Bayern alt und neu

Diskutiere Bayern alt und neu im Privatfliegerei & Flugsport Forum im Bereich Einsatz bei; Nachdem Gero hier so einen tollen Reisebericht gepostet hat, will ich mich auch nicht lumpen lassen:...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 horst98, 18.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2007
    horst98

    horst98 Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Seeshaupt
    Nachdem Gero hier so einen tollen Reisebericht gepostet hat, will ich mich auch nicht lumpen lassen:
    http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=41459

    Am Wochenende war es endlich so weit. Ich hatte tüchtig auf einer Cessna 172 RG mit Einziehfahrwerk und Verstellpropeller geübt und meine Freigabe bei Munich Flyers in Augsburg bekommen. Am Freitag noch einmal schnell drei Platzrunden zur Vertiefung des Stoffes geflogen und am Sonntag 17.6.07 ging es mit dem Flieger auf eine Bayernrundtour.

    Hier zunächst ein paar Bilder vom Flieger:

    Anhänge:


    Schön sind die beiden Abdeckklappen des Bugfahrwerks zu sehen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 horst98, 18.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2007
    horst98

    horst98 Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Seeshaupt
    Das Hauptfahrwerk wird seitlich in die hinteren Aussparungen eingefahren sowie positives Steigen vorhanden ist und ein Landen auf der Piste nicht mehr möglich ist.

    Es empfiehlt sich die Bremsen vor dem Einfahren kurz zu treten, damit keine unnötigen Kreiselkräfte auf das Hauptfahrwerk beim einziehen wirken.

    Anhänge:

     
  4. #3 horst98, 18.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2007
    horst98

    horst98 Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Seeshaupt
    Die 172RG von Munich Flyers ist toll ausgestattet mit Garmin GS530; einem aufgeschalteten Stormscope; Autopilot; HSI; voller IFR-Ausrüstung und einer Menge Dinge mehr, die auf Langstreckenflügen einem das Leben angenehm machen. 250 Liter Avgas bei 30 Litern/h @125kts geben ganz tolle Reichweiten und kurze Flugzeiten.

    Interessant auf dem Bild ist der zusätzliche (in diesem Fall schwarze) Pitch-Knopf für die Blattverstellung zwischen Gas und Gemisch. Bei Startleistung dreht der Motor 2700rpm; hat man die Sicherheitshöhe erreicht reduziert man auf 2500rpm bevor man im Reiseflug ca. 2300rpm für 66% Leistung einstellt. Den Manifold Pressure (in psi) stellt man über den Gashebel ganz normal ein. Achtung! Man darf den Motor nicht überdrücken und sollte den Motor im Reiseflug typisch 'quadratisch' einstellen. D.h. 23psi bei 2300rpm. Je höher man steigt, um so weniger Chancen hat man dazu, da der Motor keinen Turbo hat.

    Anhänge:


    Man beachte den Fahrwerkshebel rechts neben den weißen elektrischen Schaltern. Er ist down und das grüne Licht leuchtet, wenn man den Hauptschalter einschaltet. Die Lämpchen in der Metallfassung lassen sich zum Check drücken. Ach ja - das sind die selben Fassungen wie im Starfighter.
     
  5. #4 horst98, 18.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2007
    horst98

    horst98 Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Seeshaupt
    Nach all dem Training war der Start in Augsburg easy. Wenig Wind und das Fahrwerk war gleich up. Man achte auf das gelbe Lämpchen.

    Anhänge:


    Ach ja - Man vergisst das Ausfahren des Fahrwerks vor der Landung bestimmt nicht. Sinkt der Manifold-Pressure unter 10 psi, so geht eine unüberhörbare Tröte los. Das kann einen im Anflug schon mal erschrecken, wenn man frühzeitig eine Menge Höhe mit geringer Motorleistung abbauen möchte. Das hatten wir im Training geübt.
     
  6. #5 horst98, 18.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2007
    horst98

    horst98 Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Seeshaupt
    Nach all der Technik kommt nun ein wenig Sightseeing, wofür Bayern so berühmt ist. Von Augsburg ging es nach Nordosten zur Donau. Der Westen war uns heute verschlossen, da das Natomanöver Elite2007 lief. Auch über die kombinierte CTR von Neuburg und Manching muss man mit mindestens 3700ft drüber. Damit es keine Missverständnisse gibt, sagt man FIS in München Bescheid. Dann paniken die nicht, wenn man dicht an die CTRs rangeht. Zusammen geht halt alles besser. Es war noch früh am Tag und FIS noch nciht überlastet.

    Belohnt wird man dann mit einem tadellosen Blick auf das Kloster Weltenburg vor dem Donaudurchbruch nach Kelheim.

    Anhänge:

     
  7. #6 horst98, 18.06.2007
    horst98

    horst98 Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Seeshaupt
    Ein paar Minuten später kommt Kelheim in Sicht. Hier hat König Ludwig I - der Großvater des legendären Ludwig II - die Befreiungshalle auf dem Bergrücken zwischen Donau und Altmühl errichtet.

