Blitzen bei Start oder Landung

Diskutiere Blitzen bei Start oder Landung im Spotter-News Forum im Bereich Aktuell; Hallo, ich hab mal eine Frage und zwar: Darf man Flugzeuge im Steig- oder Sinkflug mit Blitz fotografieren. Auf airliners.net hab ich einige...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 foto-fritze, 16.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2013
    foto-fritze

    foto-fritze Sportflieger

    Dabei seit:
    15.01.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    106
    Hallo,

    ich hab mal eine Frage und zwar: Darf man Flugzeuge im Steig- oder Sinkflug mit Blitz fotografieren.
    Auf airliners.net hab ich einige interessante Bilder entdeckt, wo Blitzlicht zum Einsatz kam.

    Das Bild wurde in Nürnberg gemacht.

    Anhänge:



    Was meint Ihr zu dieser Thematik?

    Grüße vom foto-fritzen :-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mirka73, 16.01.2013
    Mirka73

    Mirka73 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Saal (Mecklenburg Vorpommern)
    Geht der Link nicht ?? Kann nichts sehen.:FFEEK:
     
  4. #3 foto-fritze, 16.01.2013
    foto-fritze

    foto-fritze Sportflieger

    Dabei seit:
    15.01.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    106
    Hab das Bild von meinen PC hochgeladen. Gehts jetzt?
     
  5. #4 tom83md, 16.01.2013
    tom83md

    tom83md Space Cadet

    Dabei seit:
    21.09.2006
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    3.342
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Magdeburg / Wolfsburg
    Steht das irgendwo in der Bildbeschreibung oder wie kommst du da drauf, dass hier Blitzlicht verwendet wurde? Könnte die Ausleuchtung des Vordergrundes nicht einfach durch die Langzeitbelichtung und die Landescheinwerfer kommen?
     
  6. #5 Gripen-simpit, 17.01.2013
    Gripen-simpit

    Gripen-simpit Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.04.2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    near LSMD
    Eher kein Blitz verwendet

    Nun mal ehrlich, wenn du dir das Bild länger betrachtest, wirst auch du erkennen, dass ein handelsüblicher Blitz bei dieser Distanz und Grösse des Objektes nicht ausgereicht hätte. Hier kommen sensitive Sensoren, Stativ und lichtempfindliches Objektiv zum Einsatz. Beim Einsatz eines normalen Blitzes wäre die Ausleuchtung punktförmiger und würde vom Objekt zurückgeworfen.
    Der Einsatz von Blitzen ist bisher meines Wissens nicht verboten. Der Einsatz von (starken) Lasern jedoch schon. Nicht umsonst haben USAF und weitere Luftwaffenabteilungen Cockpithauben und Helmvisiere mit Lasersicheren Beschichtungen versehen.
     
  7. Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.566
    Zustimmungen:
    10.816
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    Ich weiss nicht wie störend ein starker Blitz im Zivi-Bereich ist. Aber beachte bitte, dass Militärpiloten (und auch Rettungsheli) im dunkeln die Nachtsichtbrillen anhaben. Und für die ist Blitz etwas vom störendsten !
    Militärflugzeuge also nur nach der Landung beim taxeln mit Blitz fotografieren und aus Rücksicht nur von schräg hinten.
     
  8. #7 Fw 200 Condor, 17.01.2013
    Fw 200 Condor

    Fw 200 Condor Testpilot

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    642
    Beruf:
    EASA Part 66 CAT B1 / C, B737-300 bis 900, A319-3
    Ort:
    bei EDDH
    Moin moin,

