Baubericht: Betsy MH-60S Showbird der HSC-21 Blackjacks

Diskutiere Baubericht: Betsy MH-60S Showbird der HSC-21 Blackjacks im Hubschrauber Forum im Bereich Bauberichte online; Irgendwie ist es immer dasselbe Zeugs , nur die Verpackung ist anders . 😁. Was sehr hilfreich ist , ist die feine KanĂŒle .
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
BeitrÀge
3.739
Zustimmungen
3.531
Ort
Bernkastel-Kues
Irgendwie ist es immer dasselbe Zeugs , nur die Verpackung ist anders . 😁. Was sehr hilfreich ist , ist die feine KanĂŒle .
 
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
BeitrÀge
3.739
Zustimmungen
3.531
Ort
Bernkastel-Kues
Möchte mich (mal wieder :rolleyes1:) zurĂŒck melden. Bin immer noch an den Triebwerken dran. Ist ne riesige Fummelarbeit und zeitweise frage ich mich: warum tue ich mir das eigentlich an. Sobald dieser Punkt erreicht ist, ruht die BasteltĂ€tigkeit.
Deshalb das Schnekentempo.
Ok, was gibt es Neues: die Triebwerke nehmen Form an. Ich befinde mich im letzten Drittel der Bauanleitungen. Resin ist alles Gut und Schön, aber es ich nicht immer die beste Wahl. Im Step 15 sollen 2 Resinteile zusammengeklebt werden an die im nÀchten Bauabschnitt weitere Kabel angeklebt werden sollen.

Ich habe die letzten 4 Tage dmit verbracht das zusammenzufummeln. Ich habÂŽs nicht hinbekommen. Das ĂŒbersteigt mein Können. Reskit legt aus guten Grund diese "SchlĂ€uche" doppelt bei. Trotzden: hat nicht funktioniert.
Nachdem ich heut am frĂŒhen Abend einen letzten Versuch gestartet habe, (der natĂŒrlich schief ging) und ich mal wieder alles einpacken wollte, habe ich wieder zum Kupferdraht zurĂŒck gefunden.
 
Anhang anzeigen
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
BeitrÀge
3.739
Zustimmungen
3.531
Ort
Bernkastel-Kues
Morgen, wenn der Sekundenkleber richtig trocken ist, werden die Kabel nachgedreht und ordentlich verlegt.
 
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
BeitrÀge
3.739
Zustimmungen
3.531
Ort
Bernkastel-Kues
Nun ja, heute abend zum Wochenendabschluß ein Bild. Habe die Kabel nun verlegt und mit Mr. Surfacer1500 gepinselt um die Wicklungen etwas zu kaschieren. Wie Ihr auf dem unteren Triebwerk sehen könnt ist das Zeugs noch frisch. Hat ja jetzt Zeit zum Trocknen. GutÂŽs NĂ€chtle und eine gute Woche fĂŒr Euch.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
BeitrÀge
3.739
Zustimmungen
3.531
Ort
Bernkastel-Kues
Guten Abend allerseits. Mal wieder Sonntagabend, Wochenende fast rum, Zeit fĂŒr ein kleines Betsy Update.
Ich kann es kaum glauben, aber Betsy hat seine Triebwerke erhalten. Ich habe diese Woche noch ein paar Kabel auf der, in Flugrichtung links, Seite nachgefummelt. Inwieweit die Farben stimmen kann ich nicht sagen. Hatte einige Bilder eines T-700 Triebwerkes, nachdem ich mich orientiert habe.
Hier mal zuerst paar Bilder wÀhrend der Bauphase:
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
BeitrÀge
3.739
Zustimmungen
3.531
Ort
Bernkastel-Kues
Die Typenschilder sind aus dem Bogen von Tom Anyz AN050 Universal Placards & Symbols, Aluminium. Lassen sich eigentlich ganz entspannt anbringen, wenn man mal von deren GrĂ¶ĂŸe absieht.
Heute Abend habe ich die Triebwerke dann eingebaut und verschiedene AnschlĂŒsse und Rohre hinzugefĂŒgt. Diese Teile habe ich eben mit Mr. Surfacer1500 grundiert. Das muss jetzt trocknen bevor die entgĂŒltige Farbe drauf kommt.
NatĂŒrlich konnte ich meine Ungeduld nicht bremsen und habe mal alles zusammen gesteckt. Es ist noch etwas Arbeit, aber so langsam nimmt Betsy Formen an.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
HeliFan

HeliFan

Berufspilot
Dabei seit
24.03.2012
BeitrÀge
66
Zustimmungen
25
Ort
Wilhelmshaven
Dein Heli bzw. die einzelnen Teile sehen echt klasse aus! Aber eine kurze Frage hĂ€tte ich. Hast Du fĂŒr den Heli irgendwelche Skizzen oder Blueprints auf denen die Vernietung abgebildet ist?
 
