Bell UH-1H Italeri 1:48 oder: Norbert baut eine Huey, vielleicht auch zwei oder drei

Diskutiere Bell UH-1H Italeri 1:48 oder: Norbert baut eine Huey, vielleicht auch zwei oder drei im Hubschrauber Forum im Bereich Bauberichte online; Dieses Forum ist toll! Es gibt Modelle anzuschauen, Diskussionen, Erfahrungsaustausch und Motivation. Auch Streitereien, Frust, Leute die...
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.429
Zustimmungen
13.892
Ort
Rheine
Dieses Forum ist toll! Es gibt Modelle anzuschauen, Diskussionen, Erfahrungsaustausch und Motivation. Auch Streitereien, Frust, Leute die schmollen, andere, die sich missverstanden fühlen, ein Spiegelbild der Gesellschaft eben.

Für mich gab es gerade einen Riesenschub Motivation. Modellbaufreund Thomas aka F-14A Tomcat, hat diese UH-1D gebaut und hier gezeigt.

Weil er mich vorher um Rat gefragt hatte, habe ich meinen Bausatz hervorgekramt und mich mal wieder ein wenig mit dem Thema beschäftigt.

Ich werde auch eine bauen und diesen Bericht zum Erfahrungsaustausch nutzen. Hier gibt es ja richtige Hubschrauberfachleute, z.B. Troschi oder DennisL mit viel besserer Beobachtungsgabe als meine.

Dies ist der Bausatz:
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.429
Zustimmungen
13.892
Ort
Rheine
Bell UH-1H Italeri 1:48 oder: Norbert baut eine Huey, vielleicht auch zwei oder drei

Es gibt eine ganze Menge Bausätze von der langen Huey, alle haben Fehler, in meinen Augen ist dieser noch der Beste. Revell hatte ihn auch mal aufgelegt mit Zusatzteilen für die deutsche SAR-Version.

Hier die Decalvarianten, die der Bausatz bietet:
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.429
Zustimmungen
13.892
Ort
Rheine
Bell UH-1H Italeri 1:48 oder: Norbert baut eine Huey, vielelicht auch zwei oder dre

Warum steht auf dem Bausatz "UH-1D" und im Titel "UH-1H"?

Die "D" war die Bezeichnung für die frühe amerikanische lange Version, die aus den kurzen B und C Versionen abgeleitet worden ist.
Als diese ein stärkeres Triebwerk bekamen (T-53L-13) und weitere Modifikationen, wurden sie mit UH-1H bezeichnet. Frühe Vietnam-Maschinen wie von Thomas gebaut, waren also D.

Die deutschen Hueys sind eigentlich "H". Die Bezeichnung UH-1D für "deutsche" Maschinen passt vielleicht besser, ist aber irreführend, weil sie alle das stärkere Triebwerk haben.

"Slick" (= glatt) bedeutet unbewaffnet, also ein reiner Transporter ohne feuerspeiende Anhängsel.

Aus dem Bausatz kann man nur schwer eine deutsche Version bauen. Hauptunterschiede sind die Pilotensitze und das Fehlen von ausgebeulten Laderaumfenstern. Im Maßstab 1/72 besitze ich dazu Ergänzungsteile von Whirlybird Models, aber dazu später.

Ich werde so eine wie hier gezeigt bauen: (mein Foto)
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.429
Zustimmungen
13.892
Ort
Rheine
Bell UH-1H Italeri 1:48 oder: Norbert baut eine Huey, vielelicht auch zwei oder dre

Diese hier ist von April 1985. Damals habe ich in Fort Rucker, Alabama beim U.S. Army Aviation Center den IFR-Kurs gemacht.

Vier Jahre später den RWIFEC, Rotory Wing Instrument Flight Examiner Course. (methodisch und fliegerisch der beste Lehrgang, den ich machen durfte).

Das Bild zeigt eine H noch ohne Cable Cutter. Die silberne Folie wurde in das untere Bubble-window gelegt, um dem Schüler die Sicht nach Außen zu verwehren, Nach dem Take off kam vorne noch ein Stück Pappe dazu und schon war man gezwungen, sich komplett auf die Instrumente zu verlassen, was ja der Sinn des Lehrgangs war.

