Bewaffnung für die 1/72 MiG-21MF der NVA und andere Fragen

Diskutiere Bewaffnung für die 1/72 MiG-21MF der NVA und andere Fragen im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Revell 62 glänzend passt mmn am besten
Airboss

Airboss

Astronaut
Dabei seit
12.07.2001
Beiträge
3.436
Zustimmungen
2.811
Ort
bei Bayreuth
Schon klar, aber er steht doch so auf die Dinger. :wink2:
 
Tom

Tom

Testpilot
Dabei seit
25.11.2001
Beiträge
875
Zustimmungen
206
Ort
Senden/Westf.
Die Bewaffnung (im DHS) zu Ende der 80er Jahre waren ein 490 l ZB, zwei R-13M (innen - richtigen Träger verwenden!) und zwei RS-2US!
Anfang der 80er gab es (JG-9) im DHS die Variante 3 (Tag) mit 2xUB-16, 2xR-13, 490l ZB und die Variante 4 (Nacht) wie von HR beschrieben.
 
HorizontalRain

HorizontalRain

Astronaut
Dabei seit
09.03.2003
Beiträge
3.869
Zustimmungen
3.169
Ort
nördlich des Küstenkanals
Anfang der 80er gab es (JG-9) im DHS die Variante 3 (Tag) mit 2xUB-16, 2xR-13, 490l ZB und die Variante 4 (Nacht) wie von HR beschrieben.
@ Tom!
Hhmm, die R-13 möchte für Anfang der 80er (als die MF75 noch im JG-9 flogen) mal vorsichtig in Zweifel setzen. Wie sahen denn die Varianten 1 und 2 aus - sicher ohne UB-16 oder?

HR
 
Jety

Jety

Flieger-Ass
Dabei seit
25.05.2007
Beiträge
445
Zustimmungen
198
Ort
Köln
@ Tom!
Hhmm, die R-13 möchte für Anfang der 80er (als die MF75 noch im JG-9 flogen) mal vorsichtig in Zweifel setzen. Wie sahen denn die Varianten 1 und 2 aus - sicher ohne UB-16 oder?

HR
Ich denke auch das zu dieser Zeit R3S geflogen wurden.
 
Tom

Tom

Testpilot
Dabei seit
25.11.2001
Beiträge
875
Zustimmungen
206
Ort
Senden/Westf.
schneller geschrieben als nachgedacht, sorry, Ihr habt natürlich Recht.
@HR: Tatsächlich ab es (zu meiner Zeit) keine Variante 1 und 2. Es gab noch 5 und 6, das waren die Tag-/Nacht-Varianten für die 23MF
 
HorizontalRain

HorizontalRain

Astronaut
Dabei seit
09.03.2003
Beiträge
3.869
Zustimmungen
3.169
Ort
nördlich des Küstenkanals
Hhmm, dass ein Jagdfliegergeschwader (in der 1. Staffel der Luftverteidigung) am Tage mit ungelenkten Raketen im DHS stand, ist für mich schwer nachvollziehbar, aber bestimmt hat zu dieser Zeit schon die "23" das DHS mit Priorität sichergestellt.

HR
 
Tom

Tom

Testpilot
Dabei seit
25.11.2001
Beiträge
875
Zustimmungen
206
Ort
Senden/Westf.
so war es aber. Von Priorität der 23 kann noch keine Rede sein, das Verhältnis war ja noch 2:1 (1. und 3.JS MiG-21MF und 2.JS MiG-23MF). Das änderte sich erst 1982 mit der Einführung der ML. Auch die 23MF hatte in der Variante 5 übrigens ungelenkte Raketen!
Spekulation on: könnte es sein (wenn die UB-16 tatsächlich in den anderen Geschwadern nicht üblich waren), dass das mit der geografischen Lage und der möglichen Bekämpfung von Schiffszielen zu tun hatte? Das MFG gabs ja auch noch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
DDA

DDA

Alien
Dabei seit
07.04.2003
Beiträge
6.122
Zustimmungen
16.935
Ort
Berlin
@ Tom!
Hhmm, die R-13 möchte für Anfang der 80er (als die MF75 noch im JG-9 flogen) mal vorsichtig in Zweifel setzen. Wie sahen denn die Varianten 1 und 2 aus - sicher ohne UB-16 oder?

