Beschädigungen an Ju 88 an der Ostfront

Diskutiere Beschädigungen an Ju 88 an der Ostfront im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Okay. Hatte nur schnell gegoogelt und eine vermeintliche D-1 mit Bremsen gesehen. Kenn mich zugegebenermaßen ja da nicht so besonders gut aus.
Airboss

Airboss

Astronaut
Dabei seit
12.07.2001
Beiträge
3.083
Zustimmungen
2.045
Ort
bei Bayreuth
Okay. Hatte nur schnell gegoogelt und eine vermeintliche D-1 mit Bremsen gesehen.
Kenn mich zugegebenermaßen ja da nicht so besonders gut aus.
 
Junkers-Peter

Junkers-Peter

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
1.936
Zustimmungen
2.788
Vielen Dank nochmals für die Rückmeldungen. Panzer- oder Artilleriegeschoss glaub ich nicht. Da wäre von der Ju 88 nichts mehr übrig geblieben. Die anderen Optionen sind aber nicht auszuschließen.

Ja, die Ju 88 D hatte keine Sturzflugbremsen. Das ist aber fürs Schadensbild nicht so entscheidend. Man sieht übrigens schön die Halterungen mit den Sauerstoffflaschen für die Höhenatmeranlage. Dahinter ist ein Umlenkhebel mit Gewichtsausgleich für das Querruder. Rechts davon hinter dem Flächenspant in Richtung Triebwerksgondel befindet sich ein Tank (geschützter Behälter). Die Struktur sieht noch relativ intakt aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
10.112
Zustimmungen
3.047
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Klugscheißen:
Spante sind im allgemeinen formgebende Bauteile (Rumpf-(werk)), in den Fächen gibt es allgemein Holme und als formierendes Bauteil Rippen und alle Unterarten wie Hilfsholm, Pfetten, Sparren, Stringer.... aber (eher) keine Spanten.
 

78587?

Space Cadet
Dabei seit
02.08.2005
Beiträge
1.861
Zustimmungen
838
Ort
BRDeutschland
Klugscheißen:
Spante sind im allgemeinen formgebende Bauteile (Rumpf-(werk)), in den Fächen gibt es allgemein Holme und als formierendes Bauteil Rippen und alle Unterarten wie Hilfsholm, Pfetten, Sparren, Stringer.... aber (eher) keine Spanten.
im Prinzip hat du Recht, nur auf dem Foto ist nicht zu erkennen was für eine Funktion das nach unten stehende Teil ausübt. Gehört es überhaupt als tragendes Teil zur Struktur des Flügels ? Oder ist es nur Bestandteil der Einbauten da drin ? Die Holme sind ja offenbar intakt.

.
 
Junkers-Peter

Junkers-Peter

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
1.936
Zustimmungen
2.788
@Friedarrr Mit deinem bundesdeutschen Flugzeugbau-Nachkriegswissen mags du recht haben. :TD: Aber bei Junkers, so z.B. in den Handbüchern, wurden die Querverbände/Rippen eben auch Spante genannt. Der Spant mit den Verbindungselementen zum Rumpf hieß z.B. Wurzelspant, dann gab es z.B. noch den Endspant. Und wir müssen sicher nicht darüber diskutieren, wer hier recht hat. (OT Ende)
Wir hatten das Thema - glaub ich - bereits vor vielen Jahren im alten LBB von Bert Hartmann.


 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Junkers-Peter

Junkers-Peter

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
1.936
Zustimmungen
2.788
@78587? Die Tragflächenträger (nicht Holme) sind noch intakt, ansonsten wäre die Ju 88 nicht in einem Teil vom Himmel herunter gekommen. Das herunterhängende Blech ist Teil der Außenhaut.
 

Merlin2017

Kunstflieger
Dabei seit
23.02.2017
Beiträge
36
Zustimmungen
68
Das sagt die Unfallmeldung in der GQM:
Ju 88D-1 WNr. 430783 7A+EM der 4.(F)/121, Notlandung in Seschtschinskaja nach Kollision in der Luft mit Feindflugzeug am 23.08.43 mit 20% Schaden.
 
Junkers-Peter

Junkers-Peter

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
1.936
Zustimmungen
2.788
Tut mir leid Gerhard, aber das stimmt einfach nicht.

Ich habe mir den Mikrofilm gerade nochmals herausgeholt und da steht unter BA/MA RL III/1192, Blatt 50, lfd. Nr. 70:

23.8.43, Ju 88 D-1 [43]0783, 4.(F)/121, nördl. Liwny, Bordwaffenbeschuss, 20% Er

Ein Verbandskennzeichen wird in der GQM-Meldung nicht angegeben, was üblich war, wenn die Maschine nicht vermisst wurde.
Keine Verletzten oder Toten

Woher stammt deine Information?
 
Thema:

Beschädigungen an Ju 88 an der Ostfront

Beschädigungen an Ju 88 an der Ostfront - Ähnliche Themen

  • Literatur zur Soziologie/Psychologie der Luftwaffe gesucht

    Literatur zur Soziologie/Psychologie der Luftwaffe gesucht: Ein freundliches Hallo! Ich suche Literatur darüber, wie das Selbstverständnis der Luftwaffe und ihrer Offiziere im "Dritten Reich" war. Dort...
  • Aero L-60 in der DDR

    Aero L-60 in der DDR: Kann mir jemand sagen, was mit den verbliebenen L-60 der DDR nach der "Außerdienststellung" passierte ? Wurden die verbliebenen Maschinen an...
  • 27.05.2020: Absturz kurz nach Start vom Sonderlandeplatz Blomberg-Borkhausen (EDVF)

    27.05.2020: Absturz kurz nach Start vom Sonderlandeplatz Blomberg-Borkhausen (EDVF): "Nach dem tragischen Flugzeugabsturz in Blomberg laufen die Ermittlungen zur Unglücksursache auf Hochtouren. Die Flieger wurde in eine Halle...
  • Drohne behindert Start von Rettungshubschrauber

    Drohne behindert Start von Rettungshubschrauber: Bei einem nächtlichen Einsatz hat der Hubschrauberpilot vor dem Abflug noch bemerkt, dass im Nahbereich des Hubschraubers eine Drohne schwebte...
  • Berlin Paraden der Amerikaner und Allied Forces Day 1945-1994

    Berlin Paraden der Amerikaner und Allied Forces Day 1945-1994: Schon mehr als 25 Jahre ist es nun her, aber einst gab es jahrliche Militarparaden in und uber Berlin. Bekannt sind vor allem die von der NVA...
  • Ähnliche Themen

    Oben