Bf 109B/C/D der Legion Condor: Hilfe gefragt!

Diskutiere Bf 109B/C/D der Legion Condor: Hilfe gefragt! im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Mein nächstes Projekt -die He 219 ist ja zu 80% fertig - soll wieder eine Besonderheit werden. In der Legion Condor wurden eine ganze Reihe von Bf...
BOBO

BOBO

Space Cadet
Dabei seit
12.02.2003
Beiträge
2.420
Ort
BLN 12489
Mein nächstes Projekt -die He 219 ist ja zu 80% fertig - soll wieder eine Besonderheit werden. In der Legion Condor wurden eine ganze Reihe von Bf 109A-D eingesetzt, die da wirklich langweilig herumstanden/ ~flogen. Aber - es gab auch ganz interessante und ausgefallene Bemalungen/ Tarnungen. Im Vorfeld bin ich noch auf der Suche nach weiteren Quellen oder/ und Fotos:

[Quelle: http://www.network54.com/Forum/473104/message/1210546722/Messerschmitt+BF-109.+Primeros+ejemplares+en+Espa%F1a+%5BParte+1%5D)
Mein nächstes Projekt könnte dieses werden:

Beachtet die Tragflächenoberseiten der 6x51- schon mal gesehen? - und die 5 Abschußbalken! Und schaut mal die sehr dunkle Maschine im Hintergrund!

Und weitaus noch besser ist diese Maschine:

Und nun meine Fragen:


Kennt jemand weitere Fotos zur 6x51 (mit 5 Abschußbalken !! ) oder/und 6x55 und kennt jemand den Piloten der 6x55?

<Mod-Edit> Der Urheber hat der Verwendung des ersten Bildes widersprochen. Zusätzlich ist die Nutzung von Upload-Servern nicht regelkonform. </Mod-Edit>
 
Zuletzt bearbeitet:
BOBO

BOBO

Space Cadet
Dabei seit
12.02.2003
Beiträge
2.420
Ort
BLN 12489
Was, keiner kann weiterhelfen, nicht ein wenig?
 
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.389
Ort
Stralsund
Nö, ich jedenfalls nicht:)! Ich hoffe aber dass Dir hier noch ein paar Infos zukommen.
Da haste Dir wieder ein sehr interessantes Projekt ausgesucht. Die Oberflügelbemalung hab ich so auch noch nicht gesehen. Welcher Maßstab solls den werden, Bobo?
Beste Grüße von der Ostsee
Hendrik
 
MikeKo

MikeKo

Space Cadet
Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
2.391
Ort
Eibenstock
Morgen BOBO,
ich schau auch mal in meinen Unterlagen nach, komme aber erst am Wochenende dazu ausführlich zu suchen.
Gruss Mike
 
BOBO

BOBO

Space Cadet
Dabei seit
12.02.2003
Beiträge
2.420
Ort
BLN 12489
Maßstab 1/48, Bausätze davon habe ich genügend von Hobbycraft und von Classic Airframe. Letzterer wäre dafür des Beste. Die Firma gibt es zwar nicht mehr, aber dieser Bausatz hat es verdient zu einem solch ungewöhnlichen Projekt verbaut zu werden.:TOP:

Es drängt mich niemand, ich bin es nur gewohnt lange Zeit vor Baubegin zu recherchieren, um Überraschungen oder Fehl"investitionen" zu vermeiden.
Also - In der Ruhe liegt die Kraft
 
Wolfgang Henrich

Wolfgang Henrich

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2002
Beiträge
1.969
Ort
Köln
Die sehr dunkle Maschine ist vermutlich noch in ihrem originalen 70/71 Anstrich lackiert.
Die Maschinen wurden teilweise im originalen Anstrich ausgeliefert und dann vor Ort überlackiert. Oftmals nur hauchdünn so dass der darunter liegende Anstrich noch durchschiommerte..
Die Angaben zu den verwendeten Farben reichern hier von 02 über 63 bis 62.

