Bf109E in Japan (Academy)

Diskutiere Bf109E in Japan (Academy) im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Bei der derzeitigen Flut von 109ern gleich noch mal: Seit 1923 zeigte Japan reges Interesse an deutschen Flugzeugen. Erst Ende der 30er jedoch...

Moderatoren: AE
  1. #1 juergen.klueser, 08.01.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Bei der derzeitigen Flut von 109ern gleich noch mal:

    Seit 1923 zeigte Japan reges Interesse an deutschen Flugzeugen. Erst Ende der 30er jedoch fiel die Aufmerksamkeit auf Messerschmitt. Nach diversen westlichen Quellen wurden 1939/40 3 Bf 109E nach Japan geliefert, nach Werksunterlagen aber 1940 zehn und 1941 zwei Bf109E. Vermutlich waren dies E-3 und E-7. Nach japanischen Quellen wurden nur 1941 drei E-7/Z geliefert. Die Maschinen wurden ausführlich getestet, waren zu diesem Zeitpunkt aber bereits veraltet. Der DB601 wurde in Lizenz gebaut und dann bei der Ki-61 Hien verbaut. Die USA nahmen aber an, die Bf109 würde in Lizenz gebaut und gaben ihr den Code-Namen Mike.

    Leider sind von den japanischen Me's bisher nur wenige Bilder veröffentlicht. Daher will ich mal nicht so sein und habe in meinen Originalarchiven gekramt und stelle diese Bilder hier erstmals der Öffentlichkeit zur Verfügung :FFTeufel:

    Anhänge:

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 juergen.klueser, 08.01.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    auch dieses Bild war bisher unveröffentlicht. Es entstand bei den Vorbereitungen zum Vergleichsfliegen. Hier die 109 neben der Ki-61.

    Anhänge:

     
  4. #3 juergen.klueser, 08.01.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    :eek::eek: Oh je, hab doch ganz vergessen, dass das hier im Teil Modellbau steht. Daher habe ich jetzt alle anderen Bilder auf die Schnelle mit dem Combuder eingefärbt und tue einfach so, als wären das Modellaufnahmen. Damit das echt rüberkommt, habe ich auch gleich noch in der Bildbearbeitung eine ganze Reihe von Fehlern eingebaut. Sonst würde keiner glauben, dass das Modell von mir stammt :cool::D

    Anhänge:

     
  5. #4 juergen.klueser, 08.01.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart

    Anhänge:

     
  6. #5 juergen.klueser, 08.01.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart

    Anhänge:

     
  7. #6 juergen.klueser, 08.01.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Die Nut der Rumpfschalen ist gut zu sehen. Damit es nicht zu echt wirkt, habe ich noch eine Nut unter dem Motor eingezeichnet. :FFTeufel:

    Anhänge:

     
  8. #7 juergen.klueser, 08.01.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Soweit erstmal. Ein paar Bilder habe ich wie üblich noch hier
     
  9. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.483
    Zustimmungen:
    7.381
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Me 109 im Dienste des Tenno :-)

    Hi Jürgen!!!

    Na, sowas!! Das Ganze habe ich doch irgendwo schon mal gesehen!!!:?!;)
    Mal wieder ein toller Exot aus Deiner Bastelhexenküche!!!:TOP:

    Grüßle
    Zimmo

    PS: War echt klasse, gestern Abend. Hätte mich im Laden für eine ganze Woche festgruschdeln können!!!:red:
     
  10. #9 modelldoc, 08.01.2011
    modelldoc

    modelldoc Space Cadet

    Dabei seit:
    01.06.2006
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    1.736
    Ort:
    daheim
    Hier noch ein Foto, allerdings wirklich das Original.


    modelldoc
     

    Anhänge:

  11. #10 juergen.klueser, 08.01.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hi Modelldeoc,
    danke! Ein paar Bilder "gab's" ja schon.
    Hier noch ein Teil meiner Quellen:
    Becker/Höfling. Me Bf 109 unter fremden Flaggen, Motorbuch Verlag
    Robert Michulec, Me 109, Monografie Lotnicze 42
    Höfling, Bf109E Varianten, Flugzeug Profile 46
    Viele Grüße Jürgen
     
  12. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
    Und wieder ein klasse Modell aus deiner Werkstatt Jürgen.
    Besonders ist wie immer der Reiz des Exotischen....:TOP::TOP::TOP:
    Gruss Mike
     
