Blaue 13 von Walter Dahl

Diskutiere Blaue 13 von Walter Dahl im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Hallo, da ich gerade an der o.g. Maschine in 1:48 von Eduard baue, habe ich eine Frage zu Unstimmigkeiten in der Bauanleitung. Die Maschine...

Moderatoren: AE
  1. Auita

    Auita Space Cadet

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Kunststofftechnik
    Ort:
    Bad Iburg
    Hallo,

    da ich gerade an der o.g. Maschine in 1:48 von Eduard baue, habe ich eine Frage zu Unstimmigkeiten in der Bauanleitung.

    Die Maschine soll die Zeit im JG300, 1944 in Jüteborg darstellen. Die Abbildung auf dem Karton unterscheidet sich allerdings von den Angaben zum Tarnschema in der Bauanleitung. Auf dem Karton ist die Rumpfunterseite im Bereich der Motorabdeckung gelb dargestellt... aus der Bauanleitung geht das für die Version von Dahl komischerweise nicht hervor...???!???:?!

    Ich habe leider keine Originalfotos von Dahl´s Blauer 13 und habe daher auch keinen Vergleich. Mir ist allerdings auffgefallen, daß mehrere Maschinen des JG300 dieses gelb aufweisen... Auch Shir Khan und Eagletl01 haben in Ihren Bauberichten bzw. Rollouts dieses gelb bei Dahl´s Blauer 13 verwendet...

    Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, daß Eduard da was falsch gemacht hat und daß das gelb bestimmt korrekt ist.... Könnt Ihr das bestätigen? Oder gab es da evtl. auch Ausnahmen?

    Danke vorab für Eure Hilfe...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Auita

    Auita Space Cadet

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Kunststofftechnik
    Ort:
    Bad Iburg
    es geht natürlich um eine Fw 190 A-8...
     
  4. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.933
    Zustimmungen:
    5.858
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Hat Dahl nicht sogar ab Ende Juni das JG 300 geführt.Ich denke das ist schon korrekt mit dem Gelb.Das hat man oft gemacht um den Frischlingen zu zeigen wo der "Alte" fliegt.Um so Sicherheit in den Verband bei einem Einsatzflug zu geben.So haben sie immer einen Orientierungspunkt, wo ihr Verbandsführer ist.
     
  5. #4 Friedarrr, 30.09.2007
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Ohne Originalbild kann man da keine sichere Aussage treffen.

    Diese Markierung ist eher eine Kennzeichnung für deutsche Maschinen im allgemeinen, als das sie den "Verbandsführer" kennzeichnet.
    Es hätte sonst sehr viele "Verbandführer" gegeben!
     
  6. Bohmie

    Bohmie Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Wanderer zwischen Welten.
    Ort:
    Im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt.
    Kann sein, daß ich mich jetzt zum Fallobst mache, aber war gelb nicht eine Kennzeichnung für Maschinen, die an der Ostfront stationiert waren? Habe hier eine Stuka von Revell rumliegen, mit der eine entsprechende Kennzeichnung möglich wäre, auch in einem meiner Bücher wurde mal gesagt, daß Ostfront-Maschinen gelb gekennzeichnet wurden. :?!
     
  7. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.933
    Zustimmungen:
    5.858
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    In der Regel ein gelbes Rumpfband und gelbe Enden der Tragflächenunterseite.
     
  8. #7 Friedarrr, 01.10.2007
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Ist so in zahlreichen Publikationen geschrieben und habe ich bis vor kurzem auch so hingenommen, aber gerade gelbe Flügelspitzen und Cowlingunterseiten sieht bzw. sah man auch an Flugzeugen die nicht an der Ostfront eingesetzt waren.
    Ist somit nicht eindeutig auf die Ostfront begrenzt sondern kennzeichnet eher deutsche Flieger im gesamten.
     
  9. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.933
    Zustimmungen:
    5.858
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Ich denke mal am meisten kann man sich auf das Rumpfband verlassen oder?
     
  10. Bohmie

    Bohmie Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Wanderer zwischen Welten.
    Ort:
    Im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt.
    In besagtem Buch sieht man auch eine Fw-190 mit gelben Markierungen, die an der Westfront eingesetzt wurde. Der Autor schreibt dazu, daß diese Maschine wohl von der Ostfront verlegt worden ist. Ob das nun stimmt, weiß ich nicht, da weiteres Vergleichsmaterial fehlt.
     