Die Schulmaschinen hatten alle eine sehr bewegte Vergangenheit, einige hatten damals schon mehr als 10000 Stunden im Bordbuch, viele waren schon in Vietnam dabei und einige hatten auch (immerhin reparierte) Einschusslöcher.

Es wird nicht genau diese hier, sondern eine von diesen: (mein Foto)
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.429
Zustimmungen
13.892
Ort
Rheine
Bell UH-1H Italeri 1:48 oder: Norbert baut eine Huey, vielelicht auch zwei oder dre

Man sieht, die Amerikaner lieben es groß....

Es wird die "03C", von der ich leider kein Foto habe, also ein bisschen fiktiv. Ich muss mich nach diesem Decal richten, was ich aus der Restekiste habe. Es stammt von einem AH-64 Bausatz, passt aber exakt.
 
Anhang anzeigen
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.429
Zustimmungen
13.892
Ort
Rheine
Bell UH-1H Italeri 1:48 oder: Norbert baut eine Huey, vielelicht auch zwei oder dre

Aber jetzt zum Bau: Jede Huey beginnt mit dem immer ähnlich aufgebauten Innenleben.

Dazu gehört auch das "Greenhouse", das grün eingefärbte Oberlicht. Am besten ist Tamiya green Clear, ich habe Revell Moosgrün stark verdünnt benutzt, da meine Tamiyafarben in meiner Zweitwohnung sind und ich ungeduldig bin.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.429
Zustimmungen
13.892
Ort
Rheine
Bell UH-1H Italeri 1:48 oder: Norbert baut eine Huey, vielelicht auch zwei oder dre

Im Heckausleger hat Italeri ein kleines Problem für uns vorgesehen. Es ist eine Aussparung vorhanden, die ein Ablagefach darstellen soll, das es bei der Bell 212 oder UH-1N gab. Die C/H hatten das nicht. Dem Bausatz liegen sowohl die Klappe für das Gepäckfach als auch eine Abdeckung bei. Gut gedacht - schlecht gemacht. Das Teil passt schlecht, die Krümmung entspricht nicht der des Auslegers, die Gravuren sich auch falsch. Da droht das böse Wort: Schleifen!

Edit: Xingu hat mich darauf hingewiesen, dass die aktuellen irakischen UH-1H dieses Staufach doch haben. Die sind ja relativ neu und haben vielleicht auch neue Ausleger bekommen. Die alten D und H, die ich kenne, haben dieses Fach nicht.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.429
Zustimmungen
13.892
Ort
Rheine
Bell UH-1H Italeri 1:48 oder: Norbert baut eine Huey, vielelicht auch zwei oder dre

Zwischendurch habe ich die Blätter und das Getriebe in Alu gespritzt. Bei den Blättern möchte später versuchen, die Vorderkante anzuschleifen, bis das Alu wieder zum Vorschein kommt, um Abnutzungsspuren darzustellen. Mal sehen, ob das funktioniert.

Unten: Auch die Pedale zur Heckrotorsteuerung sind schon am Platz. Allerdings steht die Halterung über die Rundung und muss abgeschliffen werden, sonst passt das Ganze nicht in das Rumpfunterteil.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen

bladestall

Fluglehrer
Dabei seit
18.01.2014
Beiträge
151
Zustimmungen
190
Ort
Erding
Bell UH-1H Italeri 1:48 oder: Norbert baut eine Huey, vielelicht auch zwei oder dre

Super Norboo viel Spaß, ich bin gespannt! Deine Ft.Rucker Vergangenheit ist ebenfalls sehr interessant. :TOP:

Was mir noch auffiel: die Blätter sind allem Anschein nach auch 212 und nicht D/H MB mit der verlängerten trailing edge auf 4/5. Zumindest dachte ich das bisher....

LG Steffen
 
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.429
Zustimmungen
13.892
Ort
Rheine
Bell UH-1H Italeri 1:48 oder: Norbert baut eine Huey, vielelicht auch zwei oder dre

Ah...von der 212 stammen die. Danke für den Hinweis. Mir ist aufgefallen, dass die Kante da nicht hingehört, wusste aber nicht, wie sie zu erklären ist. Es wird nicht allzu schwer sein, das abzuschneiden und die Trimmkante zu erhalten.

