Begeisterung Enttäuschung Selbstvertrauen

Diskutiere Begeisterung Enttäuschung Selbstvertrauen im Aktuell & Neuerscheinungen Forum im Bereich Bücher u. Fachzeitschriften; Unter og. Slogan ist vorr. ab dem 26.03.2011 das Buch der OHS "Franz Mehring", Kamenz, erhältlich und wird wenn alles klappt, zur...

  1. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    Unter og. Slogan ist vorr. ab dem 26.03.2011 das Buch der OHS "Franz Mehring", Kamenz, erhältlich und wird wenn alles klappt, zur Jubiläumsveranstaltung "100 Jahre Fliegen in Kamenz" offiziell vorgestellt :HOT:

    Autoren: 82 Autoren um Dr. Herbert Bellanger, Kamenz
    Verlag: AEROSHOP, Kamenz
    Umfang: über 300 Seiten mit 340 Abbild. teilweise farbig
    Einzelpreis: vorauss. 29,90 EUR
    1. Auflage 2011, ISBN: 978-3-00-033170-1

    Zum umfassenden Inhaltsverzeichnis, siehe:
    http://ddr-luftwaffe.blogspot.com/2011/01/ohs-buch-kamenz.html

    P.S. Ich meinte, daß schon jemand hier auf das Buch aufmerksam gemacht hat, habe den Beitrag aber nicht mehr gefunden. Hier gab es schon Hinweise:
    http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?43282-Arbeitsgruppe-Geschichte-OHS-LSK-LV
    http://www.flugzeugforum.de/forum/s...iplom-Urkunde-der-OHS-Kamenz-aus-1991-gesucht (gilt wohl immer noch)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    Ich habe gerade erfahren, daß vorr. das "Buch in der ersten Märzhälfte ausgeliefert wird." :HOT:
     

    Anhänge:

  4. grinch

    grinch Space Cadet

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    87
    Beruf:
    Ing. + Pilot
    Ort:
    wahrscheinlich irgendein Flugplatz
    Vor der letzten Märzwoche sollte man nach heutigem Infostand nicht damit rechnen.
     
  5. #4 rv1012reini, 26.03.2011
    rv1012reini

    rv1012reini Testpilot

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    254
    Beruf:
    15. LG
    Ort:
    Dresden
    Im Rahmen der an diesem Wochenende in Kamenz stattfindenden Gewerbemesse wird vom "AeroShop" dieses Buch angeboten (29,90 €)! Also dürfte es jetzt auch im Vertrieb erhältlich sein!
     
  6. #5 Fulcrum_fan, 29.03.2011
    Fulcrum_fan

    Fulcrum_fan Testpilot

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    2.322
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht
    das nenne ich schnell- Sonntag abends via I-Net bestellt, heute in der Post---Danke AEROSHOP...:)
     
  7. #6 rv1012reini, 30.03.2011
    rv1012reini

    rv1012reini Testpilot

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    254
    Beruf:
    15. LG
    Ort:
    Dresden
    Aus meiner Sicht scheint die "fliegende Gilde" unterrepräsentiert; zwar wird der 12. LG umfangreich dargestellt (die Namensleiste zum LG-Bild Seite 7-10 aber zeugt von Unkenntnis, z.B. gehörte Hoyka zum 15. LG, einen Schachse gab es nicht, soll bestimmt Sachse heißen usw.), sicher begründet mit dem Schritt in der fliegerischen Ausbildung L-29 direkt MiG-21. Andere LG gehen "unter", viele haben ihre Ausbildung in Kamenz begonnen und in den Ausbildungsgeschwadern fortgesetzt. Es wird nichts zum Ablauf der theoretischen Ausbildung in den Allgemeinen Grundlagen und den "Flugzeugfächern" geschrieben.
    Über den Ablauf der Ausbildung zum Militärflieger in den verschiedenen Profilen habe ich nichts gefunden; das "Haus am See", Unterkunftsbereich der Flugschüler der 1. Kp. im Objekt I wird in der Liegenschaftsübersicht ebensowenig benannt wie die Fliegerische Abteilung der Schule im Objekt III.
    Einige "Unsauberheiten" waren nicht notwendig:
    - Bildung HAS-35 Seite 2-36 Dezember 1980, Seite 2-43 Dezember 1981;
    - Seite 2-44: das HAG-35 war in Brandenburg/Havel untergebracht;
    - Seite 7-2 W. Tietz sieht Rost im 1. LG, Seite 7-3 gehört R. nach eigenen Angaben zum 2. LG, im "Der lange Weg ..." ist es der 1. LG?
    Auch wenn bei den von Angehörigen der OHS veröffentlichten Büchern kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben wird, hätten Veröffentlichungen von von OSL Dr. Härtel und die "Flugtheorie für Hubschrauber" von OSL Dr. Wilke nicht fehlen dürfen.
    Schon ein interessantes Buch, es wird seine Leser finden, aber meine Erwartungen waren sicher falsch gesetzt.
     
