Bf 109 G-6 FMBB

Diskutiere Bf 109 G-6 FMBB im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Die Bremstrommel hat da einen Luftspalt, wird also keine Wärme mehr in die Felge übertragen, und die Trommel ist verschraubt damit die nicht mehr...

78587?

Space Cadet
Dabei seit
02.08.2005
Beiträge
2.194
Zustimmungen
1.240
Ort
BRDeutschland
Wäre jetzt natürlich interessant was mit "freiliegend" gemeint ist;
Die Bremstrommel hat da einen Luftspalt, wird also keine Wärme mehr in die Felge übertragen, und die Trommel ist verschraubt damit die nicht mehr Durchrutschen kann.



.
 
Anhang anzeigen
#
Schau mal hier: Bf 109 G-6 FMBB. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.362
Zustimmungen
710
Ort
en casa
Wie gesagt...
wenn wir hier über die FMBD (FMBB) reden.
Sie ist mittlerweile auf Scheibenbremsen umgestellt worden!
 
KlausJ

KlausJ

Flieger-Ass
Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
390
Zustimmungen
955
Ort
Deutschland
Noch ein Beitrag, der nicht allzuviel zur Nummerierung beiträgt: Diese glatten Felgen sind gar nicht so selten.
Und so wie bei der FMBB kommen die Felgen der G-12 und G-4 ziemlich sicher und die der G-2 wahrscheinlich aus Spanien. Die der (alten) G-14 sind aber irgendwo ausgebuddelt worden.

© KlausJ
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.362
Zustimmungen
710
Ort
en casa
Noch ein Beitrag, der nicht allzuviel zur Nummerierung beiträgt: Diese glatten Felgen sind gar nicht so selten.
Und so wie bei der FMBB kommen die Felgen der G-12 und G-4 ziemlich sicher und die der G-2 wahrscheinlich aus Spanien. Die der (alten) G-14 sind aber irgendwo ausgebuddelt worden.

© KlausJ
Richtig, das sind alles Felgen von spanischen Lizenz Me 109!
Sie gehören aber nicht zur FMBD (FMBB), also zum Thema dieses Threads.
 
MiGCap

MiGCap

Space Cadet
Dabei seit
26.04.2006
Beiträge
2.327
Zustimmungen
15.526
Ort
Nordfriesland
Noch ein Beitrag, der nicht allzuviel zur Nummerierung beiträgt: Diese glatten Felgen sind gar nicht so selten.
Und so wie bei der FMBB kommen die Felgen der G-12 und G-4 ziemlich sicher und die der G-2 wahrscheinlich aus Spanien. Die der (alten) G-14 sind aber irgendwo ausgebuddelt worden.

Interessant! Hast Du Großaufnahmen von den Typenschildern?
 
KlausJ

KlausJ

Flieger-Ass
Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
390
Zustimmungen
955
Ort
Deutschland
Interessant! Hast Du Großaufnahmen von den Typenschildern?
Von welchen? :biggrin:

Die einzige, die eines drauf hat (bzw. ein lesbares drauf hat) ist die Rote 7. Da die jedoch, als sie noch in Albstadt geflogen wurde, keines drauf hatte, dürfte es nicht von so großem Interesse sein, was momentan drauf steht.
Die von Falch refurbished Felge hat zwar ein Typenschild drauf, aber es ist keine Beschriftung (mehr?) vorhanden.
Die beiden anderen haben überhaupt nichts dergleichen.
 
MiGCap

MiGCap

Space Cadet
Dabei seit
26.04.2006
Beiträge
2.327
Zustimmungen
15.526
Ort
Nordfriesland
Von welchen? :biggrin:

Die einzige, die eines drauf hat (bzw. ein lesbares drauf hat) ist die Rote 7. Da die jedoch, als sie noch in Albstadt geflogen wurde, keines drauf hatte, dürfte es nicht von so großem Interesse sein, was momentan drauf steht.
Die von Falch refurbished Felge hat zwar ein Typenschild drauf, aber es ist keine Beschriftung (mehr?) vorhanden.
Die beiden anderen haben überhaupt nichts dergleichen.

Alles klar, trotzdem vielen Dank! Hatte gehofft, dadurch möglicherweise etwas mehr Klarheit über die Typisierung der verschiedenen Varianten erlangen zu können.
 