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
BeitrÀge
3.739
Zustimmungen
3.531
Ort
Bernkastel-Kues
Ich richte mich nach den „Löchern“ im Modell. Habe außerdem so viele Bilder aus dem Netzt gesaugt und kontrolliere das immer bisserl nach. Aber muss nicht ( und wird wohl nicht) 100% korrekt sein. Aber allein der erhabene Effekt anstelle der Dellen macht was her.
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: sky
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
BeitrÀge
3.739
Zustimmungen
3.531
Ort
Bernkastel-Kues
Heute war ein historischer Tag an meinem Bautisch. Norbert ist ins 21ste Jahrhundert gestartet. Nein, ich habe weder was geraucht, geschnupft oder sonstwelche ominösen Substanzen in irgendwelche Körperöffnungen befördert.
Heute nach 2 Jahren und 3 Monaten in meinem Besitz habe ich zum erstenmal meinen 3D-Drucker benutzt. Ok, hört sich nicht sehr spektakulĂ€r an, aber ich habe mich endlich ĂŒberwunden. Das Ergebnis kommt gleich.
Zuerstmal was bei Betsy neu ist. Ich habe in den letzten Tagen das Unterteil des Hauptrotors an seinen entgĂŒltigen Platz positioniert und nach etlichen Passproben verklebt. Das Ganze dann 24 Stunden trochnen lassen. Gestern dann folgte , die Montage des Oberteiles mit den Triebwerken. Auch dieses habe ich bis vor einer Stunde in der Vitrine ruhen lassen. So ist nun der Stand der Dinge:

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
BeitrÀge
3.739
Zustimmungen
3.531
Ort
Bernkastel-Kues
Also hatte ich heute Mittag ja mal Zeit. Die habe ich genutzt und meinen Drucker aus dem Wandschrank geholt, eingestellt und versucht die Datei eines kleinen Elektromotors anzupassen und auszudrucken. Der Bereich vor dem Hauptrotor, bei geöffnetem Doghouse ist die gĂ€hnende Leere die sich dem geneigten Betrachter darbietet. Das beschĂ€ftigt mich schon ein paar Monate. Solch ein Wust an Details ist schon erschreckend. Den ausgedruckten Elektromotor muss ich noch etwas vergrĂ¶ĂŸern, aber vom Prinzip her bin auf dem richtigen Weg. Hoffe ich zumindest.


 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
BeitrÀge
3.739
Zustimmungen
3.531
Ort
Bernkastel-Kues
Und wieder ein kleines Betsy-Update.
Ich habe in den vergangenen Tagen an der Cockpitverglasung weiter gemacht. Mittlerweile ist die Scheibenheizung betriebsbereit und dieses Zusatzinstrument habe ich auch irgendwie zusammengefummelt.
Das sind die Materialien. Die Spule ist Lackdraht in der "StÀrke" 0,05mm. Meine Barthaare sind dicker :rolleyes1:

Etwas geordnet sieht das Ganze dann so aus.



Soweit so gut. Die beiden Strippen werden noch ordentlich verlegt und dann wird das Ganze lackiert. Irgendwann muss Betsy ja ma Scheiben bekommen.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
BeitrÀge
3.739
Zustimmungen
3.531
Ort
Bernkastel-Kues
Das ist ja eigentlich "nur" ein Nebenschauplatz. Der Bereich vor dem Hauptrotor, das Doghouse ist im Moment die Hauptbaustelle. Die Zutaten (naja, einen Teil) habe ich mir zusammen gesucht. Den kleinen E-Motor habe ich mit dem 3D-Drucker hergestellt. Habe bisserl rumexperimentiert, dieser hier passt.


Dann lasst mich die Spiele beginnen :biggrin:
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
HeliFan

HeliFan

Berufspilot
Dabei seit
24.03.2012
BeitrÀge
66
Zustimmungen
25
Ort
Wilhelmshaven
Sieht auf jeden Fall spannend aus! Nur dran denken, die Scheibenheizung nicht zu doll aufdrehen, nicht das noch die Scheibe schmilzt 😎!
Bin auf jeden Fall auf weitere Bilder gespannt!
 
sky

sky

Testpilot
Dabei seit
14.07.2012
BeitrÀge
556
Zustimmungen
2.831
Ort
Leipzig
Wahnsinns Arbeit! Ein tolles Projekt! GrĂŒsse aus Leipzig!
 
Thema:

Baubericht: Betsy MH-60S Showbird der HSC-21 Blackjacks

Baubericht: Betsy MH-60S Showbird der HSC-21 Blackjacks - Ähnliche Themen

  • De Havilland Heron (Airfix 1/72) - Baubericht(e) und Selbsthilfegruppe

    De Havilland Heron (Airfix 1/72) - Baubericht(e) und Selbsthilfegruppe: Da mein im Modellbaustammtisch geschildertes Vorhaben, diesen Bausatz bauen zu wollen auf großer Interesse stieß, mache ich hiermit ein...
  • Lilienthal Segelapparat No. 11 – 1:72, Rollout & Baubericht

    Lilienthal Segelapparat No. 11 – 1:72, Rollout & Baubericht: Lange vor mir hergeschoben, endlich angepackt und nun fertig (weiter siehe unten). Zur Geschichte brauche ich wohl nichts zu schreiben. Otto...
  • Baubericht zur 1:48er SNCASO SO-4050 Vautour IIN der ArmĂ©e de l’Air

    Baubericht zur 1:48er SNCASO SO-4050 Vautour IIN der ArmĂ©e de l’Air: Ein franz. Bausatz, ein seltenes franz. Flugzeug der ArmĂ©e de l’Air das sollte doch genau hier her passen. Bei dem Bausatz gehts ums durchhalten...
  • Baubericht zur 1:48er SEPECAT Jaguar A der ArmĂ©e de l’Air

    Baubericht zur 1:48er SEPECAT Jaguar A der ArmĂ©e de l’Air: Hallo, ich habe mich dazu entschieden mir in den Hintern zu treten und diesen Bausatz endlich aus der Schachtel zu holen: Alles Weitere folgt...
  • WB2021BB -Baubericht zur 1:72er Nord 2501 D Deutsche Luftwaffe von Heller

    WB2021BB -Baubericht zur 1:72er Nord 2501 D Deutsche Luftwaffe von Heller: Ein Blick in die Schachtel und auf meine Papierdokumentation. Die meisten Referenzbilder habe ich auf meinem Laptop und ich werde versuchen...
  • Ähnliche Themen

    Oben