Bf 109 D-1, Werner Mölders

Diskutiere Bf 109 D-1, Werner Mölders im Props bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Bastelgemeinde!! Im April 1938 begann Werner Mölders Teilnahme am spanischen Bürgerkrieg als Mitglied der "Legion Condor", die auf Seiten...

Moderatoren: AE
  1. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    7.507
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hallo Bastelgemeinde!!

    Im April 1938 begann Werner Mölders Teilnahme am spanischen Bürgerkrieg als Mitglied der "Legion Condor", die auf Seiten Francos kämpfte. Am 25. Mai 1938 übernahm er die 3. Staffel der Jagdgruppe 88 von Adolf Galland, die zu dieser Zeit noch mit He 51 ausgerüstet war und hauptsächlich zur Bekämpfung frontnaher Bodenziele eingesetzt wurde.
    Dies änderte sich im Juli 1938 mit dem Eintreffen neuer Jagdflugzeuge vom Typ Messerschmitt Bf 109 D, mit der die komplette Jagdgruppe ausgerüstet wurde. Nun flog man Jagdschutz für Bomber- und Stukaangriffe während der Schlacht um den Ebro-Bogen von La Sénia.
    Mit 14 Abschüssen gehörte Mölders zu den erfolgreichsten Jagdpiloten auf Seiten der Nationalisten und wurde im Alter von 25 Jahren vorzeitig zum Hauptmann befördert. Außerdem erhielt er das Spanienkreuz in Gold mit Brillianten.
    Während seines Einsatzes in Spanien verfeinerte Mölders die von Günther Lützow im Jahr zuvor entwickelten neuen Luftkampftaktiken wie den aus vier Flugzeugen bestehenden Vierfingerschwarm. Diese Gefechtsformation bot Vorteile bei Selbstschutz und Angriff und wurde nach und nach bei allen Luftstreitkräften der Welt Standard.
    Nach seiner Rückkehr war Mölders zunächst im Stabsdienst in Berlin tätig, wo er die neuen Taktiken dokumentierte und sein Wissen bei diversen Geschwaderbesuchen im Jahre 1939 an seine Pilotenkameraden vermittelte.

    Mein Modell stellt "Vati" Mölders Bf 109 D-1 "6 - 79" dar, wie er sie bei der Jagdgruppe 88 geflogen hat.
    Das Modell stammt von Academy und ist ganz o.k. Spachtelmasse kam geringfügig an den Klebenähten zum Einsatz.
    Lackiert wurde mit Farben von Vallejo, Revell und Model Master. Die Plastikläufe der Motor-MGs habe ich durch Kanülen ersetzt und die Ausschussöffnungen der Tragflächen-MGs etwas vergrößert. Das Fahrwerk hat noch Bremsleitungen aus Draht bekommen.
    Die Decals waren echt mies und nur mit äußerster Vorsicht aufzubringen. Dabei ist mir noch ein Schussel passiert, indem ich die Abschussbalken auf der Heckflosse verkehrt herum aufgebracht habe.....na,ja.....ist halt ein "Zimmo-Original"....!!!:wink:

    In diesem Sinne Horrido
    Zimmo:rugby:

    Anhänge:



    Anhänge:

     
    AGO Scheer, BlackWidow01, pog68 und 6 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    7.507
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    :)

    Anhänge:



    Anhänge:

     
    BlackWidow01 und Jumo 004 gefällt das.
  4. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    7.507
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    :cool:

    Anhänge:



    Anhänge:

     
    BlackWidow01, F-14A TomCat und Jumo 004 gefällt das.
  5. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    7.507
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    :blush2:

    Anhänge:



    Anhänge:

     
    BlackWidow01, Tracer, Augsburg Eagle und 3 anderen gefällt das.
  6. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.033
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Schöne Dora :TOP:
    Der Academy ( ex Hobbycraft) Bausatz ist sicherlich nicht 100%, aber was Du daraus gemacht hast gefällt mir!
    Einzig die Fahrwerkspreizung kommt mir etwas breit vor.
    Liegen dem Bausatz, wie in der alten Hobbycraft Kiste. auch alle Teile bei, die man auch für eine B/C Version braucht ?
    Holzpropeller usw.?

    Hotte
     
    Zimmo gefällt das.
  7. #6 Augsburg Eagle, 04.01.2015
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.754
    Zustimmungen:
    38.036
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Selten zu sehen. Und schön gebaut :TOP:
    Well done! :angel:
    Denke ich auch. Altes 109-Problem :wink:
    Kann man hier gut vergleichen.
     
    Zimmo gefällt das.
  8. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    7.507
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Danke, Jungs, freut mich, dass Euch meine "Dora" gefällt.
    Hotte, ich habe zwar schon die Gussäste entsorgt, aber ich meine mich zu erinnern, dass da noch Teile wie Propeller etc. dranhingen.

    :rugby:

    PS: Habe die Maschine selber eingeflogen......daher das etwas gespreizte Fahrwerk....!!!:wink:
     
  9. #8 Wumpe, 06.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2015
    Wumpe

    Wumpe inaktiv

    Dabei seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Finkenwerder
    Die sexy Dora mit dem gespreizten Fahrgestell. ;-) Schickes Modell, Zimmo.

