Bf 109 G-2 1/72

Diskutiere Bf 109 G-2 1/72 im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Heute möchte ich euch ein weiteres Modell von mir zeigen. Erst mal etwas zum Vorbild: Bei der MT-201 handelt es sich um die erste Bf...

Moderatoren: AE
  1. #1 mosquito, 13.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2008
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Hallo

    Heute möchte ich euch ein weiteres Modell von mir zeigen.

    Erst mal etwas zum Vorbild:
    Bei der MT-201 handelt es sich um die erste Bf 109 der finnischen Luftwaffe. Sie trug die Werknummer 14718.
    Abgeliefert wurde sie am 9. März 43, am 12 Dezember 44 wurde sie nach 232h 20 min Betriebszeit stillgelegt und später verschrottet.
    Mit ihr wurden 35.5 Luftsiege errungen.

    Ihr Pilot war vom 1. Mai 43 bis zum 4. Mai 44 Major Eino Luukkanen
    Luukkanen erzielte 14 seiner total 56 Luftsiege mit der MT-201.
    Mit 56 Luftsiegen ist er die Nummer drei unter den finnischen Piloten
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mosquito, 13.01.2008
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Zum Modell:
    Ich habe den Kit von FineMolds verwendet. Ein Kit der nur eine einzige kleine Schwäche hat: Die Kanzel liegt nur einteilig bei.
    Ich hatte allerdings nicht die Absicht ein hochdetailiertes Modell zu bauen. Dieses Modell diente eher der entspannung neben anderen aufwändigeren Projekten.
     

    Anhänge:

  4. #3 mosquito, 13.01.2008
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Aus diesem Grund hab ich auch kaum zusätzliche Details eingebaut.
    Ergänzt hab ich nur die Bremsleitungen und die Sitzgurte im Cockpit.
     

    Anhänge:

  5. #4 mosquito, 13.01.2008
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Die Antenne entstand aus einem dünnen Gummifaden der schwarz eingefärbt wurde. Die Isolatoren bestehen aus einem Tropfen Sekundenkleber und weisser Farbe
     

    Anhänge:

  6. #5 mosquito, 13.01.2008
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Nach nur 2 Stunden Bauzeit konnte ich das Modell schon lackieren.
    Ich habe die RLM-Farben von ModelMaster verwendet, diese lassen sich sehr fein spritzen.
     

    Anhänge:

  7. #6 mosquito, 13.01.2008
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Nach der Tarnung habe ich die überspritzten deutschen Hoheitszeichen mit RLM 74 & etwas schwarz gebrusht. Ich verwendete dabei selbst geschnittene Schablonen aus dickem Papier.
     

    Anhänge:

  8. #7 mosquito, 13.01.2008
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Danach kamen die Decals, teilweise aus dem Kit ( Wartungshinweise) oder von InScale72.
     

    Anhänge:

  9. #8 mosquito, 13.01.2008
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Bei der abschliessenden Alterung habe ich mich eher etwas zurückgehalten.
    Das Flugzeug war zu der Zeit als Luukkanen ihr Pilot war, schliesslich noch fast neu........
     

    Anhänge:

  10. #9 mosquito, 13.01.2008
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Der bau dieses Fliegers hat mir, besonders wengen dem erstklassigen Kit, jede Menge Bastelspass bereitet.
    Sicher nicht die letzte 109 von FineMolds die auf meinem Tisch gelandet ist!

    Nun ist Eure Meinung gefragt.....
     
  11. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    601
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Sieht Prima aus Deine 109 :TOP:
    Aber jetzt mal ne blöde Frage :red:
    Warum hast Du, wenn schon eine finnische Gustav, Dich nicht für einen finnischen Anstrich entschieden. Meiner Meinung nach ist dieser doch viel Attraktiver als das ewige RLM 74/75/76. Würde mich jetzt interessieren :D
    Aber ist nicht als Kritik zu verstehen!
    Aber wie gesagt, gefällt mir Deine 109 :TOP:

    Hotte
     
  12. #11 Friedarrr, 13.01.2008
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.576
    Zustimmungen:
    1.662
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Für das sie nur der Entspannung diente, ist das ein tolles Modell!
    Was mir auffällt ist das viele die teuren Bausatze nur mal so zwischen durch bauen und sich an den Billigeren oft nicht so akkuraten völlig austoben! ;)


