Ballons im Gaza-Krieg

Diskutiere Ballons im Gaza-Krieg im Aktuelle Konflikte Forum im Bereich Aktuell; In der aktuellen "Fliegerrevue" ist ein Artikel über den letzten Gaza-Krieg.Darin wird erwähnt,daß erstmals von Israel Aufklärungsballone...

Reinhard

Guest
In der aktuellen "Fliegerrevue" ist ein Artikel über den letzten Gaza-Krieg.Darin wird erwähnt,daß erstmals von Israel Aufklärungsballone eingesetzt wurden.Weiß da jemand Genaueres dazu?
 
#
Schau mal hier: Ballons im Gaza-Krieg. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Luftpirat

Luftpirat

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
1.663
Zustimmungen
300
Ort
"ETUW"
Israelisches Mehrzweck-Fesselballonsystem

In der aktuellen "Fliegerrevue" ist ein Artikel über den letzten Gaza-Krieg.Darin wird erwähnt,daß erstmals von Israel Aufklärungsballone eingesetzt wurden.Weiß da jemand Genaueres dazu?
Der Konflikt ist ja nun schon fast ein Dauerzustand. Welchen Zeitraum meinen die denn in dem Artikel? Und was schreiben sie denn genau über diese Ballone?

Ich vermute mal, dass die erste Meldung dieser Art aus einer israelischen Armeezeitschrift von 2004 stammt. Damals sollen israelische Ballone in Gaza eingesetzt worden sein:
The Boston Globe schrieb:
The Israeli army's weekly, Bamahane, reported in its latest edition that the army has been flying a high-tech balloon over Gaza for the past month to spot Palestinian rocket launchers.

Critics of Sharon's pullout plan have said an Israeli withdrawal would put more towns within rocket range. The high-tech balloon could help the army find and target rockets and their launchers.

The balloon is equipped with cameras and transmitters, and covers a wide area. The weekly said each Israeli-made balloon system costs about $2 million, and that a total of 10 could be flying by next year.
In der reinen Aufklärungsrolle wird das israelische EL/I-3330-Multi-Payload Aerostat System (MPAS) im Fesselballonbetrieb eingesetzt, um die Ereignisse im Gazastreifen von außerhalb rund um die Uhr zu überwachen.

Mit Unterstützung von US-Firmen hat Israel desweiteren schon vor dem Golfkrieg von 1991 ein Radar zur Verfolgung beweglicher Ziele entwickelt, das z. B. als Abwehr gegen Al-Husseini-Raketen wirken sollte, das IAI/Elta EL/M-2080 "Green Pine". Ein Abkömmling dieses Radars, das EL/M-2083, wird als Frühwarn- und Feuerleitradar auch gegen tief anfliegende, ballistische Raketen eingesetzt, und zwar ebenfalls unter Fesselballons hängend - nach meiner Logik wird es auch an der Grenze zum Gazastreifen eingesetzt, um so der Bedrohung durch Kassam-Raketen zu begegnen.

Gruß
Luftpirat
 

Reinhard

Guest
"Und was schreiben sie denn genau über diese Ballone?"

Na,eben nichts weiter.Deswegen Frage ich ja.
Der 4-seitige Artikel ist von Tom Cooper.

Auf acig.org finde ich auch nichts zu dem Thema.
 
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
6.815
Zustimmungen
6.072
@Reinhard:
ist aber nicht unbekannt. Die Ballons können rund um die Uhr, außer bei Sturm, dort "rumhängen" und jede Bewegung in Grenznähe überwachen. Mit Elektronik vollgestopft sind sie eine Erklärung dafür, dass die Abschußrampen und von dort wegfahrende Fahrzeuge so genau angegriffen wurden. Auch deshalb die Verlegung in die Wohngebiete, im freien Feld endete der Abschuß der Kleinraketen für die Betreffenden meist tödlich. Einfach und billig im Vergleich zur Dauerüberwachung durch Flugzeuge oder Hubschrauber.
 
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
6.815
Zustimmungen
6.072
Welchen Zeitraum meinen die denn in dem Artikel? Und was schreiben sie denn genau über diese Ballone?
"Am Morgen des 27.12.08 starteten die israelischen ...."
Es gibt lediglich ein Bild eines Ballons mit der Unterschrift: " Aufklärungsballone wie TopEye spielen bei israelischen Kampfoperationen eine immer größere Rolle".
Es wirkt schon wie ein Anachronismus, dass Fesselballons in einem Hightec-Krieg eingesetzt werden.
 
Flying_Wings

Flying_Wings

Alien
Dabei seit
10.06.2002
Beiträge
7.016
Zustimmungen
25.738
Ort
BY
Ich habe die vom Luftpiraten zitierten Ballons schon 2007 "hängen sehen" und mir wurden sie damals auch als Maßnahme gegen die Kazam-Raketen erklärt, da man mit ihnen die Raketen erkennen und die Abschussposition bzw. Einschlagstelle lokalisieren kann.
Sie sind also keine Erfindung des aktuellen Konflikts, sondern schon länger in Gebrauch. Zumindest, wenn sich der Bericht auf diese bezieht, was aber anscheinend nicht weiter ausgeführt wird :?!

F_W
 
Thema:

Ballons im Gaza-Krieg

Ballons im Gaza-Krieg - Ähnliche Themen

  • 14.01.2024: Absturz eines Heißluftballons in Arizona (USA) - vier Todesopfer

    14.01.2024: Absturz eines Heißluftballons in Arizona (USA) - vier Todesopfer: https://www.krone.at/3217974 "...Beim Absturz eines Heißluftballons im US-Bundesstaat Arizona sind am Sonntag vier Menschen ums Leben gekommen...
  • Ballons bei Flightradar24

    Ballons bei Flightradar24: Sorry, sollte in den Thread Online-Spotting. Bitte löschen.
  • Notlandung eines Heißluftballons auf der Autobahn

    Notlandung eines Heißluftballons auf der Autobahn: Ein Heißluftballon musste wegen einem defekten Brenner auf der A61 bei Süchteln landen. Es gab keine Verletzten. Heißluftballon auf A61 notgelandet
  • Harte Landung eines Ballons

    Harte Landung eines Ballons: Moin zusammen, am Samstag ist bei Füchtorf im Münsterland ein Ballon wetterbedingt unsanft zu Boden gegangen. Dabei wurden mehrere Personen...
  • 2 Kindertags-Luftballons lösen Helikoptereinsatz aus

    2 Kindertags-Luftballons lösen Helikoptereinsatz aus: Das gebe ich mal unkommentiert weiter... :rolleyes1: Quelle
  • Ähnliche Themen

    Oben