Bf 109 G-6 allgemein und Revell 1:32

Diskutiere Bf 109 G-6 allgemein und Revell 1:32 im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Hallo, ich finde es sensationell, was hier manche Teilnehmer für ein Fachwissen über die 109 haben. Da ich nach vielen Jahren Pause wieder Lunte...

Moderatoren: AE
  1. #1 homecomer, 02.04.2003
    homecomer

    homecomer Flugschüler

    Dabei seit:
    31.03.2003
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Hallo,
    ich finde es sensationell, was hier manche Teilnehmer für ein Fachwissen über die 109 haben. Da ich nach vielen Jahren Pause wieder Lunte gerochen habe und ich dann ziemlich extrem werden kann habe ich dazu die erste Frage? Wie kommt man zu einem solchen fundierten Fachwissen? Kann mir jemand Literaturempfehlungen geben?

    Mein zweites Problem betrifft den Bausatz ME 109 G-6 von REVELL M 1:32, den ich komplett "ausgegraben" habe.
    Bis letztes Wochenende war ich überzeugt, ein Händchen für Modellbau zu haben und auch schöne Modelle zu fabrizieren.
    Doch dann war ich auf der "Plastikmodellausstellung" in der Flugzeugwerft Oberschleißheim, wo ich erkannt habe, daß ich in Wirklichkeit fast ne Null bin (aber eine ausbaufähige:) )
    Jetzt meine Fragen:
    Ich möchte auch Details einfügen, die im Bausatz nicht zu sehen sind, eine andre Kennung und Maschine als die decals im Bausatz und Tips (Literaturhinweise?), wie ich zu einem wirklich guten Modell komme. Wo bekomme ich also decals, Ätzteile (oder wie die heißen), Kits (z.B. verbesserter Motor, MG´s, usw.), aussagekräftige Detailbilder vom Original und nicht zuletzt die kleinen Kreuze am Leitwerk:?? Bitte helft mir!
    Freue mich auf Eue Antworten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Du hast doch hoffentlich nicht vor, dieses uralte nicht gerade tolle Revellmodell zu bauen? Oder ist es die neue aus Hasegawas Formen?
     
  4. #3 Kenneth, 02.04.2003
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    152
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Hier gibt es einige Bf 109G Detailfotos von mir.

    Baust du seit längerem? Wenn nicht, dann überlege es dir gut mit der Super-Detaillierung, denn man läuft sich ansonsten sehr schnell "tot" - kann ich als Wiedereinsteiger aus eigener Erfahrung berichtern.

    Hier bzw. hier befinden sich gute Ausgangpunkte für die Suche nach Detailsets bzw. Bauberichte.
     
  5. #4 homecomer, 02.04.2003
    homecomer

    homecomer Flugschüler

    Dabei seit:
    31.03.2003
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    :TOP: bin begeistert über die schnelle Antwort:TOP:
    @SÖREN : Weiß nicht, ob es die Hasegawa-Form ist, woran erkennt man die? Auf meiner Schachtel ist die "Graf"-Version mit roter Tulpe und "1" abgebildet.

    @KENNETH : Ich baue schon länger, die letzten Jahre nur Motorräder von TAMYIA, aber wie scho gsagt, nur die Baukastenvorgabe nach Bauplan, Nix mit spachteln und supern(sagt man so?). Ich bilde mir aber ein, dies sehr exakt gemacht zu haben:red: Jetzt, nachdem ich diese Irrsinnsmodelle auf der Messe gesehen habe, ist nun meine alte Liebe zur 109 wieder erwacht sowie der Ehrgeiz, zumindest in die Nähe dieser Qualität zu kommen.

    Ich habe halt schon viel im Internet geschaut, aber so richtig die Infos über Geschichte und Grundlagen fehlen mir halt und Bezugsquellen für Detaillierungen und Literatur.
    Aber, vorab mal danke für die Tips
     
  6. Det190

    Det190 Astronaut

    Dabei seit:
    26.12.2001
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    114
    Beruf:
    Auf dem Bau und immer Oben !
    Ort:
    Geldern
    @homecomer

    Viel Spass und Erfolg beim Modellbau wünsch ich Dir im allgemeinen und im speziellen beim Bau Deiner Me 109.
    Ich hoffe auch, wie Sören, das es sich um den Bausatz
    der Firma Hasegawa handelt. Obwohl auch von Revell
    vertrieben (nicht der Uralte) sondern als G-4 Trop ebenso
    zu empfehlen ist weil der gleiche gute Bausatz im Kasten steckt.

    Auf jeden Fall sollte man aber bei der Detailierung aufmerksam sein und die in Museen stehenden "Originalen" sehr deferenziert betrachten und nicht als das Non + Ultra ansehen.
    Es sei denn man hat vor solch eine Replick zu bauen.

