Besuch bei der HELOG

Diskutiere Besuch bei der HELOG im Hubschrauberforum Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Am Freitagabend erhielt ich ein Telefon, ob ich nicht die Super Puma der HELOG beim Holz-Logging fotografieren wolle. Der Einsatz laufe am...

Moderatoren: gothic75
  1. #1 Grimmi, 23.11.2003
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2011
    Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.536
    Zustimmungen:
    10.649
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    Am Freitagabend erhielt ich ein Telefon, ob ich nicht die Super Puma der HELOG beim Holz-Logging fotografieren wolle. Der Einsatz laufe am Samstagmorgen, ab etwa 0800h, auf der Seebodenalp (Rigi).
    An und für sich war ich aber zu müde nach zwei anstrengenden Tagen im Berner Oberland, trotzdem wollte ich mir das natürlich nicht entgehen lassen und sagte zu.

    Mit der ersten Bergfahrt der Seilbahn von Küssnacht erreichte ich somit kurz nach 0800h die Bergstation, wo mich auch schon ein HELOG-Lastwagen erwartete für die weiterfahrt. Leider war die ganze Übung ein paar wenige Minuten vorher schon abgeblasen worden, da im Zielgebiet der berüchtigte Schweizer Südwind, der Föhn, ein Fliegen unmöglich machte ! :(

    Naja, Gil (der Fahrer) überlegte nicht lange und so fuhren wir den Berg mit dem LKW wieder runter zur Homebase der HELOG AG.

    Zum Bild: Der Heliport in Haltikon, im Hintergrund lugt durch den Nebel die weltberühmte Rigi :cool:

    Anhänge:

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Grimmi, 23.11.2003
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2011
    Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.536
    Zustimmungen:
    10.649
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    Die HELOG wurde Anfangs der Achtziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts von einem Schreinerei-Betrieb gegründet, der die Möglichkeiten des Holztransports in den teils schwer zugänglichen Berggebieten per Helikopter als richtig und wichtig einschätzte.
    1981 wurde dann auch direkt eine Super Puma AS 332-C1 gekauft.

    Bei meinem Besuch am 22. November 2003 standen gleich beide Super Puma der HELOG in der Halle. Die D-HLOG ist gerade am Ende einer Revision und glänzt in einem frisch aufgetragenen Anstrich.
    Der Schlepper war früher übrigens im Einsatz auf den Schweizer Militärflugplätzen. In Mollis steht auch heute noch einer dieser zuverlässigen "Vevey's" im Einsatz und konnte an den letzten beiden Airshows dort u.a. beim Hunter-Schlepp beobachtet werden !

    Anhänge:

     
  4. #3 Grimmi, 23.11.2003
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2011
    Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.536
    Zustimmungen:
    10.649
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    Vom grössten gehen wir nun direkt zum kleinsten Heli auf dem 540m ü. M. gelegenen Heliport.

    Die 1978 gebaute LAMA SA 315 B HB-XZU ist die 2522. gebaute ihres Typs.

    Anhänge:



     
  5. #4 Grimmi, 23.11.2003
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2011
    Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.536
    Zustimmungen:
    10.649
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    Der sehr beliebte Eurocopter AS 350 Ecureuil ist auch bei der HELOG im Einsatz - hier die HB-ZFF (B3-Version) ...

    Anhänge:

     
  6. #5 Grimmi, 23.11.2003
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2011
    Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.536
    Zustimmungen:
    10.649
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    ... und hier die alte B-Version mit VIP-Bestuhlung, die HB-ZFA:

    Anhänge:



     
  7. #6 Grimmi, 23.11.2003
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2011
    Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.536
    Zustimmungen:
    10.649
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    Die D-HLOG eng bepackt mit ner Lama und ner Ecureuil. Hintendran kommt noch die zweite Super Puma rein.