  13. #12 A6Intruder, 08.01.2011
    A6Intruder

    A6Intruder Space Cadet

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    1.134
    Ort:
    Hannover



    In diesem Zusammenhang empfehle ich den folgenden Link:
    http://www.j-aircraft.com/captured/testedby/me109/me109.htm

    Dort gibt es neben einem Farbriss auch nähere Infos. Danach waren die 109er unbewaffnet und in den Farben 74/75/76 gehalten. Zumindest die Oberseitenfarben scheinen bei obigen Modell andere zu sein. Ich tippe mal auf 71/02.
    Schade das der Kollege den fürchterlichen Academy Bausatz für seinen "Japaner" genommen hat. Stichwort: Motorhaube und Leitwerkstützen.
    Beste Grüße
     
  14. #13 juergen.klueser, 08.01.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hallo A6Intruder,

    Du sprichst einen interessanten Punkt an, den hatte ich glatt vergessen. Ich habe lange mit mir gerungen, welche Farbkombination ich verwenden soll. In den diversen Profilen wird 74/75/76 angegeben. Keiner der Maler/Autoren läßt sich darüber aus, woher sie diese Information haben. An meinen SW-Bildern sieht man ganz gut, dass sich anhand von Photos das nicht von 02/71 unterscheiden läßt. Habe mich daher gefragt, was sinnvoll sein kann.

    Japanische Jäger hatten definitiv keine Tarnung in diesem Stil. Daher müsste die Tarnung noch in Deutschland aufgebracht worden sein. Zum Zeitpunkt der Produktion der 109E war aber 74/75/76 keineswegs üblich. Warum hätte Messerschmitt das dann verwenden sollen? Solange mir keine Originalquelle zu Gesicht kommt, ist das übliche Schema wie dargestellt meine Interpretation.

    Gruß Jürgen
     
  15. #14 A6Intruder, 08.01.2011
    A6Intruder

    A6Intruder Space Cadet

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    1.134
    Ort:
    Hannover
    Moin Jürgen,
    nähere Hinweise als den obigen Link habe ich auch nicht. Aber 74/75/76 war auch schon ab der BoB nicht ungewöhnlich. Siehe hierzu (sofern vorliegt) die Bf109 "Galland" von Hasegawa. Dort sind zwei Maschinen in dieser Farbgebung im Sep + Dez. 1940 baubar.
    Beste Grüße
    Stefan
     
  16. #15 juergen.klueser, 08.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hi Stefan,

    das stimmt. Habe den Hasegawa-Bausatz zwar nicht, aber mir ist bekannt, dass eine (zwei?) der diversen Galland-Maschinen RLM74/75/76 war. Von ein paar hundert Profilen der 109E, die man so findet, sind durchaus eine Hand voll in RLM74/75/76, aber eben fast alle anderen RLM 65/02/71. Eine ganz gute Sammlung dieser Profile ist zum Beispiel in Wings Palette zu finden. Dort ist auch das Profil der japanischen Maschine von Chris Banyai. Er hat das sicher nicht ohne Grund so interpretiert. Solange man den Grund aber nicht kennt.....

    Ich sage auch nicht, dass es unmöglich ist. Mir erschien schlicht RLM 65/02/71 plausibler, daher interpretiere ich die Tenno-Maschine so. Und wirklich sicher scheint sich Chris Banyai auch nicht zu sein, denn im o.g. Link heisst es "The colors of the plane appear to be the standard RLM 74/75/76 scheme, with medium mottling on the fuselage sides, probably including both RLM 74 and RLM 75 as well as RLM 02. It is possible that some or all of these planes were later repainted in standard IJAAF colors."

    Viele Grüße
    Jürgen


    PS: Bei der Gelegenheit auch gleich sehr interessant: Bf109, Ju87, Fw190 in Japan: http://www.embjapan.de/forum/geschichtsliteratur-t9542.html
     
  17. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.027
    Zustimmungen:
    600
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Jürgen Du hast ja ein Tempo hier bei der Auslieferung Deiner Modelle :D

    Also diese E-7 wurde ja 41 nach Nippon geliefert. Wann eigentlich genau?
    Da war 74/75/76 schon recht häufig zu sehen bei der 109.
    Auf jeden Fall gute Arbeit!