    Anhänge:

     
  8. #7 horst98, 18.06.2007
    horst98

    horst98 Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Seeshaupt
    König Ludwig I hat hinter Regensburg gleich noch einen 'Tempel' hingestellt. Die Walhalla, in der die »rühmlich ausgezeichneten Teutschen« (Zitat) ausgestellt werden. Komisch - es sind nur 4 Frauen darin.

    Anhänge:

     
  9. #8 horst98, 18.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2007
    horst98

    horst98 Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Seeshaupt
    Gleich hinter der Walhalla ging es dann in den Sinkflug auf Straubing zu. Man bemerke: Green Light = Gear Down beim Eindrehen mit Standardkurve in den Endanflug. Und wenn es mit dem grünen Lämpchen nicht klappt, dann kann man draufdrücken und das Licht checken. Man kann im Flug auch beide Birnchen gegeneinander tauschen, sollte einmal eines defekt sein.

    Anhänge:



    Wer es auf den Instrumenten nicht erkennen kann: Anfluggeschwindigkeit 75kts; Pitch 2300, Pressure 17-19psi (Klappen vermutlich schon 20 Grad).
    Dann Klappen 30 - Pitch full (2500) und mit dem Gas nach Bedarf das Sinken vernünftig einstellen, damit es den Passagieren nicht in den Ohren knackt.
     
  10. #9 horst98, 18.06.2007
    horst98

    horst98 Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Seeshaupt
    Straubing (EDMS) ist ein toller Flughafen. Einzig die Lage zwischen den Baggerseen und der Donau macht den Anflug etwas Flugzeugträger ähnlicher. Es sollte bei unserem Ausflug aber noch besser kommen.

    Ach ja - ein Österreicher hat vor ein paar Monaten seine Piper mitsamt Fluglehrer in einem dieser Weiher versenkt. Glücklicherweise haben alle überlebt und nichts Bleibendes davon getragen. Im Wasser explodiert man halt nicht. Auch ein Vorteil :)

    Anhänge:

     
  11. #10 horst98, 18.06.2007
    horst98

    horst98 Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Seeshaupt
    Nach kurzem Aufenthalt - Munich Flyers lässt die Landegebühren hier abbuchen - ging es weiter in den Bayerischen Wald zum Großen Arber.

    Anhänge:

     
  12. #11 horst98, 18.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2007
    horst98

    horst98 Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Seeshaupt
    Bevor wir dann das Donautal hinab nach Vilshofen flogen. Der Verkehrslandeplatz Vilshofen liegt direkt an der Donau. Der Anflug ist spektakulär aber (meist) ungefährlich. Die R12 war in Betrieb und wir durften im Direktanflug rein. Auf dem Bild ist die Runway unter dem Fliegenschiss links neben der Donaubrücke zu erkennen. Achtung! Die Schwelle ist versetzt, damit man nicht so dicht über die Straße kommt.

    Das Bild ist leider nicht so toll, da es aus einem Video heraus kopiert ist.

    Anhänge:


    Das GPS schlägt natürlich Alarm und bringt eine Terrain Warning. Man fliegt zwischen den Bergen knapp über der Donau auf den Platz zu. Hier ein Motorversagen und man kann Schwimmen üben. Ob die Wiesen links und rechts ohne Kreisen reichen?

    Als ich vor einem Jahr hier war, gab es ganz schöne Böen imTal und es warf den Flieger richtig hin und her. Heute war alles easy. Gemähte Wiese, wie man so schön sagt.
     
  13. #12 horst98, 18.06.2007
    horst98

    horst98 Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Seeshaupt
    Neben dem Taxiway weiden taube Schwäne. Bevor ich mich da vorbei traute, habe ich EDMV Info nach dem Verhalten der Schwäne bei Verkehr gefagt. Schließlich ist der Schwan der schwerste Vogel in Deutschland

    Anhänge:


    Als ich letztes Jahr hier war, standen wir mit den Reifen noch im Schlamm des Hochwassers. Eine Woche zuvor war der Platz noch zu.
     
  14. #13 horst98, 18.06.2007
    horst98

    horst98 Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Seeshaupt
    Vilshofen hat eine schöne barocke Kirche und eine unspektakuläre Innenstadt. Das Essen beim Italiener an der Kirche ist sehr preiswert und gut und die Küche ist schnell. So waren wir dann bald wieder auf dem Weg zurück nach Augsburg.

    Anhänge:

     
  15. #14 horst98, 18.06.2007
    horst98

    horst98 Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Seeshaupt
    Nicht ohne vorher noch einen Abstecher nach Passau zu machen:

    Anhänge:

     
  16. #15 horst98, 18.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2007
    horst98

    horst98 Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Seeshaupt
    Eigentlich wollten wir noch Station in Oberschleißheim an der Flugwerft machen. Doch der Platz ist PPR und man muss neuerdings 48h im Voraus sich anmelden. Ich hatte an diesem Platz meine Prüfung gemacht und so zog es mich eigentlich dort hin. Aber nix ist nix.

