BAe Hawk T1. (Revell)

Diskutiere BAe Hawk T1. (Revell) im Jets ab 1/32 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo an´s Forum. Die Hawk hat mir schon immer gut gefallen: klein, schnittig, wendig und trotzdem irgendwie "very british" :) Revell hat hier...
jabog38

jabog38

Space Cadet
Dabei seit
26.04.2008
Beiträge
2.051
Zustimmungen
1.098
Ort
Bocholt
Hallo an´s Forum.

Die Hawk hat mir schon immer gut gefallen: klein, schnittig, wendig und trotzdem irgendwie "very british" :)

Revell hat hier einen schön detaillierten und zudem preiswerten BS auf den Markt gebracht, auch wenn mich das rot eingefärbte Polystyrol zuerst davon abhielt, an das Ding ranzugehen. Sicherlich war der Bau daher manchmal etwas nervig, mein nicht mehr ganz taufrischer BB zu diesem Modell enthält diesbezüglich doch einiges Gejammer :congratulatory:
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau mal hier: BAe Hawk T1. (Revell). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
jabog38

jabog38

Space Cadet
Dabei seit
26.04.2008
Beiträge
2.051
Zustimmungen
1.098
Ort
Bocholt
AW: BAe Hawk T1. (Revell)

Das Original mit der Kennung XX230 versah seinen Dienst in den ausgehenden 70er Jahren am RAF Stützpunkt Brawdy, 63 Squadron.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
jabog38

jabog38

Space Cadet
Dabei seit
26.04.2008
Beiträge
2.051
Zustimmungen
1.098
Ort
Bocholt
AW: BAe Hawk T1. (Revell)

Das BS- Schubrohr habe ich durch ein Messingrohr ersetzt, wie in vielen Bausätzen war auch hier das Kunststoffteil wenig überzeugend.
 
Anhang anzeigen
jabog38

jabog38

Space Cadet
Dabei seit
26.04.2008
Beiträge
2.051
Zustimmungen
1.098
Ort
Bocholt
AW: BAe Hawk T1. (Revell)

Die Lufteinlässe habe ich in einer etwas umständlichen Prozedur aufgebaut und lackiert, man kann sicherlich auch anders zum Ziel kommen, aber ich wollte es einfach mal ausprobieren.
 
Anhang anzeigen
jabog38

jabog38

Space Cadet
Dabei seit
26.04.2008
Beiträge
2.051
Zustimmungen
1.098
Ort
Bocholt
AW: BAe Hawk T1. (Revell)

Nach erfolgter Lackierung musste ich das Canopy nochmals "runterbrechen", da sich im Inneren ein Farbnebel abgesetzt hatte. Natürlich geht danach das verzweifelte Gemurkse los und man läuft u.U. in Gefahr, die ganze Nummer komplett zu versägen. Ich habe da einigermassen Glück gehabt, die Unterstützung und die Tipps aus dem Forum waren in jenem Moment besonders wichtig!
 
Anhang anzeigen
jabog38

jabog38

Space Cadet
Dabei seit
26.04.2008
Beiträge
2.051
Zustimmungen
1.098
Ort
Bocholt
AW: BAe Hawk T1. (Revell)

Einen Teil der Nacharbeiten kann man leider noch auf dem Rahmen erkennen, naja :mad:
 
Anhang anzeigen
jabog38

jabog38

Space Cadet
Dabei seit
26.04.2008
Beiträge
2.051
Zustimmungen
1.098
Ort
Bocholt
AW: BAe Hawk T1. (Revell)

Die rechte Hutze ist mir der anschliessenden Hantiererei viermal abgefallen, eindeutiger Fall von Grobmotorik.
Ich wundere mich, warum da beim Bilder schiessen nix passiert ist :TD:
 
Anhang anzeigen
jabog38

jabog38

Space Cadet
Dabei seit
26.04.2008
Beiträge
2.051
Zustimmungen
1.098
Ort
Bocholt
AW: BAe Hawk T1. (Revell)

Dann nochmal eine Sicht von der Seite .....
 
Anhang anzeigen
jabog38

jabog38

Space Cadet
Dabei seit
26.04.2008
Beiträge
2.051
Zustimmungen
1.098
Ort
Bocholt
AW: BAe Hawk T1. (Revell)

..... und das war´s dann auch von mir.