    Die Origianlmaschine kenne ich zwar nicht, aber für mich schaut die z.T. gelbe Lackiertung des Abschirmbleches über dem Krümmer, etwas ungewohnt aus. Die Farbe würde sehr schnell wegbrennen!?(Zumal man eine Abgasfahne doch sehen kann)
     
  13. #12 nik1904, 13.01.2008
    nik1904

    nik1904 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Lüdenscheid
    Sehr schöne 109, gefällt mir verdammt gut! Vor allem mal eine im richtigen Maßstab :FFTeufel:

    Eine Frage: Wie hast du den senkrechten Antennendraht gespannt?
     
  14. #13 mosquito, 13.01.2008
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Den "langweiligen" Anstrich hab ich aus folgendem Grund gewählt: Dieses Modell ist "nur" der Anfang einer Kleinserie finnischer G-2. Ich hab geplant 3 Flieger in den 3 verschiedenen Anstrichen der finnischen G-2 zu bauen. Neben der hier gezeigten sind das, die MT-222 nur in RLM 74 und die MT-213 in der typisch finnischen Tarnung.

    Nun ich denk durch die sehr gute Qualität der FineMolds Kits bieten sie sich für ein entspanntes basteln nunmal an.
    und wenn man sie direkt in Japan bestellt sind sie auch nicht soo teuer ;)

    Auf vielen Fotos finnischer 109er ist zu erkennen das sich die Farbe auf den Abschirmblechen doch recht gut und lange hält. Eine leichte "Beschädigung" der Farbe währe aber sicher am Modell nicht falsch.

    Ich hab zuerst den längs verlaufenden Draht montiert, danach den senkrechten im Rumpf festgeklebt. Den senkrechten hab ich danach nur gaaaaaaanz leicht nach oben gezogen und mit dem anderen verklebt. Auf einigen Fotos sieht man gut dass der obere Draht leicht nach unten gezogen wird.
     
  15. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    601
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Paß mal auf das Du bei der MT-213 nicht den gleichen Fehler machst wie ich :!:
    Die hatte die größeren Reifen,
    und damit auch die Beulen auf den Tragflächen, wie eine G-4/G-6!
    Dann werden wir also noch mehr Suomi Bf 109 sehen :)

    Hotte
     
  16. #15 BlackWidow01, 13.01.2008
    BlackWidow01

    BlackWidow01 Astronaut

    Dabei seit:
    26.01.2006
    Beiträge:
    2.864
    Zustimmungen:
    716
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo mosquito,

    schöne "Mersus" hast Du da gebaut. :TOP: Und endlich mal wieder was finnisches hier im FF, eine der tapfersten Armeen des 2. Wk., wie ich finde. Freut mich, daß Du uns noch mehrere davon zeigen willst. Soweit ich weiß, war Juutilainens MT-222 aber auch in 74/75/76 lackiert. Sieht zumindest im "Finnish Aces of WW 2" so aus. Ganz in RLM 74 (Unterseite 76) lackiert war laut diesem Buch die MT-225 (auch eine G-2) von Lauri Nissinen. Welche Quellen hast Du?

    Gruß
    Torsten

    PS. Bei mir steht für dieses Jahr auch ein Finne auf dem "Bastelplan", die Hurricane Mk. I HC-452 von Hasegawa, allerdings in 48 :)
     
  17. #16 mosquito, 13.01.2008
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    @ Hotte

    Welche Quellen hast Du für diese Angabe?
    Auf den Fotos in meinen Unterlagen ist bei der 213 eindeutig zu erkennen das sie die typischen G-2 Speichenräder hatte. Von den Beulen auf den Tragflächen ist auch nichts zu erkennen.
    Bei der 222 hingegen sieht man deutlich die Tragflächen mit den Beulen.

    @BlackWidow01
    Ich beziehe meine Infos aus folgenden Unterlagen:
    Suomen Ilmavoimien Historia Band 6a, aus der französischen Hors Série Band 8, beide von Keskinen/ Stenman, und aus der Decalanleitung von Inscale72.
    http://www.kolumbus.fi/martti.kuivalainen/ProdPics/ins029.html
    Bei der 222 war demnach der Rumpf in 74, die Flügel aber getarnt in 74/75

    Freu mich schon auf deine Hurricane, baust Du sie in britischer oder finnischer Tarnung.
     
