Betankungsstutzen an der Phantom

Diskutiere Betankungsstutzen an der Phantom im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; War dieser Betankungsausleger bei europäischen Phantoms Standart oder wurde der nur in Spanien nachgerüstet? Copyright: Im Netz (ARC) gefunden

Moderatoren: gothic75
  1. #1 Erdferkel, 12.02.2004
    Erdferkel

    Erdferkel Space Cadet

    Dabei seit:
    30.05.2002
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Marl/NRW
    War dieser Betankungsausleger bei europäischen Phantoms Standart oder wurde der nur in Spanien nachgerüstet?


    Copyright: Im Netz (ARC) gefunden
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Marc

    Marc Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2003
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    708
    Beruf:
    Anwendungsberater
    Ort:
    Sindelfingen Ba-Wü
    Was anderes warum hat diese RF-4E neben der 12-58 das Geschwaderwappen des AG51 stehn???

    Gruss Marc
     
  4. Grove

    Grove Space Cadet

    Dabei seit:
    05.12.2002
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    165
    Beruf:
    Techniker E-Technik
    Ort:
    near ETNS
    Könnte vielleicht eine ehemalige Bremgartener RF-4E sein.
     
  5. #4 Marc, 12.02.2004
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2004
    Marc

    Marc Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2003
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    708
    Beruf:
    Anwendungsberater
    Ort:
    Sindelfingen Ba-Wü
    Aber es haben doch nur Griechenland und die Türkei welche bekommen dachte ich immer??? oder stimmen da meine Infos net???

    MFG Marc

    PS: Die Wappen waren bei den Deutschen RF-4E viel weiter vorne so auf höhe der 12 daher muss das Wappen nachträglich aufgetragen worden sein.
     
  6. Hog

    Hog Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Flughöhe 0 ;-)
    Ort:
    Südhessen
    Was das Wappen angeht tippe ich mal auf einen Staffelaustausch :confused:


    Der Betankungsstutzen wird von einer Israelischen Firma hergestellt die auch den wohl baugleichen Stutzen für die F-4 Flotte der IAF baut. Ein wirklicher Standard ist das also nicht, ausser den Spaniern und den Israelis haben ansonsten meines Wissens nach nur noch die F-4 der Türkischen Luftwaffe dieses Teil...
     
  7. René

    René Astronaut

    Dabei seit:
    20.07.2001
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    372
    Ort:
    BaWü
    Du sprichst die ganze Zeit von RF-4E, aber auf dem Foto sehe ich eine RF-4C.
     
  8. Marc

    Marc Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2003
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    708
    Beruf:
    Anwendungsberater
    Ort:
    Sindelfingen Ba-Wü
    @Rene

    Ja dann kann es sich ja nicht um eine ex Deutsche maschiene handelen sonderen es muss eine anderen anlass für dieses Wappen geben.

    MfG Marc
     
  9. Hog

    Hog Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Flughöhe 0 ;-)
    Ort:
    Südhessen
    @Marc: Wie ich sagte, warscheinlich gab es einen Staffelaustausch bei dem eben das AG51 als Gasteinheit oder als Gastgebende Einheit sich auf den teilnehmenden Maschinen in Form eines Wappens verewigte.

    Das gab es durchaus öfter; es gibt auch Vögel die nach dem Besuch beim AG52 mit Panthertatzen verziert waren :p
     
  10. Marc

    Marc Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2003
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    708
    Beruf:
    Anwendungsberater
    Ort:
    Sindelfingen Ba-Wü
    @Hog

    Stimmt hab auch schon Photos solcher Maschienen gesehn z.b. von der 44+11 vom JaboG 38 die 1986 auf großer USA Tournree war.

    MfG Marc
     
  11. Grove

    Grove Space Cadet

    Dabei seit:
    05.12.2002
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    165
    Beruf:
    Techniker E-Technik
    Ort:
    near ETNS
    Zu Unseren Tatzen kann ich nur eines sagen:
    Once a Tiger, always a Tiger!!!
    Tiger,Tiger,Tiger!!!;)
    :D
    :TOP:
     
  12. #11 Falcon4,0, 13.02.2004
    Falcon4,0

    Falcon4,0 Guest

    woran kannst du das erkennen
    ????????????
     
  13. #12 Erdferkel, 13.02.2004
    Erdferkel

    Erdferkel Space Cadet

    Dabei seit:
    30.05.2002
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Marl/NRW
    Zum Beispiel darin, das die Spanier nur C-Versionen hatten.
     
  14. René

    René Astronaut

    Dabei seit:
    20.07.2001
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    372
    Ort:
    BaWü
    Genau. :D
     
  15. Ronny

    Ronny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.09.2002
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Ilmenau
    Zum Beispiel darin, das die Spanier nur C-Versionen hatten.