HR
Die Umrüstung der MF auf R-13 erfolgte meines Wissens nach 1985/86

Axel
 

BrokeBerlinBoi

Kunstflieger
Dabei seit
26.07.2020
Beiträge
26
Zustimmungen
0
Spekulation on: könnte es sein (wenn die UB-16 tatsächlich in den anderen Geschwadern nicht üblich waren), dass das mit der geografischen Lage und der möglichen Bekämpfung von Schiffszielen zu tun hatte? Das MFG gabs ja auch noch nicht.
Ich habe mal hier gelesen, dass wohl ungelenkte Raketen beim abfangen in sehr geringen Höhen nützlich waren, da das radar so nah am Boden mit vielen störquellen zu kämpfen hatte.


 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.358
Zustimmungen
844
Wurden diese wirklich für A-A Aufgaben verwendet? Oder war das nicht eine Option für den Bodenangriff?
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.358
Zustimmungen
844
Aha. Ich entnehme aus der Dikussion, dass nur geübt wurde, aber nie in Erwägung gezogen wurde die S-5 tatsächlich gegen Luftziele zu verwenden. Also wurde sie doch nur für Bodenziele verwendet. Interessant.
 
Jety

Jety

Flieger-Ass
Dabei seit
25.05.2007
Beiträge
445
Zustimmungen
198
Ort
Köln
Aha. Ich entnehme aus der Dikussion, dass nur geübt wurde, aber nie in Erwägung gezogen wurde die S-5 tatsächlich gegen Luftziele zu verwenden. Also wurde sie doch nur für Bodenziele verwendet. Interessant.
Im Prinzip ja, aber ursprünglich wurde die S5 (militärische Bezeichnung) für den Luft- Luft Einsatz entwickelt erwies sich aber als zu ungenau um damit Flugzeuge zu bekämpfen. Diese Ungenauigkeit sollte durch eine größere Anzahl von gleichzeitig verschossenen S5 kompensiert werden. Durchgesetzt hat sich dieses Konzept letztlich jedoch nicht, da die S5 jedoch schon in großer Stückzahl eingeführt war, wurde ihr der Luft - Bodeneisatz zugeordnet. Hauptsächlich eingesetzt durch Kampfhubschrauber Mi- 8T und Mi-8 TB, Mi-17MT und Mi-24 aber auch durch MIG- 15, MIG- 17, MIG -19, MIG- 21 und MIG- 23, SU-7, SU 22, SU 24, und SU 25.
 
Zuletzt bearbeitet:
atlantic

atlantic

Astronaut
Dabei seit
26.02.2008
Beiträge
3.407
Zustimmungen
1.770
Ort
Bayern Nähe ETSI
da die S5 jedoch schon in großer Stückzahl eingeführt war, wurde ihr der Luft - Bodeneisatz zugeordnet.
wofür sie ja ziemlich gut geeignet war.
Nebenbei hat es wohl in Preschen mal eine Zeit gegeben in der eine Bereitschafts-Variante mit vollen UB-16 Behältern ausgerüstete war.
da gab es ja mal einen Vorfall nach einer Flugschicht. Zu meiner Zeit, ab 84, gab es diese Varinate nicht mehr.

Sonst war das für uns immer ein hoher Aufwand, wenn der Befehl "Vorbereiten auf Erdschiessen" kam.
Raketenschienen ab, UB-16 anpassen .
Waffens durften dann richtig ran, UB-16 Putzen und Pfetten, Kanone vobreiten usw.

Und dann war in dieser Woche Flugschicht von der Erdschiessplatte, Fernab von jeglicher Bequemlichkeit der Vorstartlinie. Dauernd im Fokus eines hochrangigen Offiziers des Geschwaderstabes, viel Vorsicht bei scharfen Raketen und und und, zusätzlich rollten oft noch die anderen Flugzeuge an uns vorbei zum starten.

