Bitburg- Eagles in Desert Storm/ MiG-Killer

Diskutiere Bitburg- Eagles in Desert Storm/ MiG-Killer im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Hallo miteinander! Schon in meiner Jugendzeit habe ich mir in den Kopf gesetzt, die MiG-Killer F-15C 84-0019 von Robert W. " Gigs" Hehemann vom...

Moderatoren: AE
  1. clevzy

    clevzy Sportflieger

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zweibrücken
    Hallo miteinander!

    Schon in meiner Jugendzeit habe ich mir in den Kopf gesetzt, die MiG-Killer F-15C 84-0019 von Robert W. " Gigs" Hehemann vom 53rd TFS/ 36.TFW als Modell in einem Diorama zu bauen. Durch die Decals von TwoBob kann ich dieses Vorhaben auch in die Tat umsetzen. Natürlich soll die Maschine und das zugehörige Diorama (ein Tag nach dem Abschuß der 2 SU-25, 07.02.1991) so detailgetrau wie möglich sein! Als Modell dient mir der Academy 1/48 F-15C MSIP II- Bausatz. Aber ich muss die Maschine dementsprechend down-graden, da der Bausatz die aktuelle Version der MSIP darstellt.
    Und genau da fängt das Problem an: es gibt nicht besonders viele Referenzfotos der F-15C aus der Zeit des Golfkrieges (zumindet nicht vergleichbare wie die heutigen, die mit DigiCams gemacht werden). Genauso schwierig ist es, Bilder vom Piloten Lt. Hehemann oder seinen Buddy Thomas Dietz zu finden.

    Vielleicht könnt ihr mir bei meiner Suche weiterhelfen:

    - Bildmaterial der im Golfkrieg 1991 eingesetzten F-15C, am besten die 84-0019 ( http://www.flugzeugforum.de/usafe-bitburg-fotos-links-11839-31.html#post1056697 , http://www.flugzeugforum.de/usafe-bitburg-fotos-links-11839-30.html#post1056696 ) in allen Details und Zurüststände/ Bewaffnung

    -Bilder aus dem Museum of Aviation, wo die Maschine von Thomas Dietz 79-0078, die am 06.02.91 mit der 84-0019 zusammen flog, ausgestellt wurde. Da speziell der Schaukasten mit der Story und der Pilotenanzug: Eagles at the Museum | Museum of Aviation Insider

    - Bild und Informationsmaterial über den Einsatz am 06.02.91 und die beiden Piloten Hehemann und Dietz

    - Unterschiede der MSIP II 1.Baulos (ab 84-001) zu den heutigen Maschinen

    Auch für Literaturnachweise und Hinweise bin ich dankbar. Habe zwar über die Jahre extrem viele Bücher angesammelt, aber bestimmt nicht alle :-)

    Einfach alles posten oder PN an mich!

    Ich danke Euch allen schon mal im Vorraus

    Gruß Clevzy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. clevzy

    clevzy Sportflieger

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zweibrücken
    Schade, dass sich bisher noch keiner auf den Hilfegesuch gemeldet hat.
    Aber ich hoffe, dass auf die nächste Fachfrage mir der eine oder andere eine Antwort geben kann:
    Beim Wolfpack MSIP Update Satz sind sogenannte Verstärkerplatten vorhenden: F-15C Eagle MSIP II Update Set - Aero Spezial Modellbauversand - Decals - Fachliteratur - Farben - Figuren - Modellbausätze - Zurüstsets
    Diese Verstärkerplatten liegen auch dem Academy- Bausatz F15 MSIP II als Fotoätzteile bei
    Sind die ersten MSIP II, die im Golfkrieg eingesetzt wurden, bereits mit diesen Verstärkerplatten ausgerüstet? Oder wurden diese Platten nachgerüstet und in welchem Zeitraum?

    Hier auch ein Referenzbild der Maschine, die ich nachbaue (eines der wenigen Bilder, die ich aus der Zeit habe)

    Anhänge:



    Gruß Clevzy
     
  4. JP-7

    JP-7 Testpilot

    Dabei seit:
    17.06.2002
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    625
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    St.Ingbert
    Hi,

    wenn Du weitere Informationen benötigst schau mal hier:

    McDonnell Douglas F-15C/D "Eagle" and F-15E "Strike Eagle"

    Du kannst Jakub auch mal direkt anschreiben. Wenn jemand ein Freak in Sachen 1.Golfkrieg ist dann er. Er sammelte tausende von Fotos darunter auch viele von ehemaligen Soldaten/Piloten. Wenn die email auf der HP net funzt melde Dich nochmal.


    Gruß

    Frank
     
    clevzy gefällt das.
  5. clevzy

    clevzy Sportflieger

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zweibrücken
    Danke Frank,

    die Seite kenne ich gut, aber auf die Idee, den Autor direkt mal anzuschreiben, bin ich noch nicht gekommen. Werde ich dann mal direkt tun!

