Bf 109 E von Revell 1:72

Diskutiere Bf 109 E von Revell 1:72 im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Hallo zusammen! Hat jemand schon mal in die Schachtel der Bf 109 E von Revell 1:72 geschaut? Soll ja ein alter Bausatz dahinter stecken - aber...

Moderatoren: AE
  1. #1 Markus Stüber, 02.06.2010
    Markus Stüber

    Markus Stüber Kunstflieger

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Hallo zusammen!

    Hat jemand schon mal in die Schachtel der Bf 109 E von Revell 1:72 geschaut? Soll ja ein alter Bausatz dahinter stecken - aber welcher?

    Gruß Markus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MiG-Mech, 02.06.2010
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
  4. #3 Augsburg Eagle, 02.06.2010
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.815
    Zustimmungen:
    38.280
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Wenn du die E-4 meinst, glaube ich eine alte Revell-Form.
     
  5. #4 Hans Trauner, 02.06.2010
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Es ist die Bf 109E, die es von Revell seit Anfang der 1960er gab und gibt, fast nahezu durchgängig, mit Lücken dazwischen.

    H
     
  6. #5 albatros32, 06.06.2010
    albatros32

    albatros32 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Zw.Rhein und Maas
    Schau doch mal in den Rollouts;
    Zimmo hat sie bei den 72er Props schon mal vorgestellt....
     
  7. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Mann, da ist man ja sogar mit dem nicht ganz so alten Airfix-Bausatz (Mitte 70er erschienen und hervorragend proportioniert) besser bedient!
     
  8. #7 peter2907, 06.06.2010
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Da hast du zwar Recht, jedoch würde ich beide Bausätze nur noch aus sentimentalen Gründen bauen.
     
  9. #8 AARDVARK, 06.06.2010
    AARDVARK

    AARDVARK Space Cadet

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    1.875
    Zustimmungen:
    649
    Beruf:
    Techniker Elektrotechnik, früher EASA P.66 CAT A1
    Ort:
    Schwerte
    nAbend!

    Ist weder mein Themengebiet noch mein Maßstab aber für 4,90 habe ich die Tage einfach mal eine ungeplant gekauft weil mir das Wappen des Lehrgeschwaders 2 aufgefallen war, welches ich auf den Bildern meines Großvaters gesehen habe.

    Ich hatte einfach mal ein paar Bilder gemacht um die Maschine evtl. vorzustellen. Die genannte Bausatzvorstellung habe ich auch mit der Suchfunktion nicht gefunden. Bei Interesse stelle ich die sieben Bilder "mal eben" rein, wenn gewünscht eine kurze Rückmeldung bitte!

    Was müsste ich tun um aus der E-4 des Bausatzes eine E-3 wie auf den Bildern zu machen?

    Hier einfach mal ein Bild um "Qualität" zu zeigen!
     

    Anhänge:

    • 6.JPG
      Dateigröße:
      71,2 KB
      Aufrufe:
      153
  10. #9 peter2907, 06.06.2010
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Zu einer Bausatzvorstellung sage ich nie nein. Wenn du dir aber schon überlegst an dem Bausatz etwas zu ändern, rate ich dir lieber gleich zur ICM E-3, kostet nur "wenig" mehr als Revell, ist aber viel besser.
     
  11. #10 Hans Trauner, 06.06.2010
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Nix. Da ist eine E-3 drin. Das von aussen sichtbarste Merkmal der E-4 war die im Querschnitt eckige Kabinenhaube. Die E-3-Haube war oben abgerundet.

    Im Bausatz ist die 'alte' E-3-Haube, die runde.

    Revell hatte in den 1980ern auch mal eine einteilige, eckige Haube im Bausatz, aber da haben sie wohl die Form nicht mehr gefunden....:cool:

    H
     
  12. #11 AARDVARK, 07.06.2010
    AARDVARK

    AARDVARK Space Cadet

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    1.875
    Zustimmungen:
    649
    Beruf:
    Techniker Elektrotechnik, früher EASA P.66 CAT A1
    Ort:
    Schwerte
    Danke für die Info!
    Wenn der "Umbau" kein Umbau ist behalte ich die Revellmaschine, ist eh just for fun...

    Kann jemand anhand der Bilder sagen welche Bemalung die E-3 etwa hatte oder gehabt haben muss?
    Die selbe wie die Revell Anleitung vorschlägt? Eine gebe Nase erkenne ich aber auf meinen und den anderen Bildern der WNr 6095 nicht!

    PS Jemand aus dem FF betreibt doch ein großes 109 Bildarchiv, er hat auch damals Bilder von mir in groß bekommen, nur ich finde trotz google die Seite nicht mehr. Wer hilft mir auf die Sprünge?

    MfG

    Roman
     
  13. #12 Hans Trauner, 07.06.2010
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    http://www.messerschmitt-bf109.de/

    ist wohl das Archiv, das du meinst.