  11. Auita

    Auita Space Cadet

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Kunststofftechnik
    Ort:
    Bad Iburg
    schonmal vielen Dank!
     
  12. #11 BlackWidow01, 01.10.2007
    BlackWidow01

    BlackWidow01 Astronaut

    Dabei seit:
    26.01.2006
    Beiträge:
    2.864
    Zustimmungen:
    716
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo Auita!

    Zunächst muß ich vorweg schicken, daß ich den Eduard-Bausatz nicht habe, da ich aber gerade selber an einer 190 rumpfriemel, habe ich mal im Aces-Buch No. 9 "Fw 190 Aces of the Western Front" nachgeschaut. Da ist als Farbprofil 37 eine "Blaue 13" von Dahl abgebildet. Dort ist allerdings nichts gelbes zu sehen. Angegeben ist die Zeit als Geschwaderkommodore JG 300, Illesheim, Juni 1944. Allerdings ist hier keine rote B-17 auf blauem Grund im Fadenkreuz auf der Motorabdeckung. Außerdem hat die Maschine ein weißes Rumpfband.

    Alternativ dazu hätte ich noch das Kit Flugzeugmodell Journal 3/2007 anzubieten. Dort hat Harald Krumreich die beiden A-8 von Tamiya und Eduard im Vergleich gebaut und hier ist die Unterseite der Motorabdeckung Gelb lackiert. Das Modell zeigt auch die B-17 auf der Cowling. Hier ist das Rumpfband rot. Soweit ich sehe, ist das die Version aus dem Bausatz.

    So, ich denke, jetzt habe ich Dich genug verwirrt. :TD: Jetzt kannst Du Dir aussuchen, wie Du es machen willst. Kannst ja vielleicht auch nochmal das Internet bemühen bei Goooooogle oder anderen Suchmaschinen.

    Gruß
    Torsten
     
  13. #12 Friedarrr, 01.10.2007
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
  14. Auita

    Auita Space Cadet

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Kunststofftechnik
    Ort:
    Bad Iburg
    Hallo Blackwidow01,

    es ist scheinbar nicht so eindeutig zu beantworten, wie ich dachte...

    Erst wollte ich es auch in gelb machen, weil die Rollouts aus dem FF und die Maschine von Harald Krumreich aus Kit 03/2007 (hatte ich mir auch zugelegt) dieses gelb aufweisen...
    Dann ist mir allerdings aufgefallen, daß Eduard das nur auf dem Karton berücksichtigt hat, aber nicht in dem Schema für die blaue 13... hmmm???:confused:
    Daraufhin habe ich natürlich im Netz gesucht und immer wieder unterschiedliche Farbschemen mit unterschiedlichen Rumpfbändern entdeckt, nur die blaue 13 war immer gleich...
    Daraus hatte ich bisher gefolgert, daß das B17 Emblem wahrscheinlich immer zusammen mit dem roten Rumpfband auftaucht, weil es im Rahmen der Reichsverteidigung von den Stützpunkten im Norden wohl häufig gegen Bomberverbände ging... (es erscheint mir irgendwie logisch, daß er an der Ostfront noch keine B17 auf der Cowling hatte)
    So weit so gut, nur habe ich bisher nicht eindeutig erkennen könnnen, wann die Cowlingunterseite in gelb ist und wann nicht....?!?!?:?!

    - Mit einem Zeichen für den Anführer hat es glaube ich weniger zu tun, da gibt es andere Erkennungszeichen, oder?
    - Wenn es ein Zeichen für dt. Maschinen im allg. wäre, dann dürfte es ja nicht so viele Farbschemen ohne dieses gelb geben, oder?
    - Vielleicht ist es auch ein Überbleibsel der Ostfront, wo Dahl eingesetzt war bevor es zur Reichsverteidigung ins JG300 ging?

    Ich bin zwar alles andere als sicher, aber ich denke ich werde es wohl in gelb machen (obwohl ich die Unterseite ohne gelb schon fertig habe)...:HOT

    P.S. Deine früheren Büchertipps habe ich mir natürlich schon zu Herzen genommen und werde mir natürlich auch das Buch, was Du dieses Mal erwähnt hast, mal etwas genauer anschauen und wahrscheinlich zulegen...

    Vielen Dank!
     
  15. #14 Friedarrr, 03.10.2007
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Sicher nicht!