Da passierte natürlich auch mal was...
´N Offz wurde vom Fahrrad geschossen ( hab ich gehört ) und einmal hat´s Waffens geschafft einen Kanonenschuss auszulösen:S_gruebel:. Ist zum Glück nichts passiert die Granate hat sich im abgelegten Haufen der Flugzeug-Planen eines Nachbarflugzeuges vergraben.
Der folgende Transport zur KRS war dann abenteuerlich.:cool1 3 km schieben per Hand bergauf:94:

in gut 7 Jahren hat man viel erlebt und viele unterschiedlichste Typen kennengelernt, glücklicherweise vergisst man meist das schlechte davon.
 
Jety

Jety

Flieger-Ass
Dabei seit
25.05.2007
Beiträge
445
Zustimmungen
198
Ort
Köln
Das mit dem Offz. vom Fahrrad schießen hatte ich damals auch gehört, der Betroffene hatte wohl viel Glück das die Rakete aufgrund der sehr kurz zurückgelegten Flugstrecke noch nicht scharf war und somit nicht detoniert ist, sich wohl aber in den Speichen des Vorderrades verfangen und somit das Rad blockierte. Dies führte dem Vernehmen nach nur zum Sturz des Radfahrers. puh.
 
Thema:

Bewaffnung für die 1/72 MiG-21MF der NVA und andere Fragen

Bewaffnung für die 1/72 MiG-21MF der NVA und andere Fragen - Ähnliche Themen

  • Heinkel He 111 H-6 Bewaffnung

    Heinkel He 111 H-6 Bewaffnung: Hallo liebes Forum, ich habe eine Frage zur He 111: welches Maschinengewehr wurde in der H-6 auf dem Stand auf dem Rumpf rückwärtig angebracht?
  • Frage zur Bewaffnung der Albatros D.I

    Frage zur Bewaffnung der Albatros D.I: Werte Kollegenschaft ! Ein kurze Frage hätte ich in die Runde : Bestand die Bewaffnung der Albatros D.I wirklich aus 2 x 08/15 - Spandau-MG´s...
  • Luft-Boden-Bewaffnung Eurofighter, speziell: GBU-54 und KEPD Taurus

    Luft-Boden-Bewaffnung Eurofighter, speziell: GBU-54 und KEPD Taurus: Hallo liebe FF-Gemeinde, ich habe da mal eine Frage, bei der es sich eigentlich (noch) um Zukunftsmusik handelt. Mir geht es um die (langsam...
  • Bewaffnung für MiG-21 PF (Fishbed-D)

    Bewaffnung für MiG-21 PF (Fishbed-D): Im Maßstab 1:72: Kanonengondel und Raketen modelldoc
  • Neue Bewaffnung für die F-16!

    Neue Bewaffnung für die F-16!: Ich habe ein Bild einer neuen Waffe für die F-16 gefunden! So wie es aussieht, ist es eine intelligente Waffe, die sowohl im Luftkampf, wie auch...
  • Ähnliche Themen

    • Heinkel He 111 H-6 Bewaffnung

      Heinkel He 111 H-6 Bewaffnung: Hallo liebes Forum, ich habe eine Frage zur He 111: welches Maschinengewehr wurde in der H-6 auf dem Stand auf dem Rumpf rückwärtig angebracht?
    • Frage zur Bewaffnung der Albatros D.I

      Frage zur Bewaffnung der Albatros D.I: Werte Kollegenschaft ! Ein kurze Frage hätte ich in die Runde : Bestand die Bewaffnung der Albatros D.I wirklich aus 2 x 08/15 - Spandau-MG´s...
    • Luft-Boden-Bewaffnung Eurofighter, speziell: GBU-54 und KEPD Taurus

      Luft-Boden-Bewaffnung Eurofighter, speziell: GBU-54 und KEPD Taurus: Hallo liebe FF-Gemeinde, ich habe da mal eine Frage, bei der es sich eigentlich (noch) um Zukunftsmusik handelt. Mir geht es um die (langsam...
    • Bewaffnung für MiG-21 PF (Fishbed-D)

      Bewaffnung für MiG-21 PF (Fishbed-D): Im Maßstab 1:72: Kanonengondel und Raketen modelldoc
    • Neue Bewaffnung für die F-16!

      Neue Bewaffnung für die F-16!: Ich habe ein Bild einer neuen Waffe für die F-16 gefunden! So wie es aussieht, ist es eine intelligente Waffe, die sowohl im Luftkampf, wie auch...
    Oben