Bf 109 G-6 FMBB

Diskutiere Bf 109 G-6 FMBB im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Verstanden! Deswegen von der ILA 2006
#
Schau mal hier: Bf 109 G-6 FMBB. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
MiGCap

MiGCap

Space Cadet
Dabei seit
26.04.2006
Beiträge
2.162
Zustimmungen
13.178
Ort
Nordfriesland
Die Frage war ja durchaus ernst gemeint. Für die P-51D zum Beispiel hat Goodyear unter der Bezeichnung 270A01B3 heute noch die passenden Reifen im Angebot.
Mein Dank an lutz_manne, der meine Frage kompetent und vor allen Dingen sachlich beantwortet hat.
 
A.G.I.L

A.G.I.L

Space Cadet
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
1.581
Zustimmungen
498
Ort
Zwischen EDDK und EDKL
Von der Mustang gibt's auch ein paar mehr (um die 150 fliegende) als von der 109, da lohnt sich eine Neuauflage der Reifen mit Originalprofil schon eher.
 
Susie-Q

Susie-Q

Testpilot
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
891
Zustimmungen
359
Ort
en casa
Volker Schülke und Martin Glöckner, sein Stellvertreter
von Air Fighter Akademy, Hangar 10 auf Usedom
Der Messerschmitt Bf 109 Realisierer und sein Stellvertreter
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
KlausJ

KlausJ

Flieger-Ass
Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
322
Zustimmungen
630
Ort
Deutschland
Aber ich hätte gedacht, dass für die fliegenden 109 heutzutage Reifen nachgefertigt würden...
@MiGCap Für den Nachbau der Reifen sieht das Verhältnis Erfolg/Kosten zu schlecht aus. In den letzten Jahren wurden immer Reifen verwendet, die ursprünglich für eine Mig vorgesehen waren - diese wurden wiederum von den Russen nach dem Krieg in Originalform (evtl. sogar mit Originalwerkzeug aus D) der 109 hergestellt. Da aber diese Flugzeuge auch schon lange alle ausgemustert sind, sind auch die Ersatzteilvorräte zur Neige gegangen, also muss man nach Alternativen suchen.
 
MiGCap

MiGCap

Space Cadet
Dabei seit
26.04.2006
Beiträge
2.162
Zustimmungen
13.178
Ort
Nordfriesland
@MiGCap Für den Nachbau der Reifen sieht das Verhältnis Erfolg/Kosten zu schlecht aus. In den letzten Jahren wurden immer Reifen verwendet, die ursprünglich für eine Mig vorgesehen waren - diese wurden wiederum von den Russen nach dem Krieg in Originalform (evtl. sogar mit Originalwerkzeug aus D) der 109 hergestellt. Da aber diese Flugzeuge auch schon lange alle ausgemustert sind, sind auch die Ersatzteilvorräte zur Neige gegangen, also muss man nach Alternativen suchen.

Interessant. Weißt Du zufällig, welche MiG-Baureihe mit diesen Reifen ausgestattet war?
 
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
3.034
Zustimmungen
1.764
Ort
Thüringen
Das halte ich für sehr unwahrscheinlich. Ich kann jetzt zwar keine Reifengrößen benennen. Die sehen bei MiG-15/17 aber deutlich anders aus.
 
KlausJ

KlausJ

Flieger-Ass
Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
322
Zustimmungen
630
Ort
Deutschland
Inwiefern?
Ich hab gerade nachgesehen, die Mig-15/17 hatte nach meinen Unterlagen am Hauptfahrwerk auch 660x160 (Bugfahrwerk 480x200).
 
Susie-Q

Susie-Q

Testpilot
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
891
Zustimmungen
359
Ort
en casa
Hallo Heli, wenn du deine Werbetour fürs Hangar 10, die du auf allen Kanälen betreibst, wieder etwas runter fährst, dann wirst du merken, dass manche Leute auch einfach Spaß an Luftfahrtgeräten haben.
Lieber Klaus,
sei doch bitte entspannt!
Du musst doch diesen Faden nicht verfolgen, weder lesend noch schreibend.
Sei jedenfalls herzlich gegrüßt :cool1

Übrigens:
Diesem Faden habe ich ganz bewusst den Namen Bf 109 G-6 FMBB gegeben.
Nicht den Titel Luftfahrtgeräte!
 