    Um Luftfahrzeuge wirksam bei Start oder Landung mittels Blitzlicht auszuleuchten, bedarf es nach meiner Einschätzung mehr als eines kleinen, handelsüblichen Blitzlichtes. Es ist zu vermuten, das es dadurch zu einer Blendung des Luftfahrzeugführes kommen kann. Daher rate ich dringend von dem Gebrauch von Blitzlicht, beim Fotografieren von aktiven Luftfahrzeugen ab.
    Wenn ein Pilot durch die Verwendung von Blitzlicht in der Flugdurchführung gestört wird, bedeutet das womöglich eine Straftat begangen zu haben. Da das Blenden dann ja nicht versehentlich geschah (Der Fotograf wollte das Flugzeug ja explizit fotografieren), ist zumindest Fahrlässigkeit zu unterstellen. Laut Strafgesetzbuch, § 315 "Gefährliche Eingriffe in den Bahn-, Schiffs- und Luftverkehr", würde das mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    Bei unterstelltem Vorsatz sieht das noch ganz anders aus:

    "(1) Wer die Sicherheit des Schienenbahn-, Schwebebahn-, Schiffs- oder Luftverkehrs dadurch beeinträchtigt, daß er

    1. Anlagen oder Beförderungsmittel zerstört, beschädigt oder beseitigt,
    2. Hindernisse bereitet,
    3. falsche Zeichen oder Signale gibt oder
    4. einen ähnlichen, ebenso gefährlichen Eingriff vornimmt,

    und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren bestraft."

    Um zu einer Freiheitsstrafe verurteilt zu werden, müssten die Folgen einer Fotografie mit Blitz meiner Meinung nach schon gravierent sein. Auf jeden Fall kann man sich damit großen Ärger bereiten, und vielleicht auch eine saftige Rechnung (wenn der Pilot wegen der Beeinträchtigung der Sicht z.B. durchstarten musste).
     
  9. Mohawk

    Mohawk Sportflieger

    Dabei seit:
    20.07.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Dorf mit Kreisverkehr
    Foto-Fritze, bevor sie Dir noch mehr mit Paragrafen vor der Nase herumwedeln, nimm einfach Kontakt zum Fotografen auf. Es ist ja wahrscheinlich ein Deutscher und da mußt Du noch nicht mal in Englisch schreiben. Ich würde den Text trotzdem in beiden Sprachen abfassen, kenne die Regeln von a.net jetzt nicht so genau, aber es läuft generell alles in Englisch. Ich bin auch bei a.net und habe schon mal eine Anfrage von jemandem bekommen, weil der ein Bild haben wollte. Also diese Funktion geht problemlos (wird nicht über direkte Email-Adresse gemacht, sondern vom System weitergeleitet).
    A.net hat auch ein Forum (falls Du da angemeldet bist), ich bin doch sehr sicher, daß diese Art der Blitzfotografie dort schon erörtert wurde!
     
  10. #9 Philipus II, 17.01.2013
    Philipus II

    Philipus II Space Cadet

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    171
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Ostbayern und Berlin
    Bei der konkreten Perspektive befindet sich das Flugzeug zum Zeitpunkt des Blitzes shon weitgehend über dem Fotografen, der Blitz kommt dann nicht ins Cockpit. Probleme könnte es maximal bei Flugzeugen wie der Il76 geben.
     
  11. twolf

    twolf Flieger-Ass

    Dabei seit:
    03.12.2008
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    Nbg
  12. #11 foto-fritze, 17.01.2013
    foto-fritze

    foto-fritze Sportflieger

    Dabei seit:
    15.01.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    106
    Hi,

    die Aufnahmetechnik kannte ich, es ging mir nur darum ob es erlaubt ist bzw. ob es die Crew im Cockpit stört. Ich werde trotzdem mal den Fotografen kontaktieren. :-)

    Ich danke euch für die Antworten.

    Grüße foto-fritze
     
  13. #12 Mirka73, 17.01.2013
    Mirka73

    Mirka73 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Saal (Mecklenburg Vorpommern)
    Denke für dieses Bild ist doch kein externer Blitz verwendet worden, oder? Das ist doch eine Langzeitbelichtung über mehrere Sekunden. Die Aufhellung unten am Flugzeug würde ich den Stroboskop Anflugblitzlampen zugestehen. Dazu noch heller Schnee als Reflexionsfläche von Licht aus jeder Richtung. Das müsste auch ohne Blitz machbar sein.
     