Bei der 6X55 sieht es so aus dass der helle Farbton in Segmenten über den darunterliegenden 70/71 Segmentanstrich lackiert wurde. Wenn man das linke Hoheitszeichen auf dem Flügel betrachtet sieht man noch links unten den dunkleren Teil der ehemaligen Segmenttarnung. Der Rumpf ist dagegen komplett hell überlackiert. Warum? Keine Ahnung.
Bei der 6X51 wird Wolfgang Schellmann als Pilot angegeben (12 Luftsiege in Spanien)
 
Zuletzt bearbeitet:
BOBO

BOBO

Space Cadet
Dabei seit
12.02.2003
Beiträge
2.420
Ort
BLN 12489
Danke für Deine Mühe.

Die sehr dunkle Maschine ist vermutlich noch in ihrem originalen 70/71 Anstrich lackiert.
Die Maschinen wurden teilweise im originalen Anstrich ausgeliefert und dann vor Ort überlackiert. ... Die Angaben zu den verwendeten Farben reichern hier von 02 über 63 bis 62.
Die Überlackierungen - meistens der Rümpfe - entstanden aus der Notwendigkeit heraus wenn Staffeln in andere Vegetationszonen in Spanien verlegt wurden - sogar mehrfach!. Die dafür verwendeten Farben könnten wirklich RLM 61,62,63 und 65 gewesen sein, spanische und engl. Quellen sind da glecher Meinung. Ich glaube weniger an die Farben 70/71 - das ist bis heute ein Streitobjekt und da halte ich mich ganz zurück :D

Probelm hier - wie anderswo auch: das Filmmaterial (panchromatisch/ ortochromatische SW-Aufnahmen - Farbe dürfte in dieser Zeit ausfallen -), die Kopie von der Kopie einer Kopie ....

Schellmann und Heinrich sind mir ein Begriff, da habe ich schon einiges zu gelesen.
 
Wolfgang Henrich

Wolfgang Henrich

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2002
Beiträge
1.969
Ort
Köln
Ich glaube weniger an die Farben 70/71 -
in welchen Farben sollen denn die Maschinen dann ausgeliefert worden sein und welche Farben zeigen dann die Bilder mit den ganz dunklen Maschinen in Segmenttarnung?
 
glenn

glenn

inaktiv
Dabei seit
29.08.2008
Beiträge
468
Ort
Németország
Danke für Deine Mühe.
Die Überlackierungen - meistens der Rümpfe - entstanden aus der Notwendigkeit heraus wenn Staffeln in andere Vegetationszonen in Spanien verlegt wurden - sogar mehrfach!. Die dafür verwendeten Farben könnten wirklich RLM 61,62,63 und 65 gewesen sein, spanische und engl. Quellen sind da glecher Meinung. Ich glaube weniger an die Farben 70/71 - das ist bis heute ein Streitobjekt und da halte ich mich ganz zurück :D
Warum fragst Du denn, wenn Du es Dir eigentlich gleich selbst beantwortest. :?!
 
UweB

UweB

Testpilot
Dabei seit
05.04.2008
Beiträge
882
Ort
Berlin
Und nun meine Fragen:[/U]


Kennt jemand weitere Fotos zur 6x51 (mit 5 Abschußbalken !! ) oder/und 6x55 und kennt jemand den Piloten der 6x55?
Hallo BOBO,

sonderlich viele gute Bilder der 6-51 kenne ich nicht (deines ist schon ein sehr gutes). Von der 6-55 kenne ich nur dieses eine Foto.

