Bf 110E Nachtjagdversion W. Falck aus EDUARD Bf 110E

Diskutiere Bf 110E Nachtjagdversion W. Falck aus EDUARD Bf 110E im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Hallo, ich möchte eine BF 110E als frühe Nachtjagdversion bauen (als eine Bf 110E-1 von Wolfgang Falck). Verwenden möchte ich den EDUARD...

Moderatoren: AE
  1. #1 jackrabbit, 31.07.2009
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    470
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    ich möchte eine BF 110E als frühe Nachtjagdversion bauen (als eine Bf 110E-1 von Wolfgang Falck).

    Verwenden möchte ich den EDUARD Bausatz der BF110E (weekend-Edition) und entsprechende decals,
    möglich wären Sätze, u.a. von EAGLE CAL oder OWL:
    http://www.aero-spezial-modellbauversand.de/product_info.php/info/p4752_ECD48045-Bf-110C-1-E-1.html
    http://www.owl-czech.eu/pictures/max_navod_48001.jpg

    Der Bausatz wäre dieser:
    http://www.hyperscale.com/2009/reviews/kits/eduard8403reviewbg_1.htm

    Ich nehme an, die frühen Nachtjäger der Bf110 waren Zweisitzer mit einem Rüstsatz, also Bf110 E-1/U1 mit passiver Infrarot-Anlage "Spanner".

    So viel habe ich schon ergoogelt, aber nun zur Praxis:
    Kann man den EDUARD-Bausatz ohne (viel) Umbauten verwenden oder
    mache ich einen grundsätzlichen Gedankenfehler?

    Und: wie sieht diese Infrarotanlage aus, ist sie in 1/48 überhaupt sichtbar?


    Schon einmal Danke und viele Grüsse
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 peter2907, 01.08.2009
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo jackrabbit,

    vielleicht hilft dir das hier ja weiter.
     
  4. #3 Friedarrr, 01.08.2009
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.592
    Zustimmungen:
    1.687
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Entscheide dich doch erstmal für eine der E´s von Herrn Flack.
    Viel Umbauarbeit entsteht nicht, da wird das Spannergerät den größten Anteil haben. Wenn sie denn diese Gerät überhaupt eingebaut hatte!!
     
  5. #4 jackrabbit, 01.08.2009
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    470
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    schon mal Danke für die Antworten.

    Yep, die decals sind alle für 110 E-1 von Herrn Falck und ich denke ich könnte mit dem EDUARD-Bausatz ggf. alle darstellen.:)

    Wie sieht denn die "Spanner"-Infrarotanlage aus?
    Weiss da jemand ungefähres?

    Danke und Grüsse
     
  6. #5 Ta-152H, 02.08.2009
    Ta-152H

    Ta-152H Testpilot

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    107
    Beruf:
    Scherenmonteur
    Ort:
    Wuppertal
    "Spanner"-Infrarotanlage

    Hallo jackrabbit

    in der Luftfahrt international heft 18 ist u.a. diese Bild ab gebildet, es zeigt den Einbau des Spanner II in der Bf 110 Ansicht von innen, vielleicht ist das was Du suchst?

    in dem beschriebem Heft sind ingesamt ca 29 Seiten zum Thema Infrarot-Nachtjagdgerät "Spanner".
    wer intresse hat könnte ich gerne scannen

    Gruß Frank
     

    Anhänge:

  7. #6 quarter, 10.08.2009
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Ich meine mich an keine Zeile bezüglich der Spanneranlage in seinem Buch "Falkenjahre" des 29/6 Verlages erinnern zu können.
    Nun habe ich aber auch das Buch schon vor längerer Zeit gelesen und weiß aber auch nicht wie stark die "Gewichtung" bezüglich solcher Details bei der Erstellung des Buches waren.
    Da es aber von W.Falck selber in Zusammenarbeit mit K.Braatz geschrieben wurde und sehr detailliert ist, würde es mich wundern wenn solch ein wichtiges Instrument wortlos unter den Tisch gefallen wäre.
    Leider weißt das Sachregister des Buches am Ende nur Namen auf, ich müßte es in den entsprechenden Kapiteln nachlesen um genaueres zum Thema beisteuern zu können.
     
