Behelfsrunways auf Autobahnen in der DDR

Diskutiere Behelfsrunways auf Autobahnen in der DDR im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Hier steht auch einiges über Behelfsflugplätze in der ehem. DDR und der BRD. Ziemlich interessant!
Wolfman

Wolfman

Fluglehrer
Dabei seit
17.07.2002
Beiträge
243
Ort
Westfalen
Hier steht auch einiges über Behelfsflugplätze in der ehem. DDR und der BRD. Ziemlich interessant!
 
Cirrus

Cirrus

Astronaut
Dabei seit
14.04.2002
Beiträge
4.899
Ort
Im Norden
Ich hab von den Landungen der MiG-21 auf dem ABA Forst leider nur Videomaterial, keine Fotos.
 
stevoe

stevoe

Astronaut
Dabei seit
03.07.2001
Beiträge
2.578
Ort
Aachen
Original geschrieben von Flugschreiber
...von NVA-Maschinen wird es kaum Bilder auf Autobahnabschnitten geben. Denkt Euch zu den zwei folgenden Bildern ein Hoheitszeichen der NVA, anders wird es auch nicht ausgesehen haben.
Sammmlung Pethe
Ob der Pole da mit seiner Mühle wohl die Kurve gekriegt hat? ;)
 
mig21smt

mig21smt

Testpilot
Dabei seit
25.02.2003
Beiträge
594
Ort
Greifenhain
Moin Moin!
Im DHS - Heft Nr.6 Mig - 21 PF/ SPS/ SPS - k sind zwei Photos, einmal eine startende und eine abgestellte Mig 21. Seite 30 und 31!:D
 
AMIR

AMIR

Astronaut
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.869
Ort
CH-8200 Schaffhausen
Allerdings ist dies ein sehr interessanter Thread! Als ich die Überschrift "Behelfsrunways auf Autobahnen..." gelesen habe, erinnerte mich dass sehr an unser Land, da haben sie das ja in den siebziger und achtziger Jahren auch geübt.
 
Grimmi

Grimmi

Alien
Moderator
Dabei seit
09.09.2001
Beiträge
7.845
Ort
Anflug Payerne
Yupp, habe sogar Videoaufnahmen von startenden und landenden Hunter und Tiger der letzten Autobahnübung 1991 ("Strada", Tessin)...:TOP:
 
Wolfman

Wolfman

Fluglehrer
Dabei seit
17.07.2002
Beiträge
243
Ort
Westfalen
Hey Erdferkel!! Lies bitte mal meinen Beitrag ober auf dieser Seite, insbesondere den Link...;) :):FFD
Aber schön, dass wir einer Meinung sind!! Der Link ist wilrklich interessant!!
 
Zuletzt bearbeitet:
y4-359

y4-359

Fluglehrer
Dabei seit
25.02.2003
Beiträge
108
Ort
Dresden
ABA Netzeband

Anflugkarte (AN-26) von der ABA Landung 1982
 
Anhang anzeigen

Büttner

inaktiv
Dabei seit
16.03.2003
Beiträge
605
Ort
Berlin
Bilddokumente III

http://www.mig21mf.de/

dort ist noch ein Video zu sehen, was bei mir technisch nicht möglich ist aber wenn das nicht ein ABA ist ...
 
Zuletzt bearbeitet:
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
2.882
Ort
Thüringen
Nein, das ist kein ABA.
Soweit mir bekannt wurde in Penemünde hin und wieder mal Starts und Landungen auf der nördlichen Ringrollbahn durchgeführt. Es gibt auch Fotos eines solchen Starts mit SPRD.
 
Box29

Box29

Fluglehrer
Dabei seit
15.11.2003
Beiträge
166
Ort
WSW
ABA Netzeband

Original geschrieben von Tom
bilder hab ich keine, war aber 82 bei der autobahnlandung auf dem ab-abschnitt netzeband (ab berlin-rostock) dabei. das war eine vorführung allerlei bonzen. der vorbereitungsaufwand war enorm, es wurde eine komplette infrastruktur aufgebaut mit funkfeuern, funkmess (p-18 und prw, rsp glaube ich auch) usw. überführung wurde mit an-26 vorgenommen. nie vergessen werde ich den anflug des in peenemünde gestarteten wetterfliegers (mig-23ub, besatzung glaube ich osl schaffer und osl grünberg), die in netzeband so dicht über dem acker ankamen, dass wir dachten, sie wollten mit der stabilisierungsflosse pflügen. habe in meinem leben übrigens noch nie so viele rot- und blaustreifenträger auf einem haufen gesehen ...

