Bf 109G-10 JG300 Gelbe 7 vs Grüne 7

Diskutiere Bf 109G-10 JG300 Gelbe 7 vs Grüne 7 im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Hallo Leute, ich brauche hier ein wenig Rat. Als zweite Bemalungs- und Markierungsvariante in Revells 1/32er G-10 Bausatz findet sich eine...

Moderatoren: AE
  1. 888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    684
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg
    Hallo Leute,

    ich brauche hier ein wenig Rat. Als zweite Bemalungs- und Markierungsvariante in Revells 1/32er G-10 Bausatz findet sich eine Maschine des Jagdgeschwaders 300, die eine gelbe "7" am Rumpf trägt.
    http://www.modellversium.de/kit/artikel.php?id=9703

    Vorbild ist anscheinend diese Maschine hier http://www.jg300.de/me109g-10erla.html (gibt es noch ein anderes Foto, auf der die Nummer besser zu sehen ist?)

    Ich kann zwar nachvollziehen, dass die Indizien auf das JG300 hinweisen und die Rumpfbänder somit blau-weiß-blau gewesen sind. Aber inwieweit kann mit Sicherheit gesagt werden, dass die 7 gelb war? Andere Quellen gehen dagegen von einer grünen 7 aus (und warum grün?).

    Zumindest findet man bei den Decalherstellern die gelbe (z.B. Cutting Edge) als auch die grüne Variante (z.B. EagleCals, Barracuda). Auf die Interpretation der Rumpftarnung -einheitlich grün oder grünbraun- möchte ich hier gar nicht eingehen.

    Wieso kann die Ziffer z.B. also nicht auch blau (wie das helle Rumpfbandblau) gewesen sein? Wie wahrscheinlich ist es, dass eine gelbe Ziffer noch einen weißen Rand erhält, um sich vom dunklen Rumpf abzuheben?

    Gruß888
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    684
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg
    AW: Bf 109G-10 JG300 Gelbe 7 vs Grüne 7 und warum nicht blau

    hmm.... 6 Tage und 200 Klicks später und keiner konnte bislang helfen. Hat denn gar keiner der Fachkundigen hier im FF eine Idee?
     
  4. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.036
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    AW: Bf 109G-10 JG300 Gelbe 7 vs Grüne 7

    frag doch mal bei Bobo nach.
    Der ist doch der JG 300 Experte.

    Hotte
     
  5. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    AW: Bf 109G-10 JG300 Gelbe 7 vs Grüne 7

    Verbürgung für gelb gibt es nicht :headscratch: Grüne "7" wäre u.a. eine Stabs-Maschine - eher unwahrscheinlich - da schon länger ein strenges Flugverbot für Führungsoffiziere im Stab galt. Gelb ist auf jeden Fall richtiger, da die Analyse des Fotos ergab, dass die gelben Dreicke für die Treibstoffeinfüllstellen den gleichen Ton haben wie die Kenziffer "7".
    Es gibt ein weiteres Foto, allerdings unbrauchbar im Buch "Luftwaffe over Czech Territory" eines davon habe ich sogar noch zum Verkauf :wink:, Seite 43 unten. Über diese Maschine wurde schon viel gestritten. Es gab da einen Verlegebegehl nach Prag für u.a. JG300/ JGr.300 Maschinen und diese "7" blieb halt wegen Treibstoffmangel in Prag liegen.

    Ich plädiere für gelbe "7" :TOP:

    Schicke mir bitte mal ein großes Foto der linken und rechten Motorseite des Bausatzes, bitte schön groß -Danke.
     
  6. 888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    684
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg
    AW: Bf 109G-10 JG300 Gelbe 7 vs Grüne 7

    Hi Bobo, danke erstmal für die Antwort.
    Wenn grün also eher unwahrscheinlich ist, was wäre z.B. mit blau (Rumpfband-Hellblau) für eine 4. Staffel der Gruppe. Die jeweiligen Grauwerte scheinen auch ähnlich hell zu sein, ähnlich so wie bei der Maschine auf diesem Bild http://www.jg300.de/bf-109g-jg300.html, auf dem die mutmaßliche (rote oder) blaue Nummer ähnlich hell wie die dunklere der beiden Rumpfbandfarben ist.

    Ich bin immer noch über die mögliche Variante gelbe Nummer/weiße Umrandung verwundert. Ich habe bis jetzt -bewusst- noch keine andere 109 oder 190 mit einer solchen gesehen.

    Das werde ich machen, wenn der Bausatz endlich bei mir angekommen ist (ich recherchiere meist schon im Voraus, allein um zu wissen, ob und welche Zurüstteile oder Decals dazugekauft werden müssen.).

