Bf 109... Technische Fragen? Technische Antworten!

Diskutiere Bf 109... Technische Fragen? Technische Antworten! im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Der spanische Doppelsitzer, mit Vollsicht Schiebehaube Hispano Aviación HA-1112-M4L WN-40/2 Ejército del Aire Code C.4K-112 BoB-Film (Rote 11)...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.146
Zustimmungen
587
Ort
en casa
Der spanische Doppelsitzer, mit Vollsicht Schiebehaube
Hispano Aviación
HA-1112-M4L
WN-40/2
Ejército del Aire Code C.4K-112
BoB-Film (Rote 11), Tablada 1968 (noch ohne Kennung)
Geflogen von Confederate Air Force Pilot Gerald Martin.
Der Doppelsitzer hat deutsche Einholm-Tragflächen und keine Grenzschichtzäune.
© Copyright 2009 by Helmut Schmidt

Hinweis:
Das Hakenkreuz wurde, entsprechend den Gesetzen von Deutschland, formal verfremdet.
 
Anhang anzeigen
one-o-nine

one-o-nine

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2004
Beiträge
1.136
Zustimmungen
1.379
Ort
Bayern
...
Der Doppelsitzer hat deutsche Einholm-Tragflächen und keine Grenzschichtzäune.
...
... "Einholm"? :-30:

Sämtliche 109er (ab F) und auch Lizenz-Derivate haben mindestens ZWEI Holme,
den Hauptholm und den hinteren Hilfsholm!

Was immer wieder gerne als "zweiter Holm" u.a. bei den spanischen
Tauben bezeichnet wird, das ist kein Holm im eigentlichen Sinne,
das gehört zur Lagerung der Flächenwaffe!

Mit viel Wohlwollen kann man es als "Hilfsholm" ansehen :FFTeufel:
(so heißt das Konstrukt schon seit 109-Cajetan-Zeiten)

Man könnte also sogar bis drei zählen...
 
Zuletzt bearbeitet:
lutz_manne

lutz_manne

Astronaut
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
3.202
Zustimmungen
4.231
Ort
Bamberg
... "Einholm"? :-30:

Sämtliche 109er und auch Lizenz-Derivate haben mindestens ZWEI Holme,
den Hauptholm und den hinteren Hilfsholm!

Was immer wieder gerne als "zweiter Holm" u.a. bei den spanischen
Tauben bezeichnet wird, das ist kein Holm im eigentlichen Sinne,
das gehört zur Lagerung der Flächenwaffe!

Mit viel Wohlwollen kann man es als "Hilfsholm" ansehen :FFTeufel:
(so heißt das Konstrukt schon seit 109-Cajetan-Zeiten)

Man könnte also sogar bis drei zählen...
Wo er Recht hat, hat er Recht. ;-)
Quelle: LDv. 228/2 - Starre Schusswaffe Bf 109 C-1 / D-1
 
Anhang anzeigen
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.146
Zustimmungen
587
Ort
en casa
... "Einholm"? :-30:

Sämtliche 109er (ab F) und auch Lizenz-Derivate haben mindestens ZWEI Holme,
den Hauptholm und den hinteren Hilfsholm!

Was immer wieder gerne als "zweiter Holm" u.a. bei den spanischen
Tauben bezeichnet wird, das ist kein Holm im eigentlichen Sinne,
das gehört zur Lagerung der Flächenwaffe!

Mit viel Wohlwollen kann man es als "Hilfsholm" ansehen :FFTeufel:
(so heißt das Konstrukt schon seit 109-Cajetan-Zeiten)

Man könnte also sogar bis drei zählen...
Super erklärt von dir!
Es ist auf jeden Fall keine typisch (spanische) M1L "Buchón" Tragfläche.
Eher eine, wie sie an der (deutschen) G-6 verbaut wurde.
Natürlich entsprechen diverse Wartungszugänge und fehlende bewaffnungstechnische Öffnungen und Deckel nicht der "deutschen" Tragfläche.
 
Zuletzt bearbeitet:
Atzenstein

Atzenstein

Berufspilot
Dabei seit
27.05.2016
Beiträge
61
Zustimmungen
24
Sämtliche 109er (ab F) und auch Lizenz-Derivate haben mindestens ZWEI Holme,
den Hauptholm und den hinteren Hilfsholm!

Photo von Ernst Nudson

Was immer wieder gerne als "zweiter Holm" u.a. bei den spanischen Tauben bezeichnet wird, das ist kein Holm im eigentlichen Sinne, das gehört zur Lagerung der Flächenwaffe!
Eh jein, nicht nur Lagerung. Der vordere Hilfsholm bei der Buchon, wie auch bei den Bfs mit integrierter Flächenwaffe, ist nötig und auch ein solcher, weil man für die Flächenwaffe ein Loch in den Hauptholm geschnitten hat und irgendwo müssen die Kräfte ja hin, sonst macht's knick. :wink2:
Ich denke, was die meisten im Auge haben, wenn sie vom 2. Holm der Buchon sprechen, ist der im äußeren Flügel, wenn der Deckel ab ist, gut sichtbare Hilfsholm.


