Blue Angels bleiben nach Problemen bei der Lynchburg Airshow am Boden.

Diskutiere Blue Angels bleiben nach Problemen bei der Lynchburg Airshow am Boden. im News aus der Luftfahrt Forum im Bereich Aktuell; Nachdem vier Blue Angels mit der Diamon-Figur weit unter 30 Meter am Ende des Manövers gingen, wo die normale Höhe etwa 50-60 Meter ist, wurden...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Flügelstürmer, 26.05.2011
    Flügelstürmer

    Flügelstürmer Space Cadet

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    5.884
    Beruf:
    Zeittotschläger
    Ort:
    Bodenseeraum
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Swisstomcat, 26.05.2011
    Swisstomcat

    Swisstomcat Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    ehemaliger MiG-Schrauber :-)
    Ort:
    фислисбах в Швейцарии
    Autschn, das war knapp - aber es ging ja gut, niemand kam zu Schaden und DAS ist erstmal die Hauptsache.
     
  4. Wumpe

    Wumpe inaktiv

    Dabei seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Finkenwerder
    Da hatten wohl zwei Engel Pipi in der Hose und brechen aus. Der Winkel sah doch noch sehr kontrolliert aus, wenn auch eben zu tief. Ich kenne nicht das ganze Display von denen, aber was man da im Video sieht ist ja irgendwie sehr langweilig. Kein Vergleich zur PS.
     
  5. #4 RetiredF4, 26.05.2011
    RetiredF4

    RetiredF4 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    323
    Beruf:
    Jetpilot F4-F, RF-4E, pensioniert
    Ort:
    Müllheim
    Sieht komisch aus, man kann nicht mal erkennen warum die beiden da so unkontrolliert weggeplatzt sind. So tief sah das auch nicht aus, und eine hohe Sinkrate oder ähnliches war auch nicht zu erkennen.

    Habe zu der Airshow aber ein nettes Video gefunden.


    Manchmal ist von weiter weg - näher dran.

    Lynchburg
     
  6. #5 donnert, 26.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2011
    donnert

    donnert Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.09.2004
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    Querulant
    Ort:
    EDMD
    Der Kamerawinkel mag täuschen, viel Platz war da aber nicht mehr. Vielleicht gab es ein Funkkommando und die beiden haben Platz gemacht? So total unkontrolliert sieht das nämlich auch wieder nicht aus.
     

    Anhänge:

  7. #6 RetiredF4, 26.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2011
    RetiredF4

    RetiredF4 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    323
    Beruf:
    Jetpilot F4-F, RF-4E, pensioniert
    Ort:
    Müllheim
    Es gibt einige Videos zu dem Flugtag im I-Net, auch der Solo flog ähnlich tief. Nimmt man auf dem Foto den tiefsten Jet, so dürfte sich dieser über der Landebahn befinden. Die Länge passt ungefähr 3 mal rein, was bei einer Länge der F18 von ca. 17 Metern eine Höhe von ca. 50 Meter wäre. Zuvor war er etwas tiefer, aber sicher nicht unter 30 Meter. Da macht man sich als Mitglieds eines solchen Teams nicht in die Hose. Irgend ein Sesselfurzer aber schon.

    Es gab einen "Knock it off call" übersetzt "abbrechen". Das ist ein standardisierter Funkspruch mit dem jedes Besatzungsmitglied einer Formation oder einer Angriffseinheit einen Abbruch des Geschehens einleiten kann. Von wem dieser Funkspruch kam, ist mir nicht bekannt. Der Funkspruch könnte auch vom Beobachter am Boden gekommen sein, dann aber zu spät und überflüssig.
    Der rechte Flügelmann brach zuerst nach rechts und dann nach oben weg (auf dem Foto das oberste Flugzeug) und der links außen tat dann das gleiche. Dass die beiden die ersten sind die reagieren ist normal, der Rest hat ja wenig Manöverierraum. Zu dem Zeitpunkt war aber alles schon gelaufen, da war schon keine Sinkrate mehr vorhanden und zuvor ist auch kein abnormaler Anstellwinkel oder übermäßige G-Kräfte zu beobachten.