    Hotte
     
  18. #17 juergen.klueser, 08.01.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Die Lieferungen geschahen nach unterschiedlichen Quellen 1939/40 und dann Mai 1941. Letzteres ist vermutlich zutreffend. Man muss aber davon ausgehen, dass die Transportzeit erheblich war. Das Vergleichsfliegen mit Ki-61, P-40 etc. war dann wohl im September 41.
    An meinen Modellbildern ist damit auch ein Fehler (der noch niemand auffiel :FFTeufel:): Im Sept. 41 waren gerade mal ein paar Ki-61-Prototypen fertig. Ich habe aber eine Serienmaschine dargestellt.
    Gruß Jürgen
     
  19. #18 A6Intruder, 08.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2011
    A6Intruder

    A6Intruder Space Cadet

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    1.134
    Ort:
    Hannover
    Moin
    hier mal meine Interpretation des Themas.
    Kamera ist nicht die Beste. Sorry
    Beste Grüße
    Stefan

    PS: @Jürgen: Sehr interessanter Link. Besonders die 190 finde ich "spannend" Da würde mich mal die Farben interessieren.
     

    Anhänge:

    juergen.klueser gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 JohnSilver, 08.01.2011
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.234
    Zustimmungen:
    3.801
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Doch, mir! :D
    Aber ich wollte nicht einfach klugsch...ern, nach dem Motto das war ja so gar nicht. ;)
    Die Bilder und natürlich die Modelle sind nämlich klasse!
    Grüße, Robert
     
  22. #20 juergen.klueser, 08.01.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    @Robert: Du Profi, haste mich erwischt :red: ... gut dass ich es selbst noch geschrieben habe :D

    @Stefan: Deine Interpretation gefällt mir auch sehr gut. Soweit man's erkennen kann, sehr sauber bemalt. :TOP: Hast Du die Flecken mit dem Pinsel gemacht oder so fein maskiert?

    Ein weiteres kleines Outing :cool: : Habe die Maschine etwas gealtert, da mir das nach den Bildern angebracht erschien. Dabei habe ich an den Kanonen auch Schmauchspuren nachgebildet, obwohl nicht belegt ist, dass es Schussversuche gab. An den Mg FF hatten die Japaner sicher eher weniger Interesse. Habe mir als "Alibi" daher zurechtgelegt, dass die Japaner sicher auch untersucht haben, ob die 109 eine stabile Waffenplattform ist.

    Grüße
    Jürgen
     
Moderatoren: AE
Thema:

Bf109E in Japan (Academy)

Die Seite wird geladen...

Bf109E in Japan (Academy) - Ähnliche Themen

  1. Bf109E-3 Hptm. Dr.Erich Mix TO Stab I./JG53

    Bf109E-3 Hptm. Dr.Erich Mix TO Stab I./JG53: Bf109E-3 Hptm. Dr.Erich Mix TO Stab I./JG53 -meine 22. Bf 109 in 1:48! Und schon wieder eine 109 :cool: Aber wenn ich lustig bin, mache ich die...
  2. Bf109E3 Hptm. Hubertus Bonin, Kom. I./ JG54, Sommer 1040 Frankr.

    Bf109E3 Hptm. Hubertus Bonin, Kom. I./ JG54, Sommer 1040 Frankr.: Bf109E-3 Hptm. Hubertus Bonin, Kom. I./ JG54, Sommer 1940 Frankr. Die Überschrift sagt eigentlich schon alles - ehhhh, schon wiede eine 109....
  3. Japanische F-4 Phantom fängt Feuer beim Start

    Japanische F-4 Phantom fängt Feuer beim Start: Eine japanische F-4 Phantom wurde durch ein Feuer beim Start schwer beschädigt. Die Crew konnte sich zum Glück retten. Phantom-Kampfjet fängt...
  4. Hubschrauberabsturz in Japan

    Hubschrauberabsturz in Japan: https://www.hna.de/welt/nach-hubschrauberabsturz-in-japan-sind-drei-menschen-tot-geborgen-worden-zr-7478065.html
  5. Japanische Marinefarben

    Japanische Marinefarben: Hallo liebe Kollegen, ich sitze grad an einer Mitsubishi F2B von Hasegawa und stelle mir die Farbfrage. Habt ihr vielleicht einen Tipp, was...