Bodenplatte leicht gemacht

Diskutiere Bodenplatte leicht gemacht im Tips &Tricks allgemein Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hallo Stryker, Schwer zu sagen. Da müsste man das "Original" nachmessen. 4.55cm wären somit in echt ca. 3.3m (wenn man annimmt, dass es 72er...
bearmatt

bearmatt

Space Cadet
Dabei seit
07.04.2007
Beiträge
1.242
Zustimmungen
790
Ort
Alpenrepublik
Noch ne Frage,

Muss ich bei 1/72 z. Bsp. zu 100% drucken und geht auf A4-Blatt?

Wenn ich z. B. helipad1_letter_72 nehmen würde, sind die abgebildeten Betonplatten ca. 4,55 cm sein - korrekt?

Ciao
Hallo Stryker,

Schwer zu sagen. Da müsste man das "Original" nachmessen.
4.55cm wären somit in echt ca. 3.3m
(wenn man annimmt, dass es 72er Massstab ist)
beim 48er würden es also 2.2m sein

Das "H" Quadrat besteht aus 4 x 4 Bodenplatten. Das wären also ca. 12m x 12m (72er) resp. 8m x 8m (48er).

Welches nun richtig ist, bleibt für mich dahingestellt. So nach Gefühl wohl eher 8m x 8m, also 48er Masstab. Wahrscheinlich sind die Betonplatten Elemente in Wirklichkeit kaum länger als 2.2m
Werde bei Gelegenheit dies auf einem Tarmac mal nachmessen :)

Die Platte für die Bae 146 sieht schon sehr gut aus!

Gruss

bearmatt
 
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
9.788
Zustimmungen
6.538
Ort
Private Idaho
Den kleinen japanischen Tankwagen werde ich wohl zu einer amerikanischen Zugmaschine mit (Bomb-)Trailer umbauen... :cool:

Die "Plastikteile" vorne simulieren vorerst diverse Bodengeräte - rechts übrigens eine umgedrehte 1/72er Cockpitwanne, links ein Airbus-Fahrwerkschacht.

Noch ein Bild vom Zwischenergebnis, dann weiterbauen...
 
Anhang anzeigen
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
9.788
Zustimmungen
6.538
Ort
Private Idaho
Ein "Ha-Nuller": (A?)C-47 mit sehr schön dargestellten "Steel Revetments" inkl. Sandschüttung im Maßstab 1:87... :cool:
Von der Modellbauausstellung Braunschweig 2010
 
Anhang anzeigen
bearmatt

bearmatt

Space Cadet
Dabei seit
07.04.2007
Beiträge
1.242
Zustimmungen
790
Ort
Alpenrepublik
matho95

matho95

Testpilot
Dabei seit
21.07.2010
Beiträge
801
Zustimmungen
51
Ort
Tübingen
So Leute, das ist der erste Versuch von mir, mal eine Grundplatte zu bauen. Zum Bau habe ich Gipskarton genommen, die Linien mit Bleistift und Geodreieck vorgezeichnet, mit Farbe lackiert, dann mit Edding die Linien freihand nachgezogen. Anschließend habe ich die Linien noch mit dem Luftpinsel betont (vielleicht etwas stark :rolleyes:) und mit Graffitstaub etwas gealtert. Natürlich habe ich die Platte auch noch auf den bilderrahmen zurechtgeschnitten.

Und jetzt seid ihr dran. Dadurch, das das meine erste Grundplatte ist, wäre ich froh wenn ich mir Kritik mit Verbesserungsvorschlägen und Tipps geben könntet.

MfG Matthias :)
 
Anhang anzeigen
F-14A TomCat

F-14A TomCat

Astronaut
Dabei seit
24.09.2005
Beiträge
2.604
Zustimmungen
2.384
Ort
Hennef, NRW
Hallo Matthias,

ich denke, dass es besser gewesen wäre statt schwarz mit grau im Airbrush zu arbeiten. Ansonsten gefällt mir dein Erstlingswerk gut.
 
zappa

zappa

Testpilot
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
868
Zustimmungen
318
Ort
Flensburg
Moin moin Mathias,

ich habe selbst auch noch keine Bodenplatte (Grundplatte) gefertigt, aber fürs erste sieht die doch ganz gelungen aus. Wie Du ja schon selbst der Meinung bist, da schließe ich mich an, hast Du mit der Gun die Linien etwas zu stark betont.
 
