B-757 müssen auf der Trans-Atlantik-Route derzeit öfter Zwischentanken

Diskutiere B-757 müssen auf der Trans-Atlantik-Route derzeit öfter Zwischentanken im News aus der Luftfahrt Forum im Bereich Aktuell; Das Phänomen ungünstiger Jetstreams in den Wintermonaten ist nicht ganz neu, aber derzeit führen Gegenwinde von bis zu 110 km/h (statt normal 55...

Moderatoren: mcnoch
  1. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.191
    Zustimmungen:
    3.115
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Das Phänomen ungünstiger Jetstreams in den Wintermonaten ist nicht ganz neu, aber derzeit führen Gegenwinde von bis zu 110 km/h (statt normal 55 km/h) auf der Transatlantik-Route in Richtung USA zu einem deutlich erhöhten Treibstoffverbrauch, mit der Folge, dass die Piloten immer öfter - wie früher üblich - zu Zwischenlandungen zum Nachtanken übergehen mussten. Continental hat dies bestätigt, man mußte in letzter Zeit bei 43 der 1100 Flüge auf dieser Route einen Tank-Zwischenstopp einlegen, sonst ist dies durchschnittlich nur 12. Betroffen von diesem Effekt sind auch andere Fluglinien, mehrheitlich aber Flugzeuge vom Muster B-757, da deren Tankfüllung halt nur sehr knapp über den Atlantik reicht und somit weniger Reserven hat als die anderen Muster aus gleichen oder anderem Hause.
    Eine Notlandung, wie der Spiegel schreibt, ist dieser unplanmäßige Zwischenstopp, der im Schnitt 45 Minuten kostet, allerdings nicht.

    http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,808844,00.html
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 _Michael, 14.01.2012
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    522
    Beruf:
    Ingenieur
    Aber dann sowas schreiben...:

     
  4. #3 Sachmet, 14.01.2012
    Sachmet

    Sachmet Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Potsdam
    Wobei man aber froh sein kann das sie nicht anstatt der "zutreffenden" Einheit Duzend (43 > 2*12) nicht aufgerundet haben und in "Schock" gerechnet haben. 1 Schock = 5Duzend= 60

    Das wäre erst eine Nachricht gewesen:
    "Heftiger Gegenwind, der sogenannte Jetstream, verpasste einen Schock Maschinen unplanmässigen Zwischenlandungen: Ihnen war schlicht der Sprit ausgegangen."

    Also da sie ja keinen Zeitrahmen angeben, kann man ihnen nichts fachliches vorwerfen.. höhstens Sensationsjournalismus.. aber der ist ja leider normal heute. =/
     
  5. pok

    pok Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    563
    Beruf:
    Design Engineer
    Ort:
    Clarkston, MI, USA
    Auf der Strecke Detroit - Amsterdam bzw. Frankfurt habe ich sogar schon mehrfach Jetstream von über 100 Mph gehabt.
     
  6. Acela

    Acela Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2002
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    79
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker bei EFW Dresden
    Ort:
    Dresden
    Dito. Als ich das erste mal aus Detroit zurück nach London geflogen bin, hatten wir einen Ground Speed von über 1200km/h und waren trotz verspätetem Abflug fast eine Stunde eher da...
     
  7. 3.5DME

    3.5DME Testpilot

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Fluglotse / Berufspilot / Fluglehrer
    Ort:
    Dreieich
    Bin zwar kein Profi, es würde mich aber wundern, wenn es nicht gemacht werden würde....

    Gruß
    3.5DME
     
  8. #7 Chopper80, 16.01.2012
    Chopper80

    Chopper80 Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    2.921
    Zustimmungen:
    1.152
    Beruf:
    Pilot
    Ort:
    Germany
    Das Problem ist nicht, wie stark der Jetstream ist, sondern in welcher Region ( sowohl lateral wie auch vertikal ) er sich befindet. Dass man ihn bei West-Ost natürlich versucht auszunutzen, ist ja logisch. Und in der Gegenrichtung muss man ihn halt möglichst vermeiden, soweit das immer möglich ist...

    C80
     
  9. #8 TopGun2309, 17.01.2012
    TopGun2309

    TopGun2309 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    144
    Beruf:
    Flugzeugmechaniker
    Ort:
    LEJ
    Welche Version der 757 fliegt den Continental? Keine 300ER oder?
     
  10. #9 Whisky Papa, 17.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2012
    Whisky Papa

    Whisky Papa Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    158
    Beruf:
    Sprachwissenschaftler, Dozent, Besch. i. d. Tätigk
    Ort:
    Geesthacht
    Von und nach Hamburg flog 'ne 757-200.

    Continental hatte 41 200er und 23 300er.

    United fliegt mit 137 "Normalen" und 21 Verlängerten.

    EDIT:

    Statistik der Flüge KEWR - EDDH.

    Statistik der Flüge EDDH - KEWR

    Nach unten scrollen: Jeweils die letzten zwei Wochen.
     
  11. #10 TopGun2309, 17.01.2012
    TopGun2309

    TopGun2309 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    144
    Beruf:
    Flugzeugmechaniker
    Ort:
    LEJ
    Dann hätten sie wohl lieber mal die 300er genommen. Schließlich hat die größere Tanks und somit auch eine größere Reichweite.
     
  12. #11 Philipus II, 17.01.2012
    Philipus II

    Philipus II Space Cadet

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    161
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Ostbayern und Berlin
    Ne, die 757-300 hat im Vergleich zur -200ER keine erhöhte Reichweite.
     
  13. Acela

    Acela Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2002
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    79
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker bei EFW Dresden
    Ort:
    Dresden
    Wow. 700Kg. Damit fliegst Du 20 Minuten länger. Zumal es auch nicht stimmt.