Hier bei der "G-6" von Sinsheim sieht man schön den inneren und äußeren vorderen Hilfsholm der Buchons.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.146
Zustimmungen
587
Ort
en casa
Hispano Aviación
HA-1112-M4L, Doppelsitzer, WN-40/2, Tragfläche backbord, Hauptholm, Tank
Vom Aufbau her betrachtet, nicht typisch für den spanischen Flügel.
 
Anhang anzeigen
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.146
Zustimmungen
587
Ort
en casa
Photo von Ernst Nudson


Eh jein, nicht nur Lagerung. Der vordere Hilfsholm bei der Buchon, wie auch bei den Bfs mit integrierter Flächenwaffe, ist nötig und auch ein solcher, weil man für die Flächenwaffe ein Loch in den Hauptholm geschnitten hat und irgendwo müssen die Kräfte ja hin, sonst macht's knick. :wink2:
Ich denke, was die meisten im Auge haben, wenn sie vom 2. Holm der Buchon sprechen, ist der im äußeren Flügel, wenn der Deckel ab ist, gut sichtbare Hilfsholm.


Hier bei der "G-6" von Sinsheim sieht man schön den inneren und äußeren vorderen Hilfsholm der Buchons.
Das Bild steht auf dem Kopf!
Diese Tragfläche hat den gekappten Randbogen, den sie für den BoB-Film bekam.
Der BoB-Film (Luftschlacht um England) lief 1968 in den Kinos.
Das Foto habe ich gedreht, ich hoffe du bist damit einverstanden :wink2:
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Atzenstein

Atzenstein

Berufspilot
Dabei seit
27.05.2016
Beiträge
61
Zustimmungen
24
Das Foto habe ich gedreht, ich hoffe du bist damit einverstanden
Hatte ich absichtlich gedreht, damit es mehr der Ansicht des 14055-Flügels gleicht. :wink2:
Ich denke, auf Grund des Tanks und da der damit fehlenden Waffeneinbauten, ist der Hauptholm der HA-1112-M4L auch nicht durchbrochen und daher die zusätzlichen "Buchon"-Hilfsträger auch nicht nötig. Soweit ich jetzt von den Photos her sehe, entspricht der Flügel (weitestgehend) dem G-Muster; leider fehlen mir die entsprechenden Aufbauzeichnungen, um mehr sagen zu können.
Aber da wissen unsere Experten garantiert mehr.

PS: Ich habe leider nur die Seite 1 der Zeichnung 8-109.518 für die E-8. Hat jemand eine gleichartige Aufbauzeichnung der G-Fläche in einer brauchbaren Auflösung?
 
Zuletzt bearbeitet:
one-o-nine

one-o-nine

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2004
Beiträge
1.136
Zustimmungen
1.379
Ort
Bayern
Eh jein, nicht nur Lagerung. Der vordere Hilfsholm bei der Buchon, wie auch bei den Bfs mit integrierter Flächenwaffe, ist nötig und auch ein solcher, weil man für die Flächenwaffe ein Loch in den Hauptholm geschnitten hat und irgendwo müssen die Kräfte ja hin, sonst macht's knick. :wink2:
...
... da macht überhaupt nichts knick :TD:
... derweil das Loch im Stegblech des Hauptholms ist nicht ohne Grund massivst mit Stahllaschen und Rahmen verstärkt!

Die Holmgurte sind von dem Loch ohnehin unberührt und mit den Verstärkungen drumrum ist
die Belastbarkeit des Hauptholms wieder mehr als gegeben! :angel:

Dazu ein paar Detailbildchen ...








Im Außenbereich waren die Rundstücke für die Flächenwuffe untergebracht ...