    Als wir so im Norden an der CTR München in 3400ft vorbei hoppelten - die Termik hatte eingesetzt und Luftraum Charly blockt einen nach oben, sah ich die Türme des Kraftwerks nördlich des Platzes. Das ist der Foxtrott1 Punkt von EDDM (München). Oftmals erhält man Durchflugerlaubnis an Verkehrsflughäfen, wenn man nett darum bittet. Und so auch hier. "Augenblick bitte ... Sie sind frei gegeben zum Einflug in die Kontrollzone über die Einflugstrecke Foxtrott." :TOP:

    Anhänge:



    Mit den Lufthansapiloten auf einer Frequenz zu sein, hat schon etwas besonderes. Also AIP und die Anflugkarte raus und brav Foxtrott1 und Foxtrott2 gemeldet. Und dann kam eine Überraschung. Nach dem Kreuzen der 26R im Norden musste ich auf die Towerfrequenz Süd 120.500 MHz wechseln, wo man mich schon erwartete.
     
    gero gefällt das.
  17. #16 horst98, 18.06.2007
    horst98

    horst98 Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Seeshaupt
    Ein direktes Kreuzen der Bahn ist nicht möglich. Man muss dicht vor der Bahn im Osten vorbeifliegen, da praktisch immer Airliner auf der Bahn und den Taxiways sind. In Nürnberg fliegt man mittig und muss sich 1NM vor der Bahn noch einmal melden und eventuell einen Hold fliegen, wenn ein Airliner unterwegs ist.

    Anhänge:


    Es ist schon irre, wie wenig die Lufthansapiloten so sprechen. Meine Begleitung nannte das Mundfaul. Tatsächlich ist es Funkdisziplin. Man soll den Äther nicht verschmutzen und die Frequenz nicht blocken.
     
  18. #17 horst98, 18.06.2007
    horst98

    horst98 Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Seeshaupt
    Nach dem Wechsel auf die Südfrequenz und dem Passieren der Südbahn im Osten muss man gleich wieder nach Westen abdrehen, um den Hotel2 Punkt zu treffen. Erneute Pflichtmeldung "D-EFRG Position Hotel2 in 3400 Fuß".

    Anhänge:



    Dann noch einmal die Pflichtmeldung am Hotel1 und ein riesiges Dankeschön an den Tower.

    You made my Day :HOT
     
  19. #18 horst98, 18.06.2007
    horst98

    horst98 Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Seeshaupt
    Der Rückflug entlang der D-CTR von München führt einen über die Allianz Arena (immer hübsch südlich der Autobahn bleiben).

    Anhänge:

     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 horst98, 18.06.2007
    horst98

    horst98 Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Seeshaupt
    Die Ruderregattastrecke der olympischen Spiele 1972 westlich des Platzes Oberschleißheim gibt dann Entwarnung. Hier ist der Luftraum wirklich eng. Oben der Deckel von Charly auf 3500ft und im Osten die Segelflieger von Oberschleißheim. Alles eng - alles stark beflogen. Man muss sehr aufmerksam sein.

    Anhänge:



    Dies war ein Tag, an den ich mich noch lange erinnern werde.

    Gruß
    Horst
     
  22. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.737
    Zustimmungen:
    5.845
    Ort:
    München
    Hallo Horst,

    ich bin sprachlos vor Neid, Dankeschön fürs virtuelle "Mitnehmen".

    gero
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Bayern alt und neu
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. elektrische Schalter Cessna 172 RG

Die Seite wird geladen...

Bayern alt und neu - Ähnliche Themen

  1. 17. Internat. Figurenausstellung "Herzog von Bayern" Ingolstadt 2017

    17. Internat. Figurenausstellung "Herzog von Bayern" Ingolstadt 2017: [ATTACH] [ATTACH] Vom 31.03. bis 02.04. 2017 findet/fand die 17. "Herzog von Bayern" im Neuen Schloss des Bayrischen Armeemuseums statt. Morgen...
  2. Absturz Segelflugzeug in Bayern

    Absturz Segelflugzeug in Bayern: er Startabbruch eines schleppenden Motorflugzeuges hat am Sonntagmittag zur Landung des angehängten Segelflugzeuges in einer angrenzenden...
  3. Flugzeugabsturz bei Altötting, Bayern

    Flugzeugabsturz bei Altötting, Bayern: http://www.pnp.de/mobile/zwei_maenner_sterben_bei_flugzeugabsturz_nahe_altoetting_2065029/
  4. Flugzeugabsturz in Grafenau, Bayern

    Flugzeugabsturz in Grafenau, Bayern: https://www.polizei.bayern.de/niederbayern/news/presse/aktuell/index.html/241018
  5. Flugzeug in Moosburg (Bayern) abgestürzt

    Flugzeug in Moosburg (Bayern) abgestürzt: Viel ist noch nicht bekannt -hat sich heute gegen 14Uhr ereignet. Der Pilot hat den Absturz wohl nicht überlebt....