  8. #7 radist, 01.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2011
    radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.530
    Zustimmungen:
    2.862
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    Bestellung und Lieferung waren super - keine 24 Stunden! :HOT:
    Bisher habe ich nur durchgeblättert, dabei sind mir die Briefmarken großen (besser kleinen) Bilder aufgefallen - da hätte ich Besseres erwartet. :FFCry:
    Inhaltlich steige ich heute Abend ein - bin total gespannt!
     
  9. Haber

    Haber Flugschüler

    Dabei seit:
    03.04.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Kamenz
    Fliegende Gilde unterrepräsentiert

    Lieber rv1012reini,
    zuerst vielen Dank dafür, dass Du auf einige Fehler und Widersprüche im Buch über die OHS der LSK/LV aufmerksam machst. Sicher werden noch mehr entdeckt. AEROSHOP wird sie alle sammeln, um sie in einer hoffentlich 2. Auflage zu korrigieren. Bei über 300 Seiten, noch mehr Bildern und 82 Autoren wird aber auch bei einer n-ten Auflage kaum 100% Fehlerfreiheit erreichbar sein.
    Das Gefühl des Unterrepräsentiertseins haben fast alle. Eingreicht waren weit über 600 Seiten, druckbar nur um die 300. Das Dilemma für die Redaktion bestand darin, dass die vorgelegten Beiträge einerseits meist zu lang waren und andererseits sich aus manchen Bereichen und Zeitabschnitten einfach keine Autoren fanden.
    Von einem Herrn Udo Müller, der gute Beziehungen zu BILD andeutet, kommt ganz andere Kritik: "Mich als ehemaligen Kraftfahrer in der VE (Resi 89) würde interessieren, wie Sie die Einsatzbefehle gegen die "asozialen Demonstranten" in Dresden 1989 beschreiben. Ich mußte die Schlägertrupps auf ganz hohen Befehl nach Dresden befördern." Er könnte sich auf S. 2-22f, S. 3-14ff und S. 14-2 schlau machen.
     
  10. #9 rv1012reini, 04.04.2011
    rv1012reini

    rv1012reini Testpilot

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    254
    Beruf:
    15. LG
    Ort:
    Dresden
    Danke für die Reaktion!
    Natürlich zolle ich den Initiatoren dieser Chronik meinen Respekt, das hätte ich besser einleitend schreiben sollen, denn es ist immer ganz einfach etwas in einem fertigen Werk zu finden. Und da gibt es noch einige Sachen, die dem Insider der fliegenden Zunft aufgefallen sind, aber das hier im Forum "auszubreiten" bringt ja nichts.
    Vielleicht mache ich daraus eine PN, wenn alles aufgelistet ist.
     
  11. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.530
    Zustimmungen:
    2.862
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    Nun, ich habe am Wochenende 80% des Buches "verschlungen".
    Meinen Dank und meinen Respekt an die "Macher". Besonders hat mir der Beitrag zum Lehrstuhl ESP gefallen - und das, obwohl ich von FFM kam. :FFTeufel: Ausgerechnet den Beitrag dazu fand ich nicht so toll, OSL Marquardt war ja auch kein "richtiger" Funker.
    Erstaunlich, wie viel Neues ich noch über die Hintergründlichkeiten an der OHS lernen konnte.

    Zu obigem Zitat von @Haber - ein ähnlicher Hinweis findet sich auch im Buch - da verstehe ich dann allerdings nicht, warum ich auf mein Angebot eines Textbeitrages und den Vorschlag Bilder zur Verfügung stellen zu können nicht mal eine Antwort (also auch kein: Danke, brauchen wir nicht!) bekommen habe.
     
  12. Haber

    Haber Flugschüler

    Dabei seit:
    03.04.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Kamenz
    Richtiger Funker


    Hallo lieber Radist, Angehöriger der Glaubensrichtung 17, wie sprichst Du vom Schwiegervater meiner jüngsten Tochter? Spass beiseite.
    Was mir als Fachmann gefällt, hängt oft mit dem für den Beruf grundlegendem Studium zusammen. Im FID gab es zwei Richtungen, zum einen Glückliche, die an der Shukowskiakademie ihr Diplom erwerben konnten und "richtige" FID-Leute wurden, zum anderen oft kaderpolitisch Angekratzte, die das im Fernstudium an der TUD oder in Mittweida nachholten. Rolf Krumbiegel ging 1968 an die Shukowski, Heinrich Marquardt begann etwa zur gleichen Zeit im Geschwader ein Fernstudium an der TUD. Beide promovierten in Sachsen. Bei grundsätzlicher Übereinstimmung waren gegensätzliche Auffassungen zu einem nie gelösten Widerspruch nicht zu übersehen: Was war bei begrenzter Studienzeit zu erreichern, tiefgründige Ausbildung für einen bestimmtem Typ oder ausreichender theoretischer Vorlauf?
     
