Billigflüge innerhalb Deutschland's

Diskutiere Billigflüge innerhalb Deutschland's im Luftfahrzeuge allgemein Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Ich suche grad für meine Mutter einen Flug von Berlin-Tegel nach Köln. Bei dem System im IT blickt man nicht durch...bzw ich nicht! :TD...
Andruscha

Andruscha

Space Cadet
Dabei seit
07.12.2007
Beiträge
1.079
Zustimmungen
443
Ort
Berlin & Naumburg/S.
Ich suche grad für meine Mutter einen Flug von Berlin-Tegel nach Köln. Bei dem System im IT blickt man nicht durch...bzw ich nicht! :TD:
Vorgestern gabs über swoodoo oder wie der Kram heißt, noch 39,-€, jetzt eben 149,-Teuros.Termin immer ab dem 24.07.2012 plus~5 Tage für den Hinflug..allerdings kann Mama sich nicht entscheiden, wann sie zurück in den Osten zu den Bären und Wölfen will...deshalb Rückflug immer offen gelassen.
Wann ist es denn am günstigsten, eine Anfrage über einen Billigflug zu stellen??
 
Zuletzt bearbeitet:
FREDO

FREDO

Space Cadet
Dabei seit
29.03.2002
Beiträge
2.262
Zustimmungen
620
Ort
Halle/S.
Da kann sie auch mit dem ICE fahren...
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
20.844
Zustimmungen
77.467
Ort
Bavariae capitis
Ich schätze da gibt es keine eindeutige Antwort, da sich die Preis oft stündlich, teilweise sogar öfter, ändern.

Ansonsten: Siehe Antwort von FREDO. Für die Strecke würde ich auch ICE fahren.
 
tigerstift

tigerstift

Space Cadet
Dabei seit
23.04.2002
Beiträge
1.003
Zustimmungen
177
Ort
ZRH
Ich kann dir nur Amadeus.net empfehlen!

Amadeus.net

Billigster Flug derzeit ist TXL > FRA mit LH umsteigen in den ICE :wink: nach CGN rund 3.5 hrs Reisezeit

Direktflüge kommen auf eine Stunde Reisezeit, aber nicht zu vergessen ist die Anreise zum Flughafen, Check-In Zeit usw....

Ansonsten DB BAHN - Verbindungen - Ihre Anfrage

Die einfache Fahrt per ICE ohne irgendwelche specials um die 100€ und rund 4 Stunden Reisezeit
 
doerrminator

doerrminator

Testpilot
Dabei seit
14.07.2008
Beiträge
791
Zustimmungen
327
Ort
Völklingen
Würde ich aber auch nur empfehlen wenn man nicht umsteigen muss, ansonsten..........................................
 
FREDO

FREDO

Space Cadet
Dabei seit
29.03.2002
Beiträge
2.262
Zustimmungen
620
Ort
Halle/S.
Ohne Umsteigen wird es wohl nirgends gehen... selbst bei Stadtflughäfen muß man das...
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
8.449
Zustimmungen
6.753
Wann ist es denn am günstigsten, eine Anfrage über einen Billigflug zu stellen??
Immer mehrere Wochen im voraus. Es werden immer nur ein paar wenige Plätze pro Flugzeug günstig verkauft.
 
_Michael

_Michael

Space Cadet
Dabei seit
02.04.2001
Beiträge
1.957
Zustimmungen
845
Immer mehrere Wochen im voraus. Es werden immer nur ein paar wenige Plätze pro Flugzeug günstig verkauft.
Was ich nicht kapiere: Warum gibts im allerletzten Moment, z.B. am Abend vor dem Flug, nie besonders günstige Plätze? Dann müsste den Airlines doch jedes Mittel recht sein, um noch etwas Geld reinzuholen anstatt mit einem leeren Platz zu fliegen...
 

toxic

Fluglehrer
Dabei seit
30.01.2011
Beiträge
114
Zustimmungen
355
Ort
Höxter
weil dann alle bis zum letzten Abend warten um günstige Tickets zu bekommen.
 
_Michael

_Michael

Space Cadet
Dabei seit
02.04.2001
Beiträge
1.957
Zustimmungen
845
weil dann alle bis zum letzten Abend warten um günstige Tickets zu bekommen.
Nach dieser Logik dürfte es aber auch keine günstigen Last-Minute-Ferienangebote geben. Die allermeisten Menschen buchen ihre Reisen ja sowieso mindestens einige Tage bis Wochen im Voraus, weil sie z.B. an Urlaubstage oder Geschäftstermine gebunden sind. Very-Last-Minute Flugbucher sind wohl eher Leute, die dringend und plötzlich verreisen müssen. Das sind dann meist dermassen wichtige Gründe, dass 50 oder 250 EUR für einen Kurzstreckenflug auch keine Rolle spielen. Und wenn eine Airline damit jeden fünften freien Platz für 250 EUR verkaufen kann, kriegt sie immer noch gleichviel Geld, wie wenn sie jeden freien Platz für 50 EUR verschleudert.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
8.449
Zustimmungen
6.753
Nach dieser Logik ...
Gehe doch einfach davon aus, dass die Fluggesellschaften über Jahre hinweg verschiedene Modelle ausprobiert haben und nun die für sie beste Variante gefunden haben - die sich sicherlich weiterhin um Nuancen ändert.
 