Hier ein kleiner Exkurs zum kleinen Parallelprojekt: UH-1D in 1/72. Dies ist das Zubehör Set von Whirlybirds. Neue Rotorblätter, neue Türen, Bubble Windows, Sitze (auch nicht richtig) Zusatztank (nicht gut getroffen), Winde, Sauerstoffflaschen, Decals.
Das Modell wird wohl aus der alten Esci und einer kurzen UH-1B oder C von Italeri entstehen. Aber erstmal wird die 03C fertig gemacht.
 
Anhang anzeigen
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.429
Zustimmungen
13.892
Ort
Rheine
Bell UH-1H Italeri 1:48 oder: Norbert baut eine Huey, vielelicht auch zwei oder dre

So, ich habe mal die Ersatzteilkiste durchforstet. Diese Teile stammen von dem ESCI-Bausatz, der insgesamt nicht so schön detailliert ist wie der von Italeri.

Im Bausatz ist eine Bestuhlung vorgesehen, die ich abändern muss. Um das Getriebe herum kann es so bleiben, nur die vordere Bank muss wg. Da kommt ein einzelner Sitz in der Mitte hin. Das ist ein großer Vorteil der Huey, man kann den Laderaum sehr flexibel gestalten und in kurzer Zeit umbauen.

Den Einzelsitz muss ich irgendwie aus den Teilen zusammenbasteln.
 
Anhang anzeigen
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.429
Zustimmungen
13.892
Ort
Rheine
Das Projekt hat sich vergrößert: mein Büronachbar hat mich gebeten, ihm eine SAR-Huey zu bauen, weil er die früher mal geflogen ist.

Das wollte ich nie, weil es keinen fehlerfreien Bausatz gibt. Aber jetzt gibt es ja das "Rivet-Counter" Set von Helo-Stuff. das ist heute eingetroffen und jetzt kann ich mich an das Projekt wagen. Aber erst sind noch andere Modelle dran, die erst fertig werden müssen....

Wenn man sich den Inhalt des Ergänzungssets ansieht, könnte man meinen, an dem Basisbausatz von Italeri stimmt so gut wie nix.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
F-14A TomCat

F-14A TomCat

Astronaut
Dabei seit
24.09.2005
Beiträge
2.593
Zustimmungen
2.372
Ort
Hennef, NRW
Hey Norbert,

den Bericht habe ich ja jetzt erst entdeckt! Schön das der Reiter sich an sein altes Ross wagt! Ich freue mich zu sehen was Du aus diesem recht bescheidenen Bausatz zauberst. Meine kannst Du dir ja nächste Woche live ansehen.
 
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.051
Zustimmungen
1.258
Ort
Bernkastel-Kues
Das ist ein Thema, über das wir uns am kommenden Samstag mal unterhalten könnten, Norbert :w00t:
 
nexus

nexus

Testpilot
Dabei seit
08.07.2012
Beiträge
736
Zustimmungen
1.585
Ort
EDDK
Nur mal so doof gefragt: ist das KittyHawk Modell noch schlechter als die Italeri-Huey? Soll ja ganz neu sein, wenn das richtig mitbekommen habe… aber auch das lasse ich mir gerne am Samstag erklären.
 
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.429
Zustimmungen
13.892
Ort
Rheine
Hühnerhabicht hat sich gerade den Bausatz von Kitty Hawk gekauft. Heute nachmittag beim Vereinstreffen darf ich mal einen Blick in die Packung werfen.

Hier geht es weiter mit den Rotorblättern. oben die Resinblätter aus dem Helo Stuff Satz mit Stahldrahtverstärkungen und noch mit Resinangussteilen. Die müssen noch weggefeilt werden. Die sind für die SAR-Maschine.
unten die Blätter aus dem Italeri-Bausatz einmal mit der falschen Trimmkante und ganz unten schon ohne diese.
 
Anhang anzeigen
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.429
Zustimmungen
13.892
Ort
Rheine
David Funke, der hinter der Firma "Helo Stuff" steckt, hat sich den Bausatz von Kitty Hawk schon näher angesehen und hier eine Besprechung veröffentlicht. Hinzuzufügen ist vielleicht noch, dass der Bausatz für eine frühe Maschine im Vietnam-einsatz gut geeignet ist. Späte, vor allem deutsche Maschinen, haben einige abweichende Bauteile. Zum Beispiel hatten wir keine gepanzerten Sitze, außer im Somalia-Einsatz.
Kitty Hawk hat ein schön detailliertes Triebwerk dabei, für das man auch die Wartungsklappen öffnen kann.