  14. #13 EDCG, 18.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2013
    EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.254
    Zustimmungen:
    2.581
    Ort:
    im Norden
    In der Erklärung fehlen leider Details zum verwendeten Blitzgerät.
    Welche Blitzleistung braucht man für sowas?


    Doch. Ganz sicher.


    Genau. Mit einem Blitz am Ende der Belichtung.
    Sonst würde man vom Flugzeug nichts oder nur Streifen sehen.


    Auf welchem Flugplatz sind die denn in der Abflugrichtung eingeschaltet?

    (Mit dem Landeblitz lassen sich aber manchmal auch gute Fotos machen: )
    http://www.flugzeugforum.de/flugbetrieb-jagel-etns-2009-a-51457-85.html#post1255865
     
  15. #14 dhbujack, 18.01.2013
    dhbujack

    dhbujack Testpilot

    Dabei seit:
    05.12.2002
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Berlin
    Steht doch alles da:

    Also ein Canon Speedlite 430 EX II

    Siehe hier: Canon Speedlite 430 EX II

    Leitzahl 43 bringt da schon was.

    Wobei Leitzahl 58 von Metz da sicher noch erfolgversprechender sein dürfte, gibt es für alle Kamera Hersteller:

    Metz MB 58 AF-2 Canon Blitzgerät

    Habe diese Blitztechnik schon bei anderen Projekten benutzt. Denke übrigens, dass es keine offizielle, rechtsverbindliche Antwort auf diese Frage geben wird. Fragst Du bei öffentlichen Institutionen nach, wird man Dir immer ein "NEIN" geben, es ist eben eine Grauzone, mit gewissem Risiko. Ich denke, dass das kleine Blitzlicht mit einem Bruchteil einer Sekunde aus diesem Winkel und mit der daneben befindlichen Flugfeldbefeuerung (mit deutlich stärkeren Leuchten) den Piloten nicht wirklich auffällt.

    Gruß

    Daniel
     
  16. EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.254
    Zustimmungen:
    2.581
    Ort:
    im Norden
    Oh ja, tatsächlich. Jetzt, wo du es sagst ... :blush2:


    Offensichtlich. :TOP:
     
  17. #16 dhbujack, 18.01.2013
    dhbujack

    dhbujack Testpilot

    Dabei seit:
    05.12.2002
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Berlin
    [Offtopic ON]

    Am 06.06.2007 war bei Christoph 31 in Berlin-Steglitz nach einem Einsatz ein Triebwerksproblem aufgetreten. Ein Start nicht mehr möglich. Gestrandet in einem Innenhof ohne Zufahrt, mußte die Maschine aufwendig mit einem Spezialkran über das Häuserdach gehoben werden. Damals ging die Aktion bis spät in die Nacht, punkt 02:00 Uhr stand die Maschine auf dem Tieflader zum Abtransport bereit.

    Ich hatte die Aktion damals dokumentiert und war selbst erstaunt, wie stark doch so ein ordentlicher Blitz sein kann.

    Damals war das ein Sigma EF-530 DG Super, wenn ich mich recht erinnere(?), aber seht selbst. Mit den Augen war die Maschine in der Luft am Haken schwebend kaum erkennbar - stock duster. Nur das surren und klickern des Krans war hörbar. Auf dem Foto deutlich anders. Die Fotos kamen so aus der Kamera!

    Canon EOS 10D, ISO 400

    Anhänge:



    Anhänge:



    Gruß Daniel
     
  18. #17 dhbujack, 18.01.2013
    dhbujack

    dhbujack Testpilot

    Dabei seit:
    05.12.2002
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Berlin
    Habe gerade gesehen, der aktuelle Blitz von Sigma hat sogar ´ne Leitzahl 61!