An dieser Stelle nochmals ein herzliches "Danke" an Alle, die mich während des BB unterstützt haben, eine erneut absolut positive FF- Erfahrung :TOP:

Und jetzt heisst es wieder mal "Feuer frei", es darf geschossen werden :TD:

Euch ein schönes Wochenende!
 
Anhang anzeigen
jabog38

jabog38

Space Cadet
Dabei seit
26.04.2008
Beiträge
2.051
Zustimmungen
1.098
Ort
Bocholt
AW: BAe Hawk T1. (Revell)

Ein herzliches "Danke schön", Zimmo :)

Vielleicht noch eine Sache im Nachgang:

Auf dem Canopy sollte ein Decal angebracht werden, welches die Sprengschnüre darstellen soll. Ich habe das versucht, aber der Erfolg war mir dort nicht vergönnt gewesen. Einerseits hatte das Decal einen hohen Klarsichtanteil, der unangenehm auffiel und schlecht anlag (Knittern, Silvering), andererseits war das Ding nach dem randgenauen Schnitt nicht mehr zu handhaben und verkräuselte sich unter meinen Händen.

Andere Mitglieder hier haben diese Thematik wesentlich gekonnter gelöst, ich habe mich letztlich nur noch darauf konzentriert, das Klarsichtteil möglichst klar zu lassen, das Decal konnte ich sowieso nur noch entsorgen .....
 
Anhang anzeigen
Taylor Durbon

Taylor Durbon

Astronaut
Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
2.834
Zustimmungen
2.778
Ort
Ettlingen,früher Rostock
AW: BAe Hawk T1. (Revell)

Das Finish hast du sehr schön hingekriegt. Schöne Oberfläche. Gefällt mir!
 

Prowler

Testpilot
Dabei seit
16.08.2008
Beiträge
841
Zustimmungen
277
Ort
Sauerland
AW: BAe Hawk T1. (Revell)

..... und das war´s dann auch von mir.


Und jetzt heisst es wieder mal "Feuer frei", es darf geschossen werden :TD:
Ok,Feuer frei! Laß mir etwas Zeit,ich finde schon was zum meckern.....!:)
Scherz beiseite,sieht TOP aus!Ok,das mit der Sprengschnur ist nervig für den Erbauer,ich sage - Egal!
Klasse geworden!:TOP:
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
19.987
Zustimmungen
67.056
Ort
Bavariae capitis
AW: BAe Hawk T1. (Revell)

Ich habe ja deinen BB schon interessiert verfolgt.
Und das Ergebnis entspricht voll und ganz dem Bericht :TOP::TOP:

Die paar Goofs halte ich persönlich nicht für tragisch. Sowas gibt jedem Modell eine persönliche Note.:wink:
 
wernerair

wernerair

Astronaut
Dabei seit
30.06.2006
Beiträge
4.297
Zustimmungen
967
Ort
Spremberg
AW: BAe Hawk T1. (Revell)

Hallo Albrecht.
Wie wir in Deinem BB schon sehen konnten, hast Du Dir, mit viel Mühe, ein ansehnlichen Flieger zurechtgezaubert. Bei den Schwächen, die der Kit ohne Zweifel hat, hast Du ein klasse Modell gebaut. Da Du auf "Feuer" wartest, sollst Du auch welches bekommen. Für Dein nächstes Rollout suchst Du Dir einen passenden Hintergrund. Dein Modell wirkt nicht, vor einem "Wohnblock". Ich habe mir bei vielen Rollouts im FF die verschiedenen Hintergrundmotive angesehen u. mir dann in 1/1 in der Nähe etwas Ähnliches gesucht.
Also, mach weiter so. Gruß Gerald.
 
jabog38

jabog38

Space Cadet
Dabei seit
26.04.2008
Beiträge
2.051
Zustimmungen
1.098
Ort
Bocholt
AW: BAe Hawk T1. (Revell)

Vielen Dank für das schöne Feedback von Euch, freue ich mich drüber :TOP:

@ Gerald,

Dein Einwand ist berechtigt und ich gebe zu, in dieser Hinsicht etwas "faul" gewesen zu sein. Ich werde mir da künftig etwas Ansprechenderes einfallen lassen, soviel Zeit sollte dann doch investiert werden :wink:
 
Sammy63

Sammy63

Flieger-Ass
Dabei seit
27.01.2010
Beiträge
478
Zustimmungen
1.220
Ort
Rothenburg ob der Tauber
AW: BAe Hawk T1. (Revell)

Für Dein nächstes Rollout suchst Du Dir einen passenden Hintergrund. Dein Modell wirkt nicht, vor einem "Wohnblock".
Das war auch mein erster Gedanke.
Das Modell finde ich gut gelungen - Sprengschnur hin oder her. Ein Modell kann auch mal nicht "perfekt" sein und trotzdem gut aussehen.
Mir gefällt`s!