tom
Hallo Tom,

ich war damals auch dabei gewesen(Mech."596"MiG23MF).
Kann mich noch gut daran erinnern.Die Sache wurde 2mal
vor Ort geprobt mit Verlegung usw.und die eigentliche Vorführung.
Die beteiligten Maschinen wurden in zwei Gruppen geteilt.
Eine für die Nordplatte(Richtungsfahrbahn Rostock) und die andere auf der Südplatte(Richtungsfahrbahn Berlin).
Ich war auf der Südplatte.In unserer Nähe stand auch die Tribüne.
Die Luft hat nur so geflimmert über den Schulterstücken!
Bei uns auf der Südplatte waren auch russ.Mig23 dabei.
Die Vorführung sollte eine WHSTV auf einem ABA darstellen.
Der Start erfolgte gruppenweise Richtung Nord bzw. Süd.
Sah schon geil aus wie die über die über eine Straßenbrücke,
die den ABA-Abschnitt nach Süden begrenzte,gebrettert sind.
Das ITP wurde mit AN26 und die Bewaffnung(Raketen) wurde mit
Mi8 nach Netzeband geflogen.
Das be-und entladen der Mi8 wurde vorher ein paar mal bei uns
in Peenemünde auf der alten SLB geübt.
Die ganze Sache wurde von Leuten in NVA-Uniformen vor Ort gefilmt.Armeefilmstudio?Gibt es diese Filme noch?
Übrigens war noch eine weitere ABA-Landung geplant die sollte
auf der heutigen BAB12,ABA Spreenhagen stattfinden wurde aus Kostengründen fallengelassen.
Das Foto von SLB-BUDDLER ist bestimmt nicht aus Forst sondern
von Netzeband.

Gruß Box29
 
Zuletzt bearbeitet:
Waffen's

Waffen's

Space Cadet
Dabei seit
10.06.2001
Beiträge
1.191
Ort
Dessau
Re: Bilddokumente III

Original geschrieben von SLB-Buddler
http://www.mig21mf.de/

dort ist noch ein Video zu sehen, was bei mir technisch nicht möglich ist aber wenn das nicht ein ABA ist ...

hier ist eines der wenigen Bilder aus Forst, leicht verändert zwecks der Größe:
Das Video von Hr. Gruhl ist kein Video von einem ABA. Im JG-1 wurde zu meiner Zeit (1983 - 1985) doch öfters von der nördlichen Ringrollbahn gestartet. Dieses Video dürfte einen derartiger Start zeigen. M.E. Start von der ehemaligen I. JS in Richtung II. JS - also Richtung Ost.

Gruß
Uwe

Richtung Ost - Quatsch, muss natürlich Richtung West heißen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Büttner

inaktiv
Dabei seit
16.03.2003
Beiträge
605
Ort
Berlin
Re: ABA Netzeband

Original geschrieben von Box29
... Die beteiligten Maschinen wurden in zwei Gruppen geteilt. Eine für die Nordplatte(Richtungsfahrbahn Rostock) und die andere auf der Südplatte(Richtungsfahrbahn Berlin)* ...
... Bei uns auf der Südplatte waren auch russ.Mig23 dabei** ...
... Die Vorführung sollte eine WHSTV auf einem ABA darstellen*** ...
... Der Start erfolgte gruppenweise Richtung Nord bzw. Süd**** ...
... Das Foto von SLB-BUDDLER ist bestimmt nicht aus Forst sondern von Netzeband***** ...
@Box29,
schön das sich doch immer wieder beteiligte zu Wort melden. Ich habe einige Fragen, da Du Dich ja daran errinnern kannst und es so lebendig beschrieben hast wird es sicherlich nicht schwerfallen diese zu beantworten.

*Wieviele Flugzeuge standen jeweils auf den Abstellflächen und in welche Richtung zur Autobahn waren diese ausgerichtet. Im Winkel von 90° oder schräg?
**Wieviele MiG-23 der 16. WA (?) waren dabei und um welche Version handelte es sich. War der Truppenteil bekannt?
***Was ist "WHSTV"?
****Die Flugzeuge sind in beide Richtungen gestartet????:?!
*****Welche "Beweise" kannst Du bieten das es nicht in Forst sondern Netzeband gewesen sein soll?

Ich freue mich auf eine Antwort, Vielen Dank.
S. Büttner
 
Box29

Box29

Fluglehrer
Dabei seit
15.11.2003
Beiträge
166
Ort
WSW
Re: Re: ABA Netzeband

Original geschrieben von SLB-Buddler
@Box29,
schön das sich doch immer wieder beteiligte zu Wort melden. Ich habe einige Fragen, da Du Dich ja daran errinnern kannst und es so lebendig beschrieben hast wird es sicherlich nicht schwerfallen diese zu beantworten.

*Wieviele Flugzeuge standen jeweils auf den Abstellflächen und in welche Richtung zur Autobahn waren diese ausgerichtet. Im Winkel von 90° oder schräg?
**Wieviele MiG-23 der 16. WA (?) waren dabei und um welche Version handelte es sich. War der Truppenteil bekannt?
***Was ist "WHSTV"?
****Die Flugzeuge sind in beide Richtungen gestartet????:?!
*****Welche "Beweise" kannst Du bieten das es nicht in Forst sondern Netzeband gewesen sein soll?

