bastelalex stellt vor...

Diskutiere bastelalex stellt vor... im ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger ! Forum im Bereich Modellbau; Einige Anpassungen müssen natürlich auch bei den Italeri-Katzen vorgenommen werden. Gravuren der Frontsektionen - einige Linien sind inkorekt...
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
3.469
Zustimmungen
7.246
Ort
bei Köln
Einige Anpassungen müssen natürlich auch bei den Italeri-Katzen vorgenommen werden.

Gravuren der Frontsektionen - einige Linien sind inkorekt bzw. müssen nachgezogen, einige Nieten nachgestochen werden. Anhalt ist auch hier mal wieder mein Referenzmodell von Tamiya...



Stabilisierungsbleche (aus dünnem Alublech) und Verstärkungsrippen (aus Kupferdraht) an den Leitwerken und das verschlossene und neu angefertigte "Lüftungslöchlein" oberhalb der Tailerons, abgedeckt mit einem kleinen Gitter-Ätzteil...



Und wie bei Fujimi, so müssen auch hier alle Flügel- und Leitwerkhinterkanten dünner geschliffen werden (oben), unten im unbehandelten Zustand...

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
3.469
Zustimmungen
7.246
Ort
bei Köln
Etwas länger dauerte die Anpassung der Raketenhalter unter den Flügelwurzeln. Hier hat Italeri einiges verkorkst. Die Teile sind viel zu hoch und haben eine zu eckige Auflagenform. Ich habe sie flacher geschnitzt, mit passender kurviger Form, damit sie bündig drunter passen...

Oben die Referenz von Tamiya, mittig das unbehandelte Pendant von Italeri, unten das umgearbeitete:

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
3.469
Zustimmungen
7.246
Ort
bei Köln
Das waren im Großen und Ganzen die Modifikationen der Italeri-Kits.

Nun geht es weiter mit der Lackierung. Beide Flieger tragen das frühe High-Vis-Schema mit weißem Unterrumpf/Tailerons, weißen Tragflächenhinterkanten, und Sichtschutz aus FS 36440 Light Gull Grey, ein etwas braunstichiges Grau. Dieses habe ich mittels Abdeckung mit Maskol und dem Preshading etwas aufgelockert, damit es zum Schluss etwas interessanter ausschaut...

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
4.186
Zustimmungen
11.296
Ort
weit weit weg ;D
Ganz ganz tolle Arbeit von dir Alex, bin begeistert. Man könnte sicherlich noch mehr an den Italeri-Kisten drehen, aber man muss es ja auch nicht übertreiben hihihi. Man kann die Italeris nicht mit den Tamiyas vergleichen, da liegen Welten und Jahrzehnte dazwischen, aber ich verstehe die generelle Abneigung gegen diese kleinen und billigen "Schwarzen Schafe" einfach nicht. Mit etwas Liebe und Spucke kann man aus den Dingern wirklich was sehr sehr schönes und vor allem auch authentisches zaubern.
Freue mich schon auf das fertige Ergebnis.
 
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
3.469
Zustimmungen
7.246
Ort
bei Köln
@bushande
Hi Alex, ja,die Italeris sind ganz O.k. Die gröbsten Mankos sind m.E. die grottigen Räder, die etwas zu steilen Windshields und im Cockpit die Schleudersitze. Und natürlich diejenigen Sachen, die ich bisher versucht habe, auszumerzen :-)

Aber aus den Bausätzen kann man schon was machen. Natürlich geht noch mehr, als ich nun umgesetzt habe - steht ja alles hier:
https://www.flugzeugforum.de/threads/1-48-f-14a-tomcat-iriaf-3-6049-babaee-splinter.81189/
(na, Alex, werden Erinnerungen wach? Das Projekt muss doch bald mal beendet werden... :whistling: )

oder auch hier:
https://www.flugzeugforum.de/threads/f-14a-tomcat-von-italeri-vf-32-gypsy-200.71756/

Aber für meinen Zweck, eine paarweise Darstellung im Fluge, sollte es reichen. Wichtiger ist mir der Gesamteffekt, wenn es mal fertig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
3.469
Zustimmungen
7.246
Ort
bei Köln
Und damit dies bald der Fall sein wird, geht es nun steil in Richtung Decals. Dazu müssen natürlich erstmal die fiesen Maskiermacken (oh, ich habe ein neues Modellbauwort erfunden....) beseitigt werden...
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
3.469
Zustimmungen
7.246
Ort
bei Köln
Dann gibt es Maskenball zum Auflackieren der blanken Metallflügelkanten. Dazu wurden Flügel, Leitwerke und Tailerons maskiert, mit Airbrush und glänzendem Gunze Acrylschwarz grundiert und mit Polierfarben von Gunze lackiert. Außerdem habe ich mich um die grauen Dichtungsbalge der Flügeltaschen gekümmert...



Zack - hier ist es schon geschen, und ich lackiere mit der Hand einige Panels und bessere die airgebrushten Bereiche teilweise nach . Revell Aqua Colors, wie immer bei mir verdünnt mit SIMPLE GREEN, leisten mir als Metallic-Lack mit einem feinen Pinsel gute Dienste!

