BB , Su-25 UB , Trumpeter 1/32

Diskutiere BB , Su-25 UB , Trumpeter 1/32 im Jets ab 1/32 Forum im Bereich Bauberichte online; Vielleicht gießt dir jemand den Tank ab. Frag doch mal höfflich:-) Bin erstaunt welches Tempo du hier vorlegst, alle Achtung! Mfg David Hallo...

Moderatoren: AE
  1. logo

    logo Alien

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    5.591
    Zustimmungen:
    14.331
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Dorsten
    Hallo Bastler ,

    @ David (Basepohl) : das Tempo ist bedingt durch Erfahrungen mit Höhen und Tiefen . Irgendwann , vor Jahrzenten habe ich mich endschlossen der "Naßschleiferei" zu entsagen ! Bin bei der "Trockenschleiferei" gelandet . Vorteil : weniger Schmutz , insgesammt . Was nicht heißen soll , das es mit Pinsel , Druckluft und anschleißendem "Spüli-Bad" gereinigt wird !
    Anbei Fotos der Materialien , welche ich mich bediene .

    Schleifpads : 180 - 800ér Körnung , je nach Bedingung . Bekommt ihr im "NETZ" auf einer großen Rolle für kleines Geld . Im Foto ersichtlich , 1 "PAD" abgetrännt von 200 . Reicht wahrscheinlich ein Leben lang !

    Schleifstick´s , für die Nagelbehandlung in der Körnung 180-120 . Habe mir das bei meiner Frau abgeschaut und war begeistert . Darauf hin , habe ich mir soetwas im Drogeriemarkt gakauft für viel Geld . 2-3 Euronen waren erforderlich für einen Stick . Später auf dem Trödelmarkt 10 st. für 8 Euro . Im Netz bekommst du das ganze für 50 stck . zu einem wesentlichen besseren Preiß . Na gut , du mußt wissen wieviel du brauchst !

    Und die Stahlwolle , auf welche ich nicht verzichten möchte !!! In der Körnung 00 , je nach belieben ! Macht die letzen Reste weg und poliert . Schaut mal im Baumarkt danach !!!

    Alles nur als Tip , jeder wie er mag , oder kann !


    Gruß Jürgen

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Intruder, Basepohl, Augsburg Eagle und einer weiteren Person gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.543
    Zustimmungen:
    37.656
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Interessanter Tipp.
    Darauf, Stahlwolle zu verwenden, wäre ich jetzt nicht gekommen. Ich dachte, das würde den Kunststoff verkratzen.
    Was ich auch gerne verwende: Schleifvlies und Schleifschwamm in verschiedenen Körnungen.
     
    Intruder und logo gefällt das.
  4. logo

    logo Alien

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    5.591
    Zustimmungen:
    14.331
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Dorsten
    Hallo Augsburg Eagle ,

    jau , habe schon alles ausprobiert und noch mehr . Lande aber immer wieder bei den von mir benannten Produkten . Ist vielleicht eine Ansichtssache , oder "Eigenmeierei" ! Der eine bevorzugt das , der andere das .
    Zu der Stahlwolle : es kommt auf die "Körnung" an . Wenn du ein "Küchenpad" benutzt , bekommst du natürlich Kratzer . Aber , bei Stahlwolle aus dem Baumarkt oä. in der Körnung 00-000 erhälst du eher ein Poliermittel !

    Gruß Jürgen
     
    Augsburg Eagle gefällt das.
  5. logo

    logo Alien

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    5.591
    Zustimmungen:
    14.331
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Dorsten
    Hallo Bastler ,

    noch eine kleine "Hochzeit" gab es . Nach dem Verspachteln und Verschleifen wurden die Flächen am Rumpf angeklebt . Dank der guten Paßgenauigkeit ergeben sich nur kleine Gräben , die schnell bereinigt sind !

    Gruß logo


    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Albatros D.Va, Firebee, MiGhty29 und einer weiteren Person gefällt das.
  6. logo

    logo Alien

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    5.591
    Zustimmungen:
    14.331
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Dorsten
    Hallo Bastler ,

    anschließend wurde das Ganze verspachtelt (WACHS) , verschliffen und poliert .

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Albatros D.Va, Augsburg Eagle und Intruder gefällt das.
  7. logo

    logo Alien

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    5.591
    Zustimmungen:
    14.331
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Dorsten
    das Ganze muß natürlich neu graviert werden , habe ich im Moment kein Bock drauf , da es wahrscheinlich noch mehrere Sachen zu gravieren gibt . Also Später mehr dazu .
    Wende mich erst einmal den Klappen und Radschächten zu . Obwohl ich sie geschlossen darstellen werde (wie im Original) , werden sie trotzdem lackiert . Sehr vieles vom Intereur wird man nicht mehr sehen . Wenn du ein Aftermarket Produckt , oder geöffnete Klappen darstellen möchtest , ist es sowieso ein absolutes "MUß" . Hier schon einmal die Vorbereitungen (Abklebungen) für das Brushing .

