Bf 109E-1 von I./JG 76 geflogen von Lt. Rudolf Ziegler

Diskutiere Bf 109E-1 von I./JG 76 geflogen von Lt. Rudolf Ziegler im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo, am 03.09.1939 ca. gegen 16.40 Uhr, hat Lt. Rudolf Ziegler seinen ersten und auch den letzten Abschuß in Polen erzielt. Er flug damals...

Moderatoren: mcnoch
  1. TURGAN

    TURGAN Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,

    am 03.09.1939 ca. gegen 16.40 Uhr, hat Lt. Rudolf Ziegler seinen ersten und auch den letzten Abschuß in Polen erzielt. Er flug damals einen Bf-109E-1 und schoß einen PZL P.23B Karas ab. Er hat damit die Liste für die zahlreichen Emil-Luftsiege in 2.WK eröffnet.

    Ich verfüge leider über keine Informatinen über Zieglers Emil (Farbschema, Fotos etc?).

    Ich werde sehr dankbar für die Hilfe in meiner Suche.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Degalus, 18.07.2010
    Degalus

    Degalus Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Leipheim
    Fotos direkt von seiner Stabs-Maschine habe ich auch nicht, jedoch sahen alle gleich aus...mit dem Dunkle Anstrich. Hier Bilder vom September `39 aus dem Buch von Prien, Rodeike, Bock und Stemmer.

    Gruß Degalus
     

    Anhänge:

    • 003.jpg
      Dateigröße:
      40,8 KB
      Aufrufe:
      245
  4. #3 Degalus, 18.07.2010
    Degalus

    Degalus Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Leipheim
    #2
     

    Anhänge:

    • 008.jpg
      Dateigröße:
      54,7 KB
      Aufrufe:
      246
  5. #4 Degalus, 18.07.2010
    Degalus

    Degalus Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Leipheim
    #3
     

    Anhänge:

    • 004.jpg
      Dateigröße:
      46,6 KB
      Aufrufe:
      247
  6. #5 Degalus, 18.07.2010
    Degalus

    Degalus Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Leipheim
    #4
     

    Anhänge:

    • 006.jpg
      Dateigröße:
      47,5 KB
      Aufrufe:
      243
  7. #6 Degalus, 18.07.2010
    Degalus

    Degalus Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Leipheim
    Seinen Abschuss machte er um 16:20 Uhr und nicht um 16:40 Uhr.:D
     

    Anhänge:

    • 007.jpg
      Dateigröße:
      51,2 KB
      Aufrufe:
      246
  8. #7 Degalus, 18.07.2010
    Degalus

    Degalus Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Leipheim
    So, hoffe das reicht.
    Lieben Gruß
    Degalus
     
  9. TURGAN

    TURGAN Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Degalus,

    JAEIN:)

    Zuerst herzlichen Dank für das Fotomaterial.

    Prien deutet aber dass Lt. Ziegler in Stab I./JG 76 geflogen hat das limitiert praktisch die in Frage kommenden Maschienen zur drei Stück... Ich möchte aber genau bestimmen mit welcher damals Lt. Ziegler geflogen ist.:cool:
     
  10. #9 Degalus, 18.07.2010
    Degalus

    Degalus Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Leipheim
    Hab nachgeschaut... auch als die Gruppe zur II/JG54 eingebracht wurde, gibts keinen Hinweis, wo Ziegler war oder was er bekleidet hat.
    Als Offz kanns ja aber nur Adju oder TO gewesen sein oder? Warum nur einen Abschuss? Ist er danach NachrichtenOffz geworden und hat das fliegen an den Nagel gehängt?
    Ich suche weiter!

    Gruß
    Degalus
     
  11. #10 Hannes64, 18.07.2010
    Hannes64

    Hannes64 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.12.2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    1.102
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Berlin
    Hallo

    Ziegler war T.O. und ist am 30. August 1940 nach einem Zusammenstoß mit einem Kameraden über England in Gefangenschaft geraten. Insgesamt 6 Luftsiege, leider kein Flugbuch mehr vorhanden.

    Schönen Abend, Christian
     
  12. TURGAN

    TURGAN Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,

    herzlichen dank für die Ergänzung.

    Das wird dann "<o +" bedeuten. Übliche RLM71/72/65 plus Wappenzeichen wie die von Degalus gezeigten Maschinen.

    Ich nehme an, Ziegler war T.O. bereits in September 1939 sonst würde er gar nicht angehörige der Stabsstaffel, oder?
     