  18. #17 BlackWidow01, 14.01.2008
    BlackWidow01

    BlackWidow01 Astronaut

    Dabei seit:
    26.01.2006
    Beiträge:
    2.864
    Zustimmungen:
    716
    Ort:
    Karlsruhe
    Tja, da hast Du dann wohl recht, ich habe diesbezüglich nur das "Aces"-Buch zur Hand. Muß nochmal im "Sotamaalaus" nachschauen, viellciht finde ich da ja noch weitere Infos.

    Die Hurricane wird in britisch/finnischen Farben lackiert, so wie sie im "Aces"-Buch abgebildet ist (Farbprofil) und im Sotamaalaus auch beschrieben. Oberseite Dark Earth und Schwarz mit gelben Ostfront-Markierungen an Motorhaube und hinterem Rumpfteil, Unterseite Silber bzw. Alu. Sieht doch sehr ungewöhnlich aus.

    Gruß
    Torsten
     
  19. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    601
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Ich finde es gerade nicht, aber ich bin dran!
    Die Maschine wurde bei einen Landeunfall beschädigt und bekam die Tragflächen und Fahrgestell ein G-6. So habe ich es zumindest in Erinnerung!

    Hotte
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 mosquito, 15.01.2008
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    In meinen Unterlagen ist ein Rollunfall beschrieben. Am 20 May 43 rammte Pilot R. Valli eine geparkte deutsche Junkers W 34, kurze Zeit später rollte ihr die MT-216 ins Heck und beschädigte den Rumpf. Bei der anschliessenden reparatur erhielt sie auch den finnischen Anstrich.
    Einige Informationen hab ich bei Stenman gefunden: http://www.kolumbus.fi/kari.stenman/2003_january_february_theme.html demnach hatte sie auch nach der Reparatur die G-2 Räder, der Flügel ist leider schlecht zu erkennen.
     
  22. #20 BlackWidow01, 15.01.2008
    BlackWidow01

    BlackWidow01 Astronaut

    Dabei seit:
    26.01.2006
    Beiträge:
    2.864
    Zustimmungen:
    716
    Ort:
    Karlsruhe
    Das 5. Foto aus dem Link habe ich auch im "Sotamaalaus" gefunden. Ich kann da beim besten Willen keine "Beulen" erkennen, Hotte.

    Gruß
    Torsten
     
Moderatoren: AE
Thema:

Bf 109 G-2 1/72

Die Seite wird geladen...

Bf 109 G-2 1/72 - Ähnliche Themen

  1. Fw 190A-8 1/72 Eismeer - Eduard 70111

    Fw 190A-8 1/72 Eismeer - Eduard 70111: Hier mal mein erster Versuch im Maßstab 1/72 überhaupt. Die Lackierung lässt sicher noch Luft nach oben, da verzeiht der Maßstab einfach nix. Für...
  2. 1/72 ICM Tupolew Tu-2 "Moskwa"

    1/72 ICM Tupolew Tu-2 "Moskwa": Guten Tag liebes Forum, hier kommt meine 1/72 Tupolew Tu-2 von ICM. Der Bausatz ist 1997 erschienen und eigentlich ganz gut detailliert; mit den...
  3. 1/72 Amodel Yak-9U

    1/72 Amodel Yak-9U: Schönen guten Tag liebes Forum, hier ist meine 1/72 Amodel Yak-9U. Den Bausatz habe ich im vergangenen Sommer in der "second Hand" Kiste meines...
  4. F-4EJ "Kai" Phantom II Idolm@ster, Hasegawa 1/72

    F-4EJ "Kai" Phantom II Idolm@ster, Hasegawa 1/72: So, liebe Modellbaugemeinde und Interessierte - hier nun ein weiteres Modell von mir. Es handelt sich wieder um ein Modell aus der Idolm@ster-...
  5. 1/72 Airfix Me-262 A1a

    1/72 Airfix Me-262 A1a: Guten Tag liebes Forum, einer meiner seltenen Ausreißer zu den "Jets" - das hier ist Airfix' neue 1/72 Me-262 A1a, Extras: Eduard Photo-Etch,...