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.362
Zustimmungen
710
Ort
en casa
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.362
Zustimmungen
710
Ort
en casa
26 Jahre ists her!
Messerschmitt Bf 109 G-6 (FMBB)
WN-156
Besitzer: Messerschmitt-Bölkow-Blohm
1995-09-02 Hahnweide Airshow
Wenn Walter Eichhorn das Headset auf hat,
hört er Außengeräusche so gut wie nicht mehr.
Jetzt ist Aufmerksamkeit für die Instrumente gefragt!
Hier ist er via Kabel (unter der Tragfläche) noch mit Rudi Klemm seinem Techniker verbunden
© Photo 1995
Grüße von mir
Helmut Schmidt
 
Anhang anzeigen
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.362
Zustimmungen
710
Ort
en casa
In 1995
Messerschmitt Bf 109 G-6 (FMBB)
WN-156
Umgebaut aus Hispano Aviación HA-1112-M1L
Im Besitz von Messerschmitt-Bölkow-Blohm
1995-09-02 Hahnweide Airshow
Vor der Flugvorführung
Pilot war Walter Eichhorn
© Copyright 1995 by Helmut Schmidt
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.362
Zustimmungen
710
Ort
en casa
In 1995
Messerschmitt Bf 109 G-6 (FMBB)
WN-156
Umgebaut aus Hispano Aviación HA-1112-M1L
Im Besitz von Messerschmitt-Bölkow-Blohm
1995-09-03 Hahnweide Airshow
Pilot Walter Eichhorn rollt zum Start
© Copyright 1995 by Helmut Schmidt
 
Anhang anzeigen
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.362
Zustimmungen
710
Ort
en casa
Kann mir jemand verraten, welche Felgen auf der D-FMBD montiert sind? Sie sehen ja aus wie die 8-2089, haben aber, im Gegensatz zu diesen keine Rippen, auf dem Felgenhorn.



Grüßle
Extra für dich!
Messerschmitt Bf 109 G-6
D-FMBD (FMBB)
Hauptrad-Felge aktuell fotografiert am 2021-09-16
Typschild mit Nr. 8-2089-B 1 A… kann auch 8-2089-B 4 A sein.
Es ist auf jeden Fall ein deutsches Typschild, kein Spanisches.
In der deutschen Ersatzteilliste steht die Felge als Nummer 8-2089 A-1
Sie wird in Dokumenten möglicherweise anders oder verschieden geschrieben?!
Foto © 2021 by Mieczysław Tyburski
Gruß Helmut "Heli" Schmidt
 
Anhang anzeigen
Christoph West

Christoph West

Astronaut
Dabei seit
20.08.2004
Beiträge
3.349
Zustimmungen
2.579
Ort
Hamm
Das Schild ist auf der Kappe, da kann theoretisch immer noch eine andere Felge hinter sein.
 
MiGCap

MiGCap

Space Cadet
Dabei seit
26.04.2006
Beiträge
2.327
Zustimmungen
15.526
Ort
Nordfriesland
Sieht mir nach B 4 A aus.

Und hlm passt, das ist das alte Fertigungs-Kennzeichen für die Elektron Co. GmbH, Stuttgart-Bad Cannstadt.
 
Atzenstein

Atzenstein

Fluglehrer
Dabei seit
27.05.2016
Beiträge
156
Zustimmungen
77
Das Schild ist auf der Kappe, da kann theoretisch immer noch eine andere Felge hinter sein.
Es gibt keine Kappe bei der Felge.

Typschild mit Nr. 8-2089-B 1 A… kann auch 8-2089-B 4 A sein.
Es ist auf jeden Fall ein deutsches Typschild, kein Spanisches.
In der deutschen Ersatzteilliste steht die Felge als Nummer 8-2089 A-1
Sie wird in Dokumenten möglicherweise anders oder verschieden geschrieben?!
Bißchen blöd gestempelt aber ja das ist eine "8-2089 B-4A". Danke für das Bild.
8-2089 A-1 bis Januar 44 in der ETL ("witzigerweiße" 1942 für G-2/G-4 noch mit Speichen abgebildet), in der ETL Januar 1944 Bild auf Scheibe geändert, irgendwann danach wohl geändert auf B-2 (die mit den Rippchen am Rand), danach auf B-4 & B-4A mit der neuen Bremstrommel (*); da fehlen mir aber die passenden Dokumente (Änderungsanweisung etc.). Und danach kam der dicke Schlappen der K-4 (G-10) mit 8-3542 A-1.