Andruscha

Andruscha

Space Cadet
Dabei seit
07.12.2007
Beiträge
1.079
Zustimmungen
443
Ort
Berlin & Naumburg/S.
Wie folgt ist die Sache nun geendet:

Flugpreis 3,-€, Steuern 85,14€, Servicefee* incl.Mwst aller Reisenden 19,73€, Gebühr für Zahlung per Kreditkarte (für mich die größte Abzocke, weil Bargeld wird man ja gar nicht los!!) 7,-€.....Summasummarum 114,87€.

Bei irgendeinem Klick schliesst man noch eine Reiseversicherung ab, aber der Plunder ließ sich widerstandslos stornieren.

*...ist das dafür, das die Stewardessen 'Guten Tag' und 'Auf Wiedersehen' sagen???:FFTeufel:
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
12.162
Zustimmungen
4.359
Ort
mit Elbblick
Was ich nicht kapiere: Warum gibts im allerletzten Moment, z.B. am Abend vor dem Flug, nie besonders günstige Plätze? Dann müsste den Airlines doch jedes Mittel recht sein, um noch etwas Geld reinzuholen anstatt mit einem leeren Platz zu fliegen...
Lang lebe das "Yield Management", neben den allgegenwärtigen Pfandautomaten eine weitere erschreckende Anwendung "künstlicher Intelligenz".
Airlines verkaufen ihre Tickets manchmal auch teurer im Vorfeld.
Marktforschung sagt einem, wann welche Kundenschichten buchen.
Die vermeintlichen Sparfüchse suchen Flüge Monate im Voraus und sind der festen Überzeugung sie bekämen die preiswertesten Flüge. Pustekuchen. Eine Airline hat ja gar kein Interesse seine Tickets lange im Voraus rauszuprügeln, wenn später vielleicht bessere Preise erzielt werden können.

Also, was macht "Yield Management"?
- Preise anpassen je nach Saison/Ferien/etc
- Preise der Konkurrenz beobachten, dementsprechend anpassen
- Buchung auf speziellem Flug beobachten
Innerdeutsch ist die Situation aufgrund der Konkurrenz durch andere Verkehrsträger noch mal ne Spur vertrackter.

Insgesamt ist Fliegen in Deutschland erschreckend billig, und das trotz Luftverkehrsabgabe.
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
12.162
Zustimmungen
4.359
Ort
mit Elbblick
Nach dieser Logik dürfte es aber auch keine günstigen Last-Minute-Ferienangebote geben. Die allermeisten Menschen buchen ihre Reisen ja sowieso mindestens einige Tage bis Wochen im Voraus, weil sie z.B. an Urlaubstage oder Geschäftstermine gebunden sind. Very-Last-Minute Flugbucher sind wohl eher Leute, die dringend und plötzlich verreisen müssen. Das sind dann meist dermassen wichtige Gründe, dass 50 oder 250 EUR für einen Kurzstreckenflug auch keine Rolle spielen. Und wenn eine Airline damit jeden fünften freien Platz für 250 EUR verkaufen kann, kriegt sie immer noch gleichviel Geld, wie wenn sie jeden freien Platz für 50 EUR verschleudert.
Beim Fliegen kann es auch preiswerter sein, einfach 30% der Plätze frei zu lassen (beschleunigt auch den Turnaround). Ich behaupte mal, dass innerdeutsch es keinen Sinn macht, einen Sitz für unter 50 EUR abzugeben. Man bedenke, dass Flughäfen auch Handling-Gebühren pro Passagier erheben.
Bei Air Berlin ist es anscheinend auch in Mode gekommen, einfach mal einen Flug zu streichen wenn die Auslastung zu unterirdisch ist.

Last Minute Ferienangebote sind da was anderes, weil der Reiseanbieter feste Kontingente gebucht hat und Flug wie Hotelzimmer bereits bezahlt hat.
 

