Boeing 737-100 Lufthansa - BPK 1:72

Diskutiere Boeing 737-100 Lufthansa - BPK 1:72 im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; Moin! 😎 Ich ziehe mit dem Baubericht der 'großen' 737 'mal hierher um, da das Modell ja schon aufgrund des Maßstabes nicht in "Michis Modelmania"...
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
BeitrÀge
10.456
Zustimmungen
9.359
Ort
Land der LĂŒgen
Moin! 😎

Ich ziehe mit dem Baubericht der 'großen' 737 'mal hierher um, da das Modell ja schon aufgrund des Maßstabes nicht in "Michis Modelmania" paßt und sich die Baufortschritte dort ohnehin mit der Zeit verlieren werden.

Entstehen soll also das Modell einer Boeing 737-100 der Lufthansa aus den frĂŒhen 70er Jahren. Kindheitserinnerung par excellence. :love:

Der verwendete Bausatz stammt vom ukrainischen Hersteller BPK und basiert auf der bereits vorher erschienenen Version -200.
Die Artikelnummer (7201) wurde einfach ĂŒbernommen. Versionsbedingte Unterschiede zur 737-100 sind hier jedoch weitgehend berĂŒcksichtigt und das Flugzeug ist somit bis auf einige Kleinigkeiten sehr gut abgebildet... :TOP:



Leider ist der beiliegende Decalbogen weniger akkurat, wobei ausgerechnet die LH-Logos fĂŒr das Seitenleitwerk falsch dargestellt sind (neuere Variante der 90er Jahre), doch da wird sich wohl eine Lösung finden. Trotzdem schade, denn die Decals machen ansonsten qualitativ durchaus einen guten Eindruck.

Den Blauton der SchriftzĂŒge und TĂŒrrahmen könnte man fĂŒr diese alte Variante in Frage stellen, aber es ist noch akzeptabel. Die Lackieranleitung geht fĂŒr die Fensterstreifen und das Seitenleitwerk (umgeschlĂŒsselt) immerhin auf den korrekten (alten) Farbton RAL 5013 Kobaltblau zurĂŒck...


Auch die Decals fĂŒr Singapore Airlines sind ĂŒbrigens nicht korrekt, dort ist die Beschriftung blau anstelle von schwarz. Alles nicht so einfach... 🙄

Auf der entsprechenden Anleitung ist die Beschriftung noch korrekt in schwarz dargestellt:


Bei der LH-Version dagegen springt dem kundigen Betrachter bereits das falsche (neuartige) Logo ins Auge:


Dies hat BPK vermtl. einfach so vom Bausatz der 737-200 in spĂ€ter LH-Lackierung ĂŒbernommen, ohne sich den Unterschieden bei den Logos und auch den Blautönen bewußt zu sein. Ähnliche Schwierigkeiten haben einige osteuropĂ€ische Hersteller z.B. auch mit den epochal unterschiedlichen Pan Am Logos.
Muß man durch, oder Aftermarket...

Fast hÀtte ich den perfekten Ersatz gefunden...
Links von einer alten Revell LH 747, rechts von einer ebensolchen von Airfix - beide in 1:144, trotzdem unterschiedlich groß:


Das Airfix-Logo dĂŒrfte fĂŒr seinen ursprĂŒnglichen Zweck zwar zu klein sein, wĂ€re hier aber in Form und Durchmesser passend gewesen - leider sind jedoch Kranich und Ring nicht blau, sondern schwarz gedruckt...

Irgend'was ist eben immer! :smiley_wall:

Wer jetzt meint "das ist doch egal, ob da bei dem Bausatzdecal der blaue Ring zu dick ist", der kann ja 'mal ĂŒberlegen, was los ist, wenn bei einer Bf-109 irgendein Wartungsdeckel um 1,37mm versetzt oder gar ein Tankdreieck zu groß ist...

Oder eine MiG-21 mit einer falschen Gravur oder womöglich fehlendem Knick in der Fernsehantenne...

Jaa, genau so fĂŒhlt sich das fĂŒr den Airliner-Nerd an...!! đŸ˜±
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
BeitrÀge
10.456
Zustimmungen
9.359
Ort
Land der LĂŒgen
So! Boeing 737 in 1:72, die zweite...

Nachdem @Norboo mir die erste (737-200) vor einiger Zeit weggenommen hat, mußte ich mir eine neue besorgen, und so wurde es diesmal eine 737-100...

Erstmal also wieder die FahrwerkschÀchte ein wenig nachdetaillieren.

Step 1:
IMG_20210328_171425.jpg

Step 2 schafft Platz in der Restekiste! :biggrin:
Dazu eine Menge gezogener GieĂŸĂ€ste in diversen StĂ€rken...
IMG_20210331_062910.jpg

Erster Schritt zur Bemalung - eine Runde Hellgrau (R371) ĂŒber alles... IMG_20210331_181559.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
BeitrÀge
10.456
Zustimmungen
9.359
Ort
Land der LĂŒgen
Zweite Runde der Bemalung...