Zuletzt bearbeitet:
Susie-Q

Susie-Q

Testpilot
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
891
Zustimmungen
359
Ort
en casa
2020-06-27
Die Bf 109 G-6 FMBB im Hangar 10 auf Usedom
Links einer seiner Teilehersteller/Zulieferer
Gregor Guttenberger von Arsenal-45.
Das Seitenleitwerk hat übrigens die richtige Profilierung, auf der linken Seite.
Es wurde schon 1984 von der Lehrwerkstatt von Messerschmitt Bölkow Blohm neu aufgebaut.
Denn diese spanische HA-1112-M1L "Buchon" hatte noch die Profilierung der HA-1112-K1L "Tripala" am Rumpf.
Der Propeller der HA-1112-K1L "Tripala" drehte gegen den Uhrzeigersinn.
Das Leitwerk hatte deshalb die Profilierung auf der rechten Seite.
Bei der Bf 109 mit DB-Motor und bei der spanischen M1L mit RR-Merlin-Motor dreht der Propeller im Uhrzeigersinn.
Die Profilierung des Leitwerkes muss daher auf der linken Seite sein.
Die Spiegelung des Leitwerkes und des Rumpfsegmentes 9 war eine meisterliche und sehr präzise Arbeit.
Copyright 2020 by Helmut Schmidt
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
3.034
Zustimmungen
1.764
Ort
Thüringen
Ihr seid vom Fach, wenn das so ist, habe ich etwas gelernt. Da täuschte mich wohl der Eindruck.
 
lutz_manne

lutz_manne

Astronaut
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
2.687
Zustimmungen
2.998
Ort
Bamberg
In dem Buch zur FMBB Restauration von Werner Blasel wird das mit den MiG Reifen erwähnt (MiG-15).
 
Zuletzt bearbeitet:
deltaprojekt

deltaprojekt

Flugschüler
Dabei seit
06.10.2019
Beiträge
3
Zustimmungen
32
Wobei in den 36 Jahren seit Erscheinen des Buchs von den damaligen Lagerbeständen auch nichts mehr übrig sein dürfte. Und 26 unbenutzte originale Me 109-Reifen findet man auch nur einmal im Leben im Kuhstall, abgesehen davon, dass 75 Jahre alte Reifen für den Flugbetrieb auch nicht mehr optimal sind...
 
Susie-Q

Susie-Q

Testpilot
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
891
Zustimmungen
359
Ort
en casa
Wahre Worte von einem neuen Mitglied in unserer Gemeinschaft,
ich wundere mich, dass man sich hier so lange über das Thema "Alte Reifen" den Kopf zerbricht.
Die FMBB fliegt mit solchen Reifen nicht!
Sie würden niemals für den Betrieb eines Luftfahrtgerätes zugelassen werden, nirgends auf unserem Planeten.
 
Susie-Q

Susie-Q

Testpilot
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
891
Zustimmungen
359
Ort
en casa
Weil ich nachgefragt habe und von einigen hier dankenswerterweise kompetente Antworten zu dem Thema bekam. Das ist der Sinn eines Forums.
Du, lieber MiGCap,

es ist doch ganz klar, dass man in so einem Fach-Forum fragen und antworten kann und soll.
Dazu ist es ja schließlich da!
Da hast du völlig recht.
Jeder kann von jedem lernen.

Ein gewisses Grundwissen setze ich aber doch voraus.
Und dass man irgendwie beim Thema bleibt auch, oder dass man nicht zu weit davon abschweift.

Dass Reifen benutzt werden müssen die geometrisch passen ist doch auch klar.
Und klar ist auch, dass sie den Belastungen stand halten und luftfahrttechnisch abgenommen sein müssen.
Und dass kein Produzent auf der Erde, für die wenigen Bf 109 oder Buchons die noch fliegen, eine extra Serie Reifen auflegt?!
Davon darf man doch auch ausgehen.

Die Werkzeuge dafür würden niemals ihre hohen Herstellungskosten einspielen.
Das muss doch nicht immer wieder hin und her gewendet werden… das ist halt so!

Also kann man doch davon ausgehen, dass nach passenden Alternativen gesucht werden musste.
Und so wie es aussieht wurden solche Reifen auch gefunden.
Es sind aber auch keine MiG 15 Reifen mehr.

Dein historischer Reifen sieht schön und gepflegt aus, den hätte ich auch gerne!
Aber fliegen kann doch damit keine Me 109 mehr.