Rocketboy

Rocketboy

Testpilot
Dabei seit
12.09.2005
Beiträge
817
Zustimmungen
133
Ort
Raum Tübingen
Hallo Matthias
ich hätte da noch 3 kleine Tipps zu dem schon genannten.
1. Nimm für die Linien ein laaaaangees Lineal. Die sehen so nicht so toll aus
2. Nimm einen Bilderrahmen der flach mit dem Boden abschließt schaut besser aus
und 3. Ein paar Markierungen auf dem Boden würden auch noch gut ausschaun
Sonst schön geworden für die erste Platte, kannst dich nochmal bei Bullseye für seine Erklärung bedanken.

Gruß
Jörg
 
matho95

matho95

Testpilot
Dabei seit
21.07.2010
Beiträge
801
Zustimmungen
51
Ort
Tübingen
Hallo Jörg, tut mir Leid, aber ich habe diese Grundplatte nicht nach der Erklärung von bullseye gebastelt.

1. Ich dachte, es sieht besser aus wenn die Linien nicht zu gerade sind, beim nächsten Versuch mache ich es mal mit Lineal :)
2. Ok, ich werde mal schauen, nur konnte ich im Laden keinen finden, aber ich finde diesen hier trotzdem schön.

3. Da das die Grundplatte für einen Warbird sein/werden/ soll/sollte, war ich mit Markierungen erst mal vorsichtig, da im zweiten Weltkrieg die Fahrbahnen ja nicht mit so weißen Strichen in der Mitte bzw. gelben Fahrlinien markiert waren.



Grüßle

Matthias
 
Zuletzt bearbeitet:
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
22.088
Zustimmungen
37.765
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
....

Und jetzt seid ihr dran. Dadurch, das das meine erste Grundplatte ist, wäre ich froh wenn ich mir Kritik mit Verbesserungsvorschlägen und Tipps geben könntet.

MfG Matthias :)
Hallo Matthias,
fürs Erste so weit recht gut.
Leider verrätst Du uns nicht, für welchen Maßstab das sein soll?
Bilderrahmen kann man durchaus benutzen, hab ich selber schon gemacht. Nur Dein Rahmen ist für die Größe der Platte zu dick. Hier stimmt das Verhältnis zur Abstellfläche nicht und erschlägt jede Präsentation.
Die Linie sollte man schon erst einmal mit einem Edding gerade ziehen und dann Freihand mit bewusten daneben Malen, nachziehen.
Man sollte auch immer wissen, für welchen Zeitraum und für welches Land ich so eine Platte mache. Gut, vieles ist fast ähnlich aber es gibt da immer kleine Unterschiede.
 
matho95

matho95

Testpilot
Dabei seit
21.07.2010
Beiträge
801
Zustimmungen
51
Ort
Tübingen
also die Platte ist für den Maßstab 1/72 und eigentlich für Warbirds bedacht. Ich werde demnächst nochmal eine gestalten, und auf eure Tipps rücksicht nehmen.

Eine gute Nacht wünscht euch: Matthias
 
peter2907

peter2907

Space Cadet
Dabei seit
18.12.2006
Beiträge
2.189
Zustimmungen
20
Ort
Düsseldorf
Eine kleine Anregung von mir. Die Fugen habe ich mit einem Lineal gezogen und anschließend gepinselt.
 