Ich freue mich auf eine Antwort, Vielen Dank.
S. Büttner
Hallo SLB-BUDDLER

*genaue Zahl weiß ich nicht mehr,glaube Nordplatte 4xNVA-LSK?
Auf der Südplatte war mehr los(Tribüne!)6 Maschinen Aufteilung halbe/halbe.Die Abstellflächen waren parallel zu den Fahrbahnen
angeordnet mit einer kleinen "Zufahrt"und hatten begrünte Strahlabweiser.
**Tja Anzahl?Truppenteil-Ribnitz-Damgarten?MiG23MF
tech.Mittel(Tankwagen usw.)war alles von uns(Safty first);)
***WiederHolungsStartVorbereitung
das war eine Startkontrolle im Gefechtsfall.
****Ja aber gruppenweise erst Nord dann Süd oder umgekehrt.
Danach ist die AN26 wieder gelandet und hat uns wieder nach Peenemünde zurück geflogen.
Kleines Bonmot am Rande:auf dem Rückflug saß ein Feldwebel von
unserer TDZ(Raketenwerkstatt)mir gegenüber,der hatte mit sich ganz schön zu kämpfen und zufällig hantierte jemand mit einem Eimer in seiner Nähe herum.Seit dem kann ich mit der Redewendung"etwas ansichreißen"etwas anfangen:D .
*****Leider keine!Aber als ich die Kombination NVA TATRA-FFTW
und russ.MiG23 an einem ABA Streifen sah,kamen die Erinnerungen wieder hoch.
Aber die 1.Maschine von links ist ja ne UB also hast Du wohl recht.
Gruß Box29:TD:
 
Zuletzt bearbeitet:

Büttner

inaktiv
Dabei seit
16.03.2003
Beiträge
605
Ort
Berlin
Hallo Box29,

Danke für die Antwort aber ich muß nochmal nachfragen:

Bitte bestätige zweifelsfrei sowjetische MiG-23 M(F) und kannst Du Dich an die Farbe der Bordnummern errinnern?
Bitte präzisiere nochmal die Abstellordnung auf den Abstellflächen, es ist wichtig zu wissen ob die Flugzeuge mit dem Bug exakt im Winkel von 90° Grad zur Autobahn standen also wie auf einer richtigen Vorstartlinie.
Oder schräg aufrund eventuellen Platzmangel Richtung Brücke oder Mittelpunkt (Bezugspunkt) des Autobahnabschnittes.

Hat die An-26 eigentlich auf dem ABA auf der Stelle gewendet oder ist die Besatzung über dem Parkplatz gerollt?

Und sind die von Dir verwendeten Abkürzungen gebräuchlich?

Vielen Dank,
S. Büttner
 
Thema:

Behelfsrunways auf Autobahnen in der DDR

Behelfsrunways auf Autobahnen in der DDR - Ähnliche Themen

  • Hinterm Mond gleich rechts: auf zur Venus

    Hinterm Mond gleich rechts: auf zur Venus: meint jedenfalls der deutsche Raumfahrtkonzern OHB als anregendes Ziel für die Europäer Suche nach möglichem Leben: "Wir Europäer sollten zur...
  • 1/72 Einlaufkegel MiG-21MF von EDUARD

    1/72 Einlaufkegel MiG-21MF von EDUARD: http://scalemodels.ru/news/14415-vozdukhozabornik-i-konus-mig-21mf-mfn.html
  • 18.00 Uhr, Der Flug des Phönix, 03.11.2019 auf 3Sat

    18.00 Uhr, Der Flug des Phönix, 03.11.2019 auf 3Sat: Natürlich der Klassiker von 1965 und nicht dieses nachgemachte Konglomerat. Diesen Streifen kann man nicht nachmachen. Er ist auch sehr...
  • Erftstadt - UL auf Acker notgelandet und überschlagen

    Erftstadt - UL auf Acker notgelandet und überschlagen: Ultraleicht aufs Kreuz gelegt - Pilot muss auf Acker notlanden Unfall bei Erftstadt: Ultraleicht-Flugzeug stürzt ab – zwei Verletzte Unfall bei...
  • 13.10.19: C42 auf dem Flugplatz Stadtlohn-Vreden abgestürzt

    13.10.19: C42 auf dem Flugplatz Stadtlohn-Vreden abgestürzt: Hier sind die Meldungen dazu: Ein Toter bei Flugzeugabsturz im Münsterland Kleinflugzeug stürzt ab - Passagier stirbt Ein Toter und ein...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    AUTOBAHN RUHLAND

    ,

    MIG 21 auf Autobahn

    ,

    ABA Netzeband

    Oben