Den Piloten kenne ich auch nicht. Allerdings flog ja nicht immer der gleiche Pilot die Maschine, da ja die Kommandierungen nicht so lang waren, wie die Einsatzzeit mancher 109 in Spanien.


in welchen Farben sollen denn die Maschinen dann ausgeliefert worden sein und welche Farben zeigen dann die Bilder mit den ganz dunklen Maschinen in Segmenttarnung?
Die Maschinen ab B-2 bis zu den E wurden in 70/71/65 geliefert. In Spanien wurden die 109 dann fast alle in RLM Grüngrau 63 bzw. 02 und 65 umlackiert (Warum weiß ich bisher auch noch nicht). Einige scheinen eventuell auch RLM 63 Lichtgrau gewesen zu sein, ist ja nie ganz zweifelsfrei nachzuweisen.

Im Jahr 1937 gab es eine Überlegenheit der Regierungsluftwaffe, daher vermute ich, dass darum die Maschinen der LC nicht in die hellen Grautöne umgetarnt wurden (oder einfach Zeitmangel?).

Bei Verlegungen wurden dann die Tragflächen/Höhenleitwerke nachgetarnt wie BOBO schon schrieb. Oder war es einfach ein Versuchstarnmuster, schon bei der Auslieferung nach der Montage in Spanien? Könnt ja auch sein , es wurde ja sehr vielfältig experimentiert damals.

Viele Grüße UweB
 
Wolfgang Henrich

Wolfgang Henrich

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2002
Beiträge
1.969
Ort
Köln
Ja, das sind ja die Dinge die ich weiß uind so in etwa auch benannt habe. Meine Frage richtet sich ja an Bobo, der meint, dass die Maschinen nicht zunächst in 70/71 lackiert waren. Von daher wollte ich wissen was er denn meint welche Farben dann die ja unübersehbar dunklen Farben mancher Maschinen sind?
 
BOBO

BOBO

Space Cadet
Dabei seit
12.02.2003
Beiträge
2.420
Ort
BLN 12489
Hallo Uwe, wie gehts, wie stehts ... ja ich weiß, gestern .... :D
Du warst eigentlich meine größte Hoffnung, ich bin eigentlich bei meiner Recherche zufällig auf diese angegebene Website gestoßen und war auch sehr überrascht, was es so alles gibt. Aber da kann man nichts machen, ich werde wohl improvisieren müssen ...:)
 
Thema:

Bf 109B/C/D der Legion Condor: Hilfe gefragt!

Bf 109B/C/D der Legion Condor: Hilfe gefragt! - Ähnliche Themen

  • Frank-Dieter Lemke: Geschichte der Luftfahrtindustrie der DDR

    Frank-Dieter Lemke: Geschichte der Luftfahrtindustrie der DDR: Nach dem bemerkenswert informativen Buch über den DDR-Segelflugzeugbau hat Frank-Dieter Lemke jetzt mit der "Geschichte der Luftfahrtindustrie der...
  • HeliPilot werden mit leichter Behinderung im Arm?

    HeliPilot werden mit leichter Behinderung im Arm?: Hall Zusammen, seit Kindheitstagen ist es ein Traum von mir Helikopterpilot zu werden. Ich habe aber leider durch einen Unfall vor ein paar...
  • 1/72 Tamyia P-47D Thunderbolt 'Razorback'

    1/72 Tamyia P-47D Thunderbolt 'Razorback': Guten Tag, liebes Forum, hier meine neueste 1/72 Tamiya P-47D. Alles aus der Schachtel, ausser die Decals, die kommen von Xtradecal ((X72196 "70th...
  • Heinkel HE-162 in der Version A-10, Revell Maßstab 1/32

    Heinkel HE-162 in der Version A-10, Revell Maßstab 1/32: Nach langer Abstinenz, möchte ich wieder einmal loslegen. Als damals die HE-162 1/32 von Revell herauskam, war ich ganz heiß auf dieses Modell...
  • Bf-109B Dübendorf (Aeroplast) 1:72

    Bf-109B Dübendorf (Aeroplast) 1:72: Hallo an alle Leser, heute möchte ich die Gelegenheit nutzen, um euch meine 109 B von Aeroplast zu präsentieren. Geschichtlicher...
  • Ähnliche Themen

    Oben