Bf-109 E3 JG 26 Schlageter, Battle of Britain mit kleinem Hangar und Szenerie

Diskutiere Bf-109 E3 JG 26 Schlageter, Battle of Britain mit kleinem Hangar und Szenerie im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Modellbau-Kollegen, dieses Mal habe ich für euch eine BF-109 E3, mit einem kleinen Hangar, wie er teilweise von der deutschen Luftwaffe...

Moderatoren: AE
  1. #1 fletcher, 09.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2016
    fletcher

    fletcher Testpilot

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    1.051
    Beruf:
    Dipl. Designer
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Modellbau-Kollegen,

    dieses Mal habe ich für euch eine BF-109 E3, mit einem kleinen Hangar, wie er teilweise von der deutschen Luftwaffe genutzt wurde.
    Wie man sehen kann, bietet er nur einem kleinen Jäger ausreichend Platz, nicht mal die FW-190 A passt hinein, da die Spannweite (etwas) zu groß ist. Das Modell des Hangars ist eine Vacu-Form von Airmodel und die "Hundertneun" ist die altbekannte Tamiya Interpretation. Wie die meisten wohl wissen, ist
    der Rumpf ein wenig zu kurz geraten und die Propellerblätter zu schmal. Wie dem auch sei, ich hatte Lust auf einen "Lego" Bausatz, der keine Passprobleme oder ähnliches aufweist, also viel Bastelspaß verspricht. Die dargestellte Maschine ist die weiße 7 des Lt. Josef Bürschgens 7./JG 26, Caffiers Aug. 1940, also zur Zeit der Battle of Britain. Lt. Bürschgens machte mit dieser Maschine in der Nähe von Caffiers am 11 Aug. eine Bruchlandung, nach einem Luftkampf mit Spitfires.
    Die Decals stammen aud dem Heft KAGERO Topcolors, Battle of Britain Part III, der Rest stammt überwiegend von Techmod. Ich verwende die Tamiya Decals nicht mehr so gern, da die schwarze Druckfarbe gerastert aussieht, das fällt besonders bei den Balkenkreuzen ins Auge. Zudem ist mir das Druckraster insgesamt nicht fein genug. Ich muss dazu sagen, das ich gerne Makroaufnahmen machen möchte und dabei würden die mitgelieferten Decals ein wenig unschön aussehen.

    An Zurüstteilen habe ich für die 109 verwendet:

    Master-Model AM-72-009 Bf 109 E3 - E9, T armament set / 1:72
    Kagero Topcolors Battle of Britain Part III Decals
    Techmod Decals für die Wartungshinweise
    Die HFW Räder sind von Zvezda
    Yahu Instrumentenbrett für die 109 E
    Eduard Ätzteile (im Bereich des Cockpits) für die Airfix 109 E

    Das "Mobiliar" im Hangar stammt teilweise von Preiser, aber auch aus selfmade Teilen wie der Feuerlöscher oder der kleine Wassereimer.
    Der Hangar ist von innen mit DC-Fix Folie beklebt, die ich dann noch weiter mit der Airbrush verschönert habe. Der Hangarboden ist aus Holzstäbchen, wie man sie zum Umrühren von Kaffee benutzt und mit Ölfarben bemalt worden.

    So, nun lasse ich die Fotos für sich sprechen. Hoffe es gefällt euch, euer Fletcher...
     

    Anhänge:

    Swordfish, juergen.klueser, Hangar-Hamster und 11 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fletcher, 09.05.2016
    fletcher

    fletcher Testpilot

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    1.051
    Beruf:
    Dipl. Designer
    Ort:
    Hamburg
    Der Hangar ist wie gesagt von Airmodel
     

    Anhänge:

    Hangar-Hamster, mathy, Augsburg Eagle und 2 anderen gefällt das.
  4. #3 fletcher, 09.05.2016
    fletcher

    fletcher Testpilot

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    1.051
    Beruf:
    Dipl. Designer
    Ort:
    Hamburg
    Bremsleitungen wurden aus gezogenem Gießast ergänzt, die Bewaffnung ist aus Ätzteilen. Auch das Cockpit habe ich ein wenig aufgerüstet, der Ätzteilsatz ist eigentlich für die Airfix Maschine
     

    Anhänge:

    Hangar-Hamster, mathy, JohnSilver und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #4 fletcher, 09.05.2016
    fletcher

    fletcher Testpilot

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    1.051
    Beruf:
    Dipl. Designer
    Ort:
    Hamburg
    noch zwei stimmungsvolle Bildchen... Der Wassereimer ist aus dünnem Alublech und einem feinen Draht "geklöppelt"
     

    Anhänge:

    Swordfish, juergen.klueser, mathy und 3 anderen gefällt das.
  6. #5 fletcher, 09.05.2016
    fletcher

    fletcher Testpilot

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    1.051
    Beruf:
    Dipl. Designer
    Ort:
    Hamburg
    Bei dem unteren Bild fällt auf das es definitiv 1/72 ist, die Kanzelverglasung hat Panzerglasstärke :) eigentlich müsste man eine Vacu-Haube nehmen, mache ich das nächste Mal bestimmt.
     