Wie beim Original ein grobes "Überwitschern" des gesamten Bereiches mit der Boeing-typischen gelblich-braunen Schutzlasur... (hier Wasserfarbe)
IMG_20210401_072616.jpg

Als Schritt Nr. 3 folgt die Bemalung von Details wie Leitungen, SchlÀuchen, Aggregaten etc. ...
IMG_20210403_172458.jpg

Nach einer schĂŒtzenden Klarlackschicht dann ein dunkles washing (Wasserfarbe) sowie abschließend das Trockenmalen mit hellem Grau...
IMG_20210406_103830.jpg

Somit sollen die Teile der FahrwerkschÀchte zum Ein- und Zusammenbau fertig sein...
IMG_20210406_104115.jpg
 
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
BeitrÀge
10.456
Zustimmungen
9.359
Ort
Land der LĂŒgen
Nicht sonderlich aufregend, aber immerhin:

Das Cockpit ist weitgehend zusammengebaut, grau lackiert und mit den zugehörigen Decals versehen. Die Seitenkonsolen sowie die Instrumentenabdeckung wurden nachtrÀglich noch mit einigen wenigen zusÀtzlichen Teilen aus der Restekiste versehen...


Und noch einmal mit etwas mehr Farbe (und Bibel?)...



 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
BeitrÀge
10.456
Zustimmungen
9.359
Ort
Land der LĂŒgen
In abgespeckter Form gab es bereits auch etwas Nachbehandlung in den SchÀchten der TragflÀchen...
IMG_20210331_063416.jpg

Da muß ich aber nochmal mit 'ran, wenn irgendwann die Fahrwerksbeine dran sind.
Bemalung der Leitungen versÀubern und mehr brÀunlich - ist also nur ein Anfang...
IMG_20210418_191850.jpg
 
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
BeitrÀge
8.174
Zustimmungen
27.371
Ort
Rheine
So! Boeing 737 in 1:72, die zweite...

Nachdem @Norboo mir die erste (737-200) vor einiger Zeit weggenommen hat, mußte ich mir eine neue besorgen, und so wurde es diesmal eine 737-100...

Erstmal also wieder die FahrwerkschÀchte ein wenig nachdetaillieren.

Step 1:
IMG_20210328_171425.jpg

Step 2 schafft Platz in der Restekiste! :biggrin:
Dazu eine Menge gezogener GieĂŸĂ€ste in diversen StĂ€rken...
IMG_20210331_062910.jpg

Erster Schritt zur Bemalung - eine Runde Hellgrau (R371) ĂŒber alles... IMG_20210331_181559.jpg
Ja, so bin ich...

Dabei wÀre sie bei Dir offensichtlich in den besseren HÀnden gewesen. So viel Liebe zum Detail auch da, wo man es nachher nicht mehr sieht, lasse ich dem Bausatz garantiert nicht zukommen. Sehr beeindruckend, gerade weil der Fahrwerkschacht nicht von Aires, Quickboost oder Eduard stammt!
 
Zivilist

Zivilist

Space Cadet
Dabei seit
27.08.2015
BeitrÀge
1.688
Zustimmungen
6.247
Ort
Much
..... So viel Liebe zum Detail auch da, wo man es nachher nicht mehr sieht... . Sehr beeindruckend, gerade weil der Fahrwerkschacht nicht von Aires, Quickboost oder Eduard stammt!
Besser kann man es nicht sagen. Hat sicher Spaß gemacht und danke fĂŒrs Zusehen-DĂŒrfen!

Ist jetzt der Sitz in den Massen zu gross fuer 72 oder waren die anderen zu klein? Macht man
ja gern um die dicken Bordwaende auszugleichen.
 
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
BeitrÀge
10.456
Zustimmungen
9.359
Ort
Land der LĂŒgen
Umgekehrt, denke ich. Ich habe da keine Originalmaße zur Hand aber die Sitze scheinen doch etwas zu klein zu sein, insbesondere die Lehnen ("Modell Gartenstuhl")...

Da das aber im eingebauten Zustand kaum noch zu erkennen sein wird, ist es jetzt egal.

đŸ€ź đŸ€ź


Update: Der Eingangspost wurde erweitert und die dortigen Bilder gegen eigene ersetzt. Braver Michi! 😇
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Boeing 737-100 Lufthansa - BPK 1:72

Boeing 737-100 Lufthansa - BPK 1:72 - Ähnliche Themen

  • 21.03.2022 Absturz Boeing 737-800 MU 5735 China Eastern

    21.03.2022 Absturz Boeing 737-800 MU 5735 China Eastern: In China soll eine 738 abgestĂŒrzt sein. Aktuell nur bei Bild ...
  • 21.10.2021 Ryanair Boeing 737 in London-Standstead beschĂ€digt

    21.10.2021 Ryanair Boeing 737 in London-Standstead beschÀdigt: Eine 737 von Rynair ist in London-Standstead beim Rangieren durch einen Schlepper beschÀdigt worden. Der Fahrer des Schleppers hat sich beim...
  • Boeing 737 musste in Kolumbien mit offener TĂŒr landen

    Boeing 737 musste in Kolumbien mit offener TĂŒr landen: Ein Frachtflugzeug der kolumbianischen Fluggesellschaft Aerosucre muss kurz nach dem Start in Mito notlanden. Der Grund: Die TĂŒr der Boeing 737...
  • Boeing 737 - 100 bei der Luftwaffe ?

    Boeing 737 - 100 bei der Luftwaffe ?: Bei Wikipedia fand ich diese Bemerkung: "Die beiden Boeing 737 - 100 der Avianca wurden im November und Dezember 1971 mit zivilen Kennzeichen...
  • Boeing 737 (-100/-200/-300/-400/-500)

    Boeing 737 (-100/-200/-300/-400/-500): November 1997: Pan American World Airways - Pan Am Boeing 737-4Q8 Fort Lauderdale - Hollywood International (FLL / KFLL) USA - Florida, Reg...
  • Ähnliche Themen

    Oben