    Auch an der Ostfront hatten nicht alle Maschinen die "Ostfrontmarkierung".
    Wie geasgt, ich bin bis vor kurzem auch davon ausgegangen, dass diese gelben Markierungen für die Ostfront sprechen! Bis ich Fotos von maschinen gesehen habe (drauf aufmerksam gemacht wurde) die bestimmt nichts mit der Ostfront zu tun hatten!


    Du meinst er hat seine Maschine vom JG 3 mitgebracht!:?!
     
  16. #15 BlackWidow01, 03.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2007
    BlackWidow01

    BlackWidow01 Astronaut

    Dabei seit:
    26.01.2006
    Beiträge:
    2.864
    Zustimmungen:
    716
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo Auita,

    äh .... das freut mich :red:

    Über die FW 190 gibt es viele recht gute Bücher, empfehlen kann ich Dir http://www.squadron.com/ItemDetails.asp?item=SS1170 und vor allem http://www.squadron.com/ItemDetails.asp?item=SS5522 von Squadron/Signal Publications. Letzteres habe ich selbst und es hat mir beim Bau meiner A-3 recht gut geholfen - sehr viele schöne Detailaufnahmen, größtenteils in Farbe. :HOT Andere Modellbauer können Dir sicher auch noch weitere Bücher hierzu empfehlen.

    Bei den Osprey Büchern der "Aircraft of the Aces"-Reihe über die Fw 190 solltest Du Dir mal http://www.ospreypublishing.com/title_detail.php/title=P5187~ser=ACE~per=2 und http://www.ospreypublishing.com/title_detail.php/title=P5950~ser=ACE~per=2 genauer unter die Lupe nehmen. Habe ich beide und sie sind ihr Geld wert!

    Ich hänge mal das bereits angeprochene Farbprofil der "Blauen 13" an. Viel Spaß noch mit Deinem Sturmbock! Habe gerade an meiner 190 das Fahrgestell montiert. :)

    Viele Grüße
    Torsten

    Quelle: Osprey Aircraft of the Aces No. 9 "Fw 190 Aces of the Western Front"
     

    Anhänge:

  17. Auita

    Auita Space Cadet

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Kunststofftechnik
    Ort:
    Bad Iburg
    ...habe mir die squadron Bücher angesehen... da werde ich bestimmt das eine oder andere bestellen!

    Was mir bei den Osprey aircraft of the aces nicht ganz so gut gefiel, war die Tatsache, daß mehr die Piloten und deren Biographien im Vordergrund standen. Außer den gezeichneten Farbschemen und wenigen S/W Fotos ist von den Maschinen nur relativ wenig im Detail zu sehen. (Ich hatte mir im ersten Anlauf Late Spitfire aces, Mosquito aces und P51 8th AF aces zugelegt) Aber das ist wahrscheinlich die Natur eines Buches über Fliegerasse, gelle?:)

    Was mehr Detailfotos und vor allem auch mal Farbfotos angeht, bin ich mit den squadron Büchern, glaube ich gut beraten... mal sehen!
     
  18. #17 BlackWidow01, 03.10.2007
    BlackWidow01

    BlackWidow01 Astronaut

    Dabei seit:
    26.01.2006
    Beiträge:
    2.864
    Zustimmungen:
    716
    Ort:
    Karlsruhe
    Ja, die Aces-Reihe beschäftigt sich mehr mit den Piloten als mit den Flugzeugen. Ist für mich persönlich aber auch sehr wichtig, denn ich möchte nach Möglichkeit meinen Modellen auf den Ausstellungen auch ein "Gesicht" dazu geben, um zu zeigen, daß es alles nur Menschen waren, egal ob Deutsche, Amerikaner, Engländer, Japaner ..... Allerdings gibt es ja auch noch die Combat-Aircraft-Reihe (da geht's mehr um überwiegend Bomber-Einheiten und deren Maschinen) und die Elite-Units-Reihe.

    Für Detailaufnahmen sind sicher die "Walk Around" von Squadron/Signal sehr zu empfehlen. Aber es gibt von anderen Verlagen auch sehr gute Bücher dazu.

    Gruß
    Torsten
     
  19. #18 Ta-152H, 03.10.2007
    Ta-152H

    Ta-152H Testpilot

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    97
    Beruf:
    Scherenmonteur
    Ort:
    Wuppertal
    Farbprofil

    Hallo

    Zu dem Farbprofil im Quelle Buch Osprey Aircraft of the Aces No. 9 "Fw 190 Aces of the Western Front"
    kann ich nur sagen das der Text nicht mit dem Farbprofil überein stimmt,
    und zwar
    das JG 3 Udet bzw, IV./Sturm Gruppe JG 3 hatte das weiße Rumpfverteididigung mit der schwarzen Wellenlinie. Das JG 3 hatvom 6.7.44 - 13.7.44 in Illesheim gelegen.