    Gruß clevzy
     
  6. #5 Flogger27, 10.03.2013
    Flogger27

    Flogger27 Berufspilot

    Dabei seit:
    12.06.2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    219
    Beruf:
    Technisches Zeug
    Ort:
    Bern
    Beispiel

    Anhänge:

     
  7. #6 colonel o´neill, 10.03.2013
    colonel o´neill

    colonel o´neill Flieger-Ass

    Dabei seit:
    26.07.2010
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    118
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Alpen
    Bei meinen Recherchen zu meiner Gulf War Eagle sah ich mich auch mit dem Problem konfrontiert:
    Zu den Verstärkerplatten: sie waren/sind nicht an allen Eagles montiert

    Zum Stand des MSIP:

    Die 84-0025, welche auch im Golfkrieg flog hat hinten rechts das ALQ-135 montiert aber Vorne sind die Buckel oben vor und unter dem Cockpit nicht zu sehen. Die Rails für die Sidewinder sind noch nicht die Rails für die AMRAAM. Die Antennentypen sind auf dem Bild hier ( frisch nach Desert Storm) gut zu sehen. Ich denke deine Maschine hatte den gleichen Ausrüstungsstand.
     

    Anhänge:

    • F-15.jpg
      Dateigröße:
      69,9 KB
      Aufrufe:
      365
    clevzy gefällt das.
  8. #7 Lancer512, 11.03.2013
    Lancer512

    Lancer512 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    1.179
    Zustimmungen:
    1.008
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Die Verkleidung des Fanghakens zwischen den Triebwerken war auch noch dran. Das kam erst im Zuge des MSIP II Update. Davon gibt es allerdings irgendwie überhaupt keine Bilder als Beweis.

    Hatte auch mal eine Desert Storm F-15C angefangen, aber dann gemerkt dass ich diese Verkleidung lieber dran gelassen hätte.
     
  9. #8 clevzy, 16.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2013
    clevzy

    clevzy Sportflieger

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zweibrücken
    Danke für die Antworten, die decken sich mit meinen bisherigen Recherchen.
    Das 53rd TFS "Tigers" nutzte bereits MSIP II Maschinen, ab der Maschine 84-0001 waren die ersten MSIP II-Komponenten ab Werk verbaut, speziell das Radar und das modernere Cockpit. Äußerlich war das ALQ-135 das einzige Unterscheidungsmerkmal im Golfkrieg. Bei den vorherigen gebauten F-15C waren einige bereits mit dem ALQ-135 nachgerüstet. Das 53rd TFS nutzte bis auf 3 Maschinen nur 84 + F-15C, für Maschien des 525th TFW(in Incirlik stationiert) habe ich Referenzbilder zur 79-047 und 79-058 gefunden. Beide hatten noch keine ALQ-135 verbaut.
    Vom 1st TFW hatten folgende Maschinen bereits in Desert Storm diese Nachrüstung erfahren: 82-0017, 83-0031, 83-0036, 82-0037, 82-009. Die F-15D waren noch nicht umgerüstet (82-0046, 83-0047).
    Das 58th TFS hatte die modernsten F-15C im Bestand, sie waren bereits mit den RWR- Antennen hinter dem Random und den AMRAAM- Startschienen ausgerüstet. Die AMRAAM wurde kurz vor dem Golfkrieg an die EG-Maschinen ausgegeben und auch im Golfkrieg mitgeführt. Vergleiche : Hasegawa F-15C Eagle - ARC Discussion Forums
    Anfangs dachte ich, dass diese Antennen für die Steuerung der AMRAAM zuständig sind, aber ich habe auch ein Bild einer Bitburger F-15C mit AMRAAM gefunden. Laut der Bildbeschreibung hieß es, dass es eine F-15 während Desert Storm sein soll, aber der Vegetation nach spricht es eher für Operation Northern und Southern Watch kurz nach dem Golfkrieg. Durch die Auflösung von Bitburg läßt sich der Zeitraum ja auf die Jahre 1991/ 1992 eingrenzen. Diese Maschine hat keine RWR- Antennen hinter dem Random.

    Anhänge:



    Die Fanghacken waren bei allen Maschinen, die ich während des Golfkrieges gefunden habe, ausnahmslos vekleidet, Verstärkerplatten nirgends vorhanden.

    Hat jemand zufällig noch Bilder der drei 79er Maschinen des 58th TFS (79-0078, 79-0053 und 79-0056) oder weiß, ob diese drei Maschinen bereits im Golfkrieg mit der ALQ-135 umgerüstet waren? Ich habe lediglich ein Bild der 79-0078 von 1988 und August 1991 gefunden. Beim zweiten Foto war das ALQ-135 bereits installiert, aber das kann auch nach der Rückverlegung nach Desert Storm passiert sein, da die Piloten Hehemann und Dietz im März 1991 andere Maschinen geflogen sind und die Modernisierung aller F-15C 1990/1991 erfolgte. Da ich ja die 84-0019 darstellen möchte und eventuell die andere als Diorama der siegreichen Rotte, wäre mir dieses Detail schon ziemlich wichtig.

