Bf 109 E1 in 1:48 von Eduard

Diskutiere Bf 109 E1 in 1:48 von Eduard im Props bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo, erst mal noch ein frohes neues 2017! Hier mal 2 Fotos von meiner 109er [ATTACH] [ATTACH]

Moderatoren: AE
  1. #1 einstein007, 02.01.2017
    einstein007

    einstein007 Flugschüler

    Dabei seit:
    09.11.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    29
    Hallo,

    erst mal noch ein frohes neues 2017!

    Hier mal 2 Fotos von meiner 109er

    Anhänge:


    Anhänge:

     
    Zimmo, Toche, Ptjtz und 15 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.020
    Zustimmungen:
    599
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Da kann gern noch mehr kommen !
    Schöne JG 26 Emil :TOP:

    Hotte
     
  4. #3 Augsburg Eagle, 02.01.2017
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.358
    Zustimmungen:
    37.105
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Wieso nur zwei??
    Bitte mehr davon :TOP:
     
  5. #4 einstein007, 02.01.2017
    einstein007

    einstein007 Flugschüler

    Dabei seit:
    09.11.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    29
    Freut mich das sie gefällt,

    ein Foto habe ich auf die schnelle noch greifbar.


    Anhänge:



    gruß Uwe
     
    Zimmo, Gerstel53, Rambotank und 6 anderen gefällt das.
  6. #5 JohnSilver, 02.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2017
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.172
    Zustimmungen:
    3.735
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Das Modell gehört zu den besten "Emils" die ich hier gesehen habe! :TOP:

    Alleine schon die Alterung der Tragflächen ist eine Schau, man könnte fast meinen, das wäre echtes Blech...

    Ich würde auch gerne mehr Fotos sehen... :wink:
     
  7. #6 einstein007, 02.01.2017
    einstein007

    einstein007 Flugschüler

    Dabei seit:
    09.11.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    29
    da müsst ihr noch etwas warten,

    Ich habe das Glück, das ein Freund von mir Fotograf ist.
    Die Fotos wurden im Fotostudio gemacht in einer Größe von 7000 x 3000 pixel.
    Um euch die Fotos zu zeigen, muss ich diese aber noch bearbeiten, weil die Originalgröße
    hier fürs Forum zu groß ist.

    Gruss Uwe
     
  8. #7 Friedarrr, 02.01.2017
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.557
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Schönes Modell, der Rollout aber ist ein bisschen sehr dürftig?

    Die Landeklappen waren bespannt.
     
  9. #8 Airboss, 02.01.2017
    Airboss

    Airboss Space Cadet

    Dabei seit:
    12.07.2001
    Beiträge:
    2.295
    Zustimmungen:
    1.196
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    bei Bayreuth
    Zuerst mal, es ist toll, was ich hier sehe. Eine schön gebaute 109, sauber lackiert und sehr schön gealtert.
    Was ich mich aber frage:
    Waren Flächen bei den Orignalen so übereinanderlackiert, wie wir Modellbauer das mitunter machen. Also ersmal den hellen Farbton komplett aufs ganze Modell, dann die Flächen abkleben und den dunklen Ton drüber lackieren. Ich meine, in echt hieße das etliches an überflüssigem Farbgewicht.
    Ich denke, es wurde die eine Farbe auf die vorgesehenen Flächen lackiert und die andere dann auf die ihr zugedachten Flächen. Was am Ende heißen würde: da wo die dunkle Farbe abgerieben ist, dürfte darunter nicht die hellere zum Vorschein kommen, bestenfalls eine Grundierung oder das blanke Metall.

    Aber gut sieht es schon aus bei deiner Me.
     
  10. #9 airforce_michi, 02.01.2017
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.418
    Zustimmungen:
    3.081
    Ort:
    Private Idaho
    ...und wären dann nicht auch die roten Markierungen an diesen Stellen 'verschwunden'? Oder wurden die (ohne Lackausbesserung) erneuert?
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 lutz_manne, 07.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2017
    lutz_manne

    lutz_manne Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.07.2016
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    470
    Ein sauber gebautes Modell mit vielen Details. In diesen verbergen sich dann auch die minimalen Fehler. Jammern auf hohem Niveau. :-)
    Aber nehmen wir uns als erstes mal ein Fotos von Artur Beese's Emil zur Hand...
    http://www.me109.info/display.php?a=e&fid=1568

    Nun erkennt man einen als erstes einen weichen und ungenauen Übergang zwischen der Oberseitentarnung und der Rumpfseiten. Das dürfte bei dieser Maschine das Resultat der "Frontwerft" sein. Die Maschine dürfte vorher mit RLM 70/71 lackiert gewesen sein und wurde Ende 39/Anfang 1940 gemäß den Vorschriften umlackiert. Hier wurde sicher nicht mit dem Lineal eine Linie gezogen oder sogar abgeklebt. Das war bestimmt Freihand vom Lackierer ausgeführt. Bei den Werkslackierungen sah das schon exakter aus. Auch war da zumeist der Übergang beginnend an der Unterkante der Kabinenhaube ausgeführt.