Noch als Gedankenmodell:
Der (angebliche) vordere "Zusatzholm" hängt nur zwischen zwei lausigen Rippchen...
(die Lochverstärkung im Hauptholm auch mal gedanklich ausblenden)
Man falte geistig aus Papier / Pappe / Blech ein Gebilde wie grau im CAD-screenshot...
Dann übe man Kräfte aus, was passiert? was genau? rischtisch, klassicher "Aufklapper",
drehen & knicken, komplettes Versagen des Holms... :FFTeufel:



(alle Bilder aus eigenem Fundus!)
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
lutz_manne

lutz_manne

Astronaut
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
3.202
Zustimmungen
4.231
Ort
Bamberg
Da steckt ja jede Menge Spezial-Entwicklung in der Tragfläche, für den Einbau der Flügelwaffe der Buchon. Das ist einfach erhaltenswert! Bedauerlich, wenn sowas durch Rück- oder Umbau verloren geht.
Schon alleine das Abdeckblech ist interessant. Ist doch so nicht bei der Gustav vorhanden gewesen, oder? Wozu sind diese Laschen auf beiden Seiten, die eigentlich aussehen, als wenn es ein "Stangenscharnierband" wäre? Das Blech wird doch an der einen kurzen Seite eingeschoben und auf der anderen kurzen Seite an den drei Annietmuttern verschraubt, oder? Wird dann noch eine Stange auf jeder langen Seite eingeschoben? Wie kam man da ran?
 
one-o-nine

one-o-nine

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2004
Beiträge
1.136
Zustimmungen
1.379
Ort
Bayern
Das Innenleben wurde bislang bei keinem Rück- / Umbau entfernt,
es wurden lediglich die gestückelten abnehmbaren Deckel ersetzt
in die beiden großen, wie es Serienzustand bei den Teutonen war...

Derweil die spanische Frickelbauweise ist Mechanikers Albtraum,
zumal wenn man die ganzen Deckel im Deckel nicht braucht!

Der äußere schmale Mun.-Schacht-Deckel hat beidseitig ein Scharnierband zur Fixierung,
der "Scharnierdraht" wird einfach komplett herausgezogen für den Zugang...







 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Atzenstein

Atzenstein

Berufspilot
Dabei seit
27.05.2016
Beiträge
61
Zustimmungen
24
Wo er Recht hat, hat er Recht. ;-)
Quelle: LDv. 228/2 - Starre Schusswaffe Bf 109 C-1 / D-1
Lutz, er redet vom hinteren Hilfsholm nicht vom vorderen. ;)

Noch als Gedankenmodell:
Der (angebliche) vordere "Zusatzholm" hängt nur zwischen zwei lausigen Rippchen...
(die Lochverstärkung im Hauptholm auch mal gedanklich ausblenden)
Man falte geistig aus Papier / Pappe / Blech ein Gebilde wie grau im CAD-screenshot...
Dann übe man Kräfte aus, was passiert? was genau? rischtisch, klassicher "Aufklapper",
drehen & knicken, komplettes Versagen des Holms... :FFTeufel:

fluegel1_800.JPG
Schönes CAD-Bildchen, hat aber Denkfehler, aber das weißt du ja selbst.
 
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.146
Zustimmungen
587
Ort
en casa
Erla Bf 109 G-10
Wer hat den ultimativen Beweis?
Dass alle Erla Bf 109 G-10 ohne Kinnbeulen und ohne Halbmond-Rumpf-Verbreiterung gebaut wurden.

Untersützendes Bildmaterial kann ich leider hier in diesem Thread nicht veröffentlichen, weil man das im FlugzeugForum seit Kurzem als Doppelpost wertet.

Ein Link zur Zeichnung:
 
one-o-nine

one-o-nine

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2004
Beiträge
1.136
Zustimmungen
1.379
Ort
Bayern
... was soll das jetzt werden? "ultimativer Beweis"? alternative Fakten?

Nimm einen handelsüblichen Fluxkompensator, reise in der Zeit zurück, überprüfe es selbst!
Ansonsten hilft leider nur der akt. Stand der Erkenntnisse...

Die Bildchen jenes Herrn Mermet sind auch so eine Sache für sich,
die Nummerierungen der verschiedenen Triebwerksverkleidungen
nach seiner Systematik werden nach wie vor gerne zitiert,
hat er aber frei erfunden, findet sich so nicht mal ansatzweise
in erhaltenen Werkszeichnungen... :FFTeufel:
 
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.146
Zustimmungen
587
Ort
en casa
Die Bildchen jenes Herrn Mermet sind auch so eine Sache für sich,
die Nummerierungen der verschiedenen Triebwerksverkleidungen
nach seiner Systematik werden nach wie vor gerne zitiert,
hat er aber frei erfunden, findet sich so nicht mal ansatzweise
in erhaltenen Werkszeichnungen... :FFTeufel:
Jean-Claude Mermet, brachte mit seinen, wie du sagst „Bildchen“, Fakten zu Papier und veranschaulichte sie ziemlich gut.
Stellte damit einen logischen und nachvollziehbaren Zusammenhang her!

Du darfst das gerne besser machen, wenn du kannst!?
 
lutz_manne

lutz_manne

Astronaut
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
3.202
Zustimmungen
4.231
Ort
Bamberg
Jaja, Zeichnungen. Erst mal in die Welt gesetzt, sind sie Jahre später, durch Fehlinterpretation, für einige plötzlich Fakt geworden. So wie eine Bf 109 K mit Schiebehaube und ohne weitere Anmerkungen in der Zeichnung dazu, siehe Beitrag #2044.