Wind Shear

Berufspilot
Dabei seit
18.12.2009
Beiträge
75
Zustimmungen
23
Ort
München
Was ich nicht kapiere: Warum gibts im allerletzten Moment, z.B. am Abend vor dem Flug, nie besonders günstige Plätze? Dann müsste den Airlines doch jedes Mittel recht sein, um noch etwas Geld reinzuholen anstatt mit einem leeren Platz zu fliegen...
Es gibt immer wieder Leute, die sehr kurzfristig und sprichwörtlich "um jeden Preis" wohin müssen.
Und selbst wenn man nicht jedes Mal "den letzten Platz" mit einem solchen Kunden besetzen kann, ist das nicht unbedingt schlimm. An einem solchen Kunden kann man ggf. mehr verdienen, als an mehreren aus den billigen Preisklassen.
 
Andruscha

Andruscha

Space Cadet
Dabei seit
07.12.2007
Beiträge
1.079
Zustimmungen
443
Ort
Berlin & Naumburg/S.
Wie folgt ist die Sache nun geendet:

Flugpreis 3,-€, Steuern 85,14€, Servicefee* incl.Mwst aller Reisenden 19,73€, Gebühr für Zahlung per Kreditkarte (für mich die größte Abzocke, weil Bargeld wird man ja gar nicht los!!) 7,-€.....Summasummarum 114,87€.

Bei irgendeinem Klick schliesst man noch eine Reiseversicherung ab, aber der Plunder ließ sich widerstandslos stornieren.

*...ist das dafür, das die Stewardessen 'Guten Tag' und 'Auf Wiedersehen' sagen???:FFTeufel:
...damit war die Sache nicht zu Ende.
Am check in gab mir eine Frau von Global Ground, die bestimmt nicht an Freundlichkeit sterben wird, zu verstehen, das, wer über fluege.de bucht, eben das Gepäck nachbezahlen muss.
Mama's Koffer (17,4kg) war somit 30,-€ wert. Pro Flug!!
Alle Einwände halfen nicht, sie verwies auf allgemeine Geschäftsbedingungen, und seit ...O-Ton....''...Mehdorn am laufen ist...'' sei sowieso alles anders.:TOP:
Aber der Ärger hielt sich in Grenzen!! In denselben Flieger wollte noch Kamerad Joha rein, der Stuntman vom Dienst bei RTL. Samt seinen lebenden Dummies von Alarm für Kobra 11, deren Namen ich mir weder merken noch einprägen will. Die sind in Natura noch viel kleiner als in der unseligen Endlosfolge...:FFTeufel:
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
12.162
Zustimmungen
4.359
Ort
mit Elbblick
Das ist allerdings recht übel. Ich hab mal geschaut und man muss tatsächlich ziemlich genau wühlen. In den AGBs von airberlin steht eigentlich nichts drin. Wie in AGBs üblich.
 
MiG-Mech

MiG-Mech

inaktiv
Dabei seit
22.06.2004
Beiträge
3.082
Zustimmungen
638
Ort
Rostock, Prag, Israel
Er hat auch nicht bei AB gebucht, sondern bei fluege.de.
Bei diesen ganzen Anbietern muss man nämlich aufpassen. Denn durch soetwas sind sie billiger. Die kommen schon zu ihrem Geld.
Ich hatte letztens drei Flüge direkt bei AB gebucht, alles ohne Probleme oder Überraschungen.
 
FREDO

FREDO

Space Cadet
Dabei seit
29.03.2002
Beiträge
2.262
Zustimmungen
620
Ort
Halle/S.
Und was haben nun die beiden Flüge zusammen gekostet?

Vielleicht hätte Mutti ja jemand mit dem Auto gefahren... oder mitgenommen...:wink:
 
Thema:

Billigflüge innerhalb Deutschland's

Billigflüge innerhalb Deutschland's - Ähnliche Themen

  • Unglücksserie in Franken. Innerhalb 24 Stunden das nächste Todesopfer

    Unglücksserie in Franken. Innerhalb 24 Stunden das nächste Todesopfer: Flugunfall im Kreis Haßberge: Pilot tödlich verunglückt - Oberfranken - Frankenpost
  • Warum verschiedene Luftbetankungssysteme innerhalb der NATO?

    Warum verschiedene Luftbetankungssysteme innerhalb der NATO?: Warum gibts innerhalb derNTO unterschiedliche Betankungssysteme? - das Trichtersystem (z.B. Tornado) - das Boomsystem (z.B. F-16) das Boom...
  • Boeing plant 737 Nachfolger innerhalb der nächsten 10 Jahre

    Boeing plant 737 Nachfolger innerhalb der nächsten 10 Jahre: Nach Aussage eines hohen Aufsichtsratsmitglieds von Boeing plant Boeing eine "Überholung" der 737-Familie innerhalb der nächsten 10 Jahre. Nach...
  • Ähnliche Themen

    Oben