  13. #12 radist, 06.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2011
    radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.530
    Zustimmungen:
    2.862
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    Ohne hier zu tief in diese Details der Probleme an der OHS eintauchen zu wollen. Genau diese Diskussion hatten wir auch unter uns OS so etwa um 1978, als wir alle schon 2 Praktika in den Geschwadern hinter uns hatten und es viele unterschiedliche Vorstellungen gab, was man uns in den folgenden Monaten noch beibringen sollte. Ja, das eine Extrem war: was brauche ich Grundlagen, um im Geschwader bestehen zu können muss ich wissen "welche Knöpfe an den Geräten ich drehen muss". Ich sah das nicht so und gerade Lehroffiziere wie Mj. (?) Figura und OSL Zedler (an die ich mich mit großer Dankbarkeit erinnere) traten gegen solche Tendenzen der "Knöpfe-Dreher" auf.

    Für mich ist das sehr interessant, und ich habe auch erst aus dem Buch über diese "internen" Probleme und Auseinandersetzungen erfahren - mit uns OS hat man über solche Dinge, leider, nie offen gesprochen. Ich kann feststellen, dass ich die an der OHS vermittelten Grundlagen sehr gut verwenden konnte. Sowohl im Geschwader, hier besonders bei der Ausbildung meiner Unteroffiziere im Trupp (es hatten fast immer alle die Q III, meistens auch 2 bis 3 die Q II), beim Akademiestudium (wo ich auf "Spezi" umprofilierte - dazu gibt es einen Spruch, den ich mir hier verkneife :FFTeufel: ) als auch in meiner Zeit nach der Armee (hier waren es dann verstärkt solche Dinge wie Psychologie und Pädagogik - hätte ich früher nie gedacht).

    Da ich nun doch recht weitschweifig geworden bin möchte ich es nicht versäumen noch 2 Offiziere zu nennen, die mich maßgeblich beeinflußt haben. Das war zum einen OSL Gröhler in Philospohie, bei dem immer das selbständige Denken gefördert wurde und wo differenzierte Betrachtungen erlaubt waren. Zum anderen OSL May, der uns bei Nachrichtentechnischen Systemen nicht nur festes Grundlagenwissen vermittelte sondern auch menschlich immer top war (er hatte übrigends eine bildhübsche Frau!).


    P.S. Es fällt mir jetzt erst beim 2. Durchlesen auf, ich finde es besonders dankenswert, dass Du Shukowski mit Sh schreibst!
     
  14. Haber

    Haber Flugschüler

    Dabei seit:
    03.04.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Kamenz
    Hübsche Frauen

    nicht hatte, hat er immer noch und nicht nur er! Wie findest Du denn das Paar auf dem Titelbild? Sie sind verheiratet, miteinander. Frau Leutnant ist übrigens auch eine "Spezi".
     
  15. Haber

    Haber Flugschüler

    Dabei seit:
    03.04.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Kamenz
    Flieger und andere Ausbildungsprofile

     

    Anhänge:

  16. Haber

    Haber Flugschüler

    Dabei seit:
    03.04.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Kamenz
    Flieger und andere Ausbildungsprofile 2

    Hier noch 2. Bild.
    Teilnehmer am Treffen des 1. -3. Flugzeugführerlehrgangs am 25. März 2011 vor einer MiG-21 auf dem Flugplatz Kamenz. Die drei Lehrgänge hatten 1955 ihre Ausbildung an der Fliegerschule Kamenz begonnen.
     

    Anhänge:

  17. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Haber

    Haber Flugschüler

    Dabei seit:
    03.04.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Kamenz
    Nachdruck erscheint Mitte Juni

    Im Verlag ist das Buch bereits vergriffen. Mitte Juni erscheint ein unveränderter Nachdruck, bereits jetzt bei www.aeroshop.de bestellbar auch über mail@aeroshop.de.
    Haber
     
  19. STLO

    STLO Fluglehrer

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Dipl.Ing., auf Rente wartend
    Ort:
    Jena
    Das Buch

    Hallo an Alle,
    ich habe ein Buch aus der 1. Auflage übrig, original verpackt und selbst bei haber abgeholt.:) wer also das Buch haben möchte sende eine PN an mich.
    Mein Buch mit Widmung behalte ich aber.:p Gruß F.
     
Thema: Begeisterung Enttäuschung Selbstvertrauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. oberst siegfried wünsche

    ,
  2. werner seelenbinder gedenktafel kamenz

    ,
  3. Siegfried wünsche oberst

Die Seite wird geladen...

Begeisterung Enttäuschung Selbstvertrauen - Ähnliche Themen

  1. Trumpeter Modelle …. Geteilte Begeisterung !!

    Trumpeter Modelle …. Geteilte Begeisterung !!: Hallo liebe Modellbaufreunde, heute mal was ganz anderes, aber schon seit einiger Zeit geht mir ein Gedanke durch den Kopf, der sich beim Lesen...