    Gruß logo


    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Albatros D.Va, radist, Intruder und 2 anderen gefällt das.
  8. logo

    logo Alien

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    5.591
    Zustimmungen:
    14.331
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Dorsten
    Hallo Bastler ,

    so , die (Inner Wheel-bays und die inneren - Klappen) wurden lackiert . 4+ Publikation gibt den Farbton FS-24583 vor bei den Tchechischen Maschienen vor . Ich glaube , auch hier sind Variationen möglich . Irgendwann mußt du dich auf die DOKU verlassen , es sei denn , du hast 1000 Fotos vom Original selbst geschossen .
    4+ , gibt vor FS-24583 . Flux die FS-Farbkarte hervorgeholt und ich kam nach Abgleicht auf die Farbe von XTRA - X615 , Light-Green , East German MiG 29 . Kommt dem Chip sehr nahe . Nachdem Farauftrag und Übernachttrocknung wurden die ersten extra Farben aufgetragen . Grün , Silber usw . . Wenn alles durchgetrocknet ist , wird ein "Wasching" angebracht .

    Anhänge:

     
    Firebee, Albatros D.Va und radist gefällt das.
  9. logo

    logo Alien

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    5.591
    Zustimmungen:
    14.331
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Dorsten
    so , nun zum eigentlichen Problem !
    Normalerweise lackiere ich die "Wheel-Bays" erst ganz zum Schluß . Soll heißen : erst ganz zum Schluß , nach der Lackierung des gesammten Modell´s . Ist dann einfacher abzukleben und zu Detaillieren . In diesem Fall ist es leider andersrum . Da das Fahrwerk unter den Klappen eingebaut werden muß , heist Verkleben und "Piping" wurde der andere Weg verfolgt ! Vor dem Verkleben der Klappen muß erst einmal das Fahrwerk verklebt (mit Details) angebracht werden , da sie unter den Klappen verschwinden .
    Hier mal ein Foto , an vorläufig angelegten Klappen was mr bevorsteht . Viel Passungsarbeiten , Spachteln , Schleifen und gravieren . Geschweige vom Piping des Fahrwerk´s .
    Let´s Go , Freude am "Modelling" !

    Gruß logo

    Anhänge:

     
    Albatros D.Va, diorama 73, Intruder und einer weiteren Person gefällt das.
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. logo

    logo Alien

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    5.591
    Zustimmungen:
    14.331
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Dorsten
    Hallo Bastler ,

    man , so ein (BB) hält ganz schön auf , hab´s mir aber selbst ausgesucht . Also keine Entschuldigung !
    Die Innereien wurden gewasht und gereinigt . Später wird man davon nur sehr wenig , wenn überhaupt etwas davon sehen bei geschlossenen Klappen !

    Anhänge:

     
    Firebee gefällt das.
  12. logo

    logo Alien

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    5.591
    Zustimmungen:
    14.331
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Dorsten
    Meine Hilfsmittel hierzu :

    FLORY : Weathering Wash - Black . Es gibt andere Hersteller die so etwas anbieten .
    Pinsel mit Kunsthaarborsten , läßt sich gut reinigen
    Destilliertes - Wasser zum reinigen . Ist günstig und bequem zu erhalten für einen geringen Preiß . MUTTI läßt grüßen , schließlich braucht sie das für ihr "Dampfbügeleisen" . Bekommst du sogar im Supermarkt .
    Jede Menge Q-TIPP´s zum Reinigen . Einige werden zwischen den Fingern gezwirbelt das sie Spitz werden um an schwierigen Stellen heranzukommen .

    Du kannst das Weathering 30 Minuten , oder 14 Tage trocknen lassen . Wenn es zu sehr getrocknet und "HART" ist , verwende ich SIDOLIN - Fensterreiniger um Reste zu entfernen .


    Gruß Jürgen

    Anhänge:

     
    Intruder, Basepohl und Augsburg Eagle gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema:

BB , Su-25 UB , Trumpeter 1/32

Die Seite wird geladen...

BB , Su-25 UB , Trumpeter 1/32 - Ähnliche Themen

  1. SU-25 , Trumpeter , 1/32

    SU-25 , Trumpeter , 1/32: Hallo Bastler , hier meine SU-25 , welche schon lange auf Halde liegt , mit viel Zubehör ! Es handelt sich um eine frühe Version der...
  2. Wieso soll eine Su-25 beim Raketenstart in 10.000m Höhe abstürzen?

    Wieso soll eine Su-25 beim Raketenstart in 10.000m Höhe abstürzen?: Ich habe die Meldung heute früh im MDR Info Radio gehört. Es ging wieder einmal um den MH-17 Abschuss. Bei der Suche im Internet fand ich dann bei...
  3. 30.09. Su-25 der Luftwaffe von Belarus abgestürzt

    30.09. Su-25 der Luftwaffe von Belarus abgestürzt: Heute ist im Distrikt Lida eine Su-25 des 116 Angriff Geschwader abgestürzt, der Pilot konnte sich mit dem Schleudersitz retten.
  4. 1/72 Suchoi Su-25 Frogfoot – ART Model

    1/72 Suchoi Su-25 Frogfoot – ART Model: Bisher wurde die Su-25-Familie in 1/72 etwas stiefmütterlich behandelt. ART Model ändert dies nun mit einer ganzen Familie an Frogfoot-Bausätzen....
  5. 1/72 Su-25 UTG – ART-Model

    1/72 Su-25 UTG – ART-Model: Von ART-Model sind einige Varianten der Su-25 erschienen. Stellvertretend möchte ich hier die Su-25 UTG vorstellen. Es handelt sich um eine...