(*) So wie es aussieht B-4 mit Rippchen, B-4A mit glattem Rand, beide mit neuer Trommel, gemäß den Bildern, die mir vorliegen. Leider fehlen mir die Nummern der Felgenhälften, um das verbindlich zu sagen.

Und hlm passt, das ist das alte Fertigungs-Kennzeichen für die Elektron Co. GmbH, Stuttgart-Bad Cannstadt.
Was meinst du mit "altes" Fertigungs-Kennzeichen? Soweit ich weiß & auch gemäß Liste sehe, gibt es zwischen 41 und 45 kein anderes Fertigungskennzeichen für Elektron-Co. Cannstadt.

Wie ich jetzt in Folge meiner Frage & Nachrecherche gesehen habe, sind diese "Glattrandfelgen" sogar recht häufig auf Bildern zu sehen. Merkwürdig, daß die mir in all den Jahren nicht aufgefallen sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.362
Zustimmungen
710
Ort
en casa
Es gibt keine Kappe bei der Felge...
In der deutschen Ersatzteilliste steht die Felge jedenfalls als Nummer 8-2089 A-1
Das steht so jedenfalls nicht auf dem Typschild!
Unsere Altvorderen scheinen etwas großzügiger mit diversen Schreibweisen umgegangen zu sein, als wir das mittlerweile praktizieren!
 
Anhang anzeigen
MiGCap

MiGCap

Space Cadet
Dabei seit
26.04.2006
Beiträge
2.327
Zustimmungen
15.526
Ort
Nordfriesland
Was meinst du mit "altes" Fertigungs-Kennzeichen? Soweit ich weiß & auch gemäß Liste sehe, gibt es zwischen 41 und 45 kein anderes Fertigungskennzeichen für Elektron-Co. Cannstadt.
Missverständlich ausgedrückt: Mit “alt” meinte ich das Fertigungskennzeichen von vor 1945.
 
Thema:

Bf 109 G-6 FMBB

Bf 109 G-6 FMBB - Ähnliche Themen

  • Bf 109 F NO+ST Trumpeter ( Experimental )

    Bf 109 F NO+ST Trumpeter ( Experimental ): Wir schreiben Juni 1941. In der Luftwaffe gibt es wahrscheinlich zwei Gruppe von Piloten; die, die gerne einmal eine ME 109 fliegen wollen, und...
  • Am 14. März 1945 in der Nähe von Dieburg abgestürzte Me 109

    Am 14. März 1945 in der Nähe von Dieburg abgestürzte Me 109: Hiermit möchte ich mich an die Me 109-Spezialisten im Forum wenden, da ich mich selbst in diesem Themengebiet kaum auskenne. Mein Vater kannte...
  • Messerschmitt Bf 109F-4 ( Experimental ) von Trumpeter

    Messerschmitt Bf 109F-4 ( Experimental ) von Trumpeter: In meiner WWII Beitragsreihe " 16. September 1938 " sind die dazugehörigen Modelle im Maßstab 1:72 hergestellt. Das eine oder andere Modell werde...
  • 109 mit weitem Fahrwerk.

    109 mit weitem Fahrwerk.: Gibt es eine Risszeichnung von dieser Bf 109F1 WNr. 5642? Möglichst von oben/unten, so dass man sehen kann wie das Fahrwerk untergebracht ist.
  • Belgian Air Force; Two-Ship of Agusta A109 Helicopters at Eindhoven

    Belgian Air Force; Two-Ship of Agusta A109 Helicopters at Eindhoven: In this video a two ship of Belgian Air Force Agusta A109BA helicopters came in at Eindhoven Air Base for a short stop. The helicopters came in to...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    usedom hangar 10 FMBB G - 6

    ,

    hermann liese pilot

    ,

    Volker schülke abgestürzt

    ,
    Martin Glöckner Hangar 10
    Oben