    @ colonel o´neill: die 84-0025 mit Captain Denney kurz nach dem Luftsieg, aufgenommen von einer amerikanischen Tankerbesatzung, gefunden in einem amerikanischem Flugzeugforum:

    Anhänge:




    Gruß Mark
     
  10. clevzy

    clevzy Sportflieger

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zweibrücken
    Habe die Tage ein super Buch bekommen, wo alle Luftkämpfe der Amerikaner in Desert Storm ausführlich beschrieben werden: " A complete history of U.S. aerial engagements 1981 to the present" von Craig Brown. Dabei fiel mir ein interessantes Detail auf, wenn man die Ansichten der F-15 von links sieht. Unter dem Cockpit befindet sich so eine Art Flagge. Es sieht so aus, als handelt es sich dabei um eine umgedrehte Deutschlandflagge. Wegen der schlechten Bildqualität kann es aber auch nur gelb-schwarz sein. Bei allen BT-Maschinen der Baureihe 84 + ist das zu sehen, allerdings in keiner guten Qualität. Kann es sein, dass es diese Rescue-Warnschilder sind?


    Anhänge:

     
  11. #10 colonel o´neill, 02.04.2013
    colonel o´neill

    colonel o´neill Flieger-Ass

    Dabei seit:
    26.07.2010
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    118
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Alpen
    Die Markierung ist Gelb-Schwarz und ist eine Rescue- Markierung die Aufschrift ist:

    RESCUE​

    EMERGENCY ENTRANCE

    CONTROL ON OTHER

    SIDE
     
    clevzy gefällt das.
  12. clevzy

    clevzy Sportflieger

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zweibrücken
    Super danke, auf dem TwoBob Bogen ist dieser Warnhinweis in grau gehalten.
     
  13. #12 colonel o´neill, 02.04.2013
    colonel o´neill

    colonel o´neill Flieger-Ass

    Dabei seit:
    26.07.2010
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    118
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Alpen
    Der Warnhinweis ist beim Stencil Typ 1 Dabei. Hast du ein Foto zur Verfügung das die Oberseite einer Eagle während Desert Storm zeigt?
     
  14. clevzy

    clevzy Sportflieger

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zweibrücken
    Das Bild der 84-0025 oben, das ich gepostet habe, ist aus Desert Storm
     
  15. #14 colonel o´neill, 02.04.2013
    colonel o´neill

    colonel o´neill Flieger-Ass

    Dabei seit:
    26.07.2010
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    118
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Alpen
    Ich frage mich gerade nur welche Stencils es auf der Oberseite gab und ob diese auch zum Teil noch High- Viz waren :confused:
     
  16. clevzy

    clevzy Sportflieger

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zweibrücken
    Es gibt noch das ein oder andere Bild während dem Betanken.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    colonel o´neill gefällt das.
  17. clevzy

    clevzy Sportflieger

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zweibrücken

    Anhänge:


    Anhänge:

     
  18. clevzy

    clevzy Sportflieger

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zweibrücken
    Leider habe ich von Bitburger Eagles keines direkt beim Betanken
     
  19. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Red Rippers, 02.07.2013
    Red Rippers

    Red Rippers Alien

    Dabei seit:
    10.10.2004
    Beiträge:
    7.715
    Zustimmungen:
    17.364
    Ort:
    Dortmund
    Craig "Quismo" Brown war mein Pilot in LN, wundert mich daser über F-15 schreibt, er ist in Desert Storm "111" geflogen
     
  21. #19 clevzy, 02.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2013
    clevzy

    clevzy Sportflieger

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zweibrücken
Moderatoren: AE
Thema: Bitburg- Eagles in Desert Storm/ MiG-Killer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. f15 in bitburg bilder

    ,
  2. desert storm boys from syracus

Die Seite wird geladen...

Bitburg- Eagles in Desert Storm/ MiG-Killer - Ähnliche Themen

  1. Bitburg-Eagles

    Bitburg-Eagles: Hallo Freunde , angetan von MigF4´s Bericht über die Lakenheath -Eagles möchte ich Euch ein paar Bilder aus vergangenen Zeiten der BT-Eagles...
  2. Heli Überführung Bitburg-Zweibrücken

    Heli Überführung Bitburg-Zweibrücken: Ich hatte heute das Vergnügen einen R 22, der sich im Rahmen der Airshow in Bitburg aufgehalten hat nach Zweibrücken zu überführen. Dank meiner...
  3. Leeuwarden AB, the temporarly Eagles nest

    Leeuwarden AB, the temporarly Eagles nest: 8 F-15 Eagles from 144FW and 104FW were temporarly based at Leeuwarden AB in april to take part of the Frisian Flag exercise....
  4. Grumman F11F-1 Tiger "long nose" VF-51 "Screaming Eagles"

    Grumman F11F-1 Tiger "long nose" VF-51 "Screaming Eagles": Mein Modell stellt eine "long nose" Version der Jagdstaffel VF-51 "Screaming Eagles" mit der BuNo 141825 dar. Obwohl die VF-51 nie mit Tigers...
  5. Suche TwoBobs TB48236 F15C Eifel-Eagles

    Suche TwoBobs TB48236 F15C Eifel-Eagles: Hallo zusammen, ich suche den oben genannten Decalsatz. Shopofphantoms.com bietet ihn an zu 19,95€ plus Versand und Bearbeitungskosten...