    Anhänge:

    Augsburg Eagle und JohnSilver gefällt das.
  7. #6 fletcher, 09.05.2016
    fletcher

    fletcher Testpilot

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    1.051
    Beruf:
    Dipl. Designer
    Ort:
    Hamburg
    Hier noch vier neutrale Fotos vom Basteltisch...
     

    Anhänge:

    Swordfish, AGO Scheer, airforce_michi und 2 anderen gefällt das.
  8. #7 fletcher, 09.05.2016
    fletcher

    fletcher Testpilot

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    1.051
    Beruf:
    Dipl. Designer
    Ort:
    Hamburg
    und die beiden anderen...
     

    Anhänge:

    Naphets, syrphus, Freier Franke und einer weiteren Person gefällt das.
  9. #8 JohnSilver, 09.05.2016
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.285
    Zustimmungen:
    3.837
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Wie üblich bei dir ein sehenswertes Modell! Danke für's zeigen! :TOP:
     
    fletcher gefällt das.
  10. #9 Monitor, 09.05.2016
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.261
    Zustimmungen:
    2.860
    Ort:
    Potsdam
    Note 1. :TOP:
     
    fletcher gefällt das.
  11. #10 airforce_michi, 09.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.2016
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.520
    Zustimmungen:
    3.304
    Ort:
    Private Idaho
    ...zzgl. 3 Tage Sonderurlaub! :loyal:


    Ach fletcher, das ist ja immer alles gar nicht mein Thema. Normalerweise gehe ich bei '109 & 190' auch direkt vorbei. Aber ich weiß bzw. ahne natürlich, was mich bei Deinen Rollouts erwartet, klicke also trotzdem 'rein und wurde auch hier nicht enttäuscht.

    Eine durchdacht arrangierte Szenerie und ein sehr schön gebautes Modell mit m.E. sehr realistischem finish (und Umfeld), das Ganze dann noch passend perspektivisch abgelichtet...toll! :TOP:
     
    fletcher gefällt das.
  12. #11 nikkor, 09.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.2016
    nikkor

    nikkor Fluglehrer

    Dabei seit:
    16.02.2015
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    235
    Die Emil ist Dir sehr gut gelungen. Ein Schmuckstück, was wohl jeder gerne auf seinem Schreibtisch hätte! Gibt nix zu meckern, nur eine Kleinigkeit zum anmerken.

    Der senkrechte Antennendraht in den Rumpf geht bei Dir direkt auf eine Naht von zwei Rumpfteilen. Da bekämst Du nix durch und das wäre statisch auch Mist. ;-)
    Wenn Du Muße hast, verlegst Du den Draht noch ein Stückchen nach hinten und bastelst Dir gleich noch einen kleinen weissen Isolator dazu. Hier eine Vorlage:
    http://www.me109.info/display.php?a=e&fid=7615

    Orientiere Dich am besten an den Rumpfteilen, nicht am Balkenkreuz. Das war bei der III./JG 26 zu der Zeit nicht RLM-Konform. ;-)

    Edit:
    Eine Sache noch als Nachtrag. Aber dafür kannst Du nix, das hat der Bausatzhersteller verbasselt. Aber das könnten zukünftige Modellbauer ja an dem Modell versuchen zu ändern.
    Der Auspuffbereich wirkt bei dem 1/72 Modell immer sehr, sehr wuchtig von den Gesamtproportionen her. Das liegt daran, dass erstens das obere Abweiserblech über den Stutzen im Verhältnis zu dick ist. Und zum zweiten, dass es schlicht und einfach das untere Blech nicht gab bzw. nicht so weit wie das obere über die Stutzen ragte. (zumindest konnte ich erst mal keinen Beleg für die Modellausführung finden)
    Hier mal eine Vorlage linke Seite:
    http://www.me109.info/display.php?a=e&fid=10021
    Rechte Seite:
    http://www.me109.info/display.php?a=e&fid=8829
     
    Swordfish und juergen.klueser gefällt das.
  13. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.514
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hi Andi!!!