    Das JG 300 hatte ein rotes bzw. dunkelrotes Rumpfverteidigungsband, später auch blau-weiß-blaues Band.
    Auch keine warze Wellenlinie sondern Gruppenbalken.
    Nach meinem Kenntisstand hatte das JG 300 auch nie in Illesheim gelegen.

    Gruß
    Frank
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 BlackWidow01, 03.10.2007
    BlackWidow01

    BlackWidow01 Astronaut

    Dabei seit:
    26.01.2006
    Beiträge:
    2.864
    Zustimmungen:
    716
    Ort:
    Karlsruhe
    Naja, der Autor des Buches, John Weal, scheint sich seiner Sache auch nicht so ganz sicher zu sein, wenn ich den dazugehöigen Text im Appendix richtig deute. Dort heißt es u.a.

    "Based upon a well-known photo, this is purportedly the Sturmbock flown by Dahl when first appointed Kommodore of JG 300. From the fuselage markings it would appear to be an ex-IV. (Sturm)/JG 3 machine ....."

    "purportedly" heißt übersetzt soviel wie "scheinbar .... den Eindruck erwecken ...." usw. Anhand des zweiten Satzes könntest Du mit Deiner Vermutung Recht haben. :TOP:

    Gruß
    Torsten
     
  22. #20 ArthurDent, 03.10.2007
    ArthurDent

    ArthurDent Testpilot

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Essen
    Hallo Auita,

    ich denke, der Hinweis von Friedarrr zum Model auf der Eagel-Edition-Seite kommt dem Original wohl ziemlich nahe.

    Im Buch von Rodeike "Focke-Wulf", Seite 286, sind mehrere Fotos dieser Maschine, die aber leider alle nur den Cockpit- und oberen Motorbereich zeigen. Gelbe Motorunterseite und rotes Rumpfband sind aber sehr wahrscheinlich, da die "blaue 13" , die Dahl im Juli 44 in Finsterwalde geflogen hat (13 ohne Einfassung), diese Merkmale zeigt. Das die Panzerplatten entfernt wurden, ist auf den Fotos deutlich zu sehen. Dabei fällt aber auf, dass diese Panzerplatten wohl ursprünglich nach der Lackierung in Tarnfarben montiert wurden. Die Panzerplatten zeigen, dass die Maschine eine A8/R2 ist, also hat sie wahrscheinlich auch MK 108 im Außenflügel.

    Gruß
    Norbert
     
Moderatoren: AE
Thema: Blaue 13 von Walter Dahl
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. walter dahl blaue 13

Die Seite wird geladen...

Blaue 13 von Walter Dahl - Ähnliche Themen

  1. Ju 52 + Division Azul/Blaue Division + Luftwaffe

    Ju 52 + Division Azul/Blaue Division + Luftwaffe: Falls das unbekannt sein sollte, aus Wikipedia: Die Blaue Division (spanisch División Azul), offiziell División Española de Voluntarios (deutsch:...
  2. 1/72 AZ Model Messerschmitt Bf-109 G-14 'Blaue 4/JG 53'

    1/72 AZ Model Messerschmitt Bf-109 G-14 'Blaue 4/JG 53': [ATTACH] [ATTACH] Hallo, hier gleich noch eine Bf-109 aus dem AZ Model Sortiment. Diesmal die Variante G-14, dekoriert als 'Blaue 4' des JG53. Die...
  3. RLM Farbton für blaues Rumpfband?

    RLM Farbton für blaues Rumpfband?: Nabend. Bin gerade etwas ratlos... sitze derzeit an der 1:32er Me 262 von Trumpeter und fange an mir über die Farbgestaltung Gedanken zu machen....
  4. Mig - 23M blaue 50

    Mig - 23M blaue 50: Hallo , vor einigen Tagen bin ich auf den Rest einer Mig - 23 M , dem Cockpit gestoßen . Zu dieser Mig - 23 M würde mich die Geschichte...
  5. Blaue Scheiben ???

    Blaue Scheiben ???: Ich geb mal die Frage an alle weiter, da kann doch bestimmt jemand was damit anfangen: Hallo und HILFE, eine Frage habe ich, die ich auch...