    Ich darf mal spekulieren:
    Kann auch sein dass irgend ein Defekt den rechten Flügelmann zu dem Funkspruch und zum Hochziehen veranlasst hat. Das würde auch erklären, warum sie gleich danach gelandet sind und nicht ihr Programm weiter geflogen haben. Im Rahmen der Fragen warum das Manöver abgebrochen wurde kommt dann schnell ein Schlaumeier oder Journo auf die Idee, die Höhenunterschreitung anzuprangern und schon hat man die Pest am Hals.

    Hier noch ein Video, auf dem Samstag und Sonntag zu sehen ist.


    franzl
     
  8. #7 flieger28, 26.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2011
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    5.985
    Zustimmungen:
    8.283
    Ort:
    Nordholz
    Sagt der Sprecher in dem Video nicht das jede Maschine die Formation in eine andere Richtung verlassen sollte. ....and exit the flightline in a different deflection

    In der Presseerklärung der BA steht folgendes
    Wegen nichts werden sie die Shows nicht abgesagt haben und weiteres Training durchführen.
     
  9. T-38

    T-38 Fluglehrer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    45
    Beruf:
    Träumer
    Ort:
    Deutschland
  10. tomF22

    tomF22 Space Cadet

    Dabei seit:
    11.10.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    724
    Beruf:
    Fluglotse
    Ort:
    Frechen / Babenhausen
    Also ich finde es Vorbildlich, dass dieses Manöver abgebrochen wurde! Wenn auch nur einer in einer Formation ein schlechtes Gefühl hat sollte das Programm unterbrochen werden. Lieber so als 4 kaputte Jets auf der RWY.
    Bei solch einen close call ist es meiner Meinung nach ebenfalls normal, dass das auch nicht weitergeflogen wird, denn den eigenen Kopf kann man davon nicht so schnell frei machen, was bei solch geforderter Präzision einfach nicht drin ist.

    Tom
     
  11. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.962
    Zustimmungen:
    5.955
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Wäre nicht das erste mal das man den leader bis in den Boden folgt!

    Von daher finde ich Sätze, wie "da hatten wohl zwei Engel Pipi in der Hose und brechen aus." völlig unangepaßt!
    Die beiden Piloten haben absolut professionell reagiert.
     
    born4fly gefällt das.
  12. #11 Dubblegum, 27.05.2011
    Dubblegum

    Dubblegum Testpilot

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Sankt Augustin
    Ich sehe es auch so, dass es die richtige Entscheidung war. Mag schade sein für eine Airshow, und ich würde mich sicher auch ärgern, wenn ich dort als Besucher gewesen wäre, aber man darf auch nicht vergessen, dass es hier nicht nur um
    ging, sondern letztlich auch um Vermeidung von Katastrophen wie damals in Ramstein.

    Lieber einmal ne Show abgebrochen und ein wenig pausiert, danach aber wieder ohne irgendwelche Todesopfer voll dabei, als eine Katastrophe herausfordern.

    Viele Grüße

    Michael
     
    donnert, born4fly und AMIR gefällt das.
  13. #12 Stonecool, 27.05.2011
    Stonecool

    Stonecool Astronaut

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    3.516
    Zustimmungen:
    4.163
    Ort:
    Bayern
    Das hat es wohl auch noch nicht gegeben, dass die Nr. 1 der Blues zurückgetreten ist!
    Capt. Greg McWherter, die "alte" Nr. 1 der Blues aus 2010, wird das Team für den Rest der Saison führen.

    Quelle: Link
     
  14. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.962
    Zustimmungen:
    5.955
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Na das nenn ich mal konsequent!
     
  15. #14 flieger28, 27.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2011
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    5.985
    Zustimmungen:
    8.283
    Ort:
    Nordholz
    Das nenne ich auch mal Konsequent und vermutlich auch richtig so.