    @Kenneth
    Es sind durch aus sehr schöne Bilder doch das vermeintliche Cockpitfoto einer G-6 ist sehr stark anzuzweifeln.........
    Also Bitte nicht als Referenzmaterial betrachten.
    Die Suchmaschine www.google.de sollte Dir nach dem Eingeben des Namens Me 109, Messerschmitt 109 oder oder oder.....
    ungeahnte Weiten im Internet öffnen wo Du auf Monate wenn nicht so gar Jahre beschäftigt bist bevor es überhaupt zum Baubeginn kommt. :D :D
     
  7. #6 Kenneth, 02.04.2003
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    152
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Naja, es ist ja die D-FMBB und die basiert bekanntlicherweise auf einer Hispano. Vielleicht kannst Du mich ja darüber aufklären worin die Unterschiede zu einer "richtigen" G-6 liegen?
     
  8. Det190

    Det190 Astronaut

    Dabei seit:
    26.12.2001
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    114
    Beruf:
    Auf dem Bau und immer Oben !
    Ort:
    Geldern
    Um dieses jetzt bis in kleinste Detail genau zu punktieren
    bräuchte auch ich jetzt sofort ein Foto aus dem Handbuch
    oder aus einer der vielen Publikationen im Internet oder diversen
    Heften, Büchern, Romanen und und und.........
    Über die 109 findet auch ein Blinder was :D :D

    Das die von der Messerschmittstiftung heute zugelassene Maschine nicht mehr Hunderprozentig dem Original entspricht
    ist ganz einfach der Tatsache geschuldet das sie heute noch fliegen darf und sie sich den gegebenen Vorschriften des heutigen
    Flug- Sicherheits und Funkvorschriften anzupassen hat.
    Schon alleine aus dieser Tatsache heraus sind einige zusätzliche
    Cockpitelemente vorhanden die nicht der G-6 des Originals entsprechen.
    Das und nur das ist es was ich mit meinem kleinem Hinweis
    auf Deine sehr guten Fotos sagen/mitteilen wollte
     
  9. Det190

    Det190 Astronaut

    Dabei seit:
    26.12.2001
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    114
    Beruf:
    Auf dem Bau und immer Oben !
    Ort:
    Geldern
    Hier ein.............WENN nicht sogar das Ergebnis der Suchmaschine:

    Resultate 1 - 10 von ungefähr 2,400,000. Suchdauer: 0.14 Sekunden
    Suchwort: Me 109


    Na dann viel Spaß !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    :HOT :D :)
     
  10. Peter

    Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    09.03.2001
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    149
    So nebenbei, wie ist denn der 1:48 Bausatz der Bf-109 G-6 von Academy zu bewerten?
     
  11. Det190

    Det190 Astronaut

    Dabei seit:
    26.12.2001
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    114
    Beruf:
    Auf dem Bau und immer Oben !
    Ort:
    Geldern
    Habe noch keinen der Firma Academy gebaut...
    Weiß nur das im Cockpitbereich in jedem Fall was zu machen
    ist und soweit ich von anderen Modellbauern im Gedächnis habe
    die Passgenauigkeit an der Problemstelle schlechthin,
    Rumpf-Tragflächenansatz nicht der Beste ist.
     
  12. #11 homecomer, 02.04.2003
    homecomer

    homecomer Flugschüler

    Dabei seit:
    31.03.2003
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    @DET : danke auch dir für die Hinweise. Habe natürlich ebenso diesen Suchbegriff eingegeben und gerade wegen dieser vielen Treffer kapituliert. Ich hoffte auf diesem Weg auf empfehlenswerte Seiten, so daß ich mir das durchsehen von 99% Müll von 2,4 Mio treffern sparen kann:)
    aber trotzdem, weiter so und vielen dank für Eure Hilfe, bin wirklich auch für kleine Hinweise dankbar, besonders auch Literatur
     
  13. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    @Peter

    Najanaja......
    Dadurch das Academy mit möglichst wenig Formenaufwand nahezu alle Versionen von der G-2 bis zur K-4 realisiert hat, ist es etwas umständlich. Du mußt diverse überflüssige Gravuren schließen, andere dagegen offen lassen. Das ist aber alles gut in der Bauanleitung erläutert. Ausgesprochen doof ist der Übergang an der Motorhaube. Diesen ohne sichtbare Naht einzusetzen ist nicht sonderlich gut zu bewerkstelligen. Hier muß reichlich gespachtelt werden denn die Trennlinie verläuft dort wo bei den Baureihen mit DB-605AS die Unterkante Motorbeule verlief.
    Aber unterm Strich würde ich sagen, daß da kein schlechts Modell ist. Bauen würde ich aber wenn ich die Wahl habe heutzutage eher die von Hase.
     