    Laut Boeing, und die sollten es wissen, passen in die 757-200 43490 Liter, in die -300 43400, also sogar etwas weniger.
     
  14. #13 TopGun2309, 18.01.2012
    TopGun2309

    TopGun2309 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    144
    Beruf:
    Flugzeugmechaniker
    Ort:
    LEJ
    Ich weiss ja nicht wo du deine Daten her hast, ich hab meine aus offiziellen Lehrgangsunterlagen (die mir vorliegen) mit denen Mechaniker auf die 757 ausgebildet werden. Also entweder sind deine oder meine verkehrt. Und ich glaube nicht das Boeing den 757 Nutzern in aller Welt unterschiedliche Angaben inbesondere der Technik gibt.
     
  15. Acela

    Acela Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2002
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    79
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker bei EFW Dresden
    Ort:
    Dresden
  16. #15 Taliesin, 18.01.2012
    Taliesin

    Taliesin Astronaut

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    2.585
    Zustimmungen:
    896
    Ort:
    Nürnberg
    Die Logik, dass eine größere Maschine auch größere Tanks haben muss, ist etwas verquer. Die größere Maschine nutzt in der Regel die gleichen Flügel wie die kleinere und hat das gleiche MTOW, hat aber eine schwerere Struktur und trägt mehr Payload. Es bleiben also nach Adam Riese weniger übrig für Fuel von dem MTOW, weil es von Struktur und Payload schon aufgefuttert wurde. Es würde also mehr Sinn machen, die kleinere Maschine mit Zusatztanks auszurüsten, weil diese sie im Falle einer Fuel Volume Limitierung auch wirklich nutzen kann, während die große Variante noch lange nicht Fuel Volume limited ist, aber schon längst MTOW-limited.
     
  17. #16 Schorsch, 19.01.2012
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.536
    Zustimmungen:
    2.224
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Der exakte Tankinhalt ist ja für die Mechaniker-Ausbildung eher nebensächlich. "Offizielle Lehrgangsunterlagen" muss daher nicht viel heißen.
    Wenn der Tankinhalt als kg angegeben ist, dann steckt bereits der erste Fehler drin: Tank ist Volumen, das Gewicht basiert auf einer angenommenen Dichte.
    Gemäß "offiziellen" Aircraft Characteristics hat die -200 11276 USgal und die -300 11490 USgal.
    Es sind also 224 Gallonen mehr.
    Eine US Gallone sind 3.88 Liter, also 869 Liter.
    Kerosin wiegt zwischen .785 und .82 kg/Liter, also kann eine B757-300 zwischen 682 und 713kg mehr mitführen.

    Aber die -300 wird nie weiter fliegen als eine -200.

    Das zusätzliche Volumen trotz gleichen Flügel ist vermutlich durch kleinere Optimierungen erzielt worden.
     
  18. #17 Schorsch, 20.01.2012
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.536
    Zustimmungen:
    2.224
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Sehe gerade, ich habe Bockmist geschrieben. Eine US Gallone sind natürlich 3,785l. Niemand hat es bemerkt ... Böses Forum!
     
  19. #18 Whisky Papa, 20.01.2012
    Whisky Papa

    Whisky Papa Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    158
    Beruf:
    Sprachwissenschaftler, Dozent, Besch. i. d. Tätigk
    Ort:
    Geesthacht
    Gallonen galore!

    1 Imp.gal. = 4,54609 Liter

    1 US.liq.gal. = 3,785411784 Liter

    1 US.dry.gal. = 4,40488377 Liter

    Angelsachsen haben ja ihre Schwierigkeiten mit dem Dezimalsystem (zu kompliziert). Sie sind einfache, übersichtliche Maßsysteme gewohnt, z. B.:

    1 Imp.gal. = 4 Imp.qt. = 8 Imp.pt. = 16 Imp.cup = 32 Imp.gi. = 160 Imp.fl.oz. = 277,41945 inch³
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Schorsch, 20.01.2012
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.536
    Zustimmungen:
    2.224
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Dazu kommen noch "stones" und "slugs".
    Aber als Flugzeug-Ing sind einem die Füße, Knoten und seemännischen Meilen irgendwann sogar ganz lieb.
     
  22. #20 happy-landings, 21.01.2012
    happy-landings

    happy-landings Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.09.2005
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    London
    Das hängt sehr davon ab, womit genau der Ingenieur sein Geld verdient. Sobald der Ingenieur irgendwie vom Flugbetrieb betroffen ist, hat er damit ziemlich viel zu tun.
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: B-757 müssen auf der Trans-Atlantik-Route derzeit öfter Zwischentanken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mit der 757 über den atlantik

    ,
  2. 757 atlantik

    ,
  3. atlantik zwischenlandung

    ,
  4. flug atlantikroute,
  5. 757 transatlantik
Die Seite wird geladen...

B-757 müssen auf der Trans-Atlantik-Route derzeit öfter Zwischentanken - Ähnliche Themen

  1. C100/300 & Co. - müssen Airbus und Boeing reagieren?

    C100/300 & Co. - müssen Airbus und Boeing reagieren?: Sollte Airbus eine kleine neue Ableger Familie auflegen? Sollte Boeing die 717 reaktivieren? Die C100 ist nun über die kritische Linie gegangen....
  2. Welche Anzahl an Flugstunden müssen Jetpiloten der LW absolvieren

    Welche Anzahl an Flugstunden müssen Jetpiloten der LW absolvieren: @all kann mir vieleicht irgend jemand sagen wie viele Flugstunden ein Jetpilot im Jahr absolvieren muß?Es muß ja eine bestimmte Anzahl an...