Beinahe Absturz (Ryanair) in Memmingen.......

Diskutiere Beinahe Absturz (Ryanair) in Memmingen....... im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Hallo zusammen, Hat jemand den abgebrochenen Ryanair Anflug vom Sonntag als Außenstehender mitbekommen? Gruß

Moderatoren: mcnoch
  1. Matze1

    Matze1 Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Allgäu
    Hallo zusammen,

    Hat jemand den abgebrochenen Ryanair Anflug vom Sonntag als Außenstehender mitbekommen?

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Cardinal Jockey, 26.09.2012
    Cardinal Jockey

    Cardinal Jockey Space Cadet

    Dabei seit:
    27.04.2009
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    458
    Beruf:
    Fliegen
    Ort:
    FL280
    Flugbetrieb in Memmingen (EDJA/FMM) 2012

    Nö, aber was is da so besonders dran? Flugzeuge (nicht nur die Ryanair) starten immer wieder mal aus unterschiedlichsten Gründen durch. Daily business.
     
  4. Matze1

    Matze1 Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Allgäu
    Flugbetrieb in Memmingen (EDJA/FMM) 2012

    Besonders daran war, dass die Anflugkurve relativ tief und ca. 1km neben der Piste ausgeleitet wurde.. Als mitfliegender ZU tief für die Entfernung zur Piste.
    Nach dem Abbruch wurde etwas von einem anderen Flugzeug auf der Piste erzählt. Hätte mich interessiert ob dem wirklich so war ;-)
     
  5. #4 schweinebraten, 05.12.2012
    schweinebraten

    schweinebraten Kunstflieger

    Dabei seit:
    26.06.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    RV
    Flugbetrieb in Memmingen (EDJA/FMM) 2012

    Mh, interessant zu lesen. Hatte von Euch jemand was von diesem "go around" am 23.09.12 mitbekommen?

    Incident: Ryanair B738 at Memmingen on Sep 23rd 2012, descended below minimum safe height

    bzw. im bfu-web "23.09.2012 : Schwere Störung ohne Verletzte mit BOEING - 737-800 in Memmingen, Germany AZ: BFU EX002-12"

    siehe: http://www.bfu-web.de/cln_030/nn_22...perty=publicationFile.pdf/Bulletin2012-09.pdf (ab Seite 65 in der PDF-Datei)

    Ebenfalls interessant ist die unterschiedliche Sicht der Dinge bzw. die Diskrepanz zwischen BFU-Untersuchung und Ryanair-Pressemeldung zum Vorfall, so z.B. "Ryanair reported on Dec 4th 2012, that the crew did not receive a "Caution Terrain" message, never levelled off but initiated the go-around prior to the "Terrain! Pull up!" EGPWS warning." versus "Um 16:39:40 Uhr generierte das EGPWS die Warnung „CAUTION TERRAIN“. Das Flugzeug befand sich zu diesem Zeitpunkt in einer Höhe vom 480 ft AGL bei einer Sinkrate von ca. 500 ft/min und einer Schräglage nach links von ca. 35 Grad."

    Aber lest selbst...
     
  6. #5 schweinebraten, 06.12.2012
    schweinebraten

    schweinebraten Kunstflieger

    Dabei seit:
    26.06.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    RV
    Flugbetrieb in Memmingen (EDJA/FMM) 2012

    Yay, das wird ja immer noch spannender. Ryanair widerspricht wohl wehement der Darstellung des Vorfalls durch die BFU und hat an avherald.com eine E-Mail mit Bitte um öffentliche Korrektur/Richtigstellung und Entschuldigung gerichtet ("In einer Email an den Onlinedienst "The Aviation Herald" widersprach Ryanair der Darstellung des Vorfalls seitens der BFU. Für den Anflug habe es keine vorgeschriebene Sicherheitsmindesthöhe von 1.000 Fuß gegeben. Ryanair forderte "The Aviation Herald" auf, einen Artikel zu dem Zwischenfall von der Seite zu entfernen und sich bei der Fluggesellschaft zu entschuldigen.", Quelle: aero.de, aero.de - Luftfahrt-Nachrichten und -Community ).

    Die BFU bleibt aber dabei, dass eine Flughöhe von nur 450 Fuß als 'schwerwiegende Störung' einzustufen sei...
     
  7. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.299
    Zustimmungen:
    3.226
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  8. #7 Porter_Pilot, 09.12.2012
    Porter_Pilot

    Porter_Pilot Astronaut

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    3.693
    Zustimmungen:
    217
    Beruf:
    Navigationsdaten in Datenbanken schubbsen ;)
    Ort:
    südlich des größten deutschen Airports
    Ryanair

    war ja auch nicht anders zu erwarten, das die das irgendwann bringen. Viele Kommentare sind halt wie meistens von wenig Fachwissen getrübt.

