Bell AH-1T und W "Marines in the mud" 1/72

Diskutiere Bell AH-1T und W "Marines in the mud" 1/72 im Hubschrauber Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; In meiner Vitrine stehen seit Anfang der 90er Jahre zwei Bell AH-1 von Italeri. Da es ausdrücklich gewünscht ist, hier auch ältere "Machwerke" zu...

Moderatoren: AE
  1. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    4.698
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    In meiner Vitrine stehen seit Anfang der 90er Jahre zwei Bell AH-1 von Italeri. Da es ausdrücklich gewünscht ist, hier auch ältere "Machwerke" zu zeigen, stelle ich beide Modelle hier vor. Auf die Schnelle habe ich einen kleinen Untergrund gebastelt, der dem Thread die Überschrift gab.

    Als erstes eine AH-1T. Die T hat zwei Triebwerke wie die J, ist aber mit Visier und Rampen für das Panzerabwehrraketensystem TOW ausgerüstet, neben der Gatling-Kanone im Bug.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    4.698
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    Die Miniszene stellt eine Forward Operating Base auf einem Manöver dar, irgendwo im südostasiatischen Raum, natürlich zur Regenzeit. Deshalb ist der lehmige Boden schon richtig durchnässt und widerlich matschig. Der Landing Spot zum Aufmunitionieren und Betanken wurde provisorisch mit PSP (perforated steel plates) befestigt. Den Weg zum Heckrotor hat man noch provisorischer ausgelegt, da PSP Mangelware ist. Man ist ja auch nicht zum Vergnügen hier...;-)
     

    Anhänge:

  4. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    4.698
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    Als Vorbild zu dieser Bemalung diente ein Foto aus dem Heft "Koku Fan Illustrated Heliborne I", das Ende der 80er, Anfang der 90er erschienen ist, das konnte ich nicht genau herausfinden. Die Bemalung erfolgte komplett mit dem Pinsel, ich war damals sehr stolz, dass man kaum Pinselspuren sah...
     

    Anhänge:

  5. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    4.698
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    Hier wurde der Radar Warning Receiver schon mal ausgetauscht gegen ein original grün getarntes Bauteil. Der Bausatz von Italeri ist gut detailliert, man kann nicht meckern. Heutige Maschinen haben Kabelabweiser, die gab es damals auch im Original noch nicht. Die Kanone ist schön nachgebildet. Viel besser als z.B. der aktuelle Hobby Boss Kit der AH-1F. Das gilt auch für den Rotorkopf.
     

    Anhänge:

  6. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    4.698
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    Da es heute windstill ist, wurde der Hauptrotor nicht verzurrt, was für kurze Pausen auch erlaubt ist. Aber wo sind denn die Piloten, Betanker und Waffenwarte? Na, beim Stiefel putzen natürlich....
     

    Anhänge:

  7. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    4.698
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    Am nachmittag wurde die FOB dann von dem Nachfolger AH-1W angeflogen. Diese haben keine TOW mehr, sondern Hellfire Raketen, wie auch die AH-64. Auch dieser Bausatz stammt von Italeri, wurde von Revell wieder aufgelegt.
     

    Anhänge:

  8. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    4.698
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    Diese Tarnung war damals im Bausatz so nicht vorgesehen, so dass ich die schwarze Zahl "140" vorsichtig grün bemalen musste. Ebenso am Heck das SN.
    Man sieht abgestellte AH-1 oft mit hohem Anstellwinkel der Hauptrotorblätter. Dies passiert nur, wenn der pitch (Blattverstellhebel) beim Aussteigen gezogen wird. Das macht aber keinen Sinn, vor dem Abstellen der Triebwerke wird der immer gesenkt. Hat jemand eine Erklärung dafür?
     

    Anhänge:

  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Norboo, 17.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2012
    Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    4.698
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    Mittlerweile gibt es schon die AH-1Z, davon existiert aber meines Wissens nach noch kein Bausatz. Nicht mal von Italeri, die sonst auf dem Hubschraubersektor schnell reagieren.
     

    Anhänge:

  11. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    4.698
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    Mann..was für ein Dreck! Aber so sind sie halt, die Marines!

    Ich hoffe, Euch hat der kleine Ausflug in die Welt des Matsches gefallen. Ihr dürft gerne Kommentare abgeben und Kritik üben. Die Modelle und der Untergrund sind bei weitem nicht perfekt, haben mir aber großen Spaß gemacht.
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

Bell AH-1T und W "Marines in the mud" 1/72

Die Seite wird geladen...

Bell AH-1T und W "Marines in the mud" 1/72 - Ähnliche Themen

  1. Bell AH-1T Cobra von Airfix - Erfahrungen?

    Bell AH-1T Cobra von Airfix - Erfahrungen?: Hi, ich bin auf der Suche nach einem Bausatz der Sea Cobra im Maßstab 1:72. Neben dem alten Italeri-Bausatz, den man antiquarisch erwerben...
  2. Bell UH-1B Huey in 1:24, der auch fliegen kann

    Bell UH-1B Huey in 1:24, der auch fliegen kann: Der Bell UH-1 Huey ist auch bei mir ein eher oft gebautes Modell. Die B-Version (noch mit einem großen Fenster) in den Farben der australischen...
  3. Bell P-39Q "Airacobra" ; USAAF ; Academy 1/72

    Bell P-39Q "Airacobra" ; USAAF ; Academy 1/72: Die P-39 "Airacobra" war ein Jäger und Jagdbomber des Flugzeugherstellers Bell Aircraft Corporation. Das besondere Merkmal war der Mittelmotor mit...
  4. Bell X-1 Machbuster, Eduard, 1/48

    Bell X-1 Machbuster, Eduard, 1/48: Moin zusammen, ich habe heute endlich meine Bell X-1 von Eduard in 1/48 fertiggestellt (nach vielen kleinen und größeren Missgeschicken [IMG])...
  5. Fragen zur Bell 212 Katastrophenschutz

    Fragen zur Bell 212 Katastrophenschutz: Hallo liebe FF´ler, Ich beschäftige mich gerade mit der Bell 212. Nun Habe ich einige Fragen zum Farbschema des Katastrophenschutz. Und zwar:...