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
4.186
Zustimmungen
11.296
Ort
weit weit weg ;D
Super Lackierarbeit, aber so leid es mir tut, ich GLAUBE, du hast dir ein kleines Ei gelegt. So wie's aussieht, werden ja alle beide zwei frühe Maschinen mit den weißen Bäuchen. Zu dieser Zeit hatten die ersten Blocks aber noch nicht diese L-Brace-Verstärkungen an den Leitwerken. Die wurden erst ab so um ca. 1980 herum angebracht. Am Ende ist das 99 Prozent der Leute egal und fällt den wenigsten auf, aber eigentlich passen L-Braces und weiße Bäuche/Ruderflächen nicht zusammen (allenfalls bei ein paar wenigen Retro-Sonderanstrichen der letzten aktiven Jahre). Es mag den einen oder anderen Ausreißer bei der VF-84 so um 1980 herum gegeben haben, als dort mehr oder weniger gleichzeitig ein paar neuere Maschinen mit den ersten L-Braces der Staffel zugeführt wurden und man so nach und nach, aber doch gestreckt über ein reiches Jahr lang die weißen Bäuche weglackiert hat.

Und ja, Asche auf mein Haupt was meine BBs angeht. Keiner macht sich so viel Druck wie ich, glaub mir. Die werden fertig!!!! Ich komm einfach nur nicht genug zur Ruhe. ABER DIE WERDEN FERTIG!!!

Weiterhin gutes Gelingen!!!
 
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
3.469
Zustimmungen
7.246
Ort
bei Köln
Eier legen kann ich gut. Nur das Gackern muss ich noch lernen... :whistling:

Gut, dass es immer wieder Leute gibt, die sich mit der Materie auskennen! Alex, danke für den Hinweis... Ist ja auch irgendwie nachvollziehbar, dass die frühen Serienmaschinen nach nur wenigen jahren Einsatzdauer die Verstärkungen noch nicht hatten, ist ja bei F-16 und anderen Typen auch so gewesen. Nur kommt der Tipp für mich leider zu spät. Mittlerweile bin ich lackiertechnisch bei der zweiten Lage Glanzlack kurz vor dem Washing angelangt. Ein Entfernen meiner mühevoll angefertigten Alubleche ist definitiv nicht ohne Neulackierung möglich- ich verlasse mich auf die mutmaßlichen 99 Prozent der Betrachter, denen das hoffetnlich nicht auffällt. Und Deinen Beitrag lasse ich einfach vom Mod löschen :evil:
Nein, Alex, wiegesagt, ich zähle immer gerne auf Deine Expertise (und die der anderen Fachleute hier im FF). Nur durch eure Mithilfe kann man ein gut recherchiertes Modell bauen. Weiter so!
 
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
4.186
Zustimmungen
11.296
Ort
weit weit weg ;D
Ach Mensch, jetzt tut's mir leid, dass ich Esel nicht eher geschalten habe. :unsure::sleeping1: Die werden aber trotzdem zwei Schmuckstücke!:thumbup:
 
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.584
Zustimmungen
16.768
Ort
Rheine
Es ist offenbar immer dasselbe....man baut ein Modell, von dem man glaubt, man habe es gut recherchiert. Dann freut man sich, dass es endlich nach vielen Schwierigkeiten fertig gestellt ist und dann schauen die anderen Fachleute darauf. Die haben natürlich einen anderen Blick und achten vielleicht auch auf andere Dinge als man selbst. Tja, und dann ist es leider manchmal zu spät....

Aber auf Ausstellungen freut man sich trotzdem über toll gebaute Modelle und bemerkt diese kleinen fiesen fehlerhaften Details gar nicht.

Ich finde es auch toll, wenn die Spezialisten sich hier zu Wort melden. Man kann immer noch dazu lernen.
 
Thema:

bastelalex stellt vor...

bastelalex stellt vor... - Ähnliche Themen

  • Lufthansa Technik bestellt zwei Airbus A321LR für Regierung

    Lufthansa Technik bestellt zwei Airbus A321LR für Regierung: Im Forum kam vor gut zwei Monaten die Frage auf, wieso es bei AIRBUS keine Abbestellungen gab, obwohl die LH scheinbar einige A321 abgestellt...
  • US Navy stellt USS Tripoli in Dienst

    US Navy stellt USS Tripoli in Dienst: Die US Navy hat gestern wie geplant die LHA-7 USS Tripoli in Dienst gestellt. https://www.navy.mil/submit/display.asp?story_id=113549
  • Canon stellt R5 und R6 vor

    Canon stellt R5 und R6 vor: Canon hat wieder was Spiegelloses auf den Markt gebracht R 5 https://www.photografix-magazin.de/canon-eos-r5-offiziell-praesentiert/ R 6...
  • Lufthansa stellt Betrieb von Germanwings ein

    Lufthansa stellt Betrieb von Germanwings ein: Die Corona-Krise zwingt Lufthansa zu Einsparungen. Daher bleiben die Germanwings-Flieger am Boden...
  • Rolls Royce stellt E-Flugzeug für neuen Geschwindigkeitsrekord vor

    Rolls Royce stellt E-Flugzeug für neuen Geschwindigkeitsrekord vor: RR plant in Kürze einen Versuch um den bestehenden Rekord für E-Flugzeuge zu brechen. Das Flugzeug wurde nun vorgestellt: Elektroflugzeug...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    He 219 A-7 Panzerplatte im Cockpit

    ,

    Nieträdchen

    Oben