    Wird ja oft in diesem Forum benutzt
    Aber das ist für mich mal wirklich Good airmanship
     
  16. #15 mschschp, 28.05.2011
    mschschp

    mschschp Testpilot

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    2.610
    Ort:
    Südpfalz
  17. #16 Airwolf78, 29.05.2011
    Airwolf78

    Airwolf78 inaktiv

    Dabei seit:
    02.02.2011
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Neulingen
    Wenn jeder, dem mal ein Fehler passiert ist - und den er sich selbst eingesteht - gleich alles hinschmeißen würde, sei es beim Fliegen oder beim Autofahren oder sonst wo, dann wäre der Himmel ziemlich leer und die Straßen auch.
    Den Flug abbrechen ist völlg O.K. gewesen, den Fehler danach analysieren und briefen auch, aber alles andere was darauf folgte ist Blödsinn, der sich ziemlich nach der geistigen Onanie eines Sesselpupsers "anliest". Auch der Leader einer Formation ist nur ein Mensch... Dass er wirklich aus eigener Überzeugung zurückgetreten ist, kann ich mir nicht vorstellen...
     
  18. #17 seltsam, 29.05.2011
    seltsam

    seltsam Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    118
    Beruf:
    Arbeit, nix als Arbeit
    Ort:
    Rhein-Main

    In der Erklärung, die Stonecool oben weitergegeben hat, wird der Rücktritt auch mit weiteren Vorfällen zu begründet. Diese sind aber nicht genauer aufgelistet.
    Also ist es wohl nicht nur ein Problem, welches zu diesem Rücktritt führte.
     
  19. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Pedrobifi, 05.06.2011
    Pedrobifi

    Pedrobifi Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Westpfalz
    Lieber einmal zuviel auf Nummer Sicher gehen

    Ich kann sowohl jockey als auch tomF22 nur zustimmen, da es bei diesen Veranstaltungen am wenigsten um ein paar Jets geht, sondern auch nicht nur um ein paar Piloten, sondern ggf. um hunderte Menschenleben.
    Wer wie ich am 28.08.1988 nachmittags an einem bestimmten Ort in der Westpfalz den Crash von Ivo Nutarelli in die Figur der Fr. Tr. erlebt hat, wünscht jedem Piloten einer Kunstflugstaffel, im Zweifel eine Formation aufzubrechen und unmittelbar zu beenden. Bei den Shows geht es oft um wenige Meter, ja sogar weniger als 1 Meter Abstand zwischen Maschinen.
    Respekt vor den Blue Angels!
    Gruß
    Pedrobifi
     
  21. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.962
    Zustimmungen:
    5.955
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Blue Angels bleiben nach Problemen bei der Lynchburg Airshow am Boden.

Die Seite wird geladen...

Blue Angels bleiben nach Problemen bei der Lynchburg Airshow am Boden. - Ähnliche Themen

  1. U.S. Navy Blue Angels Jet in Smyrna abgestürzt!

    U.S. Navy Blue Angels Jet in Smyrna abgestürzt!: Eine Blue Angels Maschine ist am Mittwoch um 3 Uhr Nachmittags in Smyrna abgestürtzt. Klick Die Blues sollten in Smyrna am WE auf der Airshow...
  2. Suche DVD/BR mit Cockpitaufnahmen der BlueAngels

    Suche DVD/BR mit Cockpitaufnahmen der BlueAngels: Hallo. Ich bin Fan der Blue Angels, besonders reizen mich Cockpitaufnahmen und Frontalsicht oder Point-of-view. Kennt jemand Bezugsquellen...
  3. 360° Cockpit Video Blue Angels

    360° Cockpit Video Blue Angels: Beeindruckende Perspektiven: https://www.youtube.com/watch?v=H6SsB3JYqQg&feature=youtu.be C80
  4. Blue Angels Homecoming Airshow 2015 Pensacola/Florida

    Blue Angels Homecoming Airshow 2015 Pensacola/Florida: Moinsen Allerseits, da unsere diesjähriger Aufenhalt in den USA mit der Blue Angels Homecoming Aishow zeitlich zusammen passte, war ein Besuch...
  5. Dreiseitenansichten der F 16 und f 18 der Thunderbirds und Blue Angels

    Dreiseitenansichten der F 16 und f 18 der Thunderbirds und Blue Angels: Hallo zusammen, leider finde ich den Beitrag nicht mehr, daher muss ich einen neuen aufmachen. Ich suche brauchbare Dreiseitenansichten...