Begleitschutz El Al

Diskutiere Begleitschutz El Al im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo, mich würde mal interessieren aus welchem Grund die Flugzeuge der israelischen Fluggesellschaft El Al Begleitschutz von Fahrzeugen des...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 energy04, 19.07.2006
    energy04

    energy04 Berufspilot

    Dabei seit:
    23.03.2004
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    EDDS
    Hallo,

    mich würde mal interessieren aus welchem Grund die Flugzeuge der israelischen Fluggesellschaft El Al Begleitschutz von Fahrzeugen des Bundesgrenzschutz erhalten?

    Beste Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.962
    Zustimmungen:
    5.957
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Kurz gesagt Schutz vor terroristischen Anschlägen.
     
  4. #3 Air Power, 19.07.2006
    Air Power

    Air Power Testpilot

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    45
    Beruf:
    Chemist
    Ort:
    LOWG
    Ist übrigens in Österreich auch nicht anders. Am Flughafen Wien bekam die El Al 737 Geleitschutz von der Polizei...zugleich fuhren an den Flughafenzäunen weiter Polizeiautos entlang und sogar der Hubschrauber des Innenministeriums war in der Luft!

    Grüße
    Air Power
     
  5. #4 beistrich, 19.07.2006
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    naja in Österreich gab es auch schon einen Anschlag auf die El Al
     
  6. #5 Christian K, 19.07.2006
    Christian K

    Christian K Astronaut

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    1.136
    Ort:
    LDS
    Und mich würde es dabei interessieren, wer den Einsatz eingentlich bezahlt. Offensichtlich ist es ja ein Privileg für El Al, denn bei anderen Fluggesellschaften fährt ja kein Panzer vom Bundesgrenzschutz auf den Flughäfen hinterher.
     
  7. #6 Tiger-Fan, 19.07.2006
    Tiger-Fan

    Tiger-Fan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Koblenz
    Der , der auch die Bewachung der iranischen Botschaft , der Castor-Transporte und die Evakuierung der deutschen Landsleute aus Beirut bezahlt . Nämlich Du , Ich und der Rest der arbeitenden Bevölkerung, die jeden Monat eine Differenz zwischen Brutto und Netto auf Ihrem Lohzettel stehen haben....
     
  8. #7 Schorsch, 19.07.2006
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.636
    Zustimmungen:
    2.285
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Im Gegensatz zu Castor-Transporten und Weltmeisterschaft kann die Polizei solche Einsätze aus der normalen Mannschaft bestreiten. Spritkosten für den Polizeipanzer fallen kaum ins Gewicht, für die Deutsche Volkswirtschaft ein bezahlbarer Preis. Nächtliche Einsätze vor Landdiskos und Bewachung von Fussball-Fans (Liga) kommt den Steuerzahler deutlich teurer, ohne dass daraus die Masse der Steuerzahler einen Mehrwert herleiten könnte.
     
  9. #8 EDGE-Henning, 19.07.2006
    EDGE-Henning

    EDGE-Henning Space Cadet

    Dabei seit:
    02.09.2001
    Beiträge:
    2.498
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Eisenach, Thüringen, BRD
    Och, das gabs nicht nur bei EL-AL....


    Wer das Bezahlt? Natürlich der (böse-) deutsche Steuerzahler.
    Leider auch war.
     
  10. #9 koehlerbv, 19.07.2006
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    1.818
    Ort:
    Breisgau
    Ich denke, die "Bezahlung" ist hier kein schlagendes Argument - wenn es zu einem Terroranschlag auf eine El Al-Maschine in Deutschland käme, wären die Folgekosten (ideelle Werte inklusive!) weitaus höher als das, was man derzeit aufwändet (ha, bei diesem Wort mag ich die Neue Deutsche Rechtschreibung :FFTeufel: ).

    Wer bei uns als willkommener Gast ankommt, sollte sich auch sicher fühlen können - vor allem, wenn er ZIVILIST ist und von Leuten verfolgt wird, die wir nicht verstehen können.