    Im Bulletin September 2012 ist die ganze Geschichte ab Seite 65 aus Sicht der BfU nachzulesen.

    Ich finds schon bissi heftig, wie die unter FL100 unterwegs waren...

    viele Grüße
    Alex
     
  9. #8 pit03, 09.12.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.12.2012
    pit03

    pit03 Berufspilot

    Dabei seit:
    24.07.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Schmiedemeister
    Ort:
    Kürten
  10. #9 pilot_3, 09.12.2012
    pilot_3

    pilot_3 Astronaut

    Dabei seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    4.873
    Zustimmungen:
    14.016
    Ort:
    Nähe EDHK
  11. #10 Intrepid, 09.12.2012
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.033
    Zustimmungen:
    2.155
    Beinahe Absturtz in Memmengen.......

    Na ja, wenn sie ein neues Flugmanöver (übersetze ich mal mit neuem Anflugverfahren) probiert hätten, hätten sie sich wenigstens ausgiebig mit der eigenen Position relativ zur Landebahn befasst.
     
  12. Thone

    Thone Astronaut

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    1.335
    Ort:
    Kreis Cuxhaven
    Wie üblich ungebührlicher Sensationsjournalismus.
    Sogar Tagesschau.de ist drauf angesprungen, ein ruhiger Sonntag offensichtlich.

    Thomas
     
  13. #12 Schorsch, 11.12.2012
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.629
    Zustimmungen:
    2.284
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Nur weil das EGPWS piepst, ist es noch kein "Beinahe-Absturz".
     
  14. #13 Kenneth, 11.12.2012
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    161
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    450 ft AGL etwa 4 NM vor der Landebahnschwelle. Wenn nicht ein "Beinahe-Absturz", dann zumindest etwas ... ahem .. bedenklich würde ich sagen. Auch die Tatsache, dass zwei (!) Piloten erst so spät erkennen, dass aus dem Anflug nichts wird.
     
  15. #14 SeaTiger, 11.12.2012
    SeaTiger

    SeaTiger Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    EDLF
    bei einem Gleitwinkel von 3° müsste sich ein Flugzeug 4 NM vor der Landeschwelle in 1280ft oberhalb der Piste befinden (so ich den Sinus und die Einheitenumwandlung richtig angewendet habe)
    Wie sieht das Gelände 7,5 km um Memmingen herum aus ? Also (und das wäre die Eigentliche Frage/Aussage:) um wieviel Fuss haben den Anflugvektor unterflogen ? Wenn's sowieso eng ist, dann ist man ja schnell innerhalb der Terrain Warnung...
     
  16. #15 Cardinal Jockey, 11.12.2012
    Cardinal Jockey

    Cardinal Jockey Space Cadet

    Dabei seit:
    27.04.2009
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    458
    Beruf:
    Fliegen
    Ort:
    FL280
    Zur Info, Daten ILS RWY 24, Memmingen aktuell:


    Der Sinkflug im Endanflug wird bei 6,1 NM DME Entfernung in 4000 ft eingeleitet.

    6 NM = 3960
    5 NM = 3640
    4 NM = 3320
    3 NM = 3010
    2 NM = 2960

    Gelände ungefähr bei 5,x NM ca 1 NM südlich der Anfluggrundlinie 2258 ft

    THR RW 24 = 2052

    Minimas:
    Min CAT A = 2216
    Min CAT B = 2225
    Min CAT C = 2235
    Min CAT D = 2245

    Minimum Sektor Alt für den Bereich 4500 ft
     
  17. #16 chopper, 11.12.2012
    chopper

    chopper Space Cadet

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    836
    Ort:
    Nördliche Halbkugel
    Ein "beinahe Absturz" war es wohl nicht, aber sonderlich safe war das ganze wohl auch nicht.
    Wenn ich durch 1319 ft AGL mit -3240 ft/min sinke und bei 480 ft AGL immer noch -500 ft/min sinke, so kann man sich leicht ausrechnen, wie lange es noch bis zum (unbeabsichtigten) Aufschlag gedauert hätte.

    Der "AVIATION HERALD", der diese Sache unter Hinweis auf den BFU Bericht veröffentlicht hatte, stand derweil unter massiver Androhung rechtlicher Schritte durch RYA. Grund waren verschiedene Kommentare von Usern, für die nach Ansicht von RYA der AH verantwortlich wa rund die sich nicht sonderlich freundlich zum Thema RYA geäußert hatten.

    Mittlerweile hat RYA aber wohl eingesehen, daß die Androhungen einer PR Katastrophe gleichkamen und hat die Androhung rechtlicher Schritte zurückgenommen.