In diesem Sinne, Friede lieber Freund.
Gruß Susie-Q
 
Susie-Q

Susie-Q

Testpilot
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
891
Zustimmungen
359
Ort
en casa
Bf 109 G-6 FMBB (2020-06-27)
ex. HA-1112-M1L, WN-156
Ejercito del Aire (EdA-Code) C.4K-87
Hinter der rechten Motorverkleidung
Restauriert vom Team AFA Hangar 10
Copyright 2020 by Helmut Schmidt
 
Anhang anzeigen
MiGCap

MiGCap

Space Cadet
Dabei seit
26.04.2006
Beiträge
2.162
Zustimmungen
13.178
Ort
Nordfriesland
@ Susie-Q

Alles gut! :squint:


...
Dass Reifen benutzt werden müssen die geometrisch passen ist doch auch klar.
...

Das war genau der Punkt, wo ich aufmerksam wurde: Der Reifen auf dem Foto hat von der Geometrie her so nicht so viel mit dem Original gemein. Viel flacher in der Lauffläche. Daher die Frage.

Dass ein Flugzeugreifen speziell zugelassen sein muss und anders aufgebaut ist als ein Fahrzeugreifen, ist mir nach 36 Jahren Fliegerei wohl bewusst. :wink2:
 
Thema:

Bf 109 G-6 FMBB

Bf 109 G-6 FMBB - Ähnliche Themen

  • Fotos von Ju 188 und Bf 109 Wracks aus Dänemark (ca. 1945)

    Fotos von Ju 188 und Bf 109 Wracks aus Dänemark (ca. 1945): In einer lokalhistorische Facebook-Gruppe wurde diese Fotos heute gepostet, und mit Genehmigung vom Urheber poste ich sie hiermit auch, vielleicht...
  • Messerschmitt Bf 109 V 54

    Messerschmitt Bf 109 V 54: Hallo Modellbaukollegen heute möchte ich mein Interpretation der Messerschmitt Bf 109 V54 (Bf 109 H) , Werknummer 15 708 vorstellen. Das Modell...
  • Hilfe zu Bf 109 Werknummer gesucht / Bilderfund

    Hilfe zu Bf 109 Werknummer gesucht / Bilderfund: Servus, eher durch Zufall bin ich in Besitz eines alten Foto - Albums gekommen... Leider komplett unbeschriftet... Zwischen all den Familien...
  • Bf 109 G-6 - W.Nr. 441 666

    Bf 109 G-6 - W.Nr. 441 666: Da die Recherche zu Lt. Haase's Bf 109 wahrscheinlich keine taktische Nummer ergeben wird, wende ich mich parallel einer weiteren abgestürzten...
  • Welche Farben? Bf-109 F-4 Gelbe 4, 9/JG3, Eberhard v. Boremski??

    Welche Farben? Bf-109 F-4 Gelbe 4, 9/JG3, Eberhard v. Boremski??: Moin Männers, da sich im Netzt doch verschiedenen Farbangaben zu diesem schönen Flieger tummeln, hätte ich gerne mal Eure Meinung gewusst...
  • Ähnliche Themen

    • Fotos von Ju 188 und Bf 109 Wracks aus Dänemark (ca. 1945)

      Fotos von Ju 188 und Bf 109 Wracks aus Dänemark (ca. 1945): In einer lokalhistorische Facebook-Gruppe wurde diese Fotos heute gepostet, und mit Genehmigung vom Urheber poste ich sie hiermit auch, vielleicht...
    • Messerschmitt Bf 109 V 54

      Messerschmitt Bf 109 V 54: Hallo Modellbaukollegen heute möchte ich mein Interpretation der Messerschmitt Bf 109 V54 (Bf 109 H) , Werknummer 15 708 vorstellen. Das Modell...
    • Hilfe zu Bf 109 Werknummer gesucht / Bilderfund

      Hilfe zu Bf 109 Werknummer gesucht / Bilderfund: Servus, eher durch Zufall bin ich in Besitz eines alten Foto - Albums gekommen... Leider komplett unbeschriftet... Zwischen all den Familien...
    • Bf 109 G-6 - W.Nr. 441 666

      Bf 109 G-6 - W.Nr. 441 666: Da die Recherche zu Lt. Haase's Bf 109 wahrscheinlich keine taktische Nummer ergeben wird, wende ich mich parallel einer weiteren abgestürzten...
    • Welche Farben? Bf-109 F-4 Gelbe 4, 9/JG3, Eberhard v. Boremski??

      Welche Farben? Bf-109 F-4 Gelbe 4, 9/JG3, Eberhard v. Boremski??: Moin Männers, da sich im Netzt doch verschiedenen Farbangaben zu diesem schönen Flieger tummeln, hätte ich gerne mal Eure Meinung gewusst...

    Sucheingaben

    usedom hangar 10 FMBB G - 6

    Oben