    Bernhard
     
  11. #10 energy04, 20.07.2006
    energy04

    energy04 Berufspilot

    Dabei seit:
    23.03.2004
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    EDDS
    Ob zurzeit einer ausreicht? :FFTeufel:
     
  12. #11 michael132, 20.07.2006
    michael132

    michael132 Space Cadet

    Dabei seit:
    14.08.2004
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    177
    Ort:
    EDJA
    Erinnert mich grad an Vorfeldrundfahrten in FRA und ich mein auch in MUC: "Bitte jetzt nicht mehr fotografieren, wir fahren jetzt an der EL Al vorbei" ...

    In FRA war das ja wohl früher dermaßen lächerlich... jeder Terrorist hätte die Bilder doch auch von der Besucherterasse im T1 machen können :?!
     
  13. #12 Dr. Seltsam, 20.07.2006
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    In München wurde für die El Al extra das Terminal F gebaut. Offiziell nannte es sich "Terminal für sicherheitsgefährdete Flüge". Wenn mich meine Quelle damals nicht angelogen hat, hat es auch eine spezielle Bauweise. Die Wände und Decken sollen besonders stabil ausgeführt sein und die Fensterfront besitzt angeblich Sollbruchstellen von Innen nach Aussen. Damit würde die Druckwelle einer potenziellen Bombe in Vorfeldrichtung gehen und keinen großen Schaden anrichten. Aber wie gesagt, das ist wohl mehr Legende.
    Inzwischen steht da nämlich das Terminal 2 davor. Die El Al verlangte seinerzeit auch, dass die Betankungspipelines unter dem Vorfeld des Terminal F trockengelegt wurden und El Al Flugzeuge nur von Tanklastzügen betankt wurden, die vorher von El Al Sicherheitsleuten überprüft werden konnten.
    Inzwischen parken El Al Flugzeuge zumeist weit weg vom Terminal F auf dem Terminal 1 Vorfeld und der ganze Hokuspokus ist offensichtlich etwas eingeschränkt ;)
     
  14. #13 beistrich, 20.07.2006
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    ach wirklich, bei welchen gab es das sonst noch? :rolleyes:
     
  15. pok

    pok Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    588
    Beruf:
    Design Engineer
    Ort:
    Clarkston, MI, USA
    Hoheitliche Aufgabe

    Die Durchsetzung unserer Gesetze ich eine Hoheitliche Aufgabe und keine Serviceleistung die man nur bekommt wenn man eine kostendeckende Gebuer bezahlt, ansonsten waere der Staat ja nur ein Dienstleister und kein Staat.

    Aber spinnen wir die Sache doch ruhig mal Zuende. Wenn man dieses "privileg" der El Al abschaffen wurde oder El Al dafuer nicht mehr als andere Gesellschaften bereit waere zu bezahlen so wurden sich bestimmt zahlreiche Aus- und auch Innlaendische Terroristen auf einmal sehr fuer den Frankfurter und den Muenchner Flughafen interessieren und versuchen den einen oder anderen Flug aus- oder runterfallen zu lassen.
    Das zu Unterbinden ist dann denke ich doch wieder im allgemeinen Interesse oder ?
     
  16. #15 EDGE-Henning, 21.07.2006
    EDGE-Henning

    EDGE-Henning Space Cadet

    Dabei seit:
    02.09.2001
    Beiträge:
    2.498
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Eisenach, Thüringen, BRD

    Ich glaube eher, das EL-AL und Co durch solche überzogenen Maßnahmen erst mal richtig auf sich aufmerksam macht. Wo ist der Unterschied, ob eine AA Maschine oder EL-AL MAschine gekapert wird? Und so ein "Waisenknabe" ist ISRAEL ganz gewiss nicht. Vieleicht sollte dieser Staat mal etwas zur Konfliktkösung vor seiner Haustür beitragen, statt wild herumzu bomben. Dann wären solche Massnahmen, die zudem Sinnfrei sind, überflüssig.
    Meine Meinung ist zwar nicht repräsentativ, aber vermutlich mittlerweile Mehrheitsfähig.
     
    Flashbird gefällt das.
  17. #16 Friedarrr, 21.07.2006
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.592
    Zustimmungen:
    1.687
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Kein Land der Welt ist ein "Waisenknabe" (nicht einmal D-Land nach 45)!
    Und mehrheitsfähig hängt immer von der Position der Medien ab!:!:
    Aber das wird hier hoffentlich nicht wieder so politisch!