    News: The Aviation Herald NO LONGER under legal threat by Ryanair
     
  18. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.733
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    Hallo,

    beim Lesen des Bfu-Berichts hat es mich ganz schön gegraust. Die Crew hat versucht, die beim Abflug verlorene Zeit wieder hereinzuholen. Deshalb die Entscheidung, lieber eine Rückenwindlandung bei 7-8 kn auf der 24 zu machen. Könnte sein, daß die Sinkraten und die "Kampfkurve" zur Piste ebenfalls so beabsichtigt waren. Die Höhenunterschreitung und auch der Funkverkehr deuten für mich darauf hin, daß die Crew irgendwie mit der Situation überfordert war. Glück gehabt!

    gero
     
    Porter_Pilot gefällt das.
  19. #18 B.L.Stryker, 11.12.2012
    B.L.Stryker

    B.L.Stryker Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    2.246
    Zustimmungen:
    1.022
    Ort:
    Freiberg
    Ryanairfliegen ist immer ein highlight (angefangen beim Kampf um die besten Plätze :FFTeufel:), so gehört doch auch eine Tiefflugeinlage dazu.

    Was ich aber dennoch nicht gelesen habe/oder übersehen - ist die Maschine dennoch dort und auf Sicht gelandet?
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Cardinal Jockey, 11.12.2012
    Cardinal Jockey

    Cardinal Jockey Space Cadet

    Dabei seit:
    27.04.2009
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    458
    Beruf:
    Fliegen
    Ort:
    FL280
    Arbeitest Du zufällig bei der BILD???

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil:

    BFU Bericht Seite 67: "Nach dem nun folgenden Fehlanflugverfahren landete die Maschine auf der Piste 24 des Verkehrsflughafens Memmingen."
     
  22. #20 Schorsch, 11.12.2012
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.629
    Zustimmungen:
    2.284
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Ist es denn verboten Zeit gut zu machen? 7-8kn erscheint mir hinnehmbar, wenn die bahn trocken ist und man nicht gerade mit MLW aufschlägt. Weiterhin ist eine 8000ft Landebahn dafür ausreichend.
    Laut Bericht wurde der Missed Approach vor EGPWS-Warnung eingeleitet.

    Berühmt ist das alles nicht, aber "Beinahe-Absturz" auch nicht. Ich denke der Hauptvorwurf an die Besatzung ist, dass die Prognose der eigenen Flughöhe Fehlerhaft war. Man hätte beim Betrachten der Vertical Speed sehen müssen, dass das zu viel des Guten ist.
    Da anscheinend VFR-Bedingungen vorlagen, würde ich unterstellen, dass die Crew zwar einen Fehler gemacht hat, aber nicht unbedingt die "Situationskontrolle" verloren hat.
     
    Cardinal Jockey gefällt das.
Moderatoren: mcnoch
Thema: Beinahe Absturz (Ryanair) in Memmingen.......
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Beinah absturz ryanair 2016

    ,
  2. aviation herald deutsch

    ,
  3. bfu ex002 12

    ,
  4. Flugmanöver über memmingen
Die Seite wird geladen...

Beinahe Absturz (Ryanair) in Memmingen....... - Ähnliche Themen

  1. A 380 / Moskau / Beinahe Unfall / go around from about 400 feet AGL 8nm

    A 380 / Moskau / Beinahe Unfall / go around from about 400 feet AGL 8nm: Das war knapp. Warum der Airbus A380 12 Km vor der Landebahn auf nur 130 Meter gesunken war , wird derzeit untersucht. Grüße Frank Incident:...
  2. Air Canada A320 in SFO beinahe zur (grossen) Katastrophe geführt

    Air Canada A320 in SFO beinahe zur (grossen) Katastrophe geführt: Da scheint der breiten Öffentlichkeit eine Beinah-Katastrophe entgangen zu sein, bei welcher um Haaresbreite eine landende A320 in San Francisco...
  3. Steigende Anzahl von Beinahe-Zusammenstößen im US Luftraum

    Steigende Anzahl von Beinahe-Zusammenstößen im US Luftraum: Ein Journalisten-Team von der Sendestation KHOU 11 aus Houston hat sich mit der steigenden Anzahl von Beinahe-Zusammenstößen im US Luftraum...
  4. Barcelona: Beinahekollision zwischen landender 767 und bahnquerender A340

    Barcelona: Beinahekollision zwischen landender 767 und bahnquerender A340: Das war knapp: Eine im Landeanflug auf Barcelona befindliche 767 der UTair konnte gerade noch wenige Meter vor einem A340 der Aerolineas...
  5. Beinahe Crash zwischen Air France Maschine und russischem Bomber

    Beinahe Crash zwischen Air France Maschine und russischem Bomber: Habe im Forum nix dazu gefunden. http://www.n-tv.de/panorama/Air-France-Maschine-entgeht-knapp-Kollision-article12647146.html