    Hier gibt es aber auch schon gute Nahaufnahmen der linken Seite: http://www.hyperscale.com/2014/galleries/bf109g10erla32dw_1.htm

    MfG888
     
  7. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    AW: Bf 109G-10 JG300 Gelbe 7 vs Grüne 7

    Die Rumpfbänder in den letzten Kriegswochen variieren in den Farben sehr stark, von hellem Blau bis Mittelblau (mit und ohne Querbalken im weißen Feld), damit wird die Expertise schwer und ich bin nicht der Farbexperte bei der Auswertung von SW-Fotos, obendrein gibt es auch noch Probleme mit den verschiedenen Filmtypen (Farbe/ SW: ))

    Trotz alledem halte ICH diese Maschine für eine der 3./ JG300 (ähnlicher Fall auch bei dieser Fw-190A-Maschine), gelb mit weißem Rand. Wenn es mal eine ordentliche G-10(Typ110-Motor) geben sollte, dann baue ich diese genauso wie im Farbschema.

    Mehr will ich dazu nicht sagen, mach es aus DEINEM eigenen Bauchgefühl heraus, dann gefällt es Dir am Besten!

    Bitte die Mototrhauben ohne Farbe ablichten, bei Auspacken sozusagen :D:
     
  8. 888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    684
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg
    AW: Bf 109G-10 JG300 Gelbe 7 vs Grüne 7

    Ich danke Dir vielmals für Deine Einschätzung! Fotos demnächst.

    Gruß888
     
  9. KlausJ

    KlausJ Fluglehrer

    Dabei seit:
    09.04.2008
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Deutschland
    AW: Bf 109G-10 JG300 Gelbe 7 vs Grüne 7

    Hallo,

    also ich bin der Überzeugung, dass diese G-10 eines der originalgetreusten Modelle einer 109 ist, sieht man mal von der G-6 aus gleichem Haus ab. :TOP:
    Fehler gibts überall, aber woanders halt mehr...

    Grüße
    Klaus

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    888 gefällt das.
  10. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    AW: Bf 109G-10 JG300 Gelbe 7 vs Grüne 7

    Danke - und wenn Du den Motor fertig hast (äußere Hülle, dann bitte auch noch eins von oben, von der Kanzel ab bis zum Motorende. Ich glaube nämlich, dass Revell es nicht gemerkt hat, dass die G-10(Typ110) Haube asymmetrisch ist. Vor vorne gesehen müßte die rechte Seite sichtlich weiter raus ragen als die linke Seite:

    Anhänge:

     
  11. #10 one-o-nine, 15.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.2014
    one-o-nine

    one-o-nine Testpilot

    Dabei seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    538
    Beruf:
    alte und neue Flugzeuge
    Ort:
    Bayern
    AW: Bf 109G-10 JG300 Gelbe 7 vs Grüne 7

    Hallo,

    ich kann versichern, dass man die Asymmetrie sehr wohl bemerkt hat und auch am Modell korrekt vorhanden ist :cool:
    Eine "Typ 110"-Haube hat es übrigens im damaligen Kontext nie gegeben :FFTeufel:
    Ich spreche lieber von G10-Erla :wink:

    Es gibt übrigens die Theorie, dass die G10-Erla-Haube eigentlich die "wahre" K4 ist,
    bzw. das, was für die K4 eigentlich erdacht wurde, eingestrakte Kinnbeulen,
    links rechteckige seitliche Rumpfverbreiterung etc.
    Es existieren davon auch noch einige Werkszeichnungen...
    Bei den Regensburgern K4 hatte man das aber nicht mehr umgesetzt...
     
  12. KlausJ

    KlausJ Fluglehrer

    Dabei seit:
    09.04.2008
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Deutschland
    AW: Bf 109G-10 JG300 Gelbe 7 vs Grüne 7

    Hallo Bobo,

    da ich den Bausatz vorerst nicht zusammenbauen werde, kann ich dir solche Fotos nicht bieten. Meinen Informationen zufolge haben am Entwurf Leute mitgearbeitet, die als Experten an der 109 gelten. Ich bin mir deshalb ziemlich sicher, dass der Strak für den größeren Lader berücksichtigt worden ist. :TOP:

    Übrigens, die Bezeichnungen "Typ 010" bis "Typ 111" wurden - soweit ich weiß - von Jean-Claude Mermet erfunden. In den Originalunterlagen finden sich diese Bezeichnungen nicht. :headscratch:

    Grüße,
    Klaus

    PS: Uuups, da war one-o-nine schneller.
     
  13. #12 one-o-nine, 15.06.2014
    one-o-nine

    one-o-nine Testpilot

    Dabei seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    538
    Beruf:
    alte und neue Flugzeuge
    Ort:
    Bayern
    AW: Bf 109G-10 JG300 Gelbe 7 vs Grüne 7

    ... wer's noch nicht kennt, diverse G10-Erla - Bilder :TOP:
     
    888, 141 und Augsburg Eagle gefällt das.
  14. #13 78587?, 17.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.2014
    78587?