    Zur Lackierung: Schwierig, da das Licht halt viel überstrahlt. Zudem wäre wichtig, wann die Aufnahme entstanden ist. Die dunkle Lackierung der Rumpfseiten und die nicht-normmäßige Größe des seitlichen Balkenkreuzes machen auf mich den Eindruck einer Nachlackierung.
    Die E's, auch die E-3 machten ja die komplette Umstellung der Normlackierung mit, von 70/71/65 über 02/71/65 mit hellen Seiten, dann mit gefleckten Seiten, und dann schließlich auch noch in den Grautönen 74/75/76 (auch wenn die Norm erst im Frühjahr 41 publiziert wurde). Durch den langen Einsatz dann zB als Jabos in Russland (logischerweise also nach Sommer 41) gabs dann auch noch die Vor-Ort-Lackierungen, die es da so gab.

    Was ich meine zu erkennen, ist ein gelbes Rumpfband und vielleicht auch eine helle (gelbe) Motorhaube, was eigentlich taktische Feund-Feind-Kennungen für die Ostfront waren (aber auch woanders...). Also, alles Spekulation, man braucht einfach noch ein paar zusätzliche Informationen.

    H
     
  14. #13 Hans Trauner, 07.06.2010
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Okay, ich merke gerade, den Link musst du schon kennen, da da ja schon alle deine Bilder drin sind. Und da stehn auch die Infos, die ich noch gebraucht habe...

    Die Maschine kann bereits in den Grautönen 74/75/76 lackiert sein, in der Standardtarnung wie auch die späteren F-Typen. Ganz ausschliessen kann man eine Tarnung in der "normalen" Tarnung einer E in 71/02/65 mit seitlichen Flecken auch in 71/02 aber auch nicht. Das Rumpfband ist sicherlich gelb. Für die letzte Variante spricht die sehr dunkle, wohl nachlackierte, Fleckung der Rumpfseiten. Die schon in den Grautönen 74/75/76 ausgelieferten Maschinen waren da deutlich weniger dicht.

    Falls dich die Nummern der Farben eher verwirren als dir weiterhelfen:
    http://www.ipmsstockholm.org/colorcharts/stuff_eng_colorcharts_germany.htm

    H.
     
  15. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    WOW! Tolle Infos! Danke! Die helfen auch mir weiter.

    Ob nun die alte Revell, oder die alte Airfix, die sind einfach etwas für Anfänger zum Üben, für Experten, die richtig was daraus machen, und für Liebhaber von alten Bausätzen (wobei sich die letzten beiden nicht gegenseitig ausschliessen müssen). Ich bin nun mal ein "alter" Airfix-Fan (und somit ein Modellbau-Masochist), aber auch dieser Revell-Bausatz könnte mir gefallen.
     
  16. #15 AARDVARK, 12.06.2010
    AARDVARK

    AARDVARK Space Cadet

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    1.875
    Zustimmungen:
    649
    Beruf:
    Techniker Elektrotechnik, früher EASA P.66 CAT A1
    Ort:
    Schwerte
    Danke für die genauen Informationen. Die Bilder müssten aus dem Sommer 1942 sein, kommt das auch mit der Karriere von Herrn Ihlefeld hin?

    Äh, Cockpit und Fahrwerksschächte der 109 sind doch RLM 02 oder?

    MfG

    Roman
     
  17. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Die der frühen 109er ja, die späteren hatten Cockpits und Fahrwerke in RLM 66. Für deine E-3 wäre also beides möglich, mit RLM 02 kannst du aber eigentlich nichts wirklich falsch machen.

    Übrigens: gelbe Nasen kamen auch noch in Nord-Afrika zum Einsatz, unwahrscheinlich ist eine solche Lackierung also für deine Maschine auch nicht unbedingt.
     
  19. #17 Markus Stüber, 20.06.2010
    Markus Stüber

    Markus Stüber Kunstflieger

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Jungs,

    vielen Dank für Euren Input! So toll sieht die 109 ja wirklich nicht aus, das Fazit von IPMS stimmt.

    Gruß Markus
     
Moderatoren: AE
Thema:

Bf 109 E von Revell 1:72

Die Seite wird geladen...

Bf 109 E von Revell 1:72 - Ähnliche Themen

  1. Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72

    Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72: Hallo liebe FFler. Die Phantom II F-4 F 38+13 „Last Flight“ gibt es von Revell in 1/32. Ich möchte euch diese letzte schöne Phantom in 1/72...
  2. Revell 2018

    Revell 2018: Ich habe gerade mal bei Google den Begriff "Revell Vorankündigungen 2018" eingegeben. Ich komme so zu einem Händler, weiß aber nicht ob ich den...
  3. Eastern Express / Revell 1:144 Airbus 318 British Airways

    Eastern Express / Revell 1:144 Airbus 318 British Airways: Das ist jetzt der kleinste Airbus von der Familie und ich bin sehr zufrieden mit dem Resultat. Jetzt habe ich die ganze a 320 Familie zusammen....
  4. MiG-25 RBT Revell

    MiG-25 RBT Revell: Hallo an´s Forum. Eigentlich wollte ich keinen BB machen, aber es sind doch etliche Fragen im Raum, die ich nicht vernünftig beantworten kann....
  5. Revell Farbkatalog

    Revell Farbkatalog: Gibt es sowas als PDF oder andere Datei ?