Seit gerade eben gibt es auch hier im Flugzeugforum eine Bausatzvorstellung. Danke, Oliver!
 
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.429
Zustimmungen
13.892
Ort
Rheine
Heute waren Sägearbeiten dran. Wer bei dem Italeribausatz die Tür öffnen möchte, muss sägen. Die rechte Tür stammt von ESCI: Sie hat auch innen ein paar Strukturen.
Kitty Hawk sieht diese Option schon im Bausatz vor.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
3.243
Zustimmungen
6.510
Ort
bei Köln
Dann werde ich mich hier auch mal aufschalten und mir regelmäßig die Arbeiten an den Teppichklopfern reinziehen. :hello:
 
Thema:

Bell UH-1H Italeri 1:48 oder: Norbert baut eine Huey, vielleicht auch zwei oder drei

Bell UH-1H Italeri 1:48 oder: Norbert baut eine Huey, vielleicht auch zwei oder drei - Ähnliche Themen

  • 1/72 Bell 412 Los Angeles Fire Department – Italeri

    1/72 Bell 412 Los Angeles Fire Department – Italeri: Italeri hat eine neue Decalvariante seines schön gemachten Bausatzes der Bell 412 herausgebracht. Es ist eine farbenfrohe Maschine des Los Angeles...
  • W2017RP Bell H-13E MASH Italeri 1:72

    W2017RP Bell H-13E MASH Italeri 1:72: Aus dem Italeri-Bausatz für die Bell OH-13S habe die in Korea fast ausschliesslich für MedEvac-Einsätze genutzte H-13E gebaut. Dazu mussten Motor...
  • W2017BB - Bell H-13 - Italeri, 1:72

    W2017BB - Bell H-13 - Italeri, 1:72: Das Thema "Korea 1950 - 1953" ließ mich direkt an die sehr gute Fernsehserie M*A*S*H denken. Neben Hawkeye Pierce, Trapper McIntyre, Lieutenant...
  • Bell 47G-2, Italeri 1:72

    Bell 47G-2, Italeri 1:72: Mein Modell stellt eine Bell 47G-2 der Luftwaffe dar, die bei der 1. Luftrettungs- und Verbindungsstaffel eingesetzt wurde. Diese Staffel wurde...
  • Bell OH-13 Scout, Italeri 1/72

    Bell OH-13 Scout, Italeri 1/72: Dieses Modell habe ich schon vor einiger Zeit gebaut, jetzt entstaubt und etwas "aufgehübscht". Die Szene: Es gab ein paar Probleme mit den...
  • Ähnliche Themen

    • 1/72 Bell 412 Los Angeles Fire Department – Italeri

      1/72 Bell 412 Los Angeles Fire Department – Italeri: Italeri hat eine neue Decalvariante seines schön gemachten Bausatzes der Bell 412 herausgebracht. Es ist eine farbenfrohe Maschine des Los Angeles...
    • W2017RP Bell H-13E MASH Italeri 1:72

      W2017RP Bell H-13E MASH Italeri 1:72: Aus dem Italeri-Bausatz für die Bell OH-13S habe die in Korea fast ausschliesslich für MedEvac-Einsätze genutzte H-13E gebaut. Dazu mussten Motor...
    • W2017BB - Bell H-13 - Italeri, 1:72

      W2017BB - Bell H-13 - Italeri, 1:72: Das Thema "Korea 1950 - 1953" ließ mich direkt an die sehr gute Fernsehserie M*A*S*H denken. Neben Hawkeye Pierce, Trapper McIntyre, Lieutenant...
    • Bell 47G-2, Italeri 1:72

      Bell 47G-2, Italeri 1:72: Mein Modell stellt eine Bell 47G-2 der Luftwaffe dar, die bei der 1. Luftrettungs- und Verbindungsstaffel eingesetzt wurde. Diese Staffel wurde...
    • Bell OH-13 Scout, Italeri 1/72

      Bell OH-13 Scout, Italeri 1/72: Dieses Modell habe ich schon vor einiger Zeit gebaut, jetzt entstaubt und etwas "aufgehübscht". Die Szene: Es gab ein paar Probleme mit den...

    Sucheingaben

    italeri baubericht 1/48

    Oben