    Mal was anderes... die Alterungspuren sind ja wieder sehr detailiert und mit viel Liebe durchgeführt worden. Die Handlochdeckel haben so schöne schwarze Ränder (wieso eigentlich?).
    Aber wo ich eine Alterung vermisse, sind die Stellen wo sie vermutlich wenn dann wirklich auftraten. Die Wartungsklappen der MG 17 auf der Tragflächenoberseite sehen ja wie Werksneu aus. Werden denn die Waffen dort nicht benutzt, geladen und gereinigt? ;-) Hier war bestimmt mehr auf&zu (und damit Verschließ) als bei den Handlochdeckeln auf der Tragflächenoberseite.

    Hier die Klappe, sogar an der Maschine:
    http://www.me109.info/display.php?a=e&fid=392
    Sieht aber noch super frisch aus. ;) Ohne Dreck an den Deckeln.

    Genau wie hier, trotz des "hellen" Anstrichs:
    http://www.me109.info/display.php?a=e&fid=6845

    Nachtrag: Die Vorderseite der Propellerblätter war mit Sicherheit Naturmetall-Blank. Die Rückseite war nur als Blendschutz dunkel lackiert.
    Sieht man hier, mit Hersteller-Aufkleber drauf.
    http://www.me109.info/display.php?a=e&fid=34

    Anzusprechen wäre noch der schwarze Bereich am Tunnelkühler, den hatte die Maschine nicht (aber andere). Der Versatz der MG 17 über dem Motor ist nicht, oder nur zu gering ausgeführt. Das war ~ eine Gurtkastenbreite.
     
    Zimmo gefällt das.
  10. #9 scotti-74, 06.01.2015
    scotti-74

    scotti-74 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    64
    Beruf:
    KFZ-Meister
    Ort:
    Hanau
    Hi Zimmo,

    gefällt mir was du aus dem Academy Bausatz gezaubert hast.

    Etwas hätte ich allerdings noch gemacht:

    - Den Lufteinlauf (Ansaugstutzen) zum Motor hätte ich aufgebohrt
    - Dem Motor-Kühler hätte ich ein Gitter verpasst da die Fläche (glatt) auf den Bildern zu sehen ist.



    Grüße

    Lars
     
    Zimmo gefällt das.
  11. Wumpe

    Wumpe inaktiv

    Dabei seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Finkenwerder
    Also ein Gitter in dem Maßstab, ich glaube das wäre nix geworden. Hier erkennt man auch nichts (folgendes Foto). Die Streben wären vielleicht noch drin gewesen. Aber es ist ja 1/48 und von daher ganz schön fummelig.
    Ich glaube auch, bei dem Modell ist die "Tiefe" vom Tunnel bis zum Kühler grundsätzlich etwas zu gering ausgeführt. Oder?
    http://www.me109.info/display.php?a=e&fid=7920
     
    Zimmo gefällt das.
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 scotti-74, 06.01.2015
    scotti-74

    scotti-74 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    64
    Beruf:
    KFZ-Meister
    Ort:
    Hanau
    Ein Gitter ist vielleicht auch der falsche Begriff dafür, sicher fehlt es dem Tunnel zum Kühler an Tiefe :TOP:

    "Makro" ist auch ein übler Modellbaufreund :TD:
     
    Zimmo und Wumpe gefällt das.
  14. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    7.507
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hi Jungs!!!

    Danke für Eure Kommentare.:TOP:
    Werde einige Veränderungen noch vornehmen. Die Farbe der Luftschraubenblätter, den Lufteinlauf noch aufbohren und auch die schwarze Ölwannenlackierung entfernen. Sobald ich es fertig habe, stelle ich ein aktualisiertes Bild rein.
    Kann allerdings noch etwas dauern, da ich demnächst längere Zeit unterwegs sein werde.

    Grüßle
    Zimmo:rugby:
     
    scotti-74 und Wumpe gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema:

Bf 109 D-1, Werner Mölders

Die Seite wird geladen...

Bf 109 D-1, Werner Mölders - Ähnliche Themen

  1. Werner Mölders. Die Biographie (Neuerscheinung)

    Werner Mölders. Die Biographie (Neuerscheinung): Als Neuerscheinung im NeunundzwanzigSechs Verlag ist eine neue Biographie von Kurt Braatz erschienen :TOP: ---------- 115 Luftsiege, höchste...
  2. Werner Mölders

    Werner Mölders: Hab mir folgendes Buch über Werner Mölders gekauft, hab es noch nicht ganz durchgelesen. Kann aber jetzt schon sagen das es sehr interessant ist!...
  3. Farbgebung Werner Schröers Bf 109 G-2

    Farbgebung Werner Schröers Bf 109 G-2: Hallo, mir gefällt die Farbgebung von Hauptmann Werner Schroers 109 G-2, ich plane ein Modell in diesen Farben zu bauen. [ATTACH]] Gelegentlich...
  4. Lufthansa im Krieg – die Jahre 1939-45, von Werner Bittner

    Lufthansa im Krieg – die Jahre 1939-45, von Werner Bittner: "Lufthansa im Krieg – die Jahre 1939-45" von Werner Bittner Das ist nun wieder mal ein Buch, das einen hoffen lässt. Hoffen darauf, dass sich...
  5. ACADEMY Schwarze 8 W.Nr. 211028 Ofw Werner Zech 14/JG 26

    ACADEMY Schwarze 8 W.Nr. 211028 Ofw Werner Zech 14/JG 26: Hallo Leute, hier nun meine Schwarze 8 FW-190 D-9 von Academy. W.Nr. 211028 Ofw Werner Zech 14/JG 26 März 1945 Ellinghausen, DE. Den kompletten...