  14. Det190

    Det190 Astronaut

    Dabei seit:
    26.12.2001
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    114
    Beruf:
    Auf dem Bau und immer Oben !
    Ort:
    Geldern
    Ein sehr gutes aber damit verbunden auch nicht gerade
    preiswertes Buch erschien im Schiffer-Verlag

    Schiffer Military History Books
    Autoren: Jochen Prien und Peter Rodeike
    Messerschmitt Bf 109 F G K eine illustrierte Studie
    Kosten ca. 35-40 Doller und englisch Kenntnisse.
    ISBN Nr. 0-88740-424-3

    Dafür aber ein Spitzenbuch mit ebenso Super Fotos und Zeichnungen nebst Erklärungen.
     
  15. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Ich habe 4 von Acedemy gebaut(2xG-10, 1xG-6, 1xK-4). Außer den Problemtellen im Motorbereich fand ich die Passung ausgezeichnet.;)
     
  16. Peter

    Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    09.03.2001
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    149
    @Det & Sören, vielen Dank für die Infos :TOP:

    Der Bausatz hat sich irgendwann mal hier in meinem Regal eingefunden, da ich nicht gerade der Kenner der Bf bin, werde ich wohl später mal Eure Hilfe in Anspruch nehmen müssen falls es zum Bau kommt. (Ist ja eigentlich nicht mein Maßstab)
     
  17. #16 homecomer, 02.04.2003
    homecomer

    homecomer Flugschüler

    Dabei seit:
    31.03.2003
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Woran erkenne ich jetzt, ob dieser REVELL-Bausatz von Hasegawa ist? Wenn nicht, was macht den Bausatz gut oder schlecht?
    Tja Fragen über Fragen...:?!
     
  18. #17 Sören, 03.04.2003
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2003
    Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Woran Du es jetzt erkennst? Ich denke, Hasegawa hat zum Einen für seine Teile immer eine Nummerierung bestehend aus einem Buchstaben und einer Zahl, die Revell im Falle der neuen Bf 109 aus dem Hause Hasegawa so übernommen hat. Normal ist bei Revell nur eine Teilebezeichnung aus Nummern.
    Aber ich denke, wenn Du den neuen Kit hast siehst Du schon ob der 30 Jahre alt ist oder erst in den letzten Jahren entstanden ist.
    Der neue Kit wird bei Revell auch in so einem sandgelben Plastik abgespritzt, der alte Kit war so giftgrün.
    Tja, Homecomer, so wie Du aber Deinen Kasten beschrieben hast, mit der Maschine von Herrmann Graf drauf, fürchte ich, daß es der Asbachuralt-Bausatz ist. Was jetzt alles an dem Ding nicht stimmt kann ich Dir gar nicht alles aufzählen. Ich habe nur einmal den Karton geöffnet und zum Verkäfer gesagt:"Laß mal gut sein!"
    Schau Dir spaßeshalber den neuen Kit mal an! Du wirst verstehen was ich meine.;)

    So sieht die Neue aus.
     
  19. #18 homecomer, 03.04.2003
    homecomer

    homecomer Flugschüler

    Dabei seit:
    31.03.2003
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    @ SÖREN genau das ist ein Problem, wenn ich in den Kasten Schaue, seh ich Teile, hab aber leider (noch) keine Ahnung ob und was falsch ist. Welchen Bausatz der 109 und welchen Maßstab würdest Du mir empfehlen?
    Was würdest Du mir witerhin empfehlen, wenn ich -wie gesagt- dem 08/15-Modellbau entsagen und mit dem richtigen beginnen möchte (bezgl. Detaillierungen wie Ätzteile, Zusatzkits, ...)?
    Wenn Du Zeit und Lust hast und der Ansicht bist, das was ich hier wissen möchte, ist für andere weniger interessant, kannst Du mir gerne auch direkt antworten:
    pz0815@aol.com
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Rasmussen, 03.04.2003
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2003
    Rasmussen

    Rasmussen inaktiv

    Dabei seit:
    23.07.2001
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Leipzig, jetzt Göttingen
    Bf 109

    Hallo homecomer,

    die Bf 109 ist ein Minenfeld, in dem ununterbrochen die Dinger explodieren, weil du schon wieder "falsch gelaufen" bist. Wie du schon festgestellt hast, gibt es Unmengen an Material im WWW ... allerdings ist nur 0,1% davon wirklich brauchbar.