    Sigma EF-610 DG Super

    Hier noch ein Foto mit Tele aus einem Treppenhaus raus. Ach so, Pilot saß damals keiner drin :FFEEK: :cool: also auch keine Blendung. Der stand nämlich neben mir auf der Straße und beobachtete die Aktion mit mir zusammen :TOP:

    Anhänge:



    Anhänge:

     
  19. #18 foto-fritze, 19.01.2013
    foto-fritze

    foto-fritze Sportflieger

    Dabei seit:
    15.01.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    106
    Wie hoch sind ungefähr die Flugzeuge 150m vor der Landeschwelle? Ich möchte mal ausprobieren wie hell das Blitzlicht aus so einer Entfernung ist. Dürfte eigentlich nicht mehr so stark sein, da sich das Licht zerstreut.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 tripleseven2, 19.01.2013
    tripleseven2

    tripleseven2 Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    275
    Beruf:
    Bald nach IHK zertifiziert
    Ort:
    Aschbach
    an der Posi im Anflug auf die RWY10 ist der Flieger ca. 15-30m hoch. Also für ein Speedlite bei kleiner Blende kein Problem :)
     
  22. svenvt

    svenvt Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.10.2012
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    1.704
    Beruf:
    das Richtige
    Ort:
    Wetzlar
    Das Ausgangsfoto ist durchaus real, jedoch auffällig nachbearbeitet (z.B. die Spur der Triebwerke).
    Langzeitbelichtung und Blitzauslösung am 2. Verschlussvorhang. Das ist keine Zauberei.
    Da auf dem Foto die Cocpitfenster nicht zu sehen sind, haben die Piloten den Blitz definitiv nicht gesehen. Zudem ist die Bahnbefeuerung selbst so hell, dass auch ein starker externer Blitz auf die Entfernung nicht blendet.



    @dhbujack: Das Treppenhausfoto hast Du mit 28mm und komplett offener Blende geschossen. Das ist nicht unbedingt "Telebrennweite", Die Canon 10D ist von Haus aus gut für schlechte Lichtverhältnisse geeignet. Ein guter externer Blitz bringt genug Licht für solch ein Bild. Alles richtig gemacht :-)

    Bild 21 der verlinkten Fotostrecke ist in einer mässig beleuchteten Innenstadt mit einem Canon Speedlite 580EXii geknippst.
    Interflug - Sven Vollert - SvenVT.de

    Wenn man sich mit seiner Ausrüstung ein bisschen beschäftigt, kann man da so einiges in den Spiegelkasten zaubern :-)

    nette Grüsse.
     
    dhbujack gefällt das.
Moderatoren: TF-104G
Thema:

Blitzen bei Start oder Landung

Die Seite wird geladen...

Blitzen bei Start oder Landung - Ähnliche Themen

  1. Japanische F-4 Phantom fängt Feuer beim Start

    Japanische F-4 Phantom fängt Feuer beim Start: Eine japanische F-4 Phantom wurde durch ein Feuer beim Start schwer beschädigt. Die Crew konnte sich zum Glück retten. Phantom-Kampfjet fängt...
  2. Restart 2018 für erneutes Fachgeschäft MOTAG

    Restart 2018 für erneutes Fachgeschäft MOTAG: Nach langer und reiflicher Überlegung und der letzten Schließung des noch einzig spezialisierten Modellbaugeschäfts in Berlin habe ich mich...
  3. 16.9.2017 Absturz einer LS7 beim Windenstart in Heppenheim

    16.9.2017 Absturz einer LS7 beim Windenstart in Heppenheim: In Heppenheim ist heute eine LS7 beim Windenstart verunglückt. Der Pilot wurde lebensgefährlich verletzt. Laut Zeitungen wurde "das Windensein zu...
  4. 29.07.2017 - CAVOK Air, AN-74 Bird Strike beim Start

    29.07.2017 - CAVOK Air, AN-74 Bird Strike beim Start: Die "UR-CKC" von CAVOK Air ist heute beim Start in São Tomé in einen Schwarm Vögel geraten und dabei von der Bahn abgekommen. Das Flugzeug dürfte...
  5. 11.06.17: Spitfire F-AZJS überschlägt sich beim Start, LFGS Longuyon-Villette (F)

    11.06.17: Spitfire F-AZJS überschlägt sich beim Start, LFGS Longuyon-Villette (F): Pilot scheint ok zu sein und wurde ins Spital eingeliefert. Unfall passierte heute kurz nach 15h. Die Veranstaltung war ein Tag der Offenen Tür...