    Wie immer ganz großes Modellbaukino in Sondervorstellung bei Dir.........absolutely well done, mate!!!!!:TOP::HOT:

    Grüßle
    Zimmo :rugby:
     
    fletcher gefällt das.
  14. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Wird fast zur Gewohnheit - und ist grad drum einen speziellen Applaus wert :TD:

    Rolf
     
    fletcher gefällt das.
  15. #14 F-14A TomCat, 09.05.2016
    F-14A TomCat

    F-14A TomCat Space Cadet

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    2.495
    Zustimmungen:
    2.146
    Ort:
    Hennef, NRW
    Leider geil...schon wieder! :TOP::TOP::TOP:
     
    fletcher gefällt das.
  16. #15 fletcher, 09.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.2016
    fletcher

    fletcher Testpilot

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    1.051
    Beruf:
    Dipl. Designer
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Nikkor, freut mich sehr das dir die Emil gefällt und das du dir die Mühe gamacht hast zum Thema Antennendraht genau auszuführen wie es sein sollte. Ich weiß natürlich sehr genau wo der sitzen muss, aber er ist schlicht und einfach gar nicht verklebt! Das ist eine kleine handwerkliche Nachlassigkeit von mir. Ergo ist er ganz einfach dort hängen geblieben wo er einen Widerstand finden konnte. Das mit dem Isolator mache ich aber bei der nächsten Maschine, versprochen.
     
  17. #16 fletcher, 09.05.2016
    fletcher

    fletcher Testpilot

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    1.051
    Beruf:
    Dipl. Designer
    Ort:
    Hamburg
    Danke an alle, freut mich das die Emil euch gefällt :D: Fletcher
     
  18. #17 Augsburg Eagle, 09.05.2016
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.804
    Zustimmungen:
    38.223
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Wie immer :HOT:
     
    fletcher gefällt das.
  19. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.036
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Seeeeehr schöne Emil :TOP:

    Hotte
     
    fletcher gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ledeba

    Ledeba Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.02.2015
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    104
    Eine kleine Anmerkung: die W.Nr. wird aller Wahrscheinlichkeit nach 1195 und nicht 1159 gewesen sein. Der Schaden bei dem Bruch in Caffiers betrug 80% mit einem glatten Bruch des Rumpfes an der Sollbruchstelle. Vermutlich ist sie nicht wieder aufgebaut worden, denn sie taucht weder in den Reparaturübersichten des Erla-Werkes VII in Antwerpen (was Sinn gemacht hätte) noch anderweitig irgend wo wieder auf.

    Gruß
    Ledeba
     
    fletcher gefällt das.
  22. #20 fletcher, 09.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.2016
    fletcher

    fletcher Testpilot

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    1.051
    Beruf:
    Dipl. Designer
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Ledeba, danke für die Info. Ich kann deine Vermutung bestätigen, auf einem sehr verwaschenen Foto ist als Endziffer eine 5 für die Werknummer zu erkennen. Hier das Foto der Maschine nach der Bruchlandung. Heute würde man in der Flugzeug-Classic warscheinlich mitverfolgen können wie so eine Maschine wieder in flugfähigen Zustand versetzt wird :wink:
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

Bf-109 E3 JG 26 Schlageter, Battle of Britain mit kleinem Hangar und Szenerie

Die Seite wird geladen...

Bf-109 E3 JG 26 Schlageter, Battle of Britain mit kleinem Hangar und Szenerie - Ähnliche Themen

  1. 2x Airfix Bf-109E3 in 1/72, JG 26 Schlageter, mit Szenerie

    2x Airfix Bf-109E3 in 1/72, JG 26 Schlageter, mit Szenerie: Hallo Kollegen, mal wieder einer meiner Lieblingsbausätze und schon oft gesehen, ich weiß. Hoffe das ich euch damit dennoch ein wenig unterhalten...
  2. Airfix BF-109 E3 JG 26 Schlageter "Crash Landing"

    Airfix BF-109 E3 JG 26 Schlageter "Crash Landing": Hallo Leute, nach längerer Abstinenz möchte ich euch heute mal wieder etwas von meiner Werkbank zeigen. Ich hatte Lust, inspiriert von...
  3. Bf-109 E-7 7./JG26 „Schlageter“ - Tamiya 1/48

    Bf-109 E-7 7./JG26 „Schlageter“ - Tamiya 1/48: Hallo,es ist wieder soweit. Heute stelle ich euch einen Klassiker, die Bf-109 E-7, geflogen von Joachim Müncheberg des 7./JG26 „Schlageter“ im...
  4. 1/72 AZ Model Messerschmitt Bf-109 G2/R6 "Rumänische Luftwaffe"

    1/72 AZ Model Messerschmitt Bf-109 G2/R6 "Rumänische Luftwaffe": ---------- Bei Schilhart´s war in der Regel immer Montag Rollout. :whistling: ---------- Nun, da heute Montag ist, und ich die werte...
  5. Messerschmitt Bf-109 G-14, Hasegawa, 1/32

    Messerschmitt Bf-109 G-14, Hasegawa, 1/32: Hallo zusammen, im Modellbaustammtisch hatte der Fußgänger ja angeregt, dass ich mal an einem Modell meine Lackiertechniken vorstelle. Das möchte...