    Anhänge:

     
  8. #7 Grimmi, 23.11.2003
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2011
    Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.536
    Zustimmungen:
    10.649
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    Ich habe zwar nicht gerade nen Walk-around gemacht, trotzdem natürlich ein paar offene Klappen und so fotografiert. Modellbauer können sich also beruhigt an mich wenden :D

    Hier mal das Cockpit der D-HLOG

    Anhänge:

     
  9. #8 Grimmi, 23.11.2003
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2011
    Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.536
    Zustimmungen:
    10.649
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    Die Bell 407 HB-ZBA steht wetterfest verpackt im Nebel.

    Hiermit beende ich vorläufig meinen Rundgang und bedanke mich bei der Crew, insbesondere Gil, für die mir gebotenen Möglichkeiten !:TOP:

    Weitere Bilder bei Bedarf ;)

    Anhänge:

     
  10. #9 jetshow.ch, 23.11.2003
    jetshow.ch

    jetshow.ch Testpilot

    Dabei seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    950
    Zustimmungen:
    368
    Beruf:
    Industrial Designer
    Ort:
    Zürich
    Trozdem tolle Bilder, auch wenn sie nicht geflogen sind!!

    Vor einer halben Stunde kam auf ntv eine Doku. über Helog. Sorry, dass ich es nicht früher gesagt habe, aber mir hat es auch erst kurzfristig der Ruag-Pilot Martin Payer gesagt.
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Starfighter, 23.11.2003
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.376
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    jap, habe die doku gesehen, zumindest teilweise. war ziemlich interessant, es ging aber anscheinend nur um helogs kamovs, zumindest in dem teil den ich gesehen habe..
     
  13. #11 Grimmi, 25.11.2003
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2011
    Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.536
    Zustimmungen:
    10.649
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    Kalender ART on AIR 2004 mit der HELOG

    Falls wer von Euch übrigens noch einen bisserl anderen Kalender braucht ;) :engel:

    Alle Bilder Schwarz/Weiss, wie sichs für solche Aufnahmen gehört. Die Helikopter der Typen Super Puma und Ecureuil plus die PC-12 (Lions Air) sind an teils sehr ausgefallenen Orten zu sehen. Die Bodenbilder wurden aber grösstenteils in Haltikon gemacht.

    Viel Spass

    Art on Air 2004
     
Moderatoren: gothic75
Thema:

Besuch bei der HELOG

Die Seite wird geladen...

Besuch bei der HELOG - Ähnliche Themen

  1. Wichtige Informationen für die Besuchern an die Ubung Frisian Flag 2017!

    Wichtige Informationen für die Besuchern an die Ubung Frisian Flag 2017!: Hallo Besuchern, Ich habe eine Karte beigelegt und erkläre einiges hierunter Ich hoffe dass alles ein bisschen deutlich ist. Wenn Sie Fragen...
  2. Staffelbesuche Sowjetunion-Frankreich im kalten Krieg

    Staffelbesuche Sowjetunion-Frankreich im kalten Krieg: Ich bin heute mal wieder über den Namen Normandie-Njemen gestolpert. Irgendwie ist mir in Erinnerung, dass es Staffelbesuche von Normandie-Njemen...
  3. Frankfurt Airport, Wiedereröffnung der Besucherterrasse?

    Frankfurt Airport, Wiedereröffnung der Besucherterrasse?: Hallo, weiß jemand, wann die renovierte bzw. umgebaute Besucherterasse wieder geöffnet wird, und wie es von dort oben mit dem Fotografieren...
  4. Besuch bei Quax

    Besuch bei Quax: Hallo, Kempten-Durach ist nicht nur der südlichste, sondern auch der höchst gelegene Verkehrslandeplatz in Deutschland. Einladung zum...
  5. Besuch: Guam- Andersen AFB

    Besuch: Guam- Andersen AFB: Hallo zusammen. Kürzlich hatte ich die Gelegenheit einen lange gehegten Traum von mir zu verwirklichen, den Besuch der Andersen AFB auf Guam....