Zu den anderen Maschinen rund um die gewählte Werknummer von Peter Schells Projekt, gibt es Fotos als Belege, welche als sehr gute Indizien zur Festlegung der technischen Ausstattung Peter Schells Maschine dienen können.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Bf 109... Technische Fragen? Technische Antworten!

Bf 109... Technische Fragen? Technische Antworten! - Ähnliche Themen

  • 06.11.2020 Agusta A109S: Spenderherz überlebt Hubschrauber-Absturz in Los Angeles

    06.11.2020 Agusta A109S: Spenderherz überlebt Hubschrauber-Absturz in Los Angeles: Ungewöhnlicher Unfall mit Happy-End: ein Rettungshubschrauber ist bei der Landung auf einem Krankenhaus in Los Angeles verunglückt. Der Pilot...
  • Bf 109 F JG 27 rotes Seitenruder

    Bf 109 F JG 27 rotes Seitenruder: Hallo Jungs, ich friemel gerade an der AZmodel Bf 109 F-4 trop JG 27 Marseille, beim Preis von 10 € konnte ich nicht widerstehen. :squint...
  • Bergung Bf109(G-6) Dalfsen (NLD) 2 November 2020

    Bergung Bf109(G-6) Dalfsen (NLD) 2 November 2020: Seit 2018 gibt es in Niederlande ein Nationaal Programma um 30 bis 50 Flugzeugen mit vermisste Flieger und Mannschaften aus den WK II zu bergen...
  • Hasegawa Bf 109 G-6

    Hasegawa Bf 109 G-6: Hallo zusammen anbei meine Bf 109 G-6 von Hasegawa. Es wurden verbaut: Aires Cockpit HGW Gurten Eduard Räder MDC Sporn Quickboost Auspuff und...
  • Die Ultimative 109

    Die Ultimative 109: Hier ist mein neustes Modell , die Messerschmitt Bf 109 K-14 von AZ-model. Zum Modell kann ich nur sagen es hat alles gepasst ! Bei der Lackierung...
  • Ähnliche Themen

    • 06.11.2020 Agusta A109S: Spenderherz überlebt Hubschrauber-Absturz in Los Angeles

      06.11.2020 Agusta A109S: Spenderherz überlebt Hubschrauber-Absturz in Los Angeles: Ungewöhnlicher Unfall mit Happy-End: ein Rettungshubschrauber ist bei der Landung auf einem Krankenhaus in Los Angeles verunglückt. Der Pilot...
    • Bf 109 F JG 27 rotes Seitenruder

      Bf 109 F JG 27 rotes Seitenruder: Hallo Jungs, ich friemel gerade an der AZmodel Bf 109 F-4 trop JG 27 Marseille, beim Preis von 10 € konnte ich nicht widerstehen. :squint...
    • Bergung Bf109(G-6) Dalfsen (NLD) 2 November 2020

      Bergung Bf109(G-6) Dalfsen (NLD) 2 November 2020: Seit 2018 gibt es in Niederlande ein Nationaal Programma um 30 bis 50 Flugzeugen mit vermisste Flieger und Mannschaften aus den WK II zu bergen...
    • Hasegawa Bf 109 G-6

      Hasegawa Bf 109 G-6: Hallo zusammen anbei meine Bf 109 G-6 von Hasegawa. Es wurden verbaut: Aires Cockpit HGW Gurten Eduard Räder MDC Sporn Quickboost Auspuff und...
    • Die Ultimative 109

      Die Ultimative 109: Hier ist mein neustes Modell , die Messerschmitt Bf 109 K-14 von AZ-model. Zum Modell kann ich nur sagen es hat alles gepasst ! Bei der Lackierung...

    Sucheingaben

    bf 109

    ,

    me 109 Technische zeichnung

    ,

    baupläne für eine messerschmitt die nicht zum fliegen ist

    ,
    messerschmitt bf 109 bauplan
    , 109 oktan benzin, BF 109 G 5 luftverdichter, Bf 109 Luftverdichter, bf 109 start, Bosch AL-SGC 24 DR2, jumo verdichtung, technische fragen, me 109 motor verkleidung, helischmidt, db605 drehmoment, Obere motorverkleidung, me109 660x190, Luftverdichter Flugzeugkabine me 109 G, Bf 109 Druckbelüftete kabine verdichter, technische plane messerschmitt 109, me 109 notausstieg, vdm ersatzteilliste, gerätetafel Bf 109 G-14U4, gerätetafel bf 109 wnf, wnf gerätetafel bf 109 g14U4, messerschmitt technische Zeichnung
    Oben