  13. #12 Degalus, 19.07.2010
    Degalus

    Degalus Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Leipheim
    Wart mal, ich hab Hannes ne PM gesendet und noch keine Antwort bekommen.

    Inhalt:
    Das JG76 wurde noch 1940 aufgelöst und in Priens Bücher verschwindet er nachdem er am 14.05.40 abgeschossen und verwundet wurde (bei Sedan).
    In dieser Meldung wird er der 1. Staffel des JG76 zugeschrieben (also der I. Gruppe JG76).
    Dann könnte er Gruppen TO gewesen sein und nicht Stabs TO?
    Zu diesem Zeitpunkt (05.40) sind im Stab OTL Richard Kraut, Lt Bernhard Malischewski und Lt Rolloff von Aspern.

    Lieben Gruß
    Degalus
     
  14. TURGAN

    TURGAN Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Degalus,

    nicht so ganz hat der Lt. Ziegler verschwunden. Seine Verwundung vom Mai musste nicht so schwer sein da er wieder in August in der Luft war. Am am 30.08.1940 ist aber seine fliegerische Karriere beendet worden als er während "freie Jagd" Einsatz, um 11:55 Uhr auf seinen Kollege vom I./JG 54 (Lt. Hans Rath von 2. Staffel in seinem Emil 4 "weisse 6" WNr. 6072) über England (Layhams Farm, Biggin Hill, Kent) in der Luft aufprallt und abstürzt. Die beiden Piloten haben es geschafft auszusteigen und sind in Gefangenshaft geraten.

    Aber das ist nur zusätzliche Info:)
     
  15. #14 Degalus, 21.07.2010
    Degalus

    Degalus Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Leipheim
    Jup, danke Dir. Hab nun auch alles gefunden.
    Aber du wolltest ja wissen was er in der I./76 machte? Ich denke, auch wegen seiner späteren Verwendung als TO, dass er auch schon im I/JG76 TO war. Ob Stab oder I. Gruppe, kann ich nicht sagen aber wer Ingenieur ist, wird TO. Da bin ich mir sicher. Und so viel Offz-Pack gab es da ja auch nicht. :HOT:

    Gruß Degalus
     
  16. #15 Hannes64, 21.07.2010
    Hannes64

    Hannes64 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.12.2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    1.102
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Berlin
    Hallo

    Ich möchte noch etwas anmerken. Die I./JG 76 wurde im Juni 1940 in die II./JG 54 umbenannt. Lt. Ziegler ist am 30. August 1940 über England mit Oblt. Hans Rath zusammengestoßen, beide konnten mit dem Fallschirm abspringen und gerieten danach in Gefangenschaft. Beide gehörten aber zur II./JG 54, Rath zur 4.Staffel, also nicht I./JG 54. Ziegler hatte in diesem Luftkampf eine Spitfire abgeschossen (Zeuge Lt. Malischewski) und ist dann mit Oblt. Rath, dessen Maschine im Luftkampf seinerseits schwer getroffen wurde, zusammengerauscht. Die II./JG 54 hatte zu dieser Zeit insgesamt 5 Verluste durch Kollisionen, dabei gerieten 3 Flugzeugführer in Gefangenschaft, zwei andere hatten nicht so viel Glück. Hans Rath war übrigens Ingenieur und hat nach dem Krieg im Baugewerbe gearbeitet und kam vom Geschwaderstab.

    Schönen Abend noch, Christian
     
  17. TURGAN

    TURGAN Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Stuttgart
    Ganz genau. In 3 verschiedenen Quellen steht dass Lt. Ziegler in 1939 zur Stab. I./JG76 gehörte. Einmal T.O. immer T.O. ;) Also für meinen zukünftigen Projekt mache ich "<o +" und Schluß;) Ich hoffe aber dass ich noch irgendwelche Fotos finde. Mal schauen.

    Herzlichen Dank für die sehr interessante Diskussion und schönen Abend.

    PS. Sorry für die fehlerreiche Deutsche Sprache:?!
     
  18. TURGAN

    TURGAN Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Stuttgart
    Genau. Am 28.08.1940 hat, damals schon Oblt. Ziegler, auch einen Spitfire abgeschossen (S-W von Dover) das war seinen 5. Luftsieg. Die Quelle: OKL+JFW d.Dt.Lw. 4/II-10 deutet an dass damals Oblt. Ziegler in Stab. II./JG 54 war.

    Ich konnte 4 von seinen 6 Luftsiegen dokumentieren. Mir fehlen aber immer noch zwei (bzw. drei)...