Anhang anzeigen
Rocketboy

Rocketboy

Testpilot
Dabei seit
12.09.2005
Beiträge
817
Zustimmungen
133
Ort
Raum Tübingen
Wüstenbodenplatte in 10 Schritten
1. Man nehme einen Bilderrahmen
2. Scheibe raus
3. Ränder mit Crepband abkleben
4. Etwas spachteln für ein paar Unebenheiten und damit das Modell nicht so tief im Rahmen sitzt
5. Holzleim verstreichen dann Dekosand (auf Größe achte je nach Maßstab) draufkippen (immer kleine Ecken machen und wenn der Sand drauf ist den überschüssigen runterkippen)
6. Vereinzelt etwas größeren Dekosand als Art Steine aufkleben
7. Je nach Farbe des Dekosandes mit der Airbrush die gewünschte Farbe draufsprühen
8. Einzelne Stellen dunkler andere heller damit es lebendiger wirkt
9. Modell drauf
10. Ab in die Vitrine damit

 
Anhang anzeigen
Thema:

Bodenplatte leicht gemacht

Bodenplatte leicht gemacht - Ähnliche Themen

  • HEUTE PZL/S70 SP-YVK (vielleicht LA County Fire?) durch Erfurt

    HEUTE PZL/S70 SP-YVK (vielleicht LA County Fire?) durch Erfurt: Erwartet/schon da, oder wieder abgeflogen oben ernannte Hubschrauber. Sind noch 2 erwartet für export. Oder anderen Kunde? Jemandem Bescheid über...
  • HeliPilot werden mit leichter Behinderung im Arm?

    HeliPilot werden mit leichter Behinderung im Arm?: Hall Zusammen, seit Kindheitstagen ist es ein Traum von mir Helikopterpilot zu werden. Ich habe aber leider durch einen Unfall vor ein paar...
  • Operation Bodenplatte Fw 190 A-8 und D-9

    Operation Bodenplatte Fw 190 A-8 und D-9: Liebe FF-Diorama-Fans, ich stelle Euch mein neuestes "flying display" im Massstab 1:48 vor. Die Operation "Bodenplatte" am 01.01.1945 war der...
  • Bodenplatte de Luxe die 2.te

    Bodenplatte de Luxe die 2.te: Nachdem mich einge mit Fragen wegen der Kühe im Suche/ iete Treat angeschrieben haben möchte ich kurz dazu etwas sagen: Nein ich wandere nicht zu...
  • Bodenplatte De Luxe

    Bodenplatte De Luxe: Für eine zukünftiges Modellbauprojekt habe ich zwischenzeitlich schon mal mit dem Bau der Bodenplatte angefangen. Auslöser war ein Bild in einem...
  • Ähnliche Themen

    • HEUTE PZL/S70 SP-YVK (vielleicht LA County Fire?) durch Erfurt

      HEUTE PZL/S70 SP-YVK (vielleicht LA County Fire?) durch Erfurt: Erwartet/schon da, oder wieder abgeflogen oben ernannte Hubschrauber. Sind noch 2 erwartet für export. Oder anderen Kunde? Jemandem Bescheid über...
    • HeliPilot werden mit leichter Behinderung im Arm?

      HeliPilot werden mit leichter Behinderung im Arm?: Hall Zusammen, seit Kindheitstagen ist es ein Traum von mir Helikopterpilot zu werden. Ich habe aber leider durch einen Unfall vor ein paar...
    • Operation Bodenplatte Fw 190 A-8 und D-9

      Operation Bodenplatte Fw 190 A-8 und D-9: Liebe FF-Diorama-Fans, ich stelle Euch mein neuestes "flying display" im Massstab 1:48 vor. Die Operation "Bodenplatte" am 01.01.1945 war der...
    • Bodenplatte de Luxe die 2.te

      Bodenplatte de Luxe die 2.te: Nachdem mich einge mit Fragen wegen der Kühe im Suche/ iete Treat angeschrieben haben möchte ich kurz dazu etwas sagen: Nein ich wandere nicht zu...
    • Bodenplatte De Luxe

      Bodenplatte De Luxe: Für eine zukünftiges Modellbauprojekt habe ich zwischenzeitlich schon mal mit dem Bau der Bodenplatte angefangen. Auslöser war ein Bild in einem...

    Sucheingaben

    flugplatz diorama

    ,

    bodenplatten

    ,

    diorama betonplatte

    ,
    bodenplatten abtönfarben
    , Flugfeld selber bauen dio, diorama grundplatte selber bauen, Modellbau fotographie Flugfeld bauen
    Oben