    Der BGS /Polizei Einsatz an den EL AL Maschinen soll in erster Line abschrecken, genauso wie die meisten anderen Sicherheitsmaßnahmen auch! Oder meint einer wenn kurz vor einem Amerika Flug die Kabine durchsucht wird das man z.B. ein Messer finden würde nur weil man die Sitzpolster hochhebt? Da gibt es zig1000 andere Verstecke.
    Abschrecken heiß die Devise und das tut es zumindest schlecht organisierte Bösewichte auch, 100% Sicherheit gibt es nie und wird es auch nie geben!
    Und wenn es um die Kosten geht, na da sollten wir wohl an anderer Stelle anfangen!!
     
  18. KSF

    KSF Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.07.2006
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Düsseldorf, NRW
    Hallo,
    hab hier mal ein Foto aus Frankfurt vom letzten Jahr.
    Gruss KSF
     

    Anhänge:

    • FRA01.jpg
      Dateigröße:
      76,9 KB
      Aufrufe:
      194
  19. beat

    beat Space Cadet

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Schweiz
    Hängt vermutlich rein mit der Risikoeinschätzung zusammen, d.h. man geht nach wie vor davon aus, dass El-Al Maschinen immer noch Primärziele von arabischen Terroristen sind. Ob in der aktuellen Lage die US-Maschinen nicht ebenso gefährdet sind, ist eine andere Frage.

    Aber kein Flughaben / Land kann sich aktuell leisten, die Massnahmen bezüglich EL-AL Maschinen zu reduzieren und das Risiko eines Anschlages auf einem ihrer Flugplätze eingehen.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Hoyko

    Hoyko Flugschüler

    Dabei seit:
    20.07.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hennef
    Aber was bringt es der El Al, dass ein BGS Panzer neben ihren Maschienen her fährt? Nützlicher fände ich es da, auf jedem Flug 2-3 Leute mitzuschicken (wenn sie das nicht sowieso machen??). Als (moderner) Terrorist würde ich das Flugzeug erst in der Luft in meine Gewalt bringen, nicht aber am Boden, wenn nebenher ein Panzer des BGS fährt. Es sei denn ich jage gleich das ganze Flugzeug am Boden in die Luft. Und sollte in irgendeinem Busch ein Terrorist mit einer RPG-7 hocken und auf das Flugzeug feuern, kann der Panzer auch nicht viel anstellen.
     
  22. n/a

    n/a Guest

    Abschreckung. In Stuttgart wird jede El Al oder Arkia Maschine zusätzlich von Gorillas in zwei schwarzen S-Klasse Limos begleitet. Im übrigen sind die Herren nicht besonders fotogen.:D
    Man munkelt, dass sie einer gewissen israelischen Behörde angehören.

    Ist der Fall, desweiteren befindet sich im Cockpit eine Schusswaffe. Deswegen befindet sich auf dem Dienstplan der El Al Piloten auch Schießtraining. Auch verfügen einige Lfz der El Al über Raketenabwehrsysteme.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Begleitschutz El Al
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flugzeug mit begleitschutz

    ,
  2. israelischesflugzeug von panzer begleitet

    ,
  3. panzer begleitung flieger nach isreal

    ,
  4. el al airlines polizei,
  5. israelisches flugzeug panzerwagen,
  6. panzerwagen el-al-Maschine flughafen,
  7. flughafen personenkontrolle wann eingeführt 70er,
  8. el al helikopter am flughafen,
  9. el al München Sicherheit,
  10. flüge israel Frankfurt polizei,
  11. el al bundespolizei,
  12. el al start panzer,
  13. el al schönefeld panzer,
  14. israelische fluggesellschaft,
  15. hubschrauber eskorte München,
  16. warum bekommt el al immer eskorte,
  17. panzer flughafen münchen,
  18. eraclea flugzeug mit begleitschutz,
  19. flieger begleitschutz ,
  20. El Al airlines wien polizei,
  21. el al sicherheit Bundespolizei,
  22. panzer begleitung für israelische flugzeuge,
  23. warum passt die polizei auf israelische flugzeuge auf,
  24. panzer begleitung bei flügen nach israel,
  25. flugzeug Israel airline in polizeibegleitung müncjen