.
Bei Dokus sollte man alles mit entsprechender Skepsis betrachten. Da ist jede Doku nur so gut wie ihr Produktionsteam.

@ arneh:

Selbst die Gust Load Alleviation ist ein alter Hut:
Gabs bereits Anfang der 80er serienmäßig in der L-1011-500.
 
A.G.I.L

A.G.I.L

Space Cadet
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
1.579
Zustimmungen
497
Ort
Zwischen EDDK und EDKL
AW: B 747-8 "Sutter Twist" - Frage an die Aerodynamiker

Bei Dokus sollte man alles mit entsprechender Skepsis betrachten. Da ist jede Doku nur so gut wie ihr Produktionsteam...QUOTE]

Eine gesunde Skepsis ist bei mir durchaus vorhanden. Das sieht man schon daran, dass ich diesen Thread hier eröffnet habe. :wink:
Absolutes Negativ-Beispiel ist "Hitlers Stealth-Fighter" über die Horten IX/Go229 - da weiss ich nicht, ob ich :D: oder :FFCry: soll...

Zum Thema:
Scheint mir nicht allein auf dem Mist der Doku-macher gewachsen zu sein, denn gibt man den Begriff "Sutter-Twist" bei Google ein, erhält man ne Menge Ergebnisse, die nix mit N24 zu tun haben. Das ganze riecht für mich ein wenig nach "mit fremden Federn schmücken", wenn der werte Mr. Sutter nicht der Erfinder der geometrischen Schränkung wäre, was wie gesagt, meines Wissens nicht der Fall ist. Die Frage ist, wie lange gibts geometrische Schränkung schon bzw. wann (und von wem) ist sie das erste Mal angewendet worden?
 
_Michael

_Michael

Space Cadet
Dabei seit
02.04.2001
Beiträge
1.880
Zustimmungen
755
AW: B 747-8 "Sutter Twist" - Frage an die Aerodynamiker

Das ganze riecht für mich ein wenig nach "mit fremden Federn schmücken", wenn der werte Mr. Sutter nicht der Erfinder der geometrischen Schränkung wäre, was wie gesagt, meines Wissens nicht der Fall ist. Die Frage ist, wie lange gibts geometrische Schränkung schon bzw. wann (und von wem) ist sie das erste Mal angewendet worden?
Nein, ist er nicht. Aber: Wenn ich es richtig verstehe (Wikipedia, http://de.wikipedia.org/wiki/Schr%C3%A4nkung_(Aerodynamik)), dann hat die Schränkung doch primär zum Zweck, das Überziehverhalten des Flügels zu verbessern. Im Fall des Sutter Twist wurde ebenfalls geschränkt, aber aufgrund eines strukturellen Problems. Und wenn man sich den Halbgott-Status vor Augen führt, der Sutter bei Boeing genoss, dann ist die Benennung keine grosse Überraschung mehr.
 
Toryu

Toryu

inaktiv
Dabei seit
24.04.2009
Beiträge
2.582
Zustimmungen
827
Ort
KSGJ
AW: B 747-8 "Sutter Twist" - Frage an die Aerodynamiker

Vielleicht war Sutter auch einfach ein überragender Tänzer :wink:

Wahrscheinlicher ist aber, dass der Twist entweder tatsächlich erstmalig aus strukturellen Gründen durchgeführt wurde, oder eben damit die Lösung eines Problems mit einfachen (auf den ersten Blick unkonventionellen) Mitteln gemeint ist.

Die Schränkung gabs schon im WW2 und dürfte da schon ein paar Jahre auf dem Buckel gehabt haben.
 

Auftrieb

Sportflieger
Dabei seit
13.10.2004
Beiträge
19
Zustimmungen
23
Ort
FRA
AW: B 747-8 "Sutter Twist" - Frage an die Aerodynamiker

Die geometrische Schränkung findet man schon bei den Bleriot Eindeckern vor ca. 100 Jahren, da hiess es Flächenverwindung und war der Vorläufer der Querruder, wenn der Zweck auch ein anderer war.
 
Thema:

B 747-8 "Sutter Twist" - Frage an die Aerodynamiker

B 747-8 "Sutter Twist" - Frage an die Aerodynamiker - Ähnliche Themen

  • Modellname ADI/HSI 747 Classic

    Modellname ADI/HSI 747 Classic: Kann mir jemand sagen wie die Modellbezeichnung der in den Abbildungen gezeigten ADI/HSI der 747 Classic lauten? Mir geht es hierbei um die...
  • Condor 707 und 747

    Condor 707 und 747: Die Condor hatte soweit mir bekannt ist ingesamt vier 747: 747-230 D-ABYF mit P&W JT-9D; wurde neu an Condor ausgeliefert, ging später an Korean...
  • Boeing 747 SP Qantas Welsh 1:144

    Boeing 747 SP Qantas Welsh 1:144: Hallo Modellbaukollegen So,endlich habe ich die Boeing 747SP fertig. Ich bin richtig froh und erleichtert,dass ich den Vacum Bausatz einigermaßen...
  • B 747-8 kopflastig gebaut??

    B 747-8 kopflastig gebaut??: Aus einem anderen Forum, gepostet von "David": "It was discovered, in the 747-8, that the plane was nose heavy, and burned more fuel, in order to...
  • Joe Sutter "Vater der 747" im Alter von 95 Jahren gestorben

    Joe Sutter "Vater der 747" im Alter von 95 Jahren gestorben: Joe Sutter, der Chefingenieur der das Team geleitet, welches die 747 entwickelt hat, ist im Alter von 95 Jahren gestorben...
  • Ähnliche Themen

    • Modellname ADI/HSI 747 Classic

      Modellname ADI/HSI 747 Classic: Kann mir jemand sagen wie die Modellbezeichnung der in den Abbildungen gezeigten ADI/HSI der 747 Classic lauten? Mir geht es hierbei um die...
    • Condor 707 und 747

      Condor 707 und 747: Die Condor hatte soweit mir bekannt ist ingesamt vier 747: 747-230 D-ABYF mit P&W JT-9D; wurde neu an Condor ausgeliefert, ging später an Korean...
    • Boeing 747 SP Qantas Welsh 1:144

      Boeing 747 SP Qantas Welsh 1:144: Hallo Modellbaukollegen So,endlich habe ich die Boeing 747SP fertig. Ich bin richtig froh und erleichtert,dass ich den Vacum Bausatz einigermaßen...
    • B 747-8 kopflastig gebaut??

      B 747-8 kopflastig gebaut??: Aus einem anderen Forum, gepostet von "David": "It was discovered, in the 747-8, that the plane was nose heavy, and burned more fuel, in order to...
    • Joe Sutter "Vater der 747" im Alter von 95 Jahren gestorben

      Joe Sutter "Vater der 747" im Alter von 95 Jahren gestorben: Joe Sutter, der Chefingenieur der das Team geleitet, welches die 747 entwickelt hat, ist im Alter von 95 Jahren gestorben...

    Sucheingaben

    sutter twist

    ,

    suttertwist

    ,

    747 sutter twister

    ,
    autobiografi joe sutter
    , sutter twist 747, sutter twist boeing
    Oben