    Am 14.05.1940 hat Lt. Ziegler (ACHTUNG: 1./JG 76) eine Abschußbericht abgegeben jedoch diese Sieg wurde von OKL nicht bestätigt (oder doch?)

    Könnte es sein dass Lt. Ziegler zwischen Mai und August 1940mit einer anderen Einheit geflogen ist?...
     
  19. #18 Degalus, 22.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2010
    Degalus

    Degalus Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Leipheim
    Muss ich so zurück geben. Macht spaß nach so was zu suchen und die Geschichte mal der unbekannten Piloten zu Lesen.

    Ach mist. Hab gestern alles nachgelesen aber dachte mir, das willste bistimmt nicht wissen. Ich such nochmal alles raus.
    Und Ja, die I/JG76 wurde für bestimmte Unternehmen vom 10.05.-05.06.40 dem Stab/JG2 und vom 05.06.-25.06.40 dem Stab/JG54 unterstellt.

    Edit: Hier seine Abschussliste
    - 03.09.39 Stab I./JG76 PZL P-23 (1. Abschuss)
    - 14.05.40 1./JG76 vermutlich Curtis (nicht bestätigt),(2. Abschuss)
    - Hier kommt eine größere Lücke---es wird aber 1 Abschuss Lt Ziegler zugesprochen, Ort, Datum (könnte die zweite am 14.05. gewesen sein) und Maschine unbekannt (3. Abschuss)
    - im August 1940 wird Ziegler noch ein Abschuss anerkannt, genaues Datum jedoch unbekannt, Stab II./JG54 (4. Abschuss)
    - 28.08.40 Stab II./JG54 Spitfire (5. Abschuss)
    - 30.08.40 Stab II./JG54 Hurricane (6. Abschuss)


    In Prien, Teil 4 /II Seite 318 wird der zusammenstoß vom 30.08.40 aufgeführt, jedoch mit dem Kennzeichen <-+- (was eigentlich Geschwader IA) und nicht mit <o+-. E-4 WNr. 6072 gerammt mit der WNr. 1643 E-4. Hatte er an dem Tag eine andere Stabs-Emil bekommen?

    Lieben Gruß
    Degalus
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. TURGAN

    TURGAN Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Stuttgart
    Nein. Der E-4 WNr. 6072 gehörte dem Lt. Hans Rath 4./JG54.
     
  22. #20 Degalus, 22.07.2010
    Degalus

    Degalus Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Leipheim
    Na, eben nicht! Ziegler flog die Rath Maschine und Rath die Emil 4 WNr. 1643, Kennung 5+-. Die haben die Maschinen getauscht...warum immer aber die haben es gemacht.
    So stehts bei Prien drin.

    Lieben Gruß
    Degalus
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Bf 109E-1 von I./JG 76 geflogen von Lt. Rudolf Ziegler
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hrabak

    ,
  2. oblt rath jg54

Die Seite wird geladen...

Bf 109E-1 von I./JG 76 geflogen von Lt. Rudolf Ziegler - Ähnliche Themen

  1. Bf 109E-1 bei der "Luftschlacht um England" Eduard in 1:32

    Bf 109E-1 bei der "Luftschlacht um England" Eduard in 1:32: Hallo Freunde des Modellbaus, anbei möchte ich Euch mein aktuelles Modell, die Bf 109E-1 in den Farben der I./JG27 aus der Luftschlacht um...
  2. Tamiya BF 109 E-4 Gruppenstab II/JG3 Oblt Franz von Werra

    Tamiya BF 109 E-4 Gruppenstab II/JG3 Oblt Franz von Werra: Am Donnerstag, den 6.9.1940 flog die II./JG 3 unter Hauptmann Selle Begleitschutz für einen Angriff auf den RAF-Flugplatz Biggin Hill....
  3. Fw 190A II/JG300

    Fw 190A II/JG300: Nach einer langen Pause ist es endlich soweit, gestern wurde die Maschine fertiggestellt. Es fehlt zwar noch ein entsprechender Untergrund, aber...
  4. Me 109E-3 II/JG53, 1940, Wnr. fehlt noch!

    Me 109E-3 II/JG53, 1940, Wnr. fehlt noch!: Me 109E-3 II/JG53, 1940, Wnr. fehlte noch! Bausatz: Me 109E-3, 1/48 Tamiya Bau dauerte wegen Verpackungsfehler Kabinenhaube sehr lange, bis...