    ... und an den Triebwerken.:cool:
     
  16. #15 Falcon4,0, 13.02.2004
    Falcon4,0

    Falcon4,0 Guest

    wenn ich ehrlich bin wusste ich bis heute noch nicht mal das die spanier auch f4 fliegen:red:
     
  17. #16 highphlyer, 15.02.2004
    highphlyer

    highphlyer Space Cadet

    Dabei seit:
    28.09.2003
    Beiträge:
    1.727
    Zustimmungen:
    492
    Beruf:
    Fluglotse
    Ort:
    Sinsheim
    ...fliegen sie ja auch nimmer.:D :D :FFTeufel:
     
  18. #17 awacy003, 21.02.2004
    awacy003

    awacy003 Sportflieger

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkehrsleiter am Airport Niederrhein
    Ort:
    zwischen EDLV und EDLN
    Das AG-51 Wappen müßte vom Fly Out/Auflösung des Geschwaders in Bremgarten sein. Dort war sie zu Gast.
    Die Spanier hatten ebenfalls F-4C´s in Torrejon stationiert. Diese Maschinen kamen von der USAFE / 81TFW. Stehen immer noch ne Menge in Torrejon auf der Platte.
     
  19. Jahnke

    Jahnke Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.03.2001
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Berufssoldat
    Ort:
    25917 Leck
    Rein äußerlich ist der Unterschied zwischen RF-4E und RF-4C wie folgt:

    Die RF-4C hat, einen spitz zulaufenden ECM Träger (innere Flügellasträger), eine hydraulisch ausfahrbare innere Flap und die beiden Kameraklappen verlaufen flacher von der Kontur als bei der RF-4E.
    Außerdem ist bekannt, das die Spanier Anfang bzw. Mitte der 90`er Jahre RF-4C`s aus Beständen der US Air National Guarde erhielten. wenn mich nicht alles täuscht, waren es 8 Maschinen der KY ANG!

    Das AG 51 Wappen an der RF-4C stammt von der Fly Out Party 1992 in Bremgarten.

    Die Deutschen RF-4E´s gingen komplett nach Griechenland und Türkei! Die 35+62 aus Kaufbeuren steht nun in Berlin-Gatow.

    Wir Immelmänner hätten gerne eine RF-4 als Gate Guard in Jagel gehabt. Es gab auch schon Verhandlungen mit Spanien, allerdings platzte der Traum in letzter Minute. So müssen wir wohl warten, bis die erwähnten beiden Staaten ihre Maschinen ausphasen.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Siegfried Wache, 22.02.2004
    Siegfried Wache

    Siegfried Wache Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.03.2001
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Luftfahrzeugtechniker
    Ort:
    31675 Bückeburg
    Spanische RF-4E

    Also dahabe ich auch einen stehen, das AG 51 Wappen ist sicher aus Anlass eines Staffelaustausches auflackiert worden.
     
  22. #20 awacy003, 22.02.2004
    awacy003

    awacy003 Sportflieger

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkehrsleiter am Airport Niederrhein
    Ort:
    zwischen EDLV und EDLN
    1978 kamen 4 RF-4C´s vom 363rdTRW
    65-0936, 65-0937, 65-0942 und 65-0943
    1989 kamen 8 RF-4C´s vom 123rdTRW (Kentucky ANG)
    64-1069, 64-1070, 64-1083, 65-0822, 65-0835, 65-0841, 65-0851 und 65-0873.

    Der Luftbetankungsstutzen wurde in Spanien nachgerüstet. Weiterhin bekamen die C´s neue Radios, neues NAV Equipment, eine neue Kamera (KS-87) und das J97-GE-15E Triebwerk. Der Betankungsstutzen gleicht dem israelischen F-4 Stutzen. Sonst fliegt nach meinem Wissen kein F-4 Operator mit diesem "Kit" rum.
     
Moderatoren: gothic75
Thema:

Betankungsstutzen an der Phantom

Die Seite wird geladen...

Betankungsstutzen an der Phantom - Ähnliche Themen

  1. Warum landen F-4F Phantom mit offenem Luftbetankungsstutzen

    Warum landen F-4F Phantom mit offenem Luftbetankungsstutzen: Hallo liebe Forumsexperten, mir ist auf vielen Bildern aufgefallen, dass Luftwaffen Phantoms oft mit geöffnetem und ausgefahrenem...
  2. F-4F Luftbetankungsstutzen

    F-4F Luftbetankungsstutzen: Hallo liebe Phantom-freunde, als großer Fan der F-4 hab ich fast alles an Unterlagen, Zeichnungen und anderen "Kleinigkeiten" der Maschine,...
  3. Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72

    Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72: Hallo liebe FFler. Die Phantom II F-4 F 38+13 „Last Flight“ gibt es von Revell in 1/32. Ich möchte euch diese letzte schöne Phantom in 1/72...
  4. F-4EJ "Kai" Phantom II Idolm@ster, Hasegawa 1/72

    F-4EJ "Kai" Phantom II Idolm@ster, Hasegawa 1/72: So, liebe Modellbaugemeinde und Interessierte - hier nun ein weiteres Modell von mir. Es handelt sich wieder um ein Modell aus der Idolm@ster-...
  5. F-4 Phantom 1/48...

    F-4 Phantom 1/48...: Servus Gibt's hier schon einen Laberthreat zu dem Thema? Wenn ja dann bitte den Link...wenn nicht dann ist er das jetzt! Gruss Uwe