    78587? Space Cadet

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    1.493
    Zustimmungen:
    506
    Ort:
    BRDeutschland
    AW: Bf 109G-10 JG300 Gelbe 7 vs Grüne 7


    hmmm,... eine Kleinigkeit könnte man noch ändern.

    Die Werknummer gefällt mir nicht, nach meinen derzeitigen Erkenntnissen dürfte der Nummern-Block "49" noch die "660" er Räder und die kleinen Beulen auf dem Flügel gehabt haben.
     
  15. 888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    684
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg
    AW: Bf 109G-10 JG300 Gelbe 7 vs Grüne 7

    Danke für den Hinweis, zum Glück ist der Bausatz mit den großen Beulen für die Gelbe/Grüne/? 7 aber in Ordnung.

    Im Gegensatz zu anderen Decalherstellern hat Barracudacals bei ihren Recherchen darauf geachtet, mit in die Anleitungen zu den jeweiligen Maschinen zu schreiben, ob große oder kleine Räder (=große Beulen/kleine Beulen) dran waren, damit der Modellbauer entsprechend nachrüsten kann.
    http://barracudacals.com/proddetail.php?prod=BC32144
    http://barracudacals.com/proddetail.php?prod=BC32145

    "Zufällig" hat diese Firma natürlich auch die entsprechenden Resinteile dafür im Angebot :rolleyes:
    Ich gehe aber davon aus, dass die entsprechenden Teile der Revell G-6 genauso gut passen...
     
  16. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    AW: Bf 109G-10 JG300 Gelbe 7 vs Grüne 7

    Wie ich sehe, hat der Decalhersteller versucht, den alten Streit JG2 oder JGr.300/ JG300 für die Wnr.: 150816 wiederzubeleben :FFTeufel:
    Die Beschreibungen und Abziehbilder sehen sehr gut aus, :TOP: Schade, dass es für 1/48 an solchen fehlt und obendrein die verkorkste G von Eduard einen Nachfolgebausatz einer G-10 Erla (Typ 110 nach Mermet :cool:) i Frage stellt.

    Ich habe selber bis heute nie so richtig ans JG300 geglaubt. Ursache ist hier zu sehen.

    Anhänge:

    Anhänge:



    Und "unsere amerikanischen Experten" ordnen dementsprechend auf Bilder des Stützpunktes Neubiberg/ Ainring/ Maxlan und Prag einfach mal schnell eine JG53-Maschine der JGr.300 zu, egal wie diese auch aussehen mag. :FFEEK:
     
  17. 888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    684
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg
    AW: Bf 109G-10 JG300 Gelbe 7 vs Grüne 7

    Eigentlich macht er das Gegenteil. Es wird nur daraufhin gewiesen, dass es in der Vergangenheit mal diese Kontroverse gegeben hat, mittlerweile jedoch die Zweifel ausgeräumt sind.
    Wohl nur ein fairer Zusatzhinweis an diejenigen Modellbauer, die noch über falsche, ältere, Informationen verfügten.
     
  18. 888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    684
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg
    AW: Bf 109G-10 JG300 Gelbe 7 vs Grüne 7

    Interessante Dokumente.
    Um wieder etwas in Richtung ursprünglicher Fragestellung zu kommen, die Informationen in diesen Unterlagen kann ich mit der Einordnung der G-10 als entweder Gelbe, Grüne oder Blaue 7 der 3., Stabs- bzw. 4. Staffel (alle I. Gruppe des JG300) dann überhaupt nicht zusammenbringen.
    Diese Befehle zur Zusammenführung der Gruppen oder Staffeln verschiedener Geschwader führen nicht die I. Gruppe des JG300 auf, oder ich habs übersehen.
    War die I. Gruppe zu diesem Zeitpunkt etwa nicht mehr existent? Wie kann dann eine Maschine dieser Gruppe dann nach Kriegsende mehr oder weniger heil vor diesem Hangar stehen?

    Oder doch ein Indiz dafür, dass es zusätzlich nun eine "Jagdgruppe 300" gab, zum Teil eben mit Maschinen der ehem. I.Gruppe?
     