    Die meiner Meinung nach beste Seiten zum Thema sind
    http://www.109lair.com
    Vorzüge --- hervorragende Walkaround-Seite, exzellente Modellbau-Seite (du wirst angesichts der Vorbilder nie wieder ein Bf 109-Modell bauen wollen :D ) und ein Forum, in dem sich alles tummelt, was im Bereich der Bf 109 Rang und Namen hat --- John Beaman (Squadron Signal), Ferdinando D'Amico (italienische Bf 109), Dave Wadman (Battle over Britain), Jim Pearce (u.a. Verlustlisten), Carl Charles (IMHO der weltweit beste Kenner der "späten" Bf 109) und meine nicht unbescheidene Wenigkeit :D :D (wenn es um die Bf 109 der Erla-Werke geht...daher auch mein "alias").
    Nachteile (?) --- Forumssprache ausschließlich Englisch

    und

    http://www.messerschmitt-bf109.de
    Vorteile --- Falcon arbeitet mit großem Fleiß an seiner Seite und hat sie zu einem sehr umfangreichen Fotoarchiv ausgebaut (mittlerweile mehr als 2500 Fotos). Fachlich unterstützt wird er u.a. von Christian Kirsch (IMHO der deutsche Fachmann zur Bf 109B-E) und Peter W.Cohausz (ein sicher allen bekannter Buchautor) und er hat eine Linkliste mit einigen wenigen, dafür aber sehr guten Bf 109 - Seiten
    Nachteile --- hat noch Fehler auf seiner Seite, an deren Korrektur er aber arbeitet ( ;) darf ich doch erwähnen, David, oder?)

    Hier dürftest du eigentlich alles finden, was dein fachliches Interesse an der Bf 109 stillt.

    Was den Modellbau angeht, bist du hier sicher gut aufgehoben, auch das HS-Forum (Hyperscale) ist gut und informativ.

    Da ich der langsamste Modellbauer der Welt bin (in den letzten 5 Jahren eine BH-3), aber fleißig Kästen sammle :rolleyes: --- nur eine bescheidene, unbedeutende Meinung

    1/32 --- Hasegawa (ein 109-Maniac nutzt die Zurüstteile von MDC)
    1/48 --- Hasegawa (alle Versionen -- bei den "Emils" mußt du auf die Nummer achten, denn die erste Serie hatte Fehler) und Hobbycraft (wenn an der Bf 109B, Avia S-199 und der "Buchon" interessiert)
    1/72 --- ??? Hasegawa, Heller, Matchbox (die Emil soll von der Geometrie her die beste sein --- allerdings ein Uraltbausatz) ??? ---kenne mich hier nicht so aus

    Was Hersteller von Zurüstteilen u.a.m. angeht, empfehle ich dir die Seite
    http://www.ipmsdeutschland.de
    Die Linkseite ist unbedingt zu empfehlen.

    HTH

    Mit besten Grüßen
    Rasmussen
     
  22. #20 homecomer, 03.04.2003
    homecomer

    homecomer Flugschüler

    Dabei seit:
    31.03.2003
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    vielen dank für diese wirklich erschöpfende antwort @rasmussen :)
    jetzt haste natürlich was angerichtet: Wie schon erwähnt ist meine alte, aber nie gestorbene Liebe wieder erwacht, die zur
    Bf 109 :TOP:
    Und da steigere ich mich gerne rein.
    Was hast Du für eine Funktion, da Du in dieser Expertenseite mitarbeitest?
    Viele Grüße @ all
     
Moderatoren: AE
Thema: Bf 109 G-6 allgemein und Revell 1:32
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. revellmodelle bilder 132

Die Seite wird geladen...

Bf 109 G-6 allgemein und Revell 1:32 - Ähnliche Themen

  1. Fragen zu Aqua Color von Revell und zum Lackieren allgemein

    Fragen zu Aqua Color von Revell und zum Lackieren allgemein: Hallo, bin ein (temporärer) Wiedereinsteiger ;). Habe in meiner Kindheit allerhand Modelle gebaut (natürlich nicht auf professionellem...
  2. Neues in der allgemeinen Luftfahrt in den letzten 40 Jahren?

    Neues in der allgemeinen Luftfahrt in den letzten 40 Jahren?: Ich habe mehr oder weniger direkten oder indirekten Kontakt mit bzw. Interesse an der allgemeinen Luftfahrt seit ich ein kleines Kind bin. Nun...
  3. Frage zu farben allgemein

    Frage zu farben allgemein: Hallo, ich möchte mein Modell in Weiß lackieren. Spielt es eine Rolle beim Ergebnis ob ich in Matt, Seidenmatt oder glänzend lackiere, wenn ich...
  4. Definition der allgemeinen Luftfahrt (General Aviation)

    Definition der allgemeinen Luftfahrt (General Aviation): Hallo zusammen, ich habe eine Frage. Ich bin für eine studentische Arbeit auf der Suche nach der korrekten Definition für die Allgemeinen...
  5. ELT-Pflicht für die allgemeine Luftfahrt

    ELT-Pflicht für die allgemeine Luftfahrt: Mich wundert, daß hier noch kein "richtiges" Thema zu der ELT-Pflicht aufgekomnen ist.:eek: (Ok es gibt im Bereich "Speziell" einen Eintrag)...