VG Sammy
 
Tomcatfreak

Tomcatfreak

Alien
Dabei seit
30.06.2004
Beiträge
7.120
Zustimmungen
6.080
Ort
Шпремберг
AW: BAe Hawk T1. (Revell)

Bis auf die Aussie Hawk, finde ich die Hawk eigentlich eher uninteressant als Modell. Aber Du hast das sehr gut umgesetzt Albrecht! Auch wenn ich nicht in Deinem BB geschrieben habe, habe ich regelmäßig Deine updates verfolgt.

Tolles finish, macht ein super Eindruck. Weiter so!!! Was kommt als nächstes in 1/32?
 
Thema:

BAe Hawk T1. (Revell)

BAe Hawk T1. (Revell) - Ähnliche Themen

  • BAe Hawk T.Mk.1 Red Arrows Airfix 1/72

    BAe Hawk T.Mk.1 Red Arrows Airfix 1/72: Die Geschichte der Hawk ist hoffentlich allseits bekannt sie wird schon seit 1980 von den Red Arrows geflogen, im Prinzip ändert sich jedes Jahr...
  • BAe Hawk Revell 1/32

    BAe Hawk Revell 1/32: Hallo Modellbauer. Ich traue mich auch mal wieder an einen Baubericht und habe mir die 32er Hawk von Revell dafür ausgeguckt. Der BS wurde ja...
  • BAe Hawk T.1A Revell

    BAe Hawk T.1A Revell: Hallo. Heute beginne ich mit einem BB der neuen Revell Hawk in 1/32. Dazu habe ich schon eine Bausatzvorstellung gemacht...
  • 1/32 BAe Hawk T.1A – Revell

    1/32 BAe Hawk T.1A – Revell: Bezeichnung: BAe Hawk T.1A Hersteller: Revell Massstab: 1/32 Material: Spritzguß Preis: 20-24 €, je nach Anbieter (Stand 03.2011) Anmerkung...
  • Revell BAe Hawk 1/72 Red Arrows

    Revell BAe Hawk 1/72 Red Arrows: Der Red-Arrow Hawk von Revell (Italerie) fast aus der Schachtell. Die einzigen Änderungen betreffen den Zusatztank unterm Rumpf und die...
  • Ähnliche Themen

    • BAe Hawk T.Mk.1 Red Arrows Airfix 1/72

      BAe Hawk T.Mk.1 Red Arrows Airfix 1/72: Die Geschichte der Hawk ist hoffentlich allseits bekannt sie wird schon seit 1980 von den Red Arrows geflogen, im Prinzip ändert sich jedes Jahr...
    • BAe Hawk Revell 1/32

      BAe Hawk Revell 1/32: Hallo Modellbauer. Ich traue mich auch mal wieder an einen Baubericht und habe mir die 32er Hawk von Revell dafür ausgeguckt. Der BS wurde ja...
    • BAe Hawk T.1A Revell

      BAe Hawk T.1A Revell: Hallo. Heute beginne ich mit einem BB der neuen Revell Hawk in 1/32. Dazu habe ich schon eine Bausatzvorstellung gemacht...
    • 1/32 BAe Hawk T.1A – Revell

      1/32 BAe Hawk T.1A – Revell: Bezeichnung: BAe Hawk T.1A Hersteller: Revell Massstab: 1/32 Material: Spritzguß Preis: 20-24 €, je nach Anbieter (Stand 03.2011) Anmerkung...
    • Revell BAe Hawk 1/72 Red Arrows

      Revell BAe Hawk 1/72 Red Arrows: Der Red-Arrow Hawk von Revell (Italerie) fast aus der Schachtell. Die einzigen Änderungen betreffen den Zusatztank unterm Rumpf und die...

    Sucheingaben

    Mig-21 Trumpeter

    Oben