  19. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    AW: Bf 109G-10 JG300 Gelbe 7 vs Grüne 7


    Es macht wenig Sinn hier darüber mit "hätte, könnte, wäre, wenn..." zu diskutieren, schließlich waren wir zu dieser Zeit nicht einmal Quark im Schaufenster :FFTeufel: Deine Annahme ist aber mit den obigen Zitaten auf einen logisch richtigen Weg. Startbereite Flugzeuge waren außerdem eine Mangelerscheinung, da wurde genommen, was sich anbot.
    (Siehe dazu auch Artikel in "Luftwaffe im Focus" Spezial #3, Seite 52 ff. und das dazugehörige Foto

    Anhänge:



    ... indem dies eine Fluchtmaschine ist -> siehe Literaturempfehlung JAPO: "Luftwaffe over Czech Territory", die dem Verlegebefehl nach Süden wegen Spritmangel nicht mehr nachkommen konnte.

    Ob nun grüne oder gelbe "7" in Prag-Gbely, es handelt sich hierbei fotomäßig nicht um eine Maschine der JGr.300 - theoretisch - was aber nicht auszuschließen ist, denn es geht in den letzten Wochen und Tagen alles drunter und drüber. (Siehe LW Focus-Bericht) Ob nun 9./JG300 oder 3./JG300 (gelbe Ziffern) oder auch 11./JG300 (grüne Ziffern) kann nur mit einem Originalbild belegt werden, ich habe keins, sondern auch nur eine Kopie einer Kopie einer Kopie - digitalisiert (*.jpg und *.tiff)
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. 888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    684
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg
    AW: Bf 109G-10 JG300 Gelbe 7 vs Grüne 7

    Vielen Dank für den Einblick in die mit dicken Fragezeichen versehene, (Un-)Wahrscheinlichkeiten berücksichtigende, mit Argumenten und Gegenargumenten garnierte Interpretationswelt der Luftwaffenmarkierungen und Bemalungen während der Endphase :TOP:
    Da sind der eigenen Auslegung tatsächlich viele Freiräume geboten. So richtig falsch kann es also nie sein. Find ich gut.

    Gruß888
     
  22. #20 Rasmussen, 20.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.2014
    Rasmussen

    Rasmussen inaktiv

    Dabei seit:
    23.07.2001
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Leipzig, jetzt Göttingen
    AW: Bf 109G-10 JG300 Gelbe 7 vs Grüne 7

    ... das ist keine Theorie ... zumindest für mich nicht (da ich die entsprechenden Dokumente kenne) ...

    Zudem war die Erla Maschinenwerk GmbH kein Entwicklungswerk sondern ein Nachbauwerk, weshalb sie lediglich eine Änderungsabteilung besaß (dessen Leiter Mehr war) --- was Karl-Dieter Seifert in seinem kleinen Büchlein zu Erla auch nicht verstanden hat (wie vieles andere mehr) ...
     
Moderatoren: AE
Thema: Bf 109G-10 JG300 Gelbe 7 vs Grüne 7
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bf 109 g-10 erla

    ,
  2. 109G-10

Die Seite wird geladen...

Bf 109G-10 JG300 Gelbe 7 vs Grüne 7 - Ähnliche Themen

  1. Me 109G-10 II./NJG11 1945

    Me 109G-10 II./NJG11 1945: Nach längerer Zeit wieder einmal ein Rollout. Das Modell entstand aus mehreren Restbausätzen: Rumpf: Revell G-10 Tragflächen Hobbycraft G-6...
  2. Rollout mit kleinem Schaden: Bf 109G-6 Eduard - rote 1, 2.JG300

    Rollout mit kleinem Schaden: Bf 109G-6 Eduard - rote 1, 2.JG300: Beim Transport auf den Fotountergrund habe ich das Staurohr abgebrochen - :FFEEK::headscratch: Zu blöd, wie man sich manchmal anstellt. Bevor ich...
  3. Messerschmitt Bf 109G-6 /späte Version/ Eduard 1/48, rote "1" der 2./ JG300

    Messerschmitt Bf 109G-6 /späte Version/ Eduard 1/48, rote "1" der 2./ JG300: Ltn. Manfred Dieterle, StaffKap. der 2. JG300 flog diese späte Bf 109G-6 mit vergrößertem SeitenLW und Erla-Kabinenhaube im Juni 1944. Diese...
  4. Bf 109G-6, I./JG300, gelbe "3", altes OTAKI-Kit zusammengestückelt

    Bf 109G-6, I./JG300, gelbe "3", altes OTAKI-Kit zusammengestückelt: Das man mit alten OTAKI-Kits noch etwas anfangen kann habe ich bereits an dieser Stelle bewiesen. Und so ein leider unvollständiges Teil lungerte...
  5. Bf 109G-6, Gelbe 17, III./JG300 , altes Otaki-Kit 1:48 verbaut!

    Bf 109G-6, Gelbe 17, III./JG300 , altes Otaki-Kit 1:48 verbaut!: Es fehlt zwar noch Kleinigkeiten Zusatztank und ein ordentlicher Untergrund, aber ansonsten war's das. Ein alter OTAKI-Kit wurde gebaut in knapp...