Beschädigung Flügel-Rumpf Übergang bei Jak-7

Diskutiere Beschädigung Flügel-Rumpf Übergang bei Jak-7 im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Betrachtet man Fotos von Jak-7 Jägern, so fallen einem verbeulte Verkleidungsbleche am Flügel-Rumpf Übergang auf. Die Beschädigung scheint aber...

Moderatoren: AE
  1. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    85
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Betrachtet man Fotos von Jak-7 Jägern, so fallen einem verbeulte Verkleidungsbleche am Flügel-Rumpf Übergang auf.
    Die Beschädigung scheint aber nicht von außen erfolgt zu sein, sondern von innen. Mich würde mal interessieren wodurch diese hervorgerufen wurden. Es scheint ja auch ein allgemeines Problem gewesen zu sein, da man diese Beule an verschiedenen Maschinen an so ziemlich der selben Stelle erkennen kann.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hoover

    hoover Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.01.2006
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Jetzt in Hamburg
    Meinst du die Delle (hinter dem Lufteinlauf an der Steuerbordtragfläche) bei dieser Yak?
    Ich habe sonst nichts vergleichbares gefunden.

    Grüße

    hoover
     
  4. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.644
    Zustimmungen:
    532
    Ort:
    Thüringen
    Genau das habe ich mich auch schon gefragt. Das einzige, was mir dazu eingefallen ist, ist ein schlecht justierter Einziehmechanismus für's Fahrwerk. Aber was genau da durch die Decke Geht .. :confused:
     
  5. hoover

    hoover Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.01.2006
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Jetzt in Hamburg
    Ich weiß nicht...der Einziehmechanismus wurde pneumatisch betrieben, der hat für sowas nicht die Kraft. Vielleicht war die Yak in der Inspektion oder Reperatur, und man hat sie für das Foto aufs Feld gerollt, bevor die Arbeiten abgeschlossen waren.

    Grüße

    hoover
     
  6. #5 RareBear85, 23.02.2008
    RareBear85

    RareBear85 Fluglehrer

    Dabei seit:
    11.02.2008
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo...

    Sind diese Beulen denn bei jedem Flugzeug und auf beiden Seiten zu finden? Ich kenne mich mit diesem Flugzeugtyp nicht aus...vielleicht ist das ja einfach nur eine Art Abdeckung für irgendeine innere Rumpfstruktur!?! Wie z.B. die Abdeckungen der Maschinenkanonen in den Tragflächen einer Seafury. Wobei die Beule, zumindest auf dem Foto, nicht unbedingt "serienmässig" aussieht. Aber wie gesagt, ich werf das jetzt einfach mal so in den Raum...:confused:

    Gruß,
    Kevin
     
  7. #6 Monitor, 23.02.2008
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.243
    Zustimmungen:
    2.855
    Ort:
    Potsdam
    Wo gibt es zwei Fotos mit diesen Beulen ?
     
  8. #7 Friedarrr, 23.02.2008
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.592
    Zustimmungen:
    1.685
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Die Russen sind doch für unkonventionelle Lösungen bekannt.
    Zu erst dachte ich das ein Holm darunter liegt, der halt etwas aus dem Aerodynamischen rausragt und so verkleidet wird. Wenn man aber das Bild hier ansieht so denke ich das zwischen dem Geländer der Bühne und dem Schuh des Mech die Aussparung liegt, die mir der Beule abgedeckt wird.
    Also ein Holm geht da nicht durch.
    Bleiben wie von Rear Bear schon angemerkt Mun.-zuführung und Fahrwerk (ähnlich wie bei BF 109 G6,G10...)

    http://www.lietadla.com/lietadla/ruske/jak-7/jak7-09.jpg
     
  9. hoover

    hoover Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.01.2006
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Jetzt in Hamburg
    Das sehe ich auch so, serienmäßig ist das bestimmt nicht.
    Ich glaube, daß jemand die Verkleidung vom Vergasereinlaß abgenommen hat, die mit der Verkleidung über der Tragflächenwurzel vernietet oder verschraubt ist. Anschließen hat man die Teile aber nicht wieder richtig zusammengebaut und diesen Überstand in Form der Beule produziert.
    Das ist jetzt aber auch nur eine These, man möge mir verzeihen.