  8. #7 Rhino 507, 11.08.2009
    Rhino 507

    Rhino 507 Astronaut

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    4.496
    Zustimmungen:
    2.573
    Ort:
    Erlensee
    Hallo, wer noch eine Bf110E Weekend Edition sucht sollte bei Moduni vorbeischauen, da kostet sie zur Zeit nur 12,99 Euro. Günstiger gehts wohl nicht.

    gruß, Rhino 507
     
  9. #8 jackrabbit, 12.08.2009
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    470
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    ich bin inzwischen ein bischen weiter:
    es gibt einen Umbau-Satz für eine "Spanner"_Anlage, bei der unter der "Schnauze" ein IR-Scheinwerfer angebracht war.
    Diese kann ich für Falck´schen Maschinen wohl ausschließen.
    hier mal der link falls es interessiert: http://eshop.owl-czech.eu/detail/1:48-2/1:48-bf-110-d-3-with-spanner-anlage-decal-1/

    Yep, da habe ich meine auch her - es ist aber nur eine decal-Variante dabei.

    Grüsse

    Ralf
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Wolfgang Henrich, 12.08.2009
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    Die Maschinen die ich von Falck kenne, hatten alle keine Spanner Anlage. Die Spanneranlagen waren auch nicht sehr weit verbreitet und nur an wenigen Maschinen angebracht.
     
  12. #10 Friedarrr, 12.08.2009
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.592
    Zustimmungen:
    1.687
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Die UR-Geräte (IR-Geräte) Spanner gibt es in verschiedenen Ausführungen.

    Während der Spanner I ein aktives Gerät (Sichtgerät+Scheinwerfer)war, hat man den Spanner II als pasives Gerät (Sichtgerät) ausgelegt.
    Der Spanner I (also das was OWL anbietet) wurde an der Bf 110 nur versuchsweise eingesetzt. Spanner II Geräte wurden aufgrund der schleppenden Produktion der Lichtensteingeräte "ersatzweise" in Maschinen eingebaut. Als die Frequenzen duch Düppel (Window/Chaff) der Lichtensteingeräte gestört wurden, hat man Anfang 43 noch einmal eine Kombination von Scheinwerfer vom Spanner I und das Sichtgerät vom Spanner II eingebaut und als Spanner II bezeichnet.

    Also eine UR-Scheinwerfer hatten Flacks Mühlen höchst wahrscheinlich nicht!
     
Moderatoren: AE
Thema:

Bf 110E Nachtjagdversion W. Falck aus EDUARD Bf 110E

Die Seite wird geladen...

Bf 110E Nachtjagdversion W. Falck aus EDUARD Bf 110E - Ähnliche Themen

  1. Cockpitfarbe ME-110E

    Cockpitfarbe ME-110E: Habe heute den Bausatz der Eduard ME-110C/E MTO bekommen. Eduard gibt für das Cockpit RLM66 an. Ist das richtig? Ich finde im Netz Modelle die...
  2. BF110E -- Zerstörerunterstützung für Rommels Afrika Korps

    BF110E -- Zerstörerunterstützung für Rommels Afrika Korps: Hallo Leute, anbei möchte ich Euch mein neuestes Rollout vorstellen. Hierbei handelt es sich um die Bf 110E von Eduard in 1:48 Da es selten...
  3. Bf-110E von Eduard 1/48

    Bf-110E von Eduard 1/48: Hallo liebe Leute Nach jahrelanger Modellbau-Abstinenz, musste ich einfach bei der Bf-110E von Eduard zugreifen. Der Zusammenbau erfolgte...