    Die Positionierung der Decals (Ziffer 11 und Oktandreieck) hätte etwas genauer sein können. Rechts oben an der "11" sieht man ein "WE" Zeichen am Modell. Das ist die Markierung für den Nivellierpunkt. Der war aber an anderen Stellen vorhanden (IIRC z.B. unterhalb vom Windschutzaufbau). Bei den nachlackierten Maschinen der 9./JG 26 sind aber scheinbar solche kleinen Markierungen nicht abgeklebt und überlackiert worden. Ich würds beim Modell entfernen.(*)

    Die Abnutzungspuren auf dem Landeklappen düften sich in Grenzen halten, da sie nicht betreten werden durften. :) Ansonsten hätte ich die Abnutzung auch eher auf den Betretungsbereich (innerhalb der roten Linien) begrenzt, da hier die Warte mit ihren Botten rumgetrampelt sind. :)

    Ich freu mich auf weitere tolle Fotos und vielleicht mal auf eine weitere 109. Die hast Du gut drauf!

    Falls Du eine Windows-Maschine hast, hier hast Du einen Link zum FastStone Image Viewer. Eine tolle Freeware ohne Werbung oder anderen Müll, wo Du die Fotos unkompliziert bearbeiten kannst (Größe, Schnitt, usw...).
    http://www.faststone.org

    Bis dann...

    (*) Edit: Hab den Nivellierplan rausgesucht. Da könnte doch ein Punkt gewesen sein. War mir aber auf Fotos bisher nie aufgefallen, dass dort eine Wartungsmarkierung war. Vielleicht höchstens ein roter Punkt.
     

    Anhänge:

    Toche und Airbutsch gefällt das.
  13. #11 lutz_manne, 11.01.2017
    lutz_manne

    lutz_manne Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.07.2016
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    470
    Nur der Vollständigkeit halber, falls mal wieder ein Modellbauer (korrekte) "WE"-Marken setzen möchte. :-) Ja, es ist echte Nieten-Zählerei.

    Also zuerst hab ich mal in meinen Erinnerungen gekramt und mich an diese Fotos erinnert:
    http://109lair.hobbyvista.com/walkaround/10639/10639dw/10639dw33.jpg
    http://109lair.hobbyvista.com/walkaround/10639/10639dw/10639dw34.jpg
    Nun kann man ja sagen, dass diese Maschine nicht mehr ihren Originallack hat. Aber die Jungs von der Insel haben hier scheinbar einen guten Job bei der Restaurierung gemacht.

    Bei der Suche nach Originalfotos wo man diese Details, vor allem am mittleren Rumpfbereich, sieht, ist echt schwer. Bei dem folgenden Foto erahnt man aber die Marke, wenn man weiss das dort eine ist. :) Im weissen Bereich vom Balkenkreuz oberhalb vom Mannlochdeckel.
    http://www.me109.info/display.php?a=e&fid=8193

    Nun aber genug mit dem langweiligen Kram. Vielleicht kommen ja bald weitere Fotos. :)
     
Moderatoren: AE
Thema:

Bf 109 E1 in 1:48 von Eduard

Die Seite wird geladen...

Bf 109 E1 in 1:48 von Eduard - Ähnliche Themen

  1. 1/48 Focke Wulf Fw 190A-4 - Eduard

    1/48 Focke Wulf Fw 190A-4 - Eduard: Focke Wulf Fw 190A-4 Modell: Focke Wulf Fw 190A-4 Hersteller: Eduard Maßstab: 1/48 Art. Nr. : 82142 Preis ca. : 31 € Beschreibung Die...
  2. Bell X-1 Machbuster, Eduard, 1/48

    Bell X-1 Machbuster, Eduard, 1/48: Moin zusammen, ich habe heute endlich meine Bell X-1 von Eduard in 1/48 fertiggestellt (nach vielen kleinen und größeren Missgeschicken [IMG])...
  3. 1/72 Eduard Spitfire IXc "601. Squadron"

    1/72 Eduard Spitfire IXc "601. Squadron": Guten Tag liebes Forum. Hier meine 1/72 Eduard Spitfire IXc, gebaut aus dem 'Profi-Pack'. Nach unzähligen Grau/Grünen Spitfires habe ich mich...
  4. 1/72 Eduard Focke Wulf Fw-190 F8 "Stab/SG.10"

    1/72 Eduard Focke Wulf Fw-190 F8 "Stab/SG.10": Schönen guten Tag, hier mein akutellster Roll-Out: Eduard's Fw-190 F8, gebaut aus dem "Profipack", mit Metallrohren von Master. Es handelt sich um...
  5. Junkers J.I - Eduard 1:72

    Junkers J.I - Eduard 1:72: Als "Pause" zwischen den Fokker's kündige ich hier die Junkers J.I von Eduard an. Es war das erste Flugzeug mit Ganzmetallrumpf im Einsatz und...