    Grüße

    hoover
     
  10. #9 Monitor, 23.02.2008
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.243
    Zustimmungen:
    2.855
    Ort:
    Potsdam
    Deswegen war meine Frage in #6, ob es überhaupt wenigstens 2 unterschiedliche Fotos gibt, wo diese Beulen zu sehen sind. Wir diskutieren hier im luftleeren Raum.
     
  11. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.644
    Zustimmungen:
    532
    Ort:
    Thüringen
    Es gibt noch mehr Fotos, die diese Beulen zeigen, auch von der anderen Seite. Für eine gewollte Abdeckung kommt mir das zu unregelmäßig rüber.
     
  12. #11 Monitor, 23.02.2008
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.243
    Zustimmungen:
    2.855
    Ort:
    Potsdam
    Vielleicht sind das Maschinen, die mal zwischenzeitlich mit Ski-Fahrwerk ausgerüstet waren. Eventuell hat der veränderte Fahrwerksmechanismus nicht ganz reingepaßt und man hat einfach das linke und rechte Blech mit ein paar Hammerschlägen passend gemacht.

    Aber ich weiß es nicht genau, ist nur eine Idee.

    Zumindest ist in dem Buch "Pervij Jak" eine Zeichnung, die zeigt, dass dieses Ski-Fahrwerk bei diesen Maschinen nicht nur starr angebaut war, sondern auch zur Unterseite der Tragfläche rangezogen wurde.
     
  13. hoover

    hoover Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.01.2006
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Jetzt in Hamburg
    Sind diese Fotos irgendwie zeig- oder verlinkbar?
    Ich würde mich sehr freuen!

    Grüße

    hoover
     
  14. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.644
    Zustimmungen:
    532
    Ort:
    Thüringen
    Genau Monitor, irgend soetwas vermute ich auch.

    Ich weiß nicht, ob die Bilder Online verfügbar sind. In Geusts Red Star Teil 1 gibt es auf Seite 38 das bekannte Foto der "22" im Verband mit der "31" im Flug. Die "22" im Vordergrund hat ebenfalls an der Stelle eine eigenartige Verformung, und zwar auf der linken Seite. Allerdings nicht so ausgeprägt. Die "31" hat diese Verformung nicht.

    In "Yakovlevs piston engined fighters" gibt es noch ein Bild von dem Ereignis, an dem das verlinkte Bild entstanden ist. Allerdings ist das gleiche Blickwinkel. Auf Seite 55 ist noch ein Bild einer Jak-7PD. Im Hintergrund steht die "03" mit der Aufschrift "Komsomolskaja Kusbasa". Liegt also nahe, das sie aus der selben Einheit stammt. Diese hat auch die Delle.

    Weil die Becshädigung bei mehreren Maschinen zu sehen ist, ist ein einzelnes Vorkommnis eigentlich auszuschließen. Ob die Delle auf dem Bild der Jak-9 damit im Zusammenhang steht, ist nicht unwahrscheinlich.


    In diesem Zusammenhang sei mal auf die Trittstufe hingewiesen. Diese befindet sich auf gleicher Höhe etwas weiter hinten - aber auch nicht bei allen Jak-9.
     
  16. thud68

    thud68 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2004
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Berlin
    Die Maschinen wurden in Kisten an die Front geliefert. Tragflächen abgenommen, dementsprechend Verkleidungsblech zwischen Rumpf und Tragfläche auch. Bei der Montage stellte der Techniker fest, dass der Verbindungsbolzen zwischen Tragfläche und Motorträger zu groß war, oder das Verkleidungsblech zu klein. Somit mußte die Sache passend gemacht werden (Beule). Dies soll nicht unüblich gewesen sein und die Verarbeitungsqualität und Paßgenauigkeit der einzelnen Maschinen soll wohl sehr geschwankt haben. So eine Jak war ja halt auch nur eine bessere IKEA-Schrankwand, die nicht für die Ewigkeit gemacht wurde.
     
Moderatoren: AE
Thema: Beschädigung Flügel-Rumpf Übergang bei Jak-7
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Jak-9

Die Seite wird geladen...

Beschädigung Flügel-Rumpf Übergang bei Jak-7 - Ähnliche Themen

  1. Beschädigung an Walter Eichhorn's AT-6F

    Beschädigung an Walter